Wie lange ohne sonne überleben

5 Antworten zur Frage

~ gemeint, man könnte überleben. Jetzt frag ich euch kluge Köpfe! Wie lange würden wir überleben?. wenn die sonne von einem mal aufs amdere ~~ Zeit würde nicht reichen, sich darauf vorzubereiten - wobei ohne Sonne die Nahrung.
Bewertung: 9 von 10 mit 741 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wie lange würden wir ohne die Sonne überleben?

Hallo. Heute habe ich in einem Forum einen Thread zu dieser Frage gesehen. Ich habe gleich meine Meknung geäußert: Ich denke, dass wir sofort alle erfrieren würden, denn es gäbe ja keine lebensnotwendige Sonnenenergie mehr. Doch viele andere Nachposter haben gemeint, man könnte überleben. Jetzt frag ich euch kluge Köpfe! Wie lange würden wir überleben?.
wenn die sonne von einem mal aufs amdere verschwinden würde, gäbs keinen ausweg mehr
die erde würde schrecklich abkühlen, es wäre nichts mehr da was uns wärmt und wenn wir glück haben und dank unserer modernen technik, könnten wir und kurze zeit noch anders weiter helfen, aber irgendwann stürzt das ganze leben in sich zusammen
ohne sonne gehts nicht.
Ohne Sonnenenergie kann man leben, nur eben nicht wirklich lange.
Wir würden zieml erfrieren und von welcher Energie sollten wir dann auch noch leben wenn das Wasser überall gefriert, also keine Wasserkraftwerke, wenns überall gleich kalt ist, also keine windkraft anlagen und die Fossilen Brennstoffe würden auch nicht lange halten, Pflanzen würden alle eingehn, also wir würden an Nahrungsknappheit und an Kälte in wenigen Wochen zugrunde gehn, ohne Vorbereitung.
Wir könnten die Technik, die wir für's überleben bräuchten nicht lange aufrecht erhalten. Wenn wir darauf vorbereitet wären, 2000 Jahre. Dann stürzen die Atomkraftbunker ein.
Die breite Masse würde ruckzuck sterben, aber eine kleine Minderheit könnte dank Geothermie und Kernkraft theoretisch überleben. das Sonnenlicht braucht übrigens rund acht Minuten bis hier – nicht acht Sekunden. Und sofort würde natürlich niemand sterben. eher innerhalb von Wochen und Monaten.
Annahme: Die Sonne würde "ausgeknipst".
Das würde höchstens ein paar Tage dauern, bis alles hin ist. Die Temperaturen würden abstürzen, gewaltige Stürme würden über die Erde fegen, dann würde die Wärme der Atmosphäre in den Weltraum entfleuchen. Die Zeit würde nicht reichen, sich darauf vorzubereiten - wobei ohne Sonne die Nahrung wegfallen würde.
Tiefseelebewesen hätten vielleicht eine Chance, ein wenig länger auszuhalten, bis die Weltmeere komplett zufrieren.



leben
Kaiserreich unter Bismarck: Leben der normalen gut oder schlecht?

- lebensbdingungen,. es hing damals alles vom einkommen ab. Die Lebensbedingungen waren erst schlecht, später dann gut. Er hatte -- geschahen erst von 1920-38. Es entstanden Mietskasernen ohne vernünftige Wasserver- und entsorgung. Durch Cholera und -- den Folgen der breitgefächerten Industrialisierung, sowie mit dem Beginn der Kriege. Vielleicht hilft das etwas: -


physik
Medizinstudium. schwer, leicht?

- Wenn du dir mal eben überlegst, man könne ja auch Arzt werden, ist ja eigentlich ein Beruf mit einer guten gesellschaftlichen -- intellektuelle Typ bist, wärst du mit einem Mathematik- oder Physikstudium vielleicht besser dran und langfristig bestimmt -- Nachteile wie eine sehr lange Ausbildungszeit und zu viele/lange Dienste in Kauf nimmt, weil er schon immer diesen Beruf -


kälte
im winter mit kleid und strumpfhose?

- echt Was spricht gegen Kleid oder Rock im Winter? Die Kälte? Du brauchst nicht 5 Strumpfhosen über ein ander tragen! -- bedenken, dass ich dann ein halber kälteschock bekomm also wie macht ihr das, zieht ihr da 5 strumpfhosen an, oder so -