Digitale diät würdet 3 wochen alle medien verzichten

3 Antworten zur Frage

~ "aussteigen" ist für viele halt gar nicht sinnvoll, weil sie digitale Medien im Alltag brauchen, nicht aufgrund von Sucht, sondern von Schule, ~~ abhängig sind. Bewusster Umgang, ja, und dazu könnte ein Diät.
Bewertung: 6 von 10 mit 103 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Digitale Diät - würdet ihr für 3 Wochen auf ALLE Medien verzichten?

Hey, wir haben diese Frage im Unterricht mal diskutiert und es wurden freiwillige gesucht die für 1 Woche bloß auf ihr Handy verzichten sollten. Keiner hat sich gemeldet. Ich hätte es total gerne gemacht und wollte auch aufzeigen, allerdings hat sich niemand anderes bereit erklärt und dann habe ich auch so meine Zweifel gehabt Jetzt meine Frage an euch. Auf welche Medien könntet ihr wie lange verzichten und würdet ihr überhaupt sowas machen? Wenn ja wieso und wenn nicht wieso? Bin total gespannt auf die Antworten
Hallo!
Du musst es ja nicht über die Schule probieren, sondern kannst auch für dich einen Selbstversuch starten.
Auf digitale Medien verzichte ich eigentlich nur im Urlaub. Handy bleibt im Hotel, PC und Tablet daheim. Das genieße ich richtig und ich kann es nur weiterempfehlen! Im Alltag schaut es ein wenig anders aus. Ich versuche aber bewusst mit digitalen Medien umzugehen. Ich schalte den Fernseher nur ein, wenn ich etwas bestimmtes schauen möchte. Auf dem Handy habe ich kein Mail-Postfach und keine Facebook-App installiert. Auf SMS antworte ich immer erst, sobald ich Zeit und Lust habe. Ich rufe gerne mal jemanden an. Wenn's mehr zu besprechen gibt, mache ich aber lieber ein persönliches Treffen aus. Wenn ich mich mit jemanden treffe gilt absolutes Handyverbot. Ich finde es schrecklich, wenn mit ihrem Handy rumspielen, während ich mich mit ihnen unterhalte. 
Sollte dir der Selbstversuch mit einem kompletten Verzicht zu konsequent vorkommen, versuch's doch mal mit einem bewussteren Umgang. Das könntest du dann auch in Zukunft durchziehen und wird dir sicher keine Schwierigkeiten machen. 
Beste
Kommt schon mal darauf an, ob man bestimmte Medien braucht und die dann nutzen kann. Z.B. auf den PC verzichten - > prompt soll man ein Referat halten. Ohne Powerpoint und Handout handgeschrieben?
Aufs Handy verzichten - und dann kommt Oma ins Krankenhaus und man erfährt es erst abends.
Also müsste man das schon erst mal organisieren und mit allen Beteiligten besprechen, z.B. in der Schule Lehrern anderer Fächer oder im Job halt mit dem Chef.
Besser kann ich mir vorstellen, auf alle privaten Aktivitäten nach Absprache für ein bis drei Wochen zu verzichten. Wenn dann der weiter entfernt lebende Freund weg ist, weil er dachte, man würde sich nicht mehr melden, weil man kein Interesse mehr hat, versaut einem das Experiment das Leben. Wie viele sind schon beleidigt, wenn man nicht innerhalb einer Stunde auf eine Nachricht antwortet?
Man könnte aber auf private soziale Medien, private E-Mails mit Freunden, private Handynutzung außer in abgesprochenen Notfällen usw. verzichten.
Im Prinzip sollte man mMn nur auf etwas verzichten, das man im Alltag sinnlos übermäßig nutzt. Solange diese Erkenntnis nicht da ist, dürfte ein Verzicht nur Frust bringen und die Erkenntnis, dass man die Medien zwingend braucht. Wenn man aber ein Hobby hat oder einem jemand sehr wichitg ist und man merkt, dass man nicht mehr zum Hobbyausüben kommt oder den Menschen nur noch selten sieht, weil man Zeit mit digitalen Medien verliert, dann sollte man diese Zeit mit den Medien nach und nach drastisch einschränken.
An dieser Stelle sollte man bedenken, dass früher das Fernsehen als Tod des Buches verschrien war und es Kampagnen gab, Kinder mittels Horrorszenarien davon fernzuhalten und 200 Jahre früher auch mal das Buch verschrien war, Menschen, besonders Frauen, angeblich zu viel lasen und davon abgehalten werden musste dann wurde das Experiment abgebrochen, weil es keine Ergebnisse lieferte).
Die meisten würden bei dem Gedanken lachen, mal 3 Wochen lang nichts zu lesen. Einige würden sich freuen, andere würden etwas vermissen, aber eine große Wirkung hätte das nicht. Wir sagen nicht "gehe bewusster mit deinem Lesepensum um", aber vor 200 Jahren wurde genau so gedacht. Daher laute die Frage, wie sinnvolle eine digitale Diät in einer Zeit ist, in der wir alle von digitalen Medien abhängig sind.
Bewusster Umgang, ja, und dazu könnte ein Diät animieren. Aber einfach so "aussteigen" ist für viele halt gar nicht sinnvoll, weil sie digitale Medien im Alltag brauchen, nicht aufgrund von Sucht, sondern von Schule, Arbeit, Kommunikation mit Familie und Freunden (wichtige Kommunikaiton, nicht "was machst du gerade?").
An sich glaube ich, dass es mal wieder das "Gruppenzwang"-Syndrom gewesen ist. Es gibt bestimmt mehr, die das machen würden, aber ihnen ist genau dasselbe passiert wie dir: keiner will etwas machen, was kein anderer machen will.
Du kannst es ja trotzdem machen
Ich würde es nicht machen, da ich mein Handy gerne mal benutze, an sich kannst du ja auch mal schauen, dass du deine Zeit minimierst, das ist glaube ich eine bessere Methode

