Ist bundeswehr

5 Antworten zur Frage

~ zu beleidigen und sich danach entschuldigen zu können. Tot ist tot. - Die Zeiten, in denen die Bundeswehr lustige Zeltlager veranstaltet ~~ einen ihk-abschluss. .genauso studieren. .dann die ganzen zivil berufe. .etc..
Bewertung: 2 von 10 mit 892 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ist Bundeswehr ein toller Beruf?

Bundeswehr ist kein Beruf.
Soldat ist ein Beruf.
Wie Tefkay sagt.
Ob das dann aber "toll" ist, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Guten Tag!
JA! Ich war es gerne und würde es gerne wieder sein!
Valiantwing
manschmal wünsche ich mir nur nochmal einen Tag beim Bund sein zu können.
.kommt drauf an.
.was mit der frage gemeint ist.
.man kann ja einen "normalen" beruf erlernen.
.und das mit einen ihk-abschluss.
.genauso studieren.
.dann die ganzen zivil berufe.
.etc.
.ausüben.
.ist also ansichts sache.
Ayato
Wenn Du zur Bundeswehr gehen möchtest, dann bedenke vier m.E. wesentliche Punkte.
- Es gibt wenig Berufssoldaten. Die meisten Soldaten sind Soldaten auf Zeit für vier, acht oder zwölf Jahre.
- Vergiss nicht, dass die Bundeswehr keine normale Firma ist. Strammstehen und möglichst ohne eigene Meinung die Befehle ausführen, ist das Ziel Deiner Ausbildung zum Soldaten. Wenn Du darauf stehst, meinetwegen. Ich persönlich fands scheiße.
- Kalkuliere ein, dass Du in die 'Verlegenheit' kommen kannst, selber Menschen umzubringen. Dass ist nicht wie jemanden zu beleidigen und sich danach entschuldigen zu können. Tot ist tot.
- Die Zeiten, in denen die Bundeswehr lustige Zeltlager veranstaltet hat, sind vorbei. Rechne damit eventuell verletzt oder getötet zu werden.

Ist die Bundeswehr Grundausbildung wirklich so schlimm?

Wird ja im TV immer gesagt, dass es sooo hart ist & so. was ich gerade auf N24 sehe kommt mir aber eher lustig vor. Wie ist es denn nun?
pioniere und fallschirmjäger und grenadiere haben wenig zu lachen beim rest geht es eigentlich.
Kommt darauf an wo du landest.
Die Pioniere haben nicht viel zu lachen.
Ich war bei den Funkern.
Wir hatten RUHE vor dem Terror da draussen und immer Party lol
Im Fernsehen stellen sie natürlich nur die lustigen Seiten dar, man will ja, dass da genügend hingehen.
Für die, die gerne durch den Schlamm kriechen oder vor irgendwelchen Wichtigtuern stramm stehen, ist nämlich besonders die Grundausbildung der perfekte Wellnessurlaub.
Die Alten und die anderen, die sonst nichts geschafft haben, sehen sich da natürlich als ganz harte Kerle. Alles Quatsch: auch das mit den Pionieren und Fallschirmspringern. Ich kenne das nur, dass sie alle in eine Ausbildungskompanie stecken und es da einfach laut ist, obwohl außer den Ausbildern Niemand schlecht hört.
SCHAU AKTUEL MAL N24 DA KOmMT NE repotasche
Guck ich doch gerade deswegen frage ich ja
allso nach den ausagen von meinen bruder stimm das schon so weit aller dings haben die 9 monate es herter alls die die sich verpflichten
Mein Bruder war auch vor ner kurzen Weile bei den Funkern.
War ein wenig wie Ferienlager, sagt er
Nette und ein entspander Zugführer.
Aber es kann bestimmt auch unchamant werden in der Grundausbildung.
Bund und HART? Das ich mal nicht LACHE!
Früher, also vom OPA/VATER, ging es hart zu. Züchtigung, Ermahnung, Disziplin und Anstand! Heute ist es wohl eher ein Kindergarten!
Mal ehrlich, klar gibt es noch Teamwork, Disziplin usw. aber nicht mehr so wie man es vom BUND erwarten würde. Wenn man dann anschaut wie nach dem Dienst und an den Wochenenden "gesoffen" wird dann fragt man sich schon wo die Disziplin bleibt/ist.
Kurzum: Der Zeitraum ist kurz, geht schnell vorbei. Wer schön mitmacht und sich an REGELN hält hat nichts zu befürchten.
Nach Dienstschluss sind auch die Chefs zahme mit denne man MIST bauen kann.
AUf der anderen Seite kann ich aber sagen dass der BUND nichts für faule, schwere und Langschläfer ist. Kondition musst du schon haben.
Ich sage nur Gebirgsjäger Bad Reichenhall, dann Rucksack vollgepackt, Waffe und dann marschiere mal die Berge auf und ab und durch Schlamm und wieder zurück. Nix für die keine Kondition haben.
Und wenn du nicht mehr kannst oder keinen BOCK hast dann leiden die anderen. Du gehst mit, egal ob die anderen dich schleppen oder treten!
Du lernst halt Teamwork! Aber wer hat das nicht?
Ich kann aber sagen dass die Leitung immer geschaut hat wie es einen geht und eher motiviert hat.
Kann ja mal paar Videos hochladen und Bilder. Dann siehst du wie es da abgeht.
Was würde denn passieren, wenn ich einfach nicht morgens aufstehe oder den Scheiss da nicht mitmache? Ich kann doch einfach nach Hause gehen also es ist ja kein Knast oder?
Dann gibt es Ärger! Befehlsverweigerung und und und und
Memmen und schwule Mädchen finden es hart.MÄNNER nicht
Aha, da finden MÄNNER sozusagen ihr Shangri-La.

