Was passiert man viele schmerztabletten schluckt

9 Antworten zur Frage

~ Versuchen Sie möglichst die Lauge zu verdünnen, indem Sie viel Wasser oder anderes einflößen! Die moderne Medizin, besonders die Notfall ~~ erbrechen verhindern!Neutralisieren ist angesagt Was biochemisch passiert, hängt vom.
Bewertung: 5 von 10 mit 737 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Was passiert, wen jemand Desinfektionsmittel schluckt?

Mal davon abgesehen, das die Darmbakterien sterben.
Physiologische Folgen, was geschieht biochemisch in den Zellen etc.
Eine Verätzung bezeichnet eine Verletzung von Haut oder Schleimhäuten durch chemische Stoffe, in der Regel starke Säuren oder Laugen. Der Grad der Schädigung hängt von der Art und Konzentration der ätzenden Stoffe, aber auch von der Menge und Dauer der Einwirkung ab.
Säuren führen zu sogenannten Koagulationsnekrosen der benetzten Haut oder Schleimhaut. Dabei gerinnen die Zelleiweiße ähnlich wie beim Erhitzen eines Hühnereis in der Pfanne. Durch die Verklumpung der Eiweißmoleküle wird die ätzende Flüssigkeit daran gehindert, tiefer in das Gewebe einzudringen. Dagegen verursachen Laugen sogenannte Kolliquationsnekrosen, bei denen das geschädigte Gewebe verflüssigt wird. Hierdurch bahnt sich die ätzenden Flüssigkeit sozusagen einen Weg in die Tiefe und Verätzungen durch Laugen führen zu weit ausgedehnteren Schädigungen.
Starke Schmerzen können zum Schock führen. Bei Verätzungen im Bereich des Mund- oder Rachenraumes kann es zu Schwellungen und damit zur Verlegung der Atemwege kommen. Ein drohender Atemstillstand bedeutet Lebensgefahr für den Patienten.
Führt zu einer Quecksilbervergiftung
"Die akute und subakute Vergiftung
Zur akuten Hg-Vergiftung kommt es hauptsächlich bei der unsachgemäßen Anwendung von medizinischen Quecksilberpräparaten, z.B. Desinfektionsmittel und Diuretica, beim versehentlichen Verzehr von gebeiztem Saatgut und in der Hg-verarbeitenden Industrie.
Im Symptomenbild kommt es innerhalb weniger Stunden zu starken Brechdurchfällen mit ulceröser, blutiger Gastritis. Eine Anurie mit Nierenversagen stellt sich ein. Der gesamte enzymatische Stoffwechsel wird blockiert. Es kommt zum Kreislaufkollaps und schließlich zum Tode. Bei der Sublimatvergiftung finden wir zusätzlich starke Verätzungen des gesamten Gastrointestinaltraktes.1,2
Die subakute Hg-Vergiftung mit kleineren Giftmengen ist begleitet von ausgeprägten Kapillarendothelschädigungen mit Ödembildung, insbesondere Blutung und Schwellung des Zahnfleisches2, einer tubulären Nephritis und starkem Speichelfluss. Der Betroffene sollte sich sofort ins Krankenhaus begeben. Es wird empfohlen, direkt nach der Vergiftung große Mengen Eiweiß, z.B. Milch mit rohem Ei, zu sich zu nehmen. Dadurch kann ein Teil des Quecksilbers gebunden werden."
Quelle und genaue Auswirkungen:
http://www.verlag-medizinischesforum.de/archiv/04merc1.htm
Es kann zu einer verätzung von Mund, Speiseröhre und Magen kommen. Es ist höchstwahrscheinlich, dass Du das wieder erbrichst, wenn nicht muss ein Erbrechen herbei geführt werden
das Erbrechen sollte eher vermieden werden:
"Die Maßnahmen bei einer Verätzung des Verdauungstraktes
Sollte es zu einer Verätzung im Mund- und Rachenbereiches gekommen sein, ist es wichtig Erbrechen zu vermeiden, da so die Chemikalie erneut die bereits betroffene Stelle passieren müsste. Der Mund sollte lange und mit viel Wasser ausgespült werden. Einen ansprechbaren Patienten kann man in kleinen Schlucken Wasser zu trinken geben."
http://www.paradisi.de/Lexikon/V/Veraetzung/Die_Massnahmen_bei_einer_Veraetzung_des_Verdauungstraktes.php?PHPSESSID=af60b74e0f1bd1d6c40ab10b528e2ae9
dass ich es erbreche? habe weder sowas getrunken, noch hab ichs vor. (Das einzige Desinfektionsmittel, das ich trinke ist Uzo.
DerMeinung von leahmercedes, kann ich mich nur anschließen.Auf jeden Fall erbrechen verhindern!Neutralisieren ist angesagt
Was biochemisch passiert, hängt vom Desinfektionsmittel ab, da gibt es viele. Wenn es ein akutes Problem ist, dann siehe diesen Link
Guten Tag Smaug!
Sie dringend von einem wieder erbrechen abzusehen, da es zu weiteren Schäden führt! Versuchen Sie möglichst die Lauge zu verdünnen, indem Sie viel Wasser oder anderes einflößen! Die moderne Medizin, besonders die Notfall Ärzte raten davon ab, zu erbrechen es sei der Körper macht es von selbst!
Weitere Fragen werden Ihnen sicherlich Ihre Ärzte beantworten!
Bitte bleiben Sie gesund,
Valiantwing

