Warum setzt man herzkranken venen stand

2 Antworten zur Frage

~ Dinger nimmer einsetzten, sondern muß Beipässe einsetzten. Warum nimmt man nicht immer die Gleichen, eben die, die nicht mehr verstopfen ~~ sie ihm die sogenannten Stand`s eingsetzt. Leider sind seine Venen allerdings wieder.
Bewertung: 4 von 10 mit 107 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Warum setzt man bei Herzkranken bzw. wenn die Venen zu sind Stand`s ein.?

Bewerten:
Vielleicht zur kurzen Erläuterung. Mein Papa hat große Probleme mit seinem Herzen. Zuerst ein Herzschrittmacher, dann viele OP`s. So und vor 3 Jahren habe sie ihm die sogenannten Stand`s eingsetzt.
Leider sind seine Venen allerdings wieder zu. Und leider können diese Stand`s auch wieder verstopfen, aber dann kann man solche Dinger nimmer einsetzten, sondern muß Beipässe einsetzten. Warum nimmt man nicht immer die Gleichen, eben die, die nicht mehr verstopfen können?
Nun muß er wieder unters Messer und ich habe natürlich eine Riesenangst um ihn.
Bewerten:
Im Prinzip kann man nicht 100%ig verhindern, dass wieder etwas vertopft, auch bei Bypässen nicht. Dein Papa kann drauf achten, dass er sich sehr gesund ernährt, nicht raucht, wenig Alkohol trinkt und sich ausreichend bewegt.
Die Stents kannste Dir vorstellen wie kleine Drahtgitter, die in das Blutgefäß eingesetzt werden, um sie wieder zu öffnen. Ein Bypass ist eher eine "Umgehungsstraße".
Bewerten:
Es können nicht immer die gleichen Stents benutzt werden. Weil eben nicht jeder jede Sorte verträgt. Und zugehen können, glaube ich, schlimmstenfalls alle wieder. Ich habe auch einen, der aber Gott sei Dank noch offen ist. Ich glaube auch nicht , dass es sich im Stent wieder verschließt, sondern es lagert sich eher davor oder danach wieder etwas ab und verschließt die Adern. Ich drück Dir bzw Deinem Papa die Daumen, dass alles glatt geht.
Pit

Warum setzt man in Bayern das Bier vor dem Anstoßen noch einmal ab?

Bewerten:
Als ich in Bayern im Urlaub war ist mir aufgefallen, dass die in den Kneipen und Biergärten beim Anstoßen das Bier noch einmal kurz auf den Tisch setzen bevor sie es trinken. Warum machen die das so, und stoßen nicht einfach an und trinken dann wie wir im "Norden Deutschlands"?
Bewerten:
Die sind schwach und müssen noch einmal kurz Kraft sammeln um danach auch einen grooooooßen Schluck aus den schweren Maßkrügen nehmen zu können.
Vielleicht nicht direkt aber ich denke dass es sich so entwickelt hat dass man wenn man die schweren Krüge ordentlich gegeneinander zimmert einem der schonmal etwas am Griff verrutschen kann und dann packt man einfach alle noch einmal ordentlich nach um dann richtig trinken zu können.
Bewerten:
Bei uns machen das auch machen, zuerst abstellen, bevor sie trinken.
Ich kann nur sagen, welchen Brauch es bei uns hat. Derjenige, der das Glas nicht abstellt, muss die nächste Runde zahlen.
Ob es dort auch so sein kann, ist durchaus möglich. vielleicht wird trotzdem keine runde gezahlt, wenn keiner mehr abstellt. und man macht es einfach nur, weil sich diese art und weise des anprostens schon so eingefleischt hat.
Bewerten:
Bei uns machen wir das auch so.
Bei uns ist das wie so eine Art Elektriker ding, nur mit Alkohol. Bevor man an einem elektrischen Verbaucher arbeiten muss man ihn erden.
Sprich: "Erst erden, dann kurzschließen"
nochmal absetzen dann trinken.
Bewerten:
Zu deiner Frage, hat letztens ein bekannter erzählt. Ob das stimmt oder nicht weiß ich nicht. Ist aber auch kein schöner Ursprung. Aber da du ja gefragt hattest: Angeblich haben das die Nazionalsozialisten gemacht um sich von den sg. minderwertigen Rassen abzuheben.
Da möchte ich noch sagen, dass jegliches Rassengerede in eine dererlei geartete Richtung zu verachten ist.
Bewerten:
Jaja ich weiß die Frage ist schon lange zu.
Aber es gibt Neuigkeiten, das erklärt auch warum du das so speziell in Bayern gemerkt hast.
Und zwar mögen sich Bayern und Preußen ja bekanntlich nicht. Aber höflich sind wir ja alle. Und das heißt wer an einem Tisch sitzt stößt auch an. Aber das will keiner darum haben wohl die Bayern nach dem Anstoßen das Glas nochmal angesetzt, damit wäre es als hätten sie nicht angestoßen.
Vielleicht ist daraus ein Brauch geworden.

Warum setzt man hier einen Betragsstrich unter der Wurzel--> Minus die n-te Wurzel aus a?

Bewerten:
Konnte das jetzt nicht anhand der Tastatur verständlich darstellen.
Bewerten:
Aus negativen Zahlen kann bzw. darf man keine Wurzel ziehen.
Bewerten:
Aber das Minus wird doch vor die Wurzel gestellt, also ist die im Radikand vorhandene Zahl doch positiv, oder?
Bewerten:
Das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun. Der Radikand darf nicht negativ sein.
Bewerten:
Und was macht das Minus dann vor der Wurzel? Welche Bedeutung hat es?
