Trau mich nicht melden unterricht

3 Antworten zur Frage

~ gut aber im mündlichen schlecht, weil ich mich einfach nicht traue mich zu melden. Meine mündliche Note zieht mich in jedem Fach um ein ~~ bist wie alle anderen und das Recht hast, dich zu melden und am Unterricht zu.
Bewertung: 6 von 10 mit 10 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Trau mich nicht zu melden im Unterricht

Ich bin ziemlich still und meine Lehrer meinen alle das ich mich zu wenig melde und zu still bin. Wenn der Lehrer etwas fragt trau ich mich nicht zu melden auch wenn ich weiss das was ich sage richtig ist oder wenn wir was lesen müssen. Im schriftlichen bin ich gut aber im mündlichen schlecht, weil ich mich einfach nicht traue mich zu melden. Meine mündliche Note zieht mich in jedem Fach um ein - zwei Noten runter. Wie kann ich es ändern?
Heute war bei uns Elternsprechabend und die Lehrer haben gesagt das ich mich nicht melde und zu still bin und das ich mich mehr im Unterricht beteiligen soll. Jetzt habe ich noch so ein Blatt bekommen und da steht drauf wie gut man in der Schule ist. Bei Sonstiges: Bemerkung steht: Das aktive Mitarbeit erwünscht wäre.
Dieses selbe Problem habe ich jetzt auch immer noch, also ich kann das sehr gut nachvollziehen.Für mich ist es auch hart sich zu melden, weil ich Angst davor habe, dass jemand in der Klasse ein dummes Kommentar abgibt.Das sich nicht melden, liegt oft auch daran, dass sie schüchtern sind und somit es nicht mögen, im ,Mittelpunkt" zu stehen, da alle Aufmerksamkeit auf dich gerichtet ist, wenn man sich meldet und dran genommen wird - in meinem Fall ist das jetzt so.Aber damit noch nicht genug, habe ich dazu auch noch Probleme mit meiner Klasse, was das alles noch schwerer macht und die Parallelklassen kenne ich kaum.
Trotz allem fragen dann immer die Mitschüler, warum ich mich nicht melde.Alle meinten, dass sie das nicht nachvollziehen könnten, aber meiner Meinung nach kann das niemand nachvollziehen, der selber nie in dieser Situation war.
Ich habe bis jetzt auch noch keine wirkliche Lösung gefunden.Ich schätze, man sollte über seinen eigenen Schatten springen und es versuchen, sich zu melden oder erstmal klein anfangen und zumindest etwas sagen, wenn der Lehrer dich dran nimmt, was ebenfalls nicht einfach ist.Man könnte auch evtl. eine Art ,Strichliste" machen und sich vornehmen, jeden Tag sich min. ein- oder zweimal zu melden und jede Stunde einen Strich für einmal Meldung und am Ende der Stunde es dem Lehrer zeigen - das versuch ich gerade zumindest in Französisch.Vielleicht sollten da auch die Lehrer dich unterstützen.
Also ich selber habe da auch noch keine Lösung gefunden, aber man sollte wirklich anfangen sich zu melden, da es sehr wichtig ist, aber es ist auch für mich sehr schwer.Aktive Mitarbeit macht 60% der Note aus, weswegen bei mir ebenfalls die Noten runterlaufen.Du bist nicht der einzige Mensch, der dieses Problem hat, ich kann das wirklich nachvollziehen.Ich fühle mit dir und wünsche dir viel Glück!
Ich hoffe, ich konnte dir etwas helfen
Das Problem hatte ich auch eine Zeit lang, aber Mitarbeit zählt wirklich viel und ist wichtig. Versuch einfach, dich zu überwinden und je öfter du dich meldest und in der Klasse redest, desto leichter fällt es dir. Mittlerweile rede ich gerne, oft und viel in der Klasse und habe auch den Eindruck, dass ich als Redner recht angesehen bin. Genau so kann es dir auch ergehen, es ist wirklich nichts dabei, du musst dich nur überwinden wie gesagt. Mein Tipp für den Anfang: Achte nicht auf die Blicke oder Äußerungen deiner Mitschüler, sondern konzentriere dich voll und ganz auf den Lehrer. meistens ist man nämlich wegen den Mitschülern gehemmt, versuche daher, diese am Anfang auszublenden und deine Aufmerksamkeit nur auf die Lehrkraft zu richten. Mit der Zeit, wenn du vom Lehrer Zeichen wie Bestätigung, Lob, oder auch einfach nur ein anerkennendes Nicken erhältst, wirst du sehen, dass es nicht falsch ist dich zu melden und dass du gute Ideen hast, die es wert sind, eingebracht zu werden. Aber baue das Schritt für Schritt auf, indem du dich vielleicht am Anfang noch nicht so oft meldest, vielleicht erstmal ein paar mal am Tag und es mit der Zeit steigerst. Wie gesagt, ich kenne das Gefühl, wenn es unangenehm ist, vor der Klasse zu sprechen oder seine Meinung zu äußern, doch das gibt sich. Halte dir auch immer vor Augen, dass du ein Mensch bist wie alle anderen und das Recht hast, dich zu melden und am Unterricht zu beteiligen und dass dir niemand deswegen etwas anhaben kann oder wird.
Ich wünsche dir viel Erfolg beim Überwinden dieser Angst und beim Aufbessern deiner mündlichen Noten
Warum genau willst du dich denn nicht melden? Wenn du die Antworten weißt, dann spricht doch nichts dagegen, mal die Hand zu heben. Da hilft wirklich nur, über den eigenen Schatten zu springen.