Welches Ladegerät würdet ihr mir empfehlen?

Wir haben eine Deta Senator 3 DA1000 Batterie für unser Auto und wollen ein dazu kompatibles Ladegerät kaufen. Welches könnt ihr uns da empfehlen? Es handelt sich laut idealo.de um eine Auto-Bleiakkubatterie.
Das kommt drauf an, aus welchem Grund ihr die Batterie laden wollt? Und auch auf die Batteriegröße.
Soll die Batterie geladen werden, weil sie, z.B. durch Kurzstreckenbetrieb des Autos, nie richtig voll wird? Dann empfiehlt sich ein Ladegerät, dessen Ladestrom max ca 1/10 der Batteriekapazität entspricht, Also 5A Ladestrom bei einer 50Ah-Batterie. Die Ladezeit beträgt dann bei völlig entladener Batterie ca 11h. Wenn das Lagegerät weniger A hat, dauert das Laden länger.
Passt ihr selbst auf, wann die Batterie voll ist und trennt sie dann vom Ladegerät? Dann reicht eins aus der untersten Preisklasse. Oder soll das Ladegerät selber 'merken', wann die Batterie voll ist und den Ladestrom dann zurücknehmen? Dann braucht ihr ein Ladegerät mit Ladeautomatik.
Oder soll die Batterie, während sie ungenutzt über Monate herumsteht, geladen werden? Dann braucht Ihr ein Erhaltungsladerät.

Würdet ihr dem Papst die Tür öffnen?