Bewerten:
Das Minus wird vor die Wurzel gestellt, weil der Radikand nicht negativ sein darf, stimmt's?
Bewerten:
Ja, das weiß ich auch. Aber warum? Weil das eigentliche Ergebnis so wäre? Also z.B. von -a, aber diese nicht im Radikand verwendet werdem darf?
Bewerten:
Nein, das eine hat doch mit dem anderen nichts zu tun.
Bewerten:
Ja, was dann? Das verwirrt mich so. Könntest du es vielleicht etwas ausführlicher formulieren?
Bewerten:
Das Minuszeichen steht davor, weil es halt da steht. Ich weiß ja nicht, was die Formel ausdrücken soll. Jedenfalls hat das Minuszeichen vor der Wurzel nichts mit dem Radikanden zu tun.
Bewerten:
Gut, diese "Formel" sollte ein allgemeines Beispiel darstellen.
Ein anderes Beispiel: In einer Gleichung musste ich auch hier Betragsstriche setzen: Minus die 3te Wurzel aus 125. Weißt du jetzt, was diese "Formel" ausdrücken soll?
Bewerten:
125 in Betragsstriche zu setzen ist überflüssig, da 125 ja positiv ist.
Bewerten:
Ja, aber das wurde inmitten einer Gleichung so vollführt. Die 125 war davor negativ. Macht das dann Sinn?
Bewerten:
110+^3=-15 |-110
^3=-125 |3te Wurzel ziehen
3te Wurzel aus ^3= - 3te Wurzel aus ,in Betragsstrichen gesetzt, 125
Die Gleichung verlief am Anfang so.
Bewerten:
Dann so:
110+^3 = -15 |-110
^3 = -125 |*
-^3 = 125 |dritte Wurzel ziehen
- = 5
x + 4 = 5 |-4
x
Bewerten:
Ich denke es geht um folgende Aussage:
Für ungerade n und negative a gilt:
a^=-1/n
Bewerten:
Gerade Wurzeln kann man im Bereich der Reellen Zahlen nur aus nichtnegativen Zahlen ziehen, da die Umkehroperation, das Quadrieren, immer eine nichtnegative Zahl ergibt.
Die Betragsstriche garantieren, dass die Zahl unter der Wurzel nichtnegativ ist.
Bewerten:
Aber das Minus wird doch vor die Wurzel gestellt, also ist die im Radikand vorhandene Zahl doch eigentlich positiv, oder?
Bewerten:
Da ich die Formel nicht kenne, kann ich dazu nichts sagen.
Und wenn unter der Wurzel kein konstanter Term steht, müsstest du zu erst ermitteln, unter welchen Randbedingungen der Term nichtnegativ ist.
Bewerten:
Welche Formel denn? Ist die Frage zu unverständlich formuliert?
Ich komme irgendwie nicht weiter.
Bewerten:
Genau. Ich weiß nicht, was bei dir unter der Wurzel steht. Ich weiß nur, dass es Betragsstriche hat.
Bewerten:
Unter der n -ten Wurzel steht ein a, was von Betragsstrichen umgeben ist.Vor der ganzen n-ten Wurzel steht dann noch ein Minus. Das ist ein generelles Beispiel.
Bewerten:
Z.B. bei einer Gleichung musste ich auch Betragsstriche setzen. Nämlich hier --> Minus die 3te Wurzel aus 125, welche in Betragsstrichem gesetzt ist.
Bewerten:
Richtig. Und a selbst kann positiv oder negativ sein, und n kann gerade oder ungerade sein.
Bei n = 2 und a = -1 stünde da dann -√-1, und das ist im Bereich der Reellen Zahlen nicht erklärt.
Wenn man aber -√|a| hat, würde daraus -√|-1| = -√1 = -1.
Bewerten:
Und was hat dann dieses Minus vor der Wurzel zu bedeuten? Ja, dass es das Ergebnis negativ macht. Aber wie kommt es dahin?
Bewerten:
Egal. Aber warum wurde meine 125 im anderen Beispiel in Betragsstrichen gesetzt? Und die Zahl war um die Betragsstriche nicht negativ.
Bewerten:
Das weiß ich doch nicht. Dazu müsste ich wissen, wo die Formel steht, wo sie hergeleitet wurde und was weiß ich nicht alles.
-√|a| ist ein Term. Mehr weiß ich darüber nicht.
Bewerten:
Egal, vergiss diesen Term. Ich habe da wahrscheinlich etwas durcheinander gebracht. Kannst du dich an mein anderes Beispiel wenden?
Bewerten:
Die Gleichung verlief so:
110+^3=-15 |-110
^3=-125 |3te Wurzel ziehen
3te Wurzel aus ^3= - 3te Wurzel aus ,in Betragsstrichen gesetzt, 125
Bewerten:
Ich müsste doch eigentlich noch ein Minus vor der 125 oder, anders formuliert, zwischen die Betragsstriche setzen, oder?
Bewerten:
Ok. Hier siehst du, dass die 3. Potenz -125 ist, was bedeutet, dass auch die Basis negativ sein muss, weil ³ = -1 ist.
Bewerten:
Und was bedeutet das jetzt? Der Zusammenhang?
Bewerten:
Zitat:
„^3=-125 |3te Wurzel ziehen
3te Wurzel aus ^3= - 3te Wurzel aus ,in Betragsstrichen gesetzt, 125“
Das stimmt so, denn die dritte Wurzel aus −125 ist nichts anderes als minus die dritte Wurzel aus 125.
Zitat:
„Ich müsste doch eigentlich noch ein Minus vor der 125 oder, anders formuliert, zwischen die Betragsstriche setzen, oder?“
Das kannst du machen, das wäre dann nämlich die Form, die sich aus der Einsetzung in das von AsconX angegebene Schema ergibt:
a^ = −|a|^ für ungerade n und negative a
„-|a|^“ ist hier minus die n-te Wurzel aus dem Betrag von a, falls das unklar sein sollte.
