Warum sagt man gesundheit jemand niest

2 Antworten zur Frage

~ fällt mir immer wieder der Begriff "Fußzeh" auf die Füße. Warum sagt man es denn nun so? Wikipedia schreibt dazu: Als Zehen werden die ~~ zu den Primaten zählen und wie unterscheiden dann die Nicht-Hessen zwischen.
Bewertung: 3 von 10 mit 440 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Warum sagt man in Hessen zum Zeh Fußzeh?

Bewerten:
bin vor kurzem nach Hessen eingebürgert und grade hier in meinem Umfeld fällt mir immer wieder der Begriff "Fußzeh" auf die Füße. Warum sagt man es denn nun so?
Bewerten:
Wikipedia schreibt dazu: Als Zehen werden die Endabschnitte der Gliedmaßen der vierfüßigen Wirbeltiere bezeichnet, bei Primaten und Menschen nur die der hinteren Gliedmaßen.
Wenn man es nun in Hessen für nötig hält, den Begriff "Fußzeh" besonders zu betonen, kann ich eigentlich nur daraus schließen, dass die Hessen für gewöhnlich auf allen Vieren gehen und nicht zu den Primaten zählen
Bewerten:
und wie unterscheiden dann die Nicht-Hessen zwischen Knoblauch-, Fuss- und anderen Zehen? Am Geruch?

Warum sagt man "ein X für ein U vormachen"?

Bewerten:
Hat das seinen Ursprung in der Mathematik, wo man ein X^2 durch ein U ersetzen kann? Oder etwas banaleres?
Bewerten:
Na so weit daneben war es ja gar nicht - obwohl ich eigentlich an die oben beschriebene Substitution dachte
Bewerten:
Bewerten:
Ihren Ursprung hat diese Redewendung in den römischen Zahlen, bei denen Buchstaben für Zahlen stehen. So kann der Buchstabe V, welcher für die Zahl 5 steht, durch Verlängerung der Striche nach unten zum Buchstaben X umgeschrieben werden. Dieser steht wiederum für die Zahl 10, so dass eine Verdoppelung der Zahl entsteht. Die Redewendung wird auf solche Manipulationen in betrügerischer Absicht u.a. bei Geldverleihern und Gastwirten zurückgeführt.
Quelle: Ein X für ein U vormachen – Wikipedia
Bewerten:
Die Redewendung Jemandem ein X für ein U vormachen bedeutet, dass man jemanden täuscht oder betrügt.
Ihren Ursprung hat diese Redewendung in den römischen Zahlen, bei denen Buchstaben für Zahlen stehen. So kann der Buchstabe V, welcher für die Zahl 5 steht, durch Verlängerung der Striche nach unten zum Buchstaben X umgeschrieben werden. Dieser steht wiederum für die Zahl 10, so dass eine Verdoppelung der Zahl entsteht. Die Redewendung wird auf solche Manipulationen in betrügerischer Absicht u.a. bei Geldverleihern und Gastwirten zurückgeführt.
Ein X für ein U vormachen – Wikipedia
Bewerten:
Ihren Ursprung hat diese Redewendung in den römischen Zahlen, bei denen Buchstaben für Zahlen stehen. So kann der Buchstabe V, welcher für die Zahl 5 steht, durch Verlängerung der Striche nach unten zum Buchstaben X umgeschrieben werden. Dieser steht wiederum für die Zahl 10, so dass eine Verdoppelung der Zahl entsteht. Die Redewendung wird auf solche Manipulationen in betrügerischer Absicht u.a. bei Geldverleihern und Gastwirten zurückgeführt.
Ein X für ein U vormachen – Wikipedia
Bewerten:

Warum sagt man in Süddeutschland "Grüß Gott"?

Bewerten:
Werden die Moslems dort auch so begrüßt? Wenn nein: Was passiert, wenn ein Verkäufer nicht sofort sieht, dass der Kunde ein Moslem ist und ihn trotzdem so begrüßt?
Bewerten:
Das ist einfach eine Begrüßungsfloskel. Die sagen wir zu jedem, egal ob Christ, Moslem oder sonst irgendwas. Es sagen hier sogar die Ausländer die moslemisch sind.
