Fahrer abschleppenden fahzeugs führerscheinklasse 2 haben

~ bestraft nee und im abgeschleppten fahrzeug muss noch nicht mal ein fahrer mit führerschein sitzen. Ist ja kein PKW mit Anhänger sondern hinten ~~ hier jedoch der Nothilfegedanke greift, ist zum Führen des abschleppenden Fahrzeugs die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich. Jedoch muss ~~ Ganze als Zug betrachtet werden kann. Wenn man das.

4 Antworten zur Frage

Bewertung: 6 von 10 mit 945 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Muss der Fahrer des abschleppenden Fahzeugs Führerscheinklasse 2 haben?

Kann meiner Meinung nach nicht sein. Es wäre doch Zufall, wenn man eine Panne hat,jemand hilft, der zufällig einen LKW-Führerschein hat.
Das trifft nur zu, wenn das abgeschleppte Fahrzeug einen PKW-Anhänger hat und damit die Gesamtlänge zu groß ist.
Die Frage bezog sich nicht darauf, dass das abgeschleppte Fahrzeug als Anhänger zu sehen ist, sondern das Ganze als Zug betrachtet werden kann.
Wenn man das zweite Auto als Anhänger betrachtet, wäre die Fahrerlaubnis BE erforderlich.
Da hier jedoch der Nothilfegedanke greift, ist zum Führen des abschleppenden Fahrzeugs die Fahrerlaubnis der Klasse B erforderlich.
Jedoch muss man beachten, dass man nicht beliebig weit abschleppen darf. Max. sind es 100 km. Und auch nur, wenn eine Panne vorliegt. Ist das zweite Fahrzeug noch fahrtüchtig, aber z.B. nicht zugelassen, so ist dieses auf einem Hänger zu transportieren, andernfalls ist es Ordnungswidrig und wird mit einem Bußgeld bestraft
nee und im abgeschleppten fahrzeug muss noch nicht mal ein fahrer mit führerschein sitzen.
Ist ja kein PKW mit Anhänger sondern hinten sitzt ja auch noch jemand drin der Bremsen betätigen kann und auch lenken.