Wenn das Minus weggelassen wird, ergibt das bereits den Betrag. Vielleicht wurden die Betragsstriche beibehalten, damit das Prinzip deutlich wird, letztlich stimmt es so oder so: Es gilt |125| = |−125| = 125.
Warum setzt man in bestimmten Fällen auf Gentechnologie und nicht auf traditionelle Züchtungsverfahren, um neue Sorten zu erhalten?
Bewerten:
Oberstufe: S1
Es geht um eine Klausurersatzleistung und im Internet und in der Literatur habe ich jetzt nicht viel gefunden was meine Frage beantworten könnte.
Ich weiss nur dass ich hier die klassische und die gentechnischen Methoden vergleichen muss.
Bewerten:
Einer der Hauptgründe ist, das man Züchtungen nur mit Individuen einer Art vornehmen kann.
Du kannst z.B. verschiedene Reissorten untereinander kreuzen um bestimmte Merkmale zu verstärken und neue Sorten zu züchten.
Die Gentechnologie eröffnet aber ganz andere Möglichkeiten, weil du Merkmale von ganz anderen Pflanzenarten z.B. in die Reispflanze schleusen kannst.
So könntest du z.B. ein Resistenzgen von einer x-beliebigen Pflanze in die DNA einer Reispflanze schleusen.
Diese Möglichkeiten hat man mit konventioneller Züchtung nicht
Bewerten:
Du kannst auch Individuen verschiedener Arten kreuzen, das Problem hierbei ist jedoch, dass diese keine Nachkommen haben können. Deswegen stehen auch Bauern schnell in einer Abhängigkeit, wenn sie diesen Mais anbauen, weil sie immer neues Saatgut kaufen müssen.
Bewerten:
Stimmt, da hast du recht. Dennoch stehen die Möglichkeiten bei weitem nicht so offen, wie mit der Gentechnologie.
Bewerten:
Bei meinem Thema geht es ja um die Tiere. Kann man das unmittelbar miteinander verknüpfen?
Dann heißt es ja nach deiner Theorie, dass eine z.B. eine genmanipulierte Maus keine Nachkommen haben kann.
Bewerten:
Doch klar!
Was ich sagen wollte ist folgendes:
Angenommen du willst Merkmale von Ratten auf eine Maus übertragen, dann ist dies aufgrund der Unterschiedlichkeit beider Arten nicht durch Züchtung möglich.
Mittels der Gentechnik kannst du aber ein bestimmtes Gen aus der DNA der Ratte schneiden und dies in das Genom der Maus einfügen.
Bewerten:
Genau darum geht es bei mir.
3 Wildtyp-Mäuse haben ein Wachstumshormon durch Mikroinjektion verabreicht bekommen.
Eine davon ist resistent gegen Wachstumshormone
Die andere Maus lehnt aufgrund der niedriegen Erfolgswahrscheinlichkeit der Mikroinjektion, das Hormon ab.
Die dritte Maus hat dieses Hormon aufgenommen und ist ca. doppelt so massig wie die Wildtyp Maus
Bewerten:
Genau, der letzte Fall ist dann sozusagen die Maus, welche die rekombinante DNA enthält.
Bewerten:
Okay und nun nochmal zurück auf meine Frage.
Kannst du mir vielleicht einige Pro-Argumente für Gentechnologie bei Tieren um neue Sorten zu erhalten, nennen? Oder mir irgendwie noch weiterhelfen?
Bewerten:
Pro: z.B. was ich schon genannt habe, die Möglichkeit Merkmale der verschiedensten Arten zu kombinieren.
Außerdem kann man negative Merkmale, die z.B. bei Kreuzungen auftreten könnten, umgehen.
Negativ ist eben, dass man heftig in die Natur eingreift, soz. Gott spielt.
Bei der Klonierung z.B. von dem Schaf Dolly, war außerdem die Lebenserwartung gesenkt.
Bewerten:
Um mich auf Nachfragen meiner Lehrerin vorzubereiten,
möchte ich gern wissen wieso man durch Züchtung zwei verschiedener Arten z.b. Maus und Ratte, keine Nachkommen bilden kann.
Bewerten:
Individuen die zu einer Art können sich untereinander fortpflanzen, wobei ebenso fortpflanzungsfähige Nachkommen entstehen.
Die Ratte jedoch gehört zu einer anderen Art, d.h. Ratte und Maus können sich nicht fortpflanzen, denn die beiden sind genetisch einfach zu verschieden.
Es gibt Ausnahmen, in denen sich zwei versch. Arten zwar fortpflanzen können , aber die Nachkommen sind dann steril. Hier geht es aber auch nur, weil die genannten Tiere genetisch nicht so weit ausseinander sind.
Bewerten:
Sehr gut für deine Hilfe
Hast mir sehr weitergeholfen.
Bewerten:
Bewerten:
Ja, da fällt mir spontan auch nur das ein, was der andere Beantworter schon angedeutet hat.
Was er beschreibt nennt sich "Modifikation". Dabei unterscheiden sich die Phänotypen bestimmter Individuen aufgrund von veränderten Umweltbedingungen, obwohl die Genotypen gleich sind. Es handelt sich doch um eineiige Zwillinge oder?
Bewerten:
also ich kann nur sagen, dass sie Zwillinge sind. Ich denke mal, dass sie eineiig sind.
Bewerten:
Dann ist das mit ziemlicher Sicherheit eine "Modifikation".
Bewerten:
Denn genotypisch sind beide Individuen ja gleich.