Entstanden ist das Grüß Gott lt. Wikipedia wie folgt:
„Grüß Gott“ ist die verkürzte Form von „ grüß dich Gott“ bzw. in der Mehrzahl „Grüß euch Gott“. Soll die Begrüßung formeller ausfallen und/oder ein weiterführendes Gespräch eingeleitet werden, so wird gerne zu folgender Variante gegriffen: „Grüß Sie Gott, Herr/Frau“. Fast schon übertrieben, nahezu ironisch hingegen wirkt die Formulierung „Gott zum Gruße, Herr/Frau.“. Sie wird gerne von Ottfried Fischer in seiner Rolle als „Bulle von Tölz“ gegenüber Geistlichen verwendet.
Die ironischen Antworten von nicht bairisch Sprechenden auf ein „Grüß Gott“ wie „Wenn ich ihn sehe.“, „Wenn ich Zeit habe.“ oder „Hoffentlich nicht so bald.“ beruhen auf einem Missverständnis der Wortbedeutung. Das Wort „grüßen“ beinhaltete ursprünglich auch die Bedeutung „segnen“. Der eigentliche Inhalt von „Grüß Gott“ ist somit „Gott segne Dich“.
Diese ursprüngliche Bedeutung zeigt sich in dem - neben dem Vaterunser - bekanntesten katholischen Gebet Ave Maria. Dort heißt es: Gegrüßet seist Du, Maria, voll der Gnade,., was der Verkündigung des Engel Gabriels an Maria entnommen wurde und bedeutet: Gesegnet seist Du, Maria.
Ein derartiger religiöser Bezug in einer Grußformel existiert in nur wenigen der übrigen christlich geprägten Länder. So wünscht man selbst in streng katholischen Ländern wie Polen , Spanien und Portugal schlicht 'Guten Tag'. In den gälischsprachigen Regionen Irlands ist die gängige Grußformel Dia duit, 'Gott mit dir'.
Der Gottesbezug in der Grußformel lebt auch im gesamtdeutschen Sprachraum weiter mit Adieu (franz. etwa: "Gott befohlen" oder "mit Gott") und mit dem spanischen Adios. Aus dem Adieu entwickelte sich durch sprachliche Umformungen Tschö und schließlich das bekannte Tschüss".
Bewerten:
Warum sagt man in Süddeutschland "Grüß Gott"?
Weil hier viele Menschen leben, die gut katholisch sind.
Moslems antworten auch mit "Grüß Gott", ist bei denen mehr so eine Art Reflex.
Ich begrüße sie gelegentlich aber auch schon mal einem herzlichen Allah-o-Akbar
Bewerten:
vielleicht ist gott auch einfach ein bayer der da hin und wieder durch die gassen schlurft.
Bewerten:
In Bayern wird jeder mit "Grüß Gott" begrüßt. Außerdem gibt es nur einen Gott und deswegen regen sich auch Moslems nicht über diesen
Warum sagt man z. B. Irrsinn und Größenwahn? Weiter lesen bitte.
Bewerten:
Warum sagt man nicht Irrwahn und Größensinn?
Sind Begriffe wie Sinn und Wahn streng an zusammengesetzte Begriffe gekoppelt? Wenn ja nach welcher Regel oder willkürlich entstanden?
Genau so könnte man statt Eifersucht und Kaufzwang dann fragen, weshalb man nicht Eiferzwang und Kaufsucht sagt, "Kaufsucht" gibt es sogar begrifflich ebenfalls.
Sind die Worte Sinn, Wahn, Sucht und Zwang nicht wie beliebig erscheinend mit den zusammengesetzten Begriffe verbunden?
Kannes überhaupt eine Regel geben, wann etwas ein Sinn ist, wie z. B. Leichtsinn? Wann etwas ein Wahn ist, wie z. B. Größenwahn, wann etwas ein Zwang ist, wie z. B. Waschzwang usw. Könnte es nicht auch Waschwahn oder Waschsinn lauten? Sinnlos? Wie entstehen solche Worte, die wir wie selbstverständlichnehmen, wenn man sie aber "unter die Lupe" nimmt, stellen sie sich eher merkwürdig dar. Machtrausch? Warum nicht Machtwahn? Kaufrausch gibt es wieder, aber man grenzt ihn werblich positiv besetzt zum Kaufzwang ab, und was ist mit Kaufsucht? Manchmal geht jede Verbindung, manchmal geht nur eine. Eifersucht geht, aber Eiferwahn oder Eiferrausch oder Eiferzwang - das gibts alles gar nicht. Ist unsere Wortbildung völlig diffus und unlogisch, steckt ein "Sinn" dahinter oder gehorchen wir nur einem Rechtschreib-Zwang? Wäre es kreativer, selbst Worte zu bilden, die besser passen könnten?