Ist schon bekannt, welches Nachfolge-Gewehr die Bundeswehr nun anschafft, nachdem das G36 nicht gut sei?

Im Spiegel erschien folgender Artikel:
G36-Sturmgewehr gefährdet Leben von Bundeswehr-Soldaten - SPIEGEL ONLINE
"Das G36 solle nur so lange genutzt werden, bis man eine Alternative gefunden habe, um alle Soldaten auszustatten."
Ist schon bekannt um welche Alternative es sich da handelt?
Hallo, für spezielle Fälle wird es das alte bewährte G3 geben. Man bedenke aber: das G36 hat ein Kleinkaliber und besteht bis auf den Lauf hauptsächlich aus Plastik, ist also extrem leicht. Daher kann ein Soldat bei gleichem Gewicht bis zu 200 Patronen MEHR beim G36 mitnehmen - und viel schneller schießen. Dafür ist die sichere Schußweite auch nur 300 m - und die Trefferwirkung nicht so tödlich wie beim alten G3, jedoch genug für ein Sturmgewehr. Meines Wissens nach wurde das G36 für europäische Breitengrade entwickelt. Ein exzessiver Einsatz in heißen Gebieten wie in Afrika war ursprünglich beim Lastenheft nicht vorgesehen. Bei andauerndem Schießen, insb. mit Patronen, die am oberen Grenzbereich des zulässigen Durchmessers liegen, kann es infolge Reibung zu erhöhter Erwärmung kommen. In Verbindung mit extremen Außentemperaturen über 35°C streut die Waffe. M.M.n. ist das G36 eine hervorragende Waffe, sofern nicht gerade im heißen Afrika dauergeschossen wird. Es ist zu klären, was das Lastenheft des Kriegministeriums der BRD da vorgeschrieben hat in ihrem Lastenheft. Und für lang anhaltendes Dauerfeuer gibts Maschinengewehre! Dazu braucht es kein Sturmgewehr. Der Name Sturmgewehr beinhaltet den ursprünglichen Verwendungszweck. mfgo
http://de.wikipedia.org/wiki/HK_G36mfgo
g36 - top oder schrott? - Allgemein - WAFFEN-online Foren
Das G36 ist gut.
Es müssen lediglich Nachbesserungen gemacht werden. Dann ist es auch temperaturbeständig.
Wir führen doch sowieso keine Kriege mehr.
Könnten wir das Geld nicht besser sparen?
Um dann was zu tun.
Mit Ästen durch die Gegend laufen und laut "Piff Paff Puff" rufen?
Wieso führen wir keine Kriege?
Deutschland hat doch genug Geld.
Was ist los?
Du willst Krieg führen?
Was ist denn bei dir falsch verdrahtet?
Schau doch mal wie viele Terroristen gerade ihr Unheil anrichten.
Willst Du etwa, dass die weitermachen oder fändest Du es nicht auch mal gut, wenn man die ein wenig dezimiert?
Vermutlich wieder irgendwas von HK. Vielleicht das HK 416, das ist auch schon beim KSK im Einsatz.
Schön wäre natürlich ein höheres Kaliber als die 5,56er des G36, aber das wird vermutlich nicht passieren.
Alle Schnellfeuerwaffen haben bei hoher Schussfolge und der damit verbundenen Erhitzung so ihre Probleme, eine ansich bekannte Tatsache.
Hallo, meinst Du das Sturmgewehr 44 - StG 44 bzw. MP 44? Oder meinst Du das MG 42? mfgo