Bewerten:
Wildtyp-Mäuse haben ein Wachstumshormon durch Mikroinjektion verabreicht bekommen.
Eine davon ist resistent gegen Wachstumshormone
Die andere Maus lehnt aufgrund der niedriegen Erfolgswahrscheinlichkeit der Mikroinjektion, das Hormon ab.
Die dritte Maus hat dieses Hormon aufgenommen und ist ca. doppelt so massig wie die Wildtyp Maus"
das kann man doch damit vergleichen. Nur dass die Leihmutter ein Wachstumshormon einer Ratte bekommen hat, zusätzlich.
Und einer von den beiden ist eben so Groß geworden und der andere ist Klein geblieben, weil die Hormone bei ihm nicht gewirkt haben. oder?
Bewerten:
So wie ich das verstanden habe, hat doch die 3. Maus, die soz. die Fremd -DNA in ihre DNA integriert hat, Zwillinge bekommen, die sich unterscheiden.
Bei den anderen wurde das Fremdgen nicht aufgenommen, weil die Mikroinjektion ziemlich kompliziert ist und es nicht jedes mal klappt.
Bewerten:
die 3 Mäuse haben mit den Zwillingen nichts zu tun.
Ich meinte damit, dass die Kleine Maus vielleicht die Fremd-DNA von der Leihmutter nicht aufgenommen hat. Während der andere es getan hat. Bin mir nicht sicher.
Bewerten:
Nein, das kann doch nicht sein.
Die Embryonen stammen ja von genmanipulierten Mäusen, die daher das Fremdgen schon aufgenommen haben. Es wird also auch bei der Replikation und Meiose vervielfältigt und verteilt. Mir erscheint hier wirklich nur die Modifikation plausibel, aber nagel mich nicht fest
Das typische Beispiel was man immer im Bezug zur Modifikation liest ist das mit der Tal- und Bergform des Löwenzahns.
Scheidest du z.B. ein und dieselbe Löwenzahnpflanze im Längsschnitt durch und pflanzt eine Hälfte ins Tal, die andere auf einen Berg, so wirst du sehen, dass die Pflanze auf dem Berg kleiner sein wird. Sie hat überdie stärkere Wurzeln, während die Talform größer wird und nur oberflächliche Wurzeln bekommt.
Das zeigt einfach, dass sich Phänotyp und Genotyp aufgrund versch. Umweltbedingungen sehr unterscheiden können. So ist es vermutlich auch bei den Mäusen.
Bewerten:
weil du mit gentechnologie gezielt ein bestimmtes merkmal verändern kannst, wogegen du bei traditionellen zuchtmethoden immer einen ganzen genpool mit einem anderen kombinierst also nicht nur die gewünschten allele vererbst sondern vllt auch die anfälligkeit für eine krankheit oder so
das ist ungefähr so als ob du einen neuwagen in einer kompett fertigen konfiguration bekommst oder erstmal selbst entscheiden kannst wie er aussehen soll, welche farbe, welchen motor, usw
Bewerten:
Es gibt genmanupulierten Mais , der keine ahnung wie viel schneller wächst und wenn man iwann das zeug so manipulieren kann des es noch viel schneller wächst könnte man hungeprobleme auf der Welt lösen , jedoch weiß keiner genau ob uns dann durch das zeug kein drittes Bein wächst
Bewerten:
habe verstanden was du damit sagen möchtest.
Warum sagt man, wenn die Frau einen Mann oral befriedigt "blasen", obwohl sie garnicht bläst?
Bewerten:
Ey, ohne Flax, was löscht ihr die Frage, ist doch eine gute Frage. Warum nennt man das "blasen" obwohl die Frau garnicht bläst?
Bewerten:
Zitat:
HAST DU SCHON MAL?
"Blasen, sag mal, hast du das schon mal gemacht? Woher das Wort wohl kommt?" Diese Frage hörte ich vor Jahren bei zwei Schülerinnen. Wie der Zufall es wollte, lag gerade das Buch "Duden - Das Herkunftswörterbuch" auf dem Pult. Ich kannte mich damit nicht aus, aber durch die alphabetische Ordnung war das Wort ganz leicht zu finden. Doch der tiefere Sinn blieb mir zunächst verschlossen, dafür erhielt ich von dem Buch den Hinweis auf das Wort "Ball". Dort angekommen, fand ich schließlich die Lösung: Es geht zurück auf die indoeuropäische Wurzel "bhel", und die bedeutet "zum Schwellen bringen".
Als ich das den Mädchen mitteilte, sagte die eine: "Also, wenn man bläst, dann bringt man was zum Schwellen." So hatten wir es erkannt.
Bewerten:
Hier der Link zur Antwort:
http://kuerzer.org/324
Bewerten:
Bewerten:
ich denke Du bist hier im " Falschen Film " Das lesen auch Kinder.! Ich empfehle Dir einen " Erotik-chat" für Erwachsene wenn Dich so Fragen " quälen
Bewerten:
Naja, wir leben nichtmehr im 17 Jh. In unserer Zeit ist sowas viel mehr ins Gespräch gekommen. Du kannst mir nicht erzählen, dass wenn ein Kind mit seinen Eltern durch eine groß Stadt geht, dass die sowas nicht sehen/lesen. Gibt an jeder Ecke sexistische Äußerungen., die Frage ist doch vernünftig oO
Bewerten:
wenn ein Kind schlau genug ist, um die Antwort zu verstehen, ist es auch alt genug dazu
Bewerten:
Vielen Kindern und Jugendlichen ist diese "an allen Ecken zu sehende Sexualität oft nur noch peinlich. Meine Tochter findet es unmöglich das Ihr an jeder Ecke suggeriert wird das Sex das einzige ist was zählt. Da wäre es schön wenn Sie sich das hier nicht auch noch antun muß.
Bewerten:
auch im 21.´Jahrhundert sollte es noch ein gewisses "Schamgefühl " geben -- " Normale " Eltern sind bestrebt so Derbheiten von ihren Kindern fern zu halten so lange es geht. und HIER kriegen es Kinder vor den Kopp geknallt
Bewerten:
also würdest Du das auch zB Deiner 10 jährigen Schwester.Bruder oder deinen Kindern zugänglich machen? Kraß sind ja die Antworten.wohl auch vergessend daß Schulkinder das lesen.
Bewerten:
Ich schließ mich da Sesiolify an. Ich würde die Aufruhe verstehen, wenn hier ein Filmchen dabei wäre das allen die Frage verdeutlicht. Wir sind hier im Internet und wenn jemand nicht will das seine Kinder dadurch über Sex lernen, dann muss es ihnen schon ganz verboten werden.
Bewerten:
ich glaube nicht, das 10 jährige schon zugang zum internet haben
Bewerten:
schön wärs
wäre reichlich naiv das zu glauben
Bewerten:
wieoso kein zugang zum internet heute sin die kinder schon miit 9 jahren bei facebook regestriert als wenn eltern darauf nocnh achten würeden die kinder kriegen mit 10 bestimmt schonmit 10 ein gamer pc ins zimmer gestellt und zocken nur noch im intenet oder treiben sich auf frageforen so wie diesem ihr rum und lesen meine antwort und sagen WOW der weiß wie es sich in der realität abspielt
Bewerten:
Am Besten gleich mit Deiner Freundin vormachen --Damit es auch diese Schulkinder verstehn? Die sollten vorrangig WICHTIGERE Dinge lernen ,.
Bewerten:
anscheinend scheint es aber die kinder zu interessieren, sonst würden sie es ja dann nicht lesen oder? wenn eure kinder das "ekelhaft" oder "schlimm" finden, dass sex überall zu sehen und zu lesen ist, dann lesen sie das hier ja sowieso nicht, also braucht ihr euch da ja weiter keine gedanken zu machen.
Bewerten:
Also ich find's einfach nr lächerlich. schonmal nachgedacht? In seiner Frage kam das Wort "Sex" nicht vor, sondern nur Oral und befriedigt. Und wer das schon weiß, hat es schonmal gehört und sich schon darüber informiert usw. Ihr tut so als ob ein Kind, dass diese Wörter zuvor noch nie gelesen hat, das verstehen würde. Also bitte.
Ps: Heutzutage wird man außerdem ab ca. 12-13 Jahren fickgeil und hat schon mit 13-15 Sex.
Bewerten:
Erstklassige Antwort! Finde ich richtig gut
Bewerten:
mit 10 Jahren ist man im Internet, meine klein Schwester ist 10 und muss manchmal auuch für die Schule ins Internet
Bewerten:
aber wenn sie für die schule ins internet muss wird sie ja wohl nicht bei erotischen seiten schauen, oder?
Bewerten:
ich finde es ist doch jedem selbst überlassen was man im internet anschauen will und wenn jemand so eine frage stellt dann ist es ja seine sache und wenn du es "unmöglich" findest wiesoo list du sie dann! ich bin auch noch nicht so alt und habe schon sehr früh von sex erfahren! wenn du das nicht hast und dazu eine andere einstellung hast ist das auch okey aber lass den leuten doch ihre meinung! auserdem war de frage sinvoll
Bewerten:
krass --und auffallend unter den vielen andren Themen ÜBER der Gürtellinie daß ich es gelesen--und mir MEINE Meinung gebildet habe als 3 facher Vater.und mit 3 Enkelkindern ICH nehme mir die Freiheit ihnen den Kram nicht vor die Nase zu schmieren -- und verabschiede mich von Denen die es für nötig --und vielleicht sogar für gut halten ,- weiter so
Jede weitere Antwort wäre leeres Stroh gedroschen. gute Nacht
Bewerten:
Ich will´s mal so ausdrücken: Jemandem einen blasen bedeutet, den Penis des Jungen mit dem Mund, den Lippen, der Zunge, etc. zu stimulieren. Es hat also nichts mit dem tatsächlichen Blasen zu tun, dass du bei einer zu heißen Suppe machst. Weitere Ausdrücke dafür sind: Intime Küsse, Mundfick, Oralsex, Fellatio. Gängige englische Ausdrücke sind: Blow Job , give head, deep throat
Bewerten:
richtig, das weiß ich auch, aber warum hat man den begriff " Lutschen" dann nicht genommen? Wäre doch treffender
Bewerten:
das träfe ja eher bei kleinen bonbons zu und welcher mann läßt sich gern "einen so kleinen" nachsagen? "geblasen wird auf "größeren instrumenten": also trompete, posaune usw.
Bewerten:
Erinnert mich an die Frage eines anderen Users:
Wer ist eigentlich der Blow und warum hat der soviele Jobs?
Bewerten:
Oder kennt ihr das: Wer ist eigentlich dieser Lan und warum macht der so viele Partys?
Bewerten:
Hmh das ist eine gute Frage.
Und vor allem möge man sich vorstellen, was ist wenn die Frau tatsächlich "bläst".
Bewerten:
eine bei uns im Gymnasium hat das anscheinend mal wirklich bei ihrem Freund gemacht. Der ärmste
Bewerten:
lol die auseinander setzung oben! ich find die frage berechtigt
Bewerten:
kennst du das wenn man ein Aquarium hat und will es saubermachen bzw. das Wasser raus machen.dann nimmste n Schaluch bläst kurz rein und dasn Wasser kommt dann durch den Schlauch geschossen.
Bewerten:
deutsche sprache - schwere sprache. xD.
aber ich verwende eher das wort "lutschn". klingt viel geileer. blasn ist out. hahahah.
Bewerten:
da macht sie was falsch! Eigentlich sollten beim Mann dann die Ohren richtig abstehen
Bewerten:
Bemerkung eines Mannes an die "blasende" Frau: "So, jetzt ist er kalt und Du kannst ihn in den Mund nehmen.
Bewerten:
hast du es erlebt u.kommst so langsam mit der Realität in Berührung wird es dich absolut nicht mehr interressieren wie sich was nennt,solange es sich GUT anfühlt.
Bewerten:
Hi, sehe ich nicht als "Schwellen" mit indogerm. Wurzel, denn der Anblasakzeptor ist in der Regel, sofern keine berufsmäßige Fluffy Girls beim Filmdrehen tätig werden müssen, vorher schon geschwollen. Vielmehr geht es beschreibend, vergleichend um Ähnlichkeiten mit Betätigung von Blasmusikinstrumenten, die ähnliche Virtuosität erfordern, sollen sie durch Erzeugung von Tönen Zufriedenheit beim Zielpublikum erreichen. Und Töne werden bei Fellatio durchaus erzeugt. Es gibt ja ähnliche beschreibende Termini der Fellatio wie bspw. Kauen, Lutschen.
Bewerten:
Admins, ich weis echt net was ihr habt? JEder mist wird hier gestrichen, aber 800.000x pro Minute ne Frage Youtube hat sich geändert, das lasst ihr!
NENENE
Bewerten:
also blasen is ja meistens das vorspiel deswegen würde ich behaupten das heißt ersteifen lassen
Bewerten:
das kann man auch "aufm schniedel blockflöte spielen" nennen
Bewerten:
Das mit dem schwellen scheint richtig zu sein.
Bewerten:
hahahha die frage habe ich mir auch einmal gestellt. rein aus neugier.also ich finde diese frage nicht schlimm sondern rein fachlich!.
leider habe ich keine Antwort darauf
Bewerten:
nun. weil. wenn "ER" kalt genug ist, kann man ihn in den mund nehmen
Bewerten:
Bewerten:
Wahrscheinlich erinnert das an ein Mundstück eines Musikinstrumentes, welches man ja zum Blasen an den Mund setzt. Ähm ja.
Bewerten:
weil sie mal zu abwächslung sen schwanz in den mund steckt und ihn ablutscht
Bewerten:
naja das ist ganz einfach.
weil der mann das gefühl hat.
das dieses schöne gefühl wie eine art sommerlüftchen ist, eine frische briese.xD
neee hab echt keine ahnung aber vllt weil man es mit dem mund macht und daher vllt blasen ein gutes wort war.oder naja das mit dem "jetzt ist er kalt jetzt kannst ihn in den mund nehmen" auch eine gute erklärung ist xD
Bewerten:
Im Übrigen sind Einige vom Thema abgekommen. Ich habe nie geschrieben, was hier gelutscht oder gesaugt wird. Die Kinder, die lesen können, wissen mittlerweile sowieso meist besser als ich was das ist. Wer so verklemmt ist braucht dieses Forum nicht zu betreten.
Bewerten:
Naja ich denk mal weil es am einfachsten und am nähesten von dem kommt was man eig. tut, stell dir vor es würde zunge reinstecken und rumlecken oder ähnliches heißen, passt einfach nicht (;
Bewerten:
wie klingt denn : Saug ihn mir! Doch ziemlich plump. Also vielleicht darum diese Formulierung
Bewerten:
was soll diese unqualifizierte beitrag frag was vernünftiges oder lass es ganz bleiben
Warum nimmt man zum Kochen kaltes Wasser?
Bewerten:
Warum nimmt man kaltes Wasser zum Kochen und nicht warmes, wenn man es doch sowieso erhitzen will? Oder entnehmt ihr eurem Hahn warmes Wasser zum Kochen?
Bewerten:
Am an der Hauswasserübergabe im Keller kommt das Wasser von den Stadtwerken an. Dann wird es über die Hausinstallation verteilt. Ein teil ins kaltwassernetz des hauses. ein Teil, je nach Installation, wird in Boilern oder erhitzern erwärmt. Bei Zentralwarmwasserversorgung wird das Warmwasser zwischengespeichert in Tanks. Dort fällt, abhängig von der Wasserhärte, Calciumcarbonat aus das setzt sich entweder in den Behältern fest oder wird ausgeschwemmt und kommt dann aus dem Warmwasserhahn. Der Kalkgehalt des Wasser, das für warmwasser verwendet wird und der für Kaltwasser, ist natürlich derselbe! DerKalk der in der warmwasserleitung sitzt bleibt dort auch, weil er langsam die leitung zusetzt. damit fehlt dieser Kalk beim kochen undföllt shon mal nicht im Topf beim Kochen aus. Die trübung bei Warmwasser sind möglicherweise Gase. Einfachmal probieren ob die Trübung beim stehenlassen verschwindet.
Dietöpfe werden also bestimmt mehr bei Kaltwasser verkalken, als wenn du mit Warmwasser kochst. da ist der Kalk nämlich gelöst drin und fällt beim Kochen aus.
Für die Speisenzubereitung würde ich dennoch Kaltwasser empfehlen, da Warmwasserinstallationen mikrobiologisch anfällig sind. Wenn aber gekocht wird, ist die Mikrobiologie durch 3 min. sprudelndes Abkochen abgetötet.
Warmes Wasser löst zusätzlich Schwermetalle aus den Leitungen besser als Kaltwasser. Je nach verwendetem Material, ob verzinkte Leitung, Graustahl, Edelstahl kann das einen nennenswerten Gehalt an Schwermetallen im Warmwasser ergeben, der aber im Normalfall noch keine Werte erreichen sollte, die über den Vorgaben der Trinkwasserverordnung liegt.