Was passiert man Wunden nicht nähen lässt?

Hab mal eine einfrage aus purem iInteresse da ich mich auch sehr für Medizin interessiere also wenn man scheinedet z.b ritzt so tief das es genäht weden muss aber mann es nicht nähen lässt was passiert 1. Wenn man nur ein Pflaster daraufklebt?2. Wenn man garnichts macht sondern es auf lässst?
Das kommt ganz darauf an, wo die Wunde ist. Ist die Stelle gut durchblutet , kann man daran sterben, weil man verblutet. Ist die Stelle weniger durchblutet, ist ein Infektionsrisiko hoch, die Wunde steht ja offen und so können alle möglichen Bakterien eindringen. Auch ein Pflaster schützt nicht davor. Folge der Baktierien kann ein Gangrän (Wundbrand http://weblog.hundeiker.de/media/1/20100409-gangraen.jpg) sein. Auch eine Blutvergiftung ist möglich. Desweiteren wird die Narbe nicht schön, da es schlechter verheilt. Bei einem Schnitt in den Arm durch zB. eine Klinge, welche ca. 2 x 3 cm groß ist und bei der man schon das Fleisch und das Fett des Körpers sieht, können ohne ärztliche Hilfe somit gut 3-4 Monate dauern, bis sie wieder vollständig verheilt sind. DIe Narbe wird unter Umständen eher wulstartig und bleibt vlt. sogar für immer. Das muss nicht sein, kann aber. Es wäre auchmöglich, dass die Narbe zwar glatt wird, aber immer sehbar bleibt.
vlg.
Was passiert man viele schmerztabletten schluckt
ihhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh das bild is ja grauen vooll
Es kommt wirklich darau an, wie tief eine Wunde ist: wenn. eine Wunde entzündet ist geben die Ärzte ein Antibiotkum in Form einer Kugel, ziehen die Haut zusammen in Form von dünnen Pflasterstreifen und kleben ein Wasserfestes darüber.
Es ist immer gut eine Wunde zu desinfizieren und ein Pflaster darüber zu kleben so das kein Schmutz in die Wunde gelangen kann. Gelangt Schmutz hinein, kann es sich entzünden oder Eitern und es der Heilungsprozess ist länger.
Ich würde dir abraten vom Ritze, denn sollte der Gegenstand schmutzig sein, kannst du ne Blutvergiftung bekommen wie auch Hepatitis, falls du keine Tetanus Impfung hast!
So please, take care what are you doing
Wenn man nichts drauf macht können Bakterien in die Wunde kommen. Das kann sich entzünden und den Rest kannst du dir ja denken.Wenn du große Wunden nicht nähst ist es ähnlich. Die Narbe ist dann sehr groß und es dauert extrem lang bis es zu wächst. Bei kleiner Wunden ist es ähnlich. Es heilt schneller wenn es genäht wird und die Narbe wird kleiner. Meist sieht man sie heute gar nicht mehr
Man kann eine Bakterielle Infektion bekommen und dann gehts schlimm aus.Davor schützt auch ein Pflaster nicht 100 Prozentig.
Wenn man nichts macht gibt aber garkein schutz.
Wenn die Wunde an einer Gut durchbluteten Stelle ist kann man so viel Blut verlieren das man entweder das Bewustsein verliert oder verblutet.
Also mit solchen Wunden immer schnell zum Notarzt, schließlich sind die dafür da
Also habe mir vor 4 Wochen das Knie beim Fussball aufgerissen. der arzt konnte nich nähen weil wegen Dreck in der Wunde.
er sagte die Narbe wird größer bleiben als wenn er es nähen würde.
Die Gefahr, dass sich die Wunde infiziert ist größer, sie ist ja offener. Und es heilt dann auch nicht so ordentlich und gibt eine dickere Narbe.
du bekommst unschöne narben und die wunde entzündet ser weil dreck und bakterien besser eindringen können
Das Risiko ist grösser, dass Bakterien und Viren eindringen und dass die Wunde sich entzündet und eitert. Das kann im Extremfall bis zur Amputation gehen .Auch wenn dies nicht der Fall ist, dauert die Heilung länger und die Narbe wird grösser und hässlicher.
Also grössere Wunden lieber nähen . Bei kleineren genügt manchmal ein Schmetterlingspflaster, das die Wundränder zusammenhält.
Buchtipp : Rüdiger Nehberg: "SURVIVAL - überleben ums Verrecken", denn in der Wildnis ist ja auch oft kein Arzt in der Nähe. Der Autor gibt Tipps zum Selbernähen
Sie wachsen zwar auch irgendwann mal zu , aber du hast unter Umständen eine breite Narbe und eine hässliche dazu.
Die Narbe wird oval, dick und hässlich. Besser nähen lassen. Heilt auch schneller.
Falls Du Dich selber ritzt, dann solltest Du zum Psychologen.
Wenn du ein Pflaster drüber klebst, dann deckst du die offene Stelle ab und es kommen verringert Bakterien und andere Keime hinein
2 Wenn du gar nichts machst, heilst das zwar zu, dauert jedoch länger und die Narbe die du dann davon trägst ist viel Größer.
Du kannst aber auch eine Blutvergiftung bekommen, das Gliedmaß wird dann abgenommen und du musst ins Krankenhaus und bekommst eine Bluttransfusion. Ansonsten musst du wohl oder übel ins Gras beisen.
Sieht nacher komisch aus naja sie wird eben dicker wie wenn man sie näht das kann man vorbeugen indem man Creme's benutzt
also ich kenn wenn, der hat sich mega geritzt und bei ihm ist es jetzt nach 6 wochen ungefähr wieder halbwegs normal, man sieht aber immer noch so total rote haut und so.