das XM 8 wurde schon 2002 entwickelt
HK XM8 – Wikipedia
Frage aus 2009
"XM8" absehbare Einführung in die Bundeswehr?
Wenn die Erwartungen an so eine Waffe gleich bleiben, wird sich auch an dem Problem wenig ändern.
Wenn ein Gewehr leicht und handlich sein soll, kann der Lauf nicht sonderlich lang und dick sein. Das bedingt schon per se eine gewisse Streuung. Und eine leichte Waffe liegt nie so ruhig wie ein schwereres Gerät. Auch das führt zu Ungenauigkeiten. Und ein Kunststoffgehäuse ist stärkeren thermischen Schwankungen unterlegen. Auch das weiß man, nimmt es aber aus Gewichtsgründen in Kauf.
Seltsam, dass 20 Jahre lang niemand diese Klagen hatte. Jetzt, wo die Presse darüber schreibt, reagieren alle hysterisch.
Ist es möglich Offizier bei der Bundeswehr zu sein und gleichzeitig in einer Band zu spielen?
Hi ,
ich bin gerade in der 10ten Klasse vom Gymnasium und werd also vorraussichtlich in 2 Jahren meine Abi machen. Ich spiele leidenschaftlich E-Gitarre und ich will auf jeden Fall mal in einer "etwas besseren"Band spielen, das macht mir einfach rieigen spaß.
Mein Traumberuf ist es, Offizier bei der Bundeswehr zu werden also da auch zu studieren und dann evtl. zu den Fallschirmspringern gehen. Das wäre wirklich ein Traumberuf, weil er sportliche und geistige Fitness fordert und man auch was gutes tut.
Denkt ihr, dass ich das alles unter einen Hut bringen könnte. Auch wenn ich mal ne Familie oder so hab? Seid ihr vielleicht beim Bund und könnt ihr mir sagen, ob für all das genügend Freizeit ist?
schonmal
Ja das ist mir bewusst, es ist jedoch nicht mehr ganz so schlimm wie früher da man durch moderne Medien wie Skype mit seiner Familie reden kann und außerdem ist man ja nicht jeden Jahr auf Auslandseinsatz. Ich wollte mich mit der Frage eher auf das "Alltagsleben" beziehen
Na versuch mal aus Afghanistan zu Skypen Da bist Du froh wenn Du jeden Tag Wasser hast
Mein Bruder ist Soldat, Mannschaft allerdings. Er spielt zumindest noch aktiv Fußball und hat eine tolle Familie.
Ist es strafbar wenn man in der öffentlichkeit mit einer Bundeswehruniform Rumläuft ohne bei der Bundeswehr zu sein?
Ohne Rangabzeichen und ohne Kragenspiegel nicht
Das Tragen von Uniformen auf Passfotos ist in Deutschland verboten. In Deutschland ist das unberechtigte Tragen einer Uniform sowie von Kleidungsstücken, die denen ähnlich sind oder zu einer Verwechslung führen könnten, strafbar. Dies gilt auch für ausländische Uniformen und Uniformteile.
Uniform – Wikipedia
doch ist strafbar
Ist man gezwungen sich bei der Bundeswehr die Haare abschneiden zu lassen?
Nein ist es nicht, mein Bruder z.B. hatte lange Haare.
Der hat sie sich aber trozdem kurz schneiden lassen. Der sagte er hätte keine lust sich abends den Schlamm aus den Haaren kämmen zu müssen. Klingt wohl auch ziemlich logisch
Wenn du lange Haare hast und die nicht abschneiden willst, kannst du ein Haarnetz bekommen.die Frage ist nur ob du das willst.
, Ostwind
in wirklichkeit ist es so: ich bin selber ausbilder gewesen und mit langen haaren werden immer geschimpft oder benachteiligt von höherrängigen.kommt ganz drauf an was der chef und die ausbilder darüber denken, fast immer soll alles kurz seinund ohren und nacken frei, vielleicht erlauben sie etwas bart an kinn oder backen. es sollte halt immer gepflegt aussehen und nicht als wären die penner los.wie schon einer gesagt hatte mit militärischer ordnung und disziplin.
Youp,der Haarerlass der 70/80er ist aufgehoben.
Ja du musst! Kann sonst als Gehorsamsverweigerung gezählt werden! Das bedeutet Diszi`s oder im schlimmsten Fall eben Knast
So lange es den Dienstbetrieb beeinträchtigt, ja. Denn der gedachte Nato-Einheits-Schädel ist keine Rechtfertigung für so ein Verlangen.
Die Vorschrift, wenngleich durch das Verfassungsgericht als Willkür, hat noch immer Bestand. Jedoch mit dem Zusatz, dasder gepflegte, militärische Eindruck erhalten bleibt und militärisch notwendige Ausrüstung nicht behindert werden soll.
Im Bedarfsfall ist die Handhabung der Schutzmaske mit langem Haar und Vollbart nicht nur hinderlich, teilweise auch gar nicht mehr nöglich.
hallo. das stimmt nicht ganz. man muss nicht mit einer glatze rum rennen. es müssen ohren und nacken frei sein. also keine angst
Bundeswehr:Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Gelöbniss und dem Schwur den Zeitsoldate?
Hallo,habe ja schon Erfahren das die die den Grundwehrdienst machen ein Gelöbniss abgeben müssen und Zeitsoldaten irgendeinen Schwur machen.Was ist er Unterschied? Was muss man beim Gelöbnis sagen?
Wehrpflichtige legen ein Gelöbnis ab und bekräftigen damit, dass sie die Grundpflichten eines Soldaten erfüllen werden. Ein Wehrpflichtiger, der das Gelöbnis verweigert, ist dennoch an diese Pflichten gebunden, wird jedoch keine förderlichen Maßnahmen erfahren. Weitere Auswirkungen hat es nicht. Das Gelöbnis hat daher mehr eine symbolische Bedeutung.
.
Zeitsoldaten legen einen Eid ab. Der Eid ist im öffentlichen Dienst üblich und bindet die Person an die gesetzlichen Pflichten und den Auftrag, der hieraus entsteht.
Leistet ein Soldat seinen Diensteid nicht ab, erfüllt er nicht die Vorausetzung zur Ernennung zum Zeitsoldat.
Auch später, wenn der Soldat sich nicht mehr an seinen Eid gebunden fühlt, kann dies nur zur Entfernung aus dem Dienstverhältnis führen.
der schwur ist als fahneneid zu sehen.
das gelöbnis wird nur den wehrpflichtigen abverlangt, die sich ja nicht freiwillig zur bundeswehr gemeldet haben.
beides hat verpflichtende wirkung. der schwur kann im ernstfall zu komplikationen für den betreffenden führen.