Mandel OP? Ich trau mich nicht mehr zum HNO

ich bin knapp 35 Jahre alt und kämpfe seit zwei Monaten mit meinen Mandeln.
Probleme hatte ich irgendwie schon immer mit meinen Mandeln, deshalb sind sie auch ziemlich zerklüftet. Seit Jahren kämpfe ich gegen diese ekeligen, stinkenden Mandelsteinen gegen an, ohne Erfolg.
Nun, vor ca. acht Wochen hatte ich zum ersten Mal eine richtig, eitrige Mandelentzündung mit Fieber. Der HNO hat mir für 6 Tage ein Antibiotikum verschrieben.
Nach 5 Tagen konnte man fast nichts entzündetes mehr sehen.
Leider hatte ich nach gut 10 Tagen schon wieder weiße Stippen auf den Mandeln, die aber absolut nicht schmerzhaft waren. Ich hatte auch kein Fieber oder änliches. Mein Mann ist Frauenarzt und ihn habe ich gebeten, mir dass Antiobitikum noch einmal zu verschreiben, da ich / wir das Gefühl hatte, dass 6 Tage Einnahmezeit evtl. wohl doch zu kurz waren. Mein HNO meinte, es wäre wohl mal an der Zeit über eine Mandel OP nachzudenken.
Im Sommer hatte ich schon mal ein paar weiße Stippen auf den Mandeln, die aber ebenfalls nicht weh taten. Ob es sich um eine Entzündung handelte, weiß ich gar nicht, vermute es aber schon fast.
Nun habe ich vor zwei Tagen schn wieder an meinen Mandeln etwas entdeckt. Es sieht aus, als wären kleine, weiße Häärchen drauf und ich habe einen weißen Punkt!
Ich glaube, ich bin durch lauter Angst vor einer Mandel OP schon völlig gestört im Kopf.
Nun überlege ich, ob ich nicht mal eine 2. Meinung von einem anderen HNO einholen sollte. Das Problem nur: ich trau mich einfach nicht mehr hin
Eine OP zu organisieren ist nicht leicht, da ich einen knapp drei Jährigen Sohn habe und niemanden, der auf ihnn aufpassen könnte. Letztlich könnte ich die OP nur durchführen lassen, wenn mein Mann Urlaub hat.
Abgesehen von der höllen Angst, ist es also auch noch ein organisatorisches Problem.
Kennt jemand von Euch diese kleinen Häärchen oder Stippen auf den Mandeln, die nicht weh tun? Ist es evlt schon eine chronische Mandelentzündung?
"Normale Menschen" gucken ja nicht so wie ich mehrmals täglich in den Spiegel mit der Angst, dass da wieder etwas sein könnte.bestimmt haltet ihr mich für total verrückt Mein Mann sagte, ich soll mich nicht verrückt machen.wenn es weh tut zum Arzt gehen, ansonsten abgwöhnen ständig in den Spiegel zu gucken
Hattet Ihr auch alle so dolle Angst?
ich habe mir im Mai meine Mandeln entfernen lassen. Sie waren auch ständig entzündet und zerklüftet. Im Prinzip war Antibiotika meine Dauereinahmequelle.Ich bin 38 und ich hatte auch sehr große Angst vor der OP. Aber ich habe es nicht bereut. Die OP selbst ist ein Klacks. Nur die Schmerzen danach sind schon etwas heftig ABER, es gibt sehr gute Schmerzmittel. Nimm die Schmerzzäpfchen und Tropfen und es ist gut auszuhalten. Außerdem musst du viel trinken und essen damit die weißen Beläge weggehen. Dann ist die Nachblutung gering. Und das allerwichtigste ist - Ruhe! Nach ca. 2-4 Wochen ist alles überstanden. Natürlich gibt es Extremfälle aber die sind Gott sei dank selten. Ich empfehle Dir für die Zeit jemanden zur Hilfe zu holen. Denn du musst dich danach schonen. Du packst das und es wird dir besser gehen.Alles Gute
die Angst musst Du haben denn wenn sich die Mandeln so entzünden dass es irgedwann zu einer Blutvergiftung kommt dann hat Dein Mann keine Frau mehr und Dein Kind keine Mutter, dann brauchst Du Dir auch keine Sorgen mehr zu machen wer auf Deinen Sohn aufpasst oder wann Ostern oder Weihnachten ist. lasse die Dinger herausnehmen dann hast Du Ruhe

