Was braucht mehr energie warmes wasser wasserkocher zutun kaltes

5 Antworten zur Frage

~ schon verbraucht um das Wasser zu erwärmen, den Rest gibt der Wasserkocker jetzt dazu~ oder 10 Liter erst mal rauslassen musst, macht das keinen Sinn mehr. Das ist bestimmt Jacke wie Hose.und dann solltest Du nicht vergessen,.
Bewertung: 2 von 10 mit 293 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Was braucht mehr Energie: warmes Wasser in den Wasserkocher zutun oder kaltes Wasser?

Also wenn man warmes Wasser in den Wasserkocher tut brauch man ja nicht so viel Energie um das Wasser zum kochen zubringen, aber man braucht ja Energie um heißes Wasser zu bekommen. Also was ist Schlauer: Warmes Wasser oder Kaltes?
Das warme Wasser aus der Wasserleitung wird in den meisten Fällen mit Öl oder Kohle aufgeheizt. Der Strom wird ebenfalls im Kraftwerk mit Kohle oder Öl erzeugt. Der Wirkungsgrad zur Stromerzeugung liegt unter 40%, damit wird aber dann dein Wasser mit nahezu 100% Wirkungsgrad erwärmt. Bei dir zuhause sollte die Heizung einen erheblich höheren Wirkungsgrad als 40 % haben. Somit solltest du das Heißwasser aus dem Wasserhahn nehmen und dann mit Strom zum Kochen bringen. Das ist die energetisch günstigste Lösung. Du könntest auch reinen Solarstrom nehmen, aber dann solltest du aber kein gutes sondern eher ein schlechtes Gewissen haben, denn den Strom zahlen dir dann die Hartz iV - Empfänger mit über die EEG Abgabe.
um einen ltr.wasser auf die gleich temperatur zu bringen brauchst immer gleich viel energie.wenn du warmes nimmst ist es eben schon durch einen anderen träger vorgeheizt und das hat auch energie gebraucht
Wenn du sofort warmes Wasser hast, ist es günstiger dieses mit Öl oder Gas erwärmte zu verwenden. Wenn du dafür aber 5 oder 10 Liter erst mal rauslassen musst, macht das keinen Sinn mehr.
Das ist bestimmt Jacke wie Hose.und dann solltest Du nicht vergessen, die Zeit mit reinzurechnen, die vergeht, solange Du auf Deinen Tee wartest :))) des Wasserkochers an, denke ich.Schau auf deine Wasser-Rechnung, Schau auf deine Stromrechnung - Angaben über Kosten für Warmwasser und Kosten für Stromeinheiten - dann versuch es mal durchzurechnen - könnte spassig werden. Erzähl dann mal, was draus geworden ist - würde mich mal interessieren viel Erfolg
Das ist völlig schnuppe. Energie wurde vorher schon verbraucht um das Wasser zu erwärmen, den Rest gibt der Wasserkocker jetzt dazu