"Alternativen für Katzenfutter 'in Soße' - Was tun, wenn die Katze nur die Soße frisst?"

Gibt es auch "Soße" für Katzen ohne Stückchen? Wie kann ich meiner Katze das neue Futter schmackhafter machen?

Uhr
Es ist nicht ungewöhnlich, dass Katzen manchmal nur die Soße von ihrem Nassfutter lecken und die Stückchen liegen lassen. Dies kann verschiedene Gründe haben, zum Beispiel eine Vorliebe für die Textur der Soße oder ein mangelndes Interesse an den festen Bestandteilen des Futters. Wenn deine Katze nur die Soße frisst, ist es wichtig, alternative Lösungen zu finden, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhält.

Eine Möglichkeit besteht darin, nach Katzenfutter zu suchen, das speziell für Katzen entwickelt wurde, die nur die Soße bevorzugen. Ein Beispiel dafür ist "Animonda vom Feinsten", das keine Soße enthält, aber hochwertige Zutaten für eine ausgewogene Ernährung bietet. Diese Art von Futter kann helfen, den Umstieg auf eine vollständige Mahlzeit zu erleichtern.

Wenn deine Katze weiterhin Soße bevorzugt, kannst du auch selbst eine Soße für sie zubereiten. Du kannst Fleischbrühe verwenden, die du selbst kochst oder im Handel kaufst. Achte jedoch darauf, dass die Brühe keine Zwiebeln oder Knoblauch enthält, da diese für Katzen giftig sind. Die selbstgemachte Soße kann dann über das Futter gegossen werden, um den Geschmack zu verbessern und deine Katze dazu zu ermutigen, das gesamte Futter zu essen.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass die Katze nicht ausschließlich von der Soße leben sollte. Eine ausgewogene Ernährung ist entscheidend für ihre Gesundheit. Wenn deine Katze nur die Soße frisst und die festen Bestandteile des Futters ablehnt, solltest du versuchen, das Trockenfutter anzubieten oder das Nassfutter in kleine Stücke zu zerkleinern, um sie dazu zu ermutigen, das gesamte Futter zu essen. Einige Katzen bevorzugen möglicherweise auch Gelee-Futter anstelle von Soße. Du könntest also verschiedene Optionen ausprobieren, um zu sehen, was deine Katze bevorzugt.

Es ist wichtig, dass deine Katze genug Flüssigkeit zu sich nimmt, um ihre Gesundheit zu unterstützen. Wenn sie nicht viel Wasser trinkt, kannst du versuchen, das Nassfutter mit etwas Wasser zu verdünnen, um den Flüssigkeitsgehalt zu erhöhen. Dies ist besonders wichtig, wenn deine andere Katze an Struvitsteinen leidet und Flüssigkeit benötigt.

Es wird empfohlen, deine Katze langsam an neue Futteroptionen zu gewöhnen und ihr Zeit zu geben, sich daran anzupassen. Wenn du weiterhin Probleme hast oder besorgt bist, solltest du einen Tierarzt konsultieren, um weitere Ratschläge und Empfehlungen zu erhalten.






Anzeige