Auf jeden Fall 30 sek. vorlaufen lassen, um das Wasser das schon seit Stunden in der leitung steht auszuspülen.
Bewerten:
Angeblich erhitzt es sich dann schneller - aber das will ich auch immer nicht glauben Aber vielleicht ist es günstiger, wenn man es auf dem Herd erhitzt, als wenns die Therme macht.
Bewerten:
Nein, das kann nichtr stimmen. Andersrum gehts zwar , aber so nicht.
Bewerten:
Also es ist weder günstiger noch schneller. Mir fällt eigentlich kein plausibler Grund ein außer, dass kaltes Wasser im gegensatz zu warmen Wasser aus dem Hahn schön klar aussieht.
Bewerten:
fluxme hat die antwort genannt: es sieht klarer aus, weil es dann weniger kalk enthält. die warmwasserleitung ist viel stärker verkalkt, daher das trübere wasser. ist prinzipiell geschmacklich aber nichts dagegen einzuwenden, außer dass du dann auch verkalte töpfe haben wirst. also: wenn es eilig ist, schön heiß rein, ansonsten lieber kaltes wasser ablaufen lassen und mit klarem wasser kochen
Bewerten:
Ist das so? Enthält warmes Wasser wirklich mehr Kalk? Hast du dafür einen Beleg, eine Quelle? Kann ich mir eigentlich nicht so richtig vorstellen.
Bewerten:
ich bezweifle das auch stark. das argument zeigt eher, dass warmes wasser weniger kalk enthält, schließlich hat sich ein teil davon am rohr abgesetzt. und kalk kommt aus dem wasser und nicht von der leitung. also stimmt das nicht. darüber hinaus ist das warmwasser von jetzt das kaltwasser von eben, und beides kommt aus demselben hausanschluss.
Bewerten:
Ich nehme auch warmes Wasser zum Kochen, gesundheitlich ist das vollkommen unbedenklich. und es dauert nicht so lange bis es kocht.
Bewerten:
Kommt darauf an was du kochen willst und ob du nach Kochbuch kochst!Bei soßen zB. gibt man warmes Wasser zu sonst könnte es klumpen. Ansonsten wird heißes Wasser schneller warm
Bewerten:
Energietechnisch kann es bei vielen Häusern durchaus günstiger sein, Kaltwasser auf dem Herd zu erhitzen. In einer Altbauwohnung dauert es morgens gerne 2 geschlagene Minuten bis der Warmwasserhahn auch wirklich warmes Wasser abgibt.
Bis dahin habe ich erstmal viele lange Meter Rohr zwischen der Zentralheizung im Keller und meiner Wohnung aufgewärmt.
Ich erhitze übrigens Wasser wenn es schnell gehen soll immer erst im Schnellkocher und giesse es dann in den Topf um. Und wenn es noch schneller gehen soll, dann ca 1/3 im Tofp und 2/3 im Schnellkocher.
Warum zahlt man eigentlich Grundsteuern?
Bewerten:
Warum muss man für etwas zahlen, das einen gehört?
Das ist ja eigentlich wie Miete zahlen?
Und wofür gibt die Stadt dieses Geld dann aus?
Bewerten:
Ich fang' mal andersrum an:
Der Staat muss sich ja irgendwie finanzieren.
Es müssen Schulen, Krankenhäuser, Straßen, Behörden, Kita's, Sozialhilfe,. bezahlt werden.
Hierfür hat er mehrere Einnahmequellen:
- Steuern
- Gebühren
- Beiträge
- eigene Unternehmen
- Kredite
- sonstige
Bei Steuern unterscheidet man in
- Verbrauchssteuern
- Verkehrssteuern
- Ertragssteuern
und eben
- Besitzsteuern
Letztlich könnte man also sagen, Du zahlst grundsätzlich Steuern, damit die Aufgaben, die der Staat für Dich erledigt, finanziert werden.
Hierfür werden Gründe gesucht. Und einer, der schon seit vielen Generationen besteht, ist eben der Grundbesitz.
Aber tröste Dich:
Die Grundsteuer ist vergleichsweise gering und hängt in ihrer Höhe ab von der Stadt oder Gemeinde, in welcher sich der Grundbesitz befindet
Bewerten:
Warum wohl?
Der erste Mensch, der eine Wiese einzäunte und forsch verkündete: "Das ist mein Land!" und fand, die dumm genug waren, es zu glauben, war der eigentliche Begründer der modernen Gesellschaft. Wie viele Kriege, Verbrechen, Morde, wie viel Elend und Feindschaft wäre der Menschheit erspart geblieben, wenn damals einer beherzt vorgetreten wäre, die Pfähle herausgerissen, den Graben aufgefüllt und allen zugerufen hätte: "Hört nicht auf die Behauptungen dieses Betrügers! Ihr seid verloren, wenn ihr vergesst, dass die Früchte der Erde allen gehören und die Erde niemandes Besitztum ist!"
Jean Jacques Rousseau
Zur Grundsteuer:
Die Grundsteuer wird nach einem Verfahren ermittelt, das umstritten ist, weil es als veraltet gilt: Das zuständige Finanzamt ermittelt zunächst den sogenannten Einheitswert, der dem Eigentümer im Einheitswertbescheid mitgeteilt wird. In den alten Bundesländern werden dazu Daten aus dem Jahr 1964 herangezogen, in den neuen Bundesländern geht man bis ins Jahr 1935 zurück. Auf dieser Basis setzt das Finanzamt den jeweiligen Grundsteuermessbetrag fest. Dazu wird der Einheitswert mit der Grundsteuermesszahl multipliziert. Diese Messzahl liegt im Promillebereich und hängt davon ab, ob und wie ein Grundstück bebaut ist. Zu guter Letzt wird der Grundsteuermessbetrag wird mit dem Hebesatz der Gemeinde multipliziert.