Was passiert, wenn man zu viele Schmerztabletten auf einmal schluckt?

Was sind dann die Folgen? Stirbt man?.
Keine Angst,ich mach das NICHT
Das ist eher unwahrscheinlich, weil du vorher alles ausbrechen würdest. Im schlimmsten Fall übergibst du dich so doll, dass du dir deine Speiseröhre oder den Kehlkopf verletzt und dann ein sehr eingeschränktes Leben führst. Das wird auch bei einer Packung noch nicht passieren.
es kompt drauf an welch es gibt vile ferschidene wirkung aber ich habe mal die schlimmste sorte genommen die ich nich nennen werde und daran kan man sterben wer ich auch fast bei einer überdoses von 50 tableten hast du in etwer noch 3-4 stunden zu leben
ich habe es vor, aber habe nicht mehr so viele Tabletten.
das kommt komplett aufs präparat an.das wär genauso als wenn du fragst, ob man von 200g essen dick wird. Sind auch unterschiedliche antworten, obs 200g butter oder 200g salat sind
Heftige Magenschmerzen, ja Krämpfe, Übelkeit und Erbrechen sind die Folge. Du "kotzt" wie'n Reiher
Was passiert, wenn man zu viele Schmerztabletten nimmt?
was passiert wenn man zu viele Schmerztabletten nimmt? und kann man davon sterben wenn man zu viele genommen hat?
thomapyrin enthält acetylsalicylsäure und paracetamol sowie koffein. willste dich umbringen? passiert auf jeden fall mit ner menge paracetamol weil dann deine leber aussteigt - so will keiner sterben glaub mir
nein will ich nicht eine freundin von mir hat mir erzählt, ihr bruder hat mal 10 thomapyrin oder soetwas in der art genommen.aber es ist nichts passiert.
die leber nimmts dem bruder trotzdem übel und es stellt sich die frage warum er 10 thomapyrin eingenommen hat.
weiß nich.hab nich mit ihm drüber geredet
Lasea - Beruhigungsmittel "Was passiert, wenn man die ganze Packung schluckt?
Welche Nebenwirkungen treten auf? Was kann genau passieren? oder hilft es schneller und wirkt besser?
Wenn Du die ganze Packung schluckst, passiert folgendes: "Die Einnahme von deutlich größeren Mengen könnte erhebliche Beschwerden hervorrufen". Außerdem bist Du alt genug, den Beipackzettel selbst zu lesen. Aber Du hast ja, wenn man Deine anderen Fragen liest, massive psychische Probleme. Gehe schnellstens zu einem Arzt, damit Dir geholfen wird. Alles Gute.
Vielleicht bist du dann auf immer "beruhigt" Was soll denn die Frage?
Was passiert denn wenn man abends zu viele kohlenhydrate zu sich nimmt und in welchem essen sind denn kohlenhydrate?