Bewerten:
Um das besser verständlich zu machen,muß man diese Begriffe detaillierter betrachten,ich versuche es mal kurz mit eigenen Worten:ein Wahn sind komplexe Gedanken zu einer Idee,wo selbst realistische Widersprüche "passend gemacht" werden,damit das Wahngebäude nicht zusammenstürzt.Der Zwang ist eine Handlung,die unbedingt,wenn auch als unlogisch oder unrealistisch erkannt,getan werden muß.Und mit einer Sucht wird das Wohfühl-/Belohnungszentrum im Gehirn bedient.Kaufzwang und Kaufsucht differenzieren sich folglich voneinander.Ebenso die Eifersuchtund der Eifersuchtswahn,der in große psychische Qualen für das Opfer ausarten kann.Und Waschsucht,Waschwahn machen somit auch keinen Sinn mehr beim zu häufigen Händewaschen.
Bewerten:
super antwort, könnte glatt von mir sein
Bewerten:
Manchmal wenn ich Rede fallen mir auch so sachen auf wie: Entschuldigung - keiner denkt rüber nach wenn man das sagt aber eigentlich wurde es damals vor gericht gesagt wenn man unschuldig war. wenn das urteil entschuldigt war war man freigesprochen. das mit dem wahn muss auch so seine hintergründe haben aber welchen genau weiß ich leider nicht.
Bewerten:
Ahh, ein Mutiger, der sich an meine Frage rangewagt hat. Respekt
Bewerten:
Alle Wörter, die ein "Überbegriff" sind unterschiedlich zusammensetzbar.
Sie haben alleinstehend eine Bedeutung,
bekommen eine spezifische Bedeutung in der Zusammensetzung.
Bewerten:
Die Logik der Zusammensetzung von Wörtern in der deutschen Sprache ist leider überhaupt nicht gegeben, diesbezüglich ist Latein überragend, aber auch nicht perfekt. Einige Beispiele:
Wir haben Wörter wie
weitläufig - logisch wäre ein Gegenteil wie "nah- oder kurzläufig"
engstirnig - logisch wäre ein Gegenteil wie "breit- oder weitstirnig"
hoffnungsfroh - logisch wäre ein Gegenteil wie "hoffnungstraurig"
übersteigert - logisch wäre ein Gegenteil wie "untersteigert"
Dsa sind etwaige Ansätze zu einer sprachlichen Logik, da gäbe es 1000 Möglichkeiten, irgendwelche Für- und Wider-Beispiele aufzuzählen. Aber
die Sprache ist unklar, was die wirklich sinnvolle Zusammensetzung von Worten angeht. Kein Mediziner wird sich schwertun, zum Beispiel zu beschreiben, was eine Sucht ist, was Suchtverhalten bedeutet, doch beim Wort Eifersucht wird er sagen, es sei keine "Sucht" im medizinischen Sinne. Niemand kann die Sucht des Eifers wirklich begründen und erklären, also ist es nur ein Wort, welches "Sucht" enthält.
So geht das weiter, denn "Übermut" tut selten gut, aber "Untermut" oder so etwas gibt es nicht, da sagen wir schlicht "Mutlosigkeit" dazu. Die Sprache hat also keine definierte Genauigkeit oder Gründlichkeit, sie enthält vielmehr Worte, die wie der Übersetzungsversuch kreativer Menschen für Gegenstände, Lebewesen, Maschinen, Tatsachen und Täuschungen, Sacheverhalte, Gefühle und Stimmungen, anmuten - als hätten kreative Sprachschöpfer sich auf diese Begriffe besonnen, während es andere durchaus vorstellbare Worte nicht gibt, wie zum Beispiel:
Liebessucht, Eigenwahn, Selbstfertigkeit, Untermut, Fantasiesache, Tatverhalte, Angstmut, Furchtsorge, Überdrückung, Tierlichkeit, Abendleere, Tagesenge, Stundenkürze, Sonnendunkel, Geizsamkeit, Reichmut, Armtum, Meinungsdichte, Kernmacht, Hellziffer, Überstand, Leerheit, Kleinenwahn, Eckfahrt, Friedensaxt, Wasserluft, Nebelmasse, Flußbusen, Nahblick, Unverantwortung, Instand, Plushaben, Flüssigsinn, Eigenlust, Fremdverständnis usw. und so fort.
Einige der genannten Worte mögen nahezu sinnlos sein, wenn man sie genauer untersicht, andere machten durchaus Sinn. Einige davon mag es mit etwas Fantasie praktisch schon "verstehbar" geben. Allein sie stehen nicht im Duden, es gibt sie nicht - sie zeigen alle, dass keine Logik wie z. B. in der Methematik innerhalb der Sprache existiert. Österliche
Bewerten:
Interessant und sehr ausführlich,! Benni
Bewerten:
Ich Dir auch, bin dann wahrscheinlich zwei Tage weg. LG
Warum sagt man "Gesundheit" wenn jmd niest, aber nicht wenn jmd hustet?
Bewerten:
Es müsste doch eigentlich umgekehrt sein: Wenn jemand niest, hat er für gewöhnlich lediglich einen Fremdkörper in der Nase, der dadurch hinausbefördert wird. Wenn jemand jedoch hustet, so liegt die Ursache meist viel tiefer in der Lunge oder im Hals. Husten steht doch viel häufiger in Verbindung mit einer Krankheit als Niesen - also warum wünscht man "Gesundheit" nicht beim Husten?
Jaja, ich weiß - Knigge sagt, man solle gar nichts mehr sagen - weder beim Husten noch beim Niesen.
Warum sagt man, wenn die Frau einen Mann oral befriedigt "blasen", obwohl sie garnicht bläst?
Bewerten:
Ey, ohne Flax, was löscht ihr die Frage, ist doch eine gute Frage. Warum nennt man das "blasen" obwohl die Frau garnicht bläst?
Bewerten:
Zitat:
HAST DU SCHON MAL?
"Blasen, sag mal, hast du das schon mal gemacht? Woher das Wort wohl kommt?" Diese Frage hörte ich vor Jahren bei zwei Schülerinnen. Wie der Zufall es wollte, lag gerade das Buch "Duden - Das Herkunftswörterbuch" auf dem Pult. Ich kannte mich damit nicht aus, aber durch die alphabetische Ordnung war das Wort ganz leicht zu finden. Doch der tiefere Sinn blieb mir zunächst verschlossen, dafür erhielt ich von dem Buch den Hinweis auf das Wort "Ball". Dort angekommen, fand ich schließlich die Lösung: Es geht zurück auf die indoeuropäische Wurzel "bhel", und die bedeutet "zum Schwellen bringen".
Als ich das den Mädchen mitteilte, sagte die eine: "Also, wenn man bläst, dann bringt man was zum Schwellen." So hatten wir es erkannt.
Bewerten:
Hier der Link zur Antwort:
http://kuerzer.org/324
Bewerten:
Bewerten:
ich denke Du bist hier im " Falschen Film " Das lesen auch Kinder.! Ich empfehle Dir einen " Erotik-chat" für Erwachsene wenn Dich so Fragen " quälen
Bewerten:
Naja, wir leben nichtmehr im 17 Jh. In unserer Zeit ist sowas viel mehr ins Gespräch gekommen. Du kannst mir nicht erzählen, dass wenn ein Kind mit seinen Eltern durch eine groß Stadt geht, dass die sowas nicht sehen/lesen. Gibt an jeder Ecke sexistische Äußerungen., die Frage ist doch vernünftig oO
Bewerten:
wenn ein Kind schlau genug ist, um die Antwort zu verstehen, ist es auch alt genug dazu
Bewerten:
Vielen Kindern und Jugendlichen ist diese "an allen Ecken zu sehende Sexualität oft nur noch peinlich. Meine Tochter findet es unmöglich das Ihr an jeder Ecke suggeriert wird das Sex das einzige ist was zählt. Da wäre es schön wenn Sie sich das hier nicht auch noch antun muß.
Bewerten:
auch im 21.´Jahrhundert sollte es noch ein gewisses "Schamgefühl " geben -- " Normale " Eltern sind bestrebt so Derbheiten von ihren Kindern fern zu halten so lange es geht. und HIER kriegen es Kinder vor den Kopp geknallt
Bewerten:
also würdest Du das auch zB Deiner 10 jährigen Schwester.Bruder oder deinen Kindern zugänglich machen? Kraß sind ja die Antworten.wohl auch vergessend daß Schulkinder das lesen.
Bewerten:
Ich schließ mich da Sesiolify an. Ich würde die Aufruhe verstehen, wenn hier ein Filmchen dabei wäre das allen die Frage verdeutlicht. Wir sind hier im Internet und wenn jemand nicht will das seine Kinder dadurch über Sex lernen, dann muss es ihnen schon ganz verboten werden.
Bewerten:
ich glaube nicht, das 10 jährige schon zugang zum internet haben
Bewerten:
schön wärs
wäre reichlich naiv das zu glauben
Bewerten:
wieoso kein zugang zum internet heute sin die kinder schon miit 9 jahren bei facebook regestriert als wenn eltern darauf nocnh achten würeden die kinder kriegen mit 10 bestimmt schonmit 10 ein gamer pc ins zimmer gestellt und zocken nur noch im intenet oder treiben sich auf frageforen so wie diesem ihr rum und lesen meine antwort und sagen WOW der weiß wie es sich in der realität abspielt
Bewerten:
Am Besten gleich mit Deiner Freundin vormachen --Damit es auch diese Schulkinder verstehn? Die sollten vorrangig WICHTIGERE Dinge lernen ,.
Bewerten:
anscheinend scheint es aber die kinder zu interessieren, sonst würden sie es ja dann nicht lesen oder? wenn eure kinder das "ekelhaft" oder "schlimm" finden, dass sex überall zu sehen und zu lesen ist, dann lesen sie das hier ja sowieso nicht, also braucht ihr euch da ja weiter keine gedanken zu machen.
Bewerten:
Also ich find's einfach nr lächerlich. schonmal nachgedacht? In seiner Frage kam das Wort "Sex" nicht vor, sondern nur Oral und befriedigt. Und wer das schon weiß, hat es schonmal gehört und sich schon darüber informiert usw. Ihr tut so als ob ein Kind, dass diese Wörter zuvor noch nie gelesen hat, das verstehen würde. Also bitte.
Ps: Heutzutage wird man außerdem ab ca. 12-13 Jahren fickgeil und hat schon mit 13-15 Sex.
Bewerten:
Erstklassige Antwort! Finde ich richtig gut
Bewerten:
mit 10 Jahren ist man im Internet, meine klein Schwester ist 10 und muss manchmal auuch für die Schule ins Internet
Bewerten:
aber wenn sie für die schule ins internet muss wird sie ja wohl nicht bei erotischen seiten schauen, oder?
Bewerten:
ich finde es ist doch jedem selbst überlassen was man im internet anschauen will und wenn jemand so eine frage stellt dann ist es ja seine sache und wenn du es "unmöglich" findest wiesoo list du sie dann! ich bin auch noch nicht so alt und habe schon sehr früh von sex erfahren! wenn du das nicht hast und dazu eine andere einstellung hast ist das auch okey aber lass den leuten doch ihre meinung! auserdem war de frage sinvoll
Bewerten:
krass --und auffallend unter den vielen andren Themen ÜBER der Gürtellinie daß ich es gelesen--und mir MEINE Meinung gebildet habe als 3 facher Vater.und mit 3 Enkelkindern ICH nehme mir die Freiheit ihnen den Kram nicht vor die Nase zu schmieren -- und verabschiede mich von Denen die es für nötig --und vielleicht sogar für gut halten ,- weiter so
Jede weitere Antwort wäre leeres Stroh gedroschen. gute Nacht
Bewerten:
Ich will´s mal so ausdrücken: Jemandem einen blasen bedeutet, den Penis des Jungen mit dem Mund, den Lippen, der Zunge, etc. zu stimulieren. Es hat also nichts mit dem tatsächlichen Blasen zu tun, dass du bei einer zu heißen Suppe machst. Weitere Ausdrücke dafür sind: Intime Küsse, Mundfick, Oralsex, Fellatio. Gängige englische Ausdrücke sind: Blow Job , give head, deep throat
Bewerten:
richtig, das weiß ich auch, aber warum hat man den begriff " Lutschen" dann nicht genommen? Wäre doch treffender
Bewerten:
das träfe ja eher bei kleinen bonbons zu und welcher mann läßt sich gern "einen so kleinen" nachsagen? "geblasen wird auf "größeren instrumenten": also trompete, posaune usw.
Bewerten:
Erinnert mich an die Frage eines anderen Users:
Wer ist eigentlich der Blow und warum hat der soviele Jobs?
Bewerten:
Oder kennt ihr das: Wer ist eigentlich dieser Lan und warum macht der so viele Partys?
Bewerten:
Hmh das ist eine gute Frage.
Und vor allem möge man sich vorstellen, was ist wenn die Frau tatsächlich "bläst".
Bewerten:
eine bei uns im Gymnasium hat das anscheinend mal wirklich bei ihrem Freund gemacht. Der ärmste
Bewerten:
lol die auseinander setzung oben! ich find die frage berechtigt
Bewerten:
kennst du das wenn man ein Aquarium hat und will es saubermachen bzw. das Wasser raus machen.dann nimmste n Schaluch bläst kurz rein und dasn Wasser kommt dann durch den Schlauch geschossen.
Bewerten:
deutsche sprache - schwere sprache. xD.
aber ich verwende eher das wort "lutschn". klingt viel geileer. blasn ist out. hahahah.
Bewerten:
da macht sie was falsch! Eigentlich sollten beim Mann dann die Ohren richtig abstehen
Bewerten:
Bemerkung eines Mannes an die "blasende" Frau: "So, jetzt ist er kalt und Du kannst ihn in den Mund nehmen.
Bewerten:
hast du es erlebt u.kommst so langsam mit der Realität in Berührung wird es dich absolut nicht mehr interressieren wie sich was nennt,solange es sich GUT anfühlt.
Bewerten:
Hi, sehe ich nicht als "Schwellen" mit indogerm. Wurzel, denn der Anblasakzeptor ist in der Regel, sofern keine berufsmäßige Fluffy Girls beim Filmdrehen tätig werden müssen, vorher schon geschwollen. Vielmehr geht es beschreibend, vergleichend um Ähnlichkeiten mit Betätigung von Blasmusikinstrumenten, die ähnliche Virtuosität erfordern, sollen sie durch Erzeugung von Tönen Zufriedenheit beim Zielpublikum erreichen. Und Töne werden bei Fellatio durchaus erzeugt. Es gibt ja ähnliche beschreibende Termini der Fellatio wie bspw. Kauen, Lutschen.
Bewerten:
Admins, ich weis echt net was ihr habt? JEder mist wird hier gestrichen, aber 800.000x pro Minute ne Frage Youtube hat sich geändert, das lasst ihr!
NENENE
Bewerten:
also blasen is ja meistens das vorspiel deswegen würde ich behaupten das heißt ersteifen lassen
Bewerten:
das kann man auch "aufm schniedel blockflöte spielen" nennen
Bewerten:
Das mit dem schwellen scheint richtig zu sein.
Bewerten:
hahahha die frage habe ich mir auch einmal gestellt. rein aus neugier.also ich finde diese frage nicht schlimm sondern rein fachlich!.
leider habe ich keine Antwort darauf
Bewerten:
nun. weil. wenn "ER" kalt genug ist, kann man ihn in den mund nehmen
Bewerten:
Bewerten:
Wahrscheinlich erinnert das an ein Mundstück eines Musikinstrumentes, welches man ja zum Blasen an den Mund setzt. Ähm ja.
Bewerten:
weil sie mal zu abwächslung sen schwanz in den mund steckt und ihn ablutscht
Bewerten:
naja das ist ganz einfach.
weil der mann das gefühl hat.
das dieses schöne gefühl wie eine art sommerlüftchen ist, eine frische briese.xD
neee hab echt keine ahnung aber vllt weil man es mit dem mund macht und daher vllt blasen ein gutes wort war.oder naja das mit dem "jetzt ist er kalt jetzt kannst ihn in den mund nehmen" auch eine gute erklärung ist xD
Bewerten:
Im Übrigen sind Einige vom Thema abgekommen. Ich habe nie geschrieben, was hier gelutscht oder gesaugt wird. Die Kinder, die lesen können, wissen mittlerweile sowieso meist besser als ich was das ist. Wer so verklemmt ist braucht dieses Forum nicht zu betreten.
Bewerten:
Naja ich denk mal weil es am einfachsten und am nähesten von dem kommt was man eig. tut, stell dir vor es würde zunge reinstecken und rumlecken oder ähnliches heißen, passt einfach nicht (;
Bewerten:
wie klingt denn : Saug ihn mir! Doch ziemlich plump. Also vielleicht darum diese Formulierung
Bewerten:
was soll diese unqualifizierte beitrag frag was vernünftiges oder lass es ganz bleiben
Weshalb sagt man, wenn jemand Schluckauf hat, dass an denjenigen gedacht wird? Woher kommt das?
Bewerten:
Keine Ahnung woher es kommt. Bei uns sagt man eh, dass jemand an einen denkt, wenn die Nase kitzelt. Vielleicht einfach, weil ein Gedanke von jemand anderem gespürt wird und sich irgendwie ausdrücken muss