Das Grundsteuersystem in seiner jetzigen Form steht in der Kritik – nicht nur, weil die Gemeinden die Hebesätze nach Gusto festlegen können. Es sind vor allem die veralteten Einheitswerte, die bei Immobilienbesitzern für Verdruss sorgen. Schon seit Anfang 2010 feilt eine Arbeitsgruppe der Länder an Vorschlägen zu einer Grundsteuerreform. Die einfachste Lösung wäre, dass die Grundsteuer allein nach der Fläche berechnet würde, alternativ käme auch eine Berechnung des tatsächlichen Verkehrswerts in Frage.
Seit 2012 werden Grundsteuerbescheide nur noch unter Vorbehalt ausgestellt. Wird die Einheitsbewertung tatsächlich für verfassungswidrig erklärt, könnte es zu einer Neuberechnung kommen.
Umstrittene Grundsteuer: Was Hausbesitzer zahlen müssen - n-tv.de
Was sie mit der Kohle machen,weiß ich nicht.
Bewerten:
Da werfen die lieben Kritiker des jetztigen Einheitswertes aber mit dem Schinken nach der Wurst
Denn die Einheitswerte sind derzeit noch recht niedrig - je früher gebaut wurde, um so niedriger.
Hallelujah, wenn die erst mal den tatsächlichen Verkehrswerten angepasst werden.
Dann werden sich einige Immobilienbesitzer überschlagen vor in die Höhe schnellenden Steuern.
Und die Bescheide "unter Vorbehalt" bedeuten nicht etwa wie bei der GEZ,
dass die Grundsteuer etwa unberechtigterweise erhoben werden würde und später eine Rückzahlung erfolgt,
dass falls die Einheitswerte dem tatsächlichen Wert angepasst werden, rückwirkend erhöht erhoben werden.
Gute Nacht^^^.
Bewerten:
Schön wär's.
Nein, das "Gute Nacht" bezog sich auf die endgültigen Steuerbescheide,
die dann ins Haus der Grundeigentümer flattern werden
Bewerten:
Achso.
Dass ist auch alles unterschiedlich,in Berlin entschieden höher als in Hamburg z.B.
Bewerten:
Bei uns erheben sie auch den zulässigen prozentualen Höchstsatz.
Aber dafür haben wir vergoldete Pflastersteine auf den Gehwegen^^.
Bewerten:
Na das ist doch schon was.gibts da auch ne erhöhte Hundesteuer,falls die da raufkacken?
Bewerten:
Sie haben überall den gesetzlich zulässigen Höchstsatz innerhalb des zulässigen Ermessungspielraumes.
Egal, ob Grundbesitz, Hunde oder Gewerbeertrag.
Naja, Angebot und Nachfrage.
He, die Stoffwechselendprodukte der Hunde haben zudem von den Haltern weggeräumt zu werden. Wenn schon, denn schon
Bewerten:
Bewerten:
die Grundsteuer ist eine der ältesten Steuern und besteuert die Besitzenden , und mal nicht die Armen.
.
Der Staat heute hat wie damals andere politische Formen Aufgaben vom Straßenbau über Erziehung und Verteidigung bis hin zur Justiz, die alle dienen sollen und finanziert werden müssen.
.
dazu dienen steuern
Bewerten:
Grundsteuer bezahlst du im Grunde dafür, dass der Staat dein Eigentum an Grund und Boden schützt. Dein Eigentum an Grund und Boden ist allen anderen im Weg, du kannst es, anders als bewegliches Eigentum, nicht einfach wegräumen.
Für den Ärger, den du mit deinem unbeweglichen Eigentum allen anderen bereitest, zahlst du der Gemeinschaft Steuern, damit sie im Gegentum dein Eigentum auch achtet.
Bewerten:
Einkommen gehört Dir auch und du zahlst Steuern drauf.
Bewerten:
ohne Steuern hast du dann so einen Staat, wie es sie in Afrika zuhauf gibt.



gesundheit
Pulsader tut weh, obwohl ich nix getan habe

- sofort zum Arzt! bin ganz deiner meinung ich auch Hallo, geh lieber zum Arzt! VORsicht ist immer besser als NACHsicht! Schau -- wer Notdienst hat. bestenfalls sagt er Dir Du musst mehr trinken aber geh hin!- ist und wie ich den schmerz wegkrieg! Bei sowas sollte man keinen Spaß machen, geh sofort zum Arzt! bin ganz deiner -


herz
Hör auf dein Herz.Woher weiß man was das Herz, was der Kopf sagt?

Tust du etwas aus liebe ist es eine Herzsache. Tust du etwas aus vernuft ist es -- Unsere Intuition belügt uns nicht, sie wird nicht vom Verstand gesteuert, sie ist ein Instinkt. Wenn ich auf die Nase -- meistens weiß man, was vernünftiger wäre und trotzdem weiß man nicht, ob das auch das "richtige" für einen selbst ist. -


angst
So viele Ängste?

- unschlüssig.aber vielleicht denken ja manche mit mehr wissen wird der kopf schwer und fällt dann irgendwann mal ab -- Angst? Wikipedialiste: Liste von Phobien – Wikipedia Deutsche Liste: Phobien | In dieser Phobienliste findet sich so -- Phobie anhand des folgenden Schemas erklären, zumindest warum sie bestehen bleibt. S Situation, Stimulus O Organismusvartiable -