Ich trau mich nicht ihr eine Freundschaftsanfrage auf Facebook zu schicken. Was soll ich tun?

Da ist so ein Mädchen in unserer Klasse, dem ich mal eine Freundschaftsanfrage auf Facebook schicken möchte. Allerdings hab ich Angst davor. Ich hab Angst, dass sie dann das ganze Profil durchstalkt. Deswegen hab ich alles und alle Beiträge privat gemacht. Selbst meine Freunde kann sie nicht sehen. Was soll ich tun? Wie würde das rüberkommen, wenn ich alles verberge? Soll ich vielleicht wenigsten die Freunde für sie sichtbar machen? Wenn in der Freundschaftsliste so wenige Namen zu sehen sind, wie würde das rüberkommen?
Schäme dich nicht für das was du auf facebook veröffentlichst. Das ist deine sache und bleib dabei, sollen die anderen denken was sie wollen das bist du Ich will doch hoffen das du jede menge Selbstvertrauen hast. Klar verschick die anfrage wo ist da das problem? Du möchtest sie gerne in deiner facebook Freundesliste haben. Was soll sie denn schon groß denken? Das du etwas von ihr willst? Gut möglich und auch kein Welt untergang
das ist mal eine antwort auf den Punkt gebracht
Wenn Du dich schon für deine Beiträge schämst, dann brauchst Du auch keine zu erstellen. Wie es rüberkommen würde, wenn du alles verbergen tust?
Naja ich sag mal so, wenn sie nichts davon erfährt wird sie wohl denken du seist dort nicht gerade sehr aktiv.
Füg sie doch einfach hinzu. Was hast Du schon zu verlieren?
Was hast du denn so Brisantes in deinem Profil, dass sie nicht sehen soll?
Schick ihr doch einfach die Anfrage. man stalked doch nicht das FB-Profil von jedem, mit dem man befreundet ist. Außerdem sieht es schon komisch aus, wenn sie die Anfrage annimmt und dann gar nichts sieht, oder? Das gibt ihr bestimmt eher zu denken.
Was ist so schlimm dran, wenn sie dein Profil durchschaut?
Du willst ihr eine Freundschaftsanfrage senden? Möchtest aber nicht das sie dein Profil durchschaut? Wenn ich Menschen eine Anfrage schicke, ist es doch gleich ob die auf meine Seite schauen, habe doch nichts zu verbergen. Und wenn ja, dann schicke ICH diesen Menschen keine anfrage.
In mathe. trau mich nicht nach hause
habe inzwischen bei mcdonalds zu mittag gegessen, um mich vom mathefrust zu erleichtern, dabei hatte ich wirklich gelernt und mami hat mich dafür auch schon gelobt.und jetzt so ne note
Es gibt schlimmeres. Und wenn dich deine Mutter gelobt hat, hat sie ja auch gesehen, dass du gelernt hast. Evt. hast du eine unbegründete Angst?
Geh heim. Das schaffst du schon.
Du Armer!
Bitte trau' dich trotzdem nach Hause, damit sich seine Mutter nicht noch Sorgen macht!
Wenn sie dich für das Lernen gelobt hat, dann hat sie ja mitbekommen, dass du dir Mühe gegeben hast. Sie wird dann sicherlich nicht allzu böse sein.
Am besten überlegt ihr zusammen, was ihr machen könnt, damit du besser wirst. Vielleicht wäre ja auch Nachhilfe gut. Oder du musst einfach noch regelmäßiger üben, weil das für Mathe sehr viel ausmacht.
Ich verstehe dich ja sooooo gut. Ich kann heute immer noch nicht rechnen.
Wenn du wirklich geübt hast und dir Mühe gegeben hast. dann sollte deine Mutte dir nicht nicht böse sein, denn mehr kannst du nicht tun.
Geh nach hause und lass dir anmerken wie schlecht es dir selbst damit geht, vielleicht hat sie dann Verständnis.
schau.wenn deine mutter gesehen hat dass du wirklich was gelernt hast, und du trotzdem einen fetzen geschrieben hast, dann ist das ja kein problem!
weil das wichtige ist ja, sie hat gesehn dass du dich versucht hast anzustrengen und dir mühe gegeben hast und trotzdem einen ausrutscher hattest!
Anders wärs ja wenn du nichts gelern hast und dann einen 5er geschrieben hättest.da sieht die welt gleich anders aus.
um so früher du das zugibst, umso schnell sind deine schlechten gedanken weg, und besser gehts dir auch gleich
so einen Durchhänger hat wohl jeder mal. Mein Sohn hat das auch mal geschafft und hat Abitur dann mit 1,3 gemacht. Ich habe gefragt, ob das tiefere Probleme gibt, dann hätte man sofort vielleicht mit Nachhilfe die Lücken schliessen können, damit der Frust nicht grösser wird. Klappte dann aber ohne. Also Kopf hoch und weiter kämpfen. Deine Mutter hat sicher auch auch genug Lebenserfahrung. Zeig ihr doch diese Mail
denk dir nichts, hatte heute auch eine 5.
bei uns kommen ja noch 2 schulaufgaben und eine kurzarbeit.
wegen 'ner 5 brauchst dich nicht so runterzutun.
ich geh ab nächster woche in nachhilfe.
tja scheisse passsiert, wenn mami weiß dass du gelernt hast,dann kann mami dir auch nicht mehr viel vorwerfen!
jetzt heisst es sich nicht entmutigen lassen,von der ersten mathestunde an aufpassen,mitarbeiten und für die nächste arbeit lernen, dann wird das was!
Mitarbeiten auch deshalb,um die schlechte schriftliche arbeit ein wenig auszugleichen
achso und gerade das frühzeite lernen und mitarbeiten ist wichtig!
Du prägst es dir dadurch ein und es automatisiert sich.
gerade in mathe wirst du viele fehler machen wenn du nur einen tag vor der klausur lernst und damit nur dein kurzzeitgedächtnis aktivierst und nicht automatisierst
Hatte ich auch schon.
Trau dich heim und gestehe es.
immernoch besser als es zu verheimlichen und später viel ärger zu bekommen.
Ich denke, das deine Mutter weiss, das du Probleme in Bezug auf Schule hast. Sie weiß ja selber, das du dafür gelernt hast. Je eher du nach Hause gehst und es ihr sagst, desto eher könnt ihr gemeinsam für eine Änderung der Noten sorgen/lernen.
Frag doch morgen mal in deiner Schule, ob es da so etwas wie ein Nachhilfeprogramm gibt.
Ich trau mich nicht mit fremden am Telefon zu sprechen
Hey es gibt da jemanden der will schon seit 4 Monaten mit mir telefonieren , aber das Problem ist dass ich mich irgendwie nicht traue zu reden, weil ich erstens meine Stimme schrecklich finde und Angst davor habe dass er sich denkt ''ihhh wie abartig klingt die denn ''. Ich finde meine stimmen auf aufnahmen okay aber hab angst dass ich dann plötzlich doch ganz anders klinge wie auf aufnahmen weil ich mich selber auch so höre. zweitens habe ich schiss davor ewas falsches zu sagen. ich bin 16 und er 19. ich habe schon oft zugestimmt wo wir telen wollten aber hab es dann doch nicht gemacht weil ich dann sehr aufgeregt und nervös war, ich bin rot geworden und mein herz hat gepocht wie sonstwas.Ich hätte keinen Ton rausbekommen oder gestottert. Er ist fast mit mir zusammen.Heute will ich wirklich mit ihm reden , aber ich hab keine ahnung wie ich das schaffen soll. Habt ihr Tipps wie ich es packe? Augen zu und durch geht bei mir einfach nicht.