Oder vor lauter Überraschung, Angst, Unsicherheit, Schreck, Panik - wenn ihr den Papst an der Tür sehen würdet - nicht öffnen?
Hintergrund: Vor ein paar Minuten hat ein Vorwerk Vertreter an der Tür geklingelt. Durch die Kamera habe ich ihn gesehen, und ihm natürlich die Tür nicht geöffnet. Aber, mal angenommen, es klingelt - und ihr erkennt es schon an den roten Schuhen - es ist der Papst.
Wie würdet ihr reagieren - wie sollte man sich verhalten? Oder müsste man dem Papst sogar die Tür öffnen?
Ich immer neugierig bin und gern gute Gespräche führe.
Ich lasse grundsätzlich keine Potentaten in meine Wohnung. Weder den Herrscher über Nord-Korea, noch den Diktator von Weißrussland und schon garnicht den absoluten Monarchen des Vatikanstaates.
ich die Tür wieder zu machen würde , nachdem ich ihn geschlagen habe.
als Willy Brandt im Sterben lag, war Gorbatschow gerade in Deutschland und klingelte bei Brandts. Als Gorbatschof sich mit seinem Namen meldete, hielt Brandts Frau das für einen schlechten Scherz und ließ Gorbatschow vor der Tür stehen.
ich den zeugen jehovas nach möglichkeit auch nicht öffne und ich in einem solchen fall keinen großen unterschied erkennen kann
ich mich riesig freuen würde, dass er mich besucht.
Ich würde die Warnungen meines Arztes ernst nehmen und mich genauestens auf Psychosen oder sonstige nette Krankheiten, die mein Bewußtsein trüben, untersuchen lassen.
weil er - trotz aller inhaltlichen Unterschiede - ein intelligenter und interessanter Mensch ist.
der bestimmt voll cool drauf is.und ma kann doch die leude ned einfach vor der Tür stehn lassen. Ich mach auch bei staugsaubervertretern oder zeugen jehovas die Tür auf.Man kann sich doch mit jedem nett unterhaltn
er heilig ist und auch durch die Tür schweben kann
der Papst sicher niemals zum einfachen Volk in irgend eine Wohnung kommen wird.Ich mag den Papst und den Kirchenverein nicht,somit hat sich diese Frage erledigt.Pierrot
.ein Gespräch mit ihm mit Sicherheit extrem interessant ist.
naja,ich mein man kann ja mal hallo sagen xD
Wenn es der echte Papst ist und du dir sicher bist dann würde ich sie mal aufmachen. Aber ich währ mir da nciht mal 50% sicher, also ich würde sie glaube ich zu lassen xD
erstens habe ich auch rote schuhe. zweitens schaue ich nicht bevor ich öffne ,d.h. wenn es der papst wäre,ist die tür schon offen. drittens bin ich nich mehr in der kirche,also unwahrscheinlich das er mich bekehren kommt ich weiss nie antwort war nicht hilfreich,die frage aber auch nicht.
weil er mir sehr willkommen wäre und ich etwas mit ihm, meinem ehemaligen Professor, zu besprechen hätte.
der Papst nicht zu besuch kommt sondern Dich wenn überhaupt zu einem besuch ermuntert.
es mir reicht, dass schon ständig die zeugen jehovas vpr meiner tür stehen, das muss der papst nicht auch noch.
er ist ein alter mann, braucht eventuell einen guten rat
es eine große Gnade wäre, wenn der Papst mich besuchte.
er hat seine Diener,.das macht sein oberster Chef für ihn
Erstmal wird das nie eintreten weil der Papst nicht jeden Menschen besucht. Ich würde ihm sicher nicht die Tür öffenen weil ich ihn nicht kenne und nicht kennenlernen will.
Ist das zu viel für ein Frühstück während der Diät?
Ich esse meistens eine Schüssel Obst-Quark Salat. Da sind 3 Esslöffel Naturquark, ungefähr 3 Esslöffel Haferflocken, ein Apfel, eine Banane, zwei EL gefrorene Himbeeren und ein kleiner Schuss Honig drinnen.
Ist das zu "viel" für ein Frühstück während der Diät?
Wie fühlst du dich damit? Bist du satt? Hast du noch Hunger? Hast du Energie für den Tag? Genau das zählt. Und nicht die Meinung anderer.
Ich fühle mich gesund damit und energiereich und ja es macht länger satt als zwei Butterbrote
Nein das passt, du solltest einfach darauf achten, das du gebunden isst
Seit fast 3 Wochen täglich Kopfschmerzen
Ich hatte am 11.11.2013 einen Schwangerschaftsabbruch, und seit dem plagen mich tägliche Kopfschmerzen:.
Naja, ich weiß echt nicht was icj machen soll:(. Kann mir jemand weiter helfen? Dankee♡
Hast du seit dem Schwangerschaftsabbruch erstmalig diese Kopfschmerzen, oder leidest du ohnehin häufig unter Kopfschmerzen und nun sind sie seit dem Schwanerschaftsabbruch besonders häufig und gravierend? Das ist ein großer Unterschied.
Unabhängig davon frage ich mich, warum du damit nicht zur Gynäkologin gehst. Wenn du seit einem Schwangerschaftsabbruch ständig unter Kopfschmerzen leidest, dann ist das doch eigentlich etwas, das die behandelnde Ärztin wissen sollte.
Was kann man so essen wärend einer Diät?
gute tips? Habe bis jetzt immer müsli, Gemüse oder Vollkornbrot mit magerquark & Trutenbrust gegessen. langsam wird das aber langweillig immer das gleiche. kann mir da jemand helfen?
du solltest ein bisschen kreativer werden. Z.B. gibt es ganz viele Gerichte mit Tomaten, anderem Gemüse, Fisch, Geflügel, mal einen schönen, selbstgemachten Kartoffelbrei, Reis, Graupen, Hirse.
Ich mag ganz besonders Rucolasalat mit Tomaten und Feta, ein gutes Brot dazu, die Marinade mediterran angemacht. Hervorragend.
Oder mal ein leckeres Eiergericht, es gibt auch mageren Käse, auch da gibt es unendlich viele Gerichte. Eine gute Quarksoße kalt mit vielen Kräutern, Kartoffeln und einen mageren Fisch.
Besorge dir doch im Internet/Fachhandel extra ein Kochbuch für kalorienarmes Essen, schau bei Chefkoch.de rein.
ja dass ist ein sehr gutes Gericht, manchmal mache ich zusätzlich Graupen dazu, mit geröstetem Weißbrot.
Ich mache gerade auch eine Diät und esse morgens entweder Naturjoghourt mit Obst oder Vollkornbrot mit Tomaten mittags einen. Kleinen Salat und abends verzichte ich ganz auf essen
Würdet ihr euch in der Türkei die Augen operieren lassen oder nur in Deutschland?
Es geht um eine ICL-Linsenimplantation wegen meiner hohen Kurzsichtigkeit. Ein Augenarzt hat mich hier schon untersucht, ein Eingriff geht in Ordnung.
Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich das in Deutschland oder in der Türkei machen soll. Ich denke, man kann in der Türkei Kliniken und Ärzte finden, die genau so gut oder sogar besser sind als deutsche. Des Weiteren spart man Geld. Die Nachuntersuchungen sind ja wegen der Operation nur 2-3, die muss man dann halt hier in Deutschland privat beim Augenarzt bezahlen. Besonders positiv finde ich es, dass am in der Türkei 2 Tage im Krankenhaus bleibt und man rundherum versorgt wird, in Deutschland hätte ich nicht niemanden. Bis dahin also nur Vorteile, aber:
Der einzige Knackpunkt, der mich beschäftigt ist, dass, wