Man bluttest bulimie nachweisen

2 Antworten zur Frage

~ Nein kann man nicht. Alles was man nachweisen kann ist ggf der Mangel von Nährstoffen anhamd des Hämoglobinspiegels.~ ganz gut.Jetzt wollte sie wissen,ob man Bulimie durch einen Bluttest nachweisen kann,ja oder nein? Freue mich.
Bewertung: 2 von 10 mit 10 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Kann man durch einen Bluttest Bulimie nachweisen?

Mein Freundin hat Bulimie und ihre Mutter weiß es nicht,weshalb ihre Mutter sie zum Arzt schickt,weil sie nicht weiß was sie hat.Und meine Freundinn versucht die Bulimie in den Griff zu kriegen,klappt auch ganz gut.Jetzt wollte sie wissen,ob man Bulimie durch einen Bluttest nachweisen kann,ja oder nein? Freue mich auf Antworten
Die Bulimie kann man nicht direkt nachweisen, aber man kann problematische Blutwerte sehen, die auf eine Essstörung hindeuten, und wenn Deine Freundin nicht mager und nicht stark übergewichtig ist - dann wäre die naheliegende Vermutung: Bulimie. Das sind z.B. sehr schlechte Magnesium-, Kalzium und Eisenwerte. Diese Nährstoffe können bei Bulimie nicht im Darm aufgenommen werden, weil sie gar nicht dorthin gelangen.
Es wäre doch besser, Deine Freundin schickt ihre Mama raus und spricht mit dem Arzt über die Bulimie: Bulimie kann tödlich enden! Durch diese sehr schlechten Blutwerte können sogar 16-Jährige einen Herzinfarkt bekommen. Das passiert leider immer wieder. Deine Freundin sollte eine Therapie machen, vielleicht sogar in eine Psychosomatische Klinik gehen, die sich auf Esstörungen spezialisiert. Das ist dann KEINE Psychiatrie.
Der Arzt soll ihr erklären, wie sie einen Therapieplatz bekommt, ohne dass ihre Eltern das erfahren, wenn sie das nicht möchte. Tipp: Jede Kassenärztliche Vereinigung hat ein Patiententelefon, dort gibt es kostenlos die Namen von Therapeuten, die freie Plätze haben. Bei einer Essstörung wäre eine Verhaltenstherapie sicher ein guter Anfang.
Nein kann man nicht. Alles was man nachweisen kann ist ggf der Mangel von Nährstoffen anhamd des Hämoglobinspiegels.