Es gibt die Legende, daß man "abends keine Kohlenhydrate mehr zu sich nehmen soll, wenn man abnehmen will". Manche glauben's, manche nicht; manchen nehmen davon ab, die meisten nicht
Kohlenhydrate stecken in allem, was auch Zucker, Getreide oder Stärke enthält. Also Süßwaren, Backwaren, Kartoffeln. Außerdem in geringeren Mengen in sehr vielen anderen Nahrungsmitteln außer reinem Fett.
Beachte: Viele Süß- und Backwaren haben einen so hohen Fettanteil, daß die Kohlenhydrate daneben untergehen. Bestes Beispiel ist Schokolade. Über die Hälfte ihrer Kalorien kommt vom Fett.
Was passiert, wenn man als Apitoxinallergiker Apitoxin schluckt?
Da deine Speiseröhre nicht über einen Säureschutzmantel verfügt müsste bei einer größeren Menge Gift, das Apitoxin in deine Bindehaut eindringen und eine Großflächige Vergiftung hervorrufen. Du wirst wohl keine Große Chanze auf Überleben haben, obwohl auch bei einem Nicht-Allergiker die Situation ebenfalls brisant werden kann . Also rate ich dir sehr von deinem Vorhaben ab, denn die Enzyme die in dem Gift enthalten sind zerstören deine Zellwände und setzen schmerzenverursachende Fettsäuren frei.
Kann ich nicht genau beurteilen, wollte ich auch nicht ausprobieren. Beim Schlucken eines Allergens generell gilt aber, dass man mit einem anaphylaktischen Schock rechnen muss. Da findest du die Reaktion ganz gut beschrieben:
Anaphylaktischer Schock - DocCheck Flexikon



gesundheit
Wie viel ist Aktivitätspuls ungefähr?

- die maximalgrenze, sonst wird das Herz nicht mehr durchblutet. - DocCheck Flexikon Günter Das kommt darauf an was man grade macht. An sich >100 bpm, das kann sich bis ca 220 -


medizin
Kann ich ohne Masturbation normal leben?

- wie unkontrollierte Ejakulation in der Nacht, wird wie man festgestellt hat, nicht durch wenig masturbieren verursacht. -- festgestellt hat, nicht durch wenig masturbieren verursacht. Das passiert zufällig und ist vollkommen natürlich. Lebe es aus Junge, -- sogar positive Effekte auf Körper und Geist hat. Und soetwas wie unkontrollierte Ejakulation in der Nacht, wird wie -


toxikologie
Wie werde ich forensischer Toxikologe beim BKA?

- biomedizinische Chemie in Mainz studiert und meine bachelorarbeit in toxikologie geschrieben. Je nachdem woher du kommst würde ich dir -- ein Witz, auch mit sehr guten Noten in Chemie/Biologie. Man muss es eben wirklich wollen ^^ - diesen Weg empfehlen, so bekommst du direkte Eindrücke was du auch beim LKA/BKA machen wirst. Der Weg ist aber auf -