Ich bin auch total aufgeregt gewesen, als ich das erste Mal bei meinem Freund angerufen habe. Es war schrecklich. Aber im nachhinein ist mir ein Stein von der Seele gefallen. Du kannst ja erstmal nur ein paar Minuten mit ihm sprechen und dann sagen, das du noch weg musst wenn es dir wirklich nicht gefällt oder zuviel peinliches Schweigen da ist. War bei mir am Anfang auch immer so, als ich angerufen habe, hat mein Herz lauter gepocht als das Freizeichen beim Telefon. Ich weiß das willst du nicht hören, aber "AUGEN ZU UND DURCH". Sag ihm doch einfach ER soll DICH anrufen, dann hast du schonmal die Angst vorm direkten Anrufen nicht. Aber sonst geht es nicht anders. Machs einfach und freu dich auf seine Stimme
Das ist natürlich wichtig das du dich traust. Aber du musst wissen das man die eigene Stimme anders hört als sie wirklich ist und am Telefon kommt noch mal ein bestimmter Faktor dazu , m,it dem sich die Stimme wieder anders anhört.Außerdem musst du dich für so etwas wirklcih nicht schämen und nur weil du ihn sehr magst heißt das nicht das er anders reagiert als andere. Ansonsten musst du einfach zeigen das du dazu stehst welche stimme du hasst und selbstvertauen zeigen.deine stimme klingt sicher schön. du hast einfach nur angst und suchst einen vorwand. aber keine sorge du wirst das packen
ehh, er kennt doch deine stimme "Live", also am Tel wirst du ihn bestimmt nicht abschreken, es schonmal ein gutes zeichen dass er 4 monate hinter dich her ist, also ich denke deine stimme ist ihm "egal", nä! beim tele sind villeicht die ersten minuten angespannt aber danach geht das, also mache dir keinen unötigen stresss
Arbeite an deinem Selbstvertrauen, dann erübrigt sich der Rest von alleine
Du brauchst heine Angst davor zu haben mit jmd. zu telefonieren. Und du brauchst dich auch nicht irgendwie für deine Stimme zu schämen, denn ich glaube das du eine schöne Stimme hast. Und am Telefon klingt man immer ganz anders. Auserdem wenn ihr vllt. irgendwann mal zsm seid dann hört er dich so oder so. Du brauchst also keine Angst zu haben.
Du musst aber nach der Augen zu und durch Methode gehen, sonst wirst du es nie schaffen. Glaub mir, nach ein paar Minuten wird alles gut und toll sein und ihr werdet jeden Tag Stunden telefonieren. ^ ^ Du kannst ihm ja vorher genauso wie uns von deinen Ängsten erzählen, er wird sicherlich Verständnis dafür haben. Alles wird gut.
hast du mit dem noch nicht so persönlich geredet? kennst du ihn überhaupt?
Er ist ein Fremder, aber ist fast mit dir zusammen? irgendwie fehlt da die Logik.
sag ihm warum du angst hast wenn er es versteht dann kannst du mit ihm reden
Ich trau mich nicht. mich mit einem jungen zu treffen.
Ich will mich mit einem Jungen anfreunden ich mag ihn und so und wollte auch mal mit ihm raus gehen , aber ich trau mich nicht weil ich auch nie zuvor mit einem anderen "fremden" jungen draußen war. in der schule kann ich mit ihm reden , da sind auch andere und so. auch wen wir alleine durch den fluhr gehen in der schule. aber draußen. da würd ich keinen mucks rausbekommen. oke schon , aber ich will nicht gleihch das andere denken das ich verliebt bin. dabei mag ich ihn nur als freund. und wie kann ich diese angst bekämpfen :S? Bracuhe
Wie wärs wenn du nen Treffen mit mehreren Leuten planst Zuerst trefft ihr euch mit mehreren Leuten. Dann kommt es nicht so komisch wenn ihr euch danach auch alleine trefft. Für keinen von euch Wenns zuerst mehrere sind biste bestimmt auch nicht so nervös. Kannst ja trotzdem viel mit ihm quaschen
Übe vor dem Spiegel, dann weist Du wie Du wirkst. Das gibt etwas Sicherheit und ins Kino oder so zu gehen, alles wird gut, tief durchatmen
Geh doch einfach mit ihm raus und latscht irgendwo lang. Ist doch ganz normal! Warum sollen gleich welche denken, dass du in ihn verknallt bis! Bescheuert.
mach es einfach. Frag ihn ob ihr zusammen ne Runde chillt, oder so
Ich trau mich nicht einzukaufen oder generell rauszugehen.
So, ich hab ein großes Problem. Ich trau mich nicht alleine in die Stadt zum shoppen. Meine freunde gehen fast nie in die stadt, weshalb ich nicht mit ihnen mit kann. Langsam wachse ich aus meinen Klamotten raus und ich brauche neue. aber ich trau micht nicht welche zu kaufen. Ein anderes problem welches ich habe ist, dass wenn ich geschlagen werde ich mich nicht traue mich zu wehren. Ich glaube, es hängt mit einem geringen selbstvertrauen zusammen, aber ich weiß nicht wie ich mein Selbstvertrauen aufbauen kann?
Das ist ganz klar eine Phobie, die unbedingt von einem Psychiater analysiert und einen Psychotherapeuten weitergeleitet werden muss, für eine Verhaltenstherapie. Das ist nichts schlimmes, aber wenn es soweit ist dass du Probleme im Alltag bekommst dann ist eine psychische Störung, die einer Behandlung bedarf. Nichts schlimmes, aber je früher desto besser
Melde dich an einem Selbstverteidigungskurs in der Stadt an.
Aber dafür müsstest du ja in der Stadt.
mhhh.Buddel dir ein Loch im Keller und Bete das kein Besuch kommt.
Hast du auch Angst vorm Pizza Lieferant?
Darüber Witze zumachen find ich jetzt auch asozial
Jo, du Hejel. Und jetzt halt dat fressbrett
Nach deinem Text zu schließen brauchst du von außen aber hier kennt dich niemand so richtig und so. Es gibt die Nummer gegen Kummer da kannst du anrufen und sie werden dir helfen! Aber du musst dir Hilfe holen. Wenn es schlimmer mit den Schlägen von wem auch immer wird dann kannst du dich auch bei der Polizei melden. Oder rede offen über deine Gefühle mit deinen Eltern
Na dann lasse es doch sein? Du musst ja nicht so sein wie alle anderen Menschen. Zudem ist jeder Mensch eben anders. Man kann auch alles per Online bestellen *g
Wenn du damit klar kommst dann kannst du es eben so belassen.
Wenn es für dich ein Problem ist dann ändere dies und stelle dich den Problemen. Denn auch das kann man lernen



schule
Wer kennt gute Sprüche oder Zitate zum Thema Zeit?

- Zeit für deine Freunde, sonst nimmt die Zeit dir deine Freunde. -- Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern -


noten
schneller sprinten, WIE? Tipps?

- keine sorgen. Man kann nicht alles können! Das wär auch nicht fair, alles zu können : Wenn du GERADE das Thema in Sport -


lehrer
Pedolehrer. anzeigen? Oder Direktor?

- das einbildet und der Lehrer kann euch nicht allen eine schlechte Note geben. Das ganz große Problem ist, wie bei allen -- auch immer den Arm um uns legt oder ähnliches. Leider traut sich niemand zu Rektor, weil sie Nagst vor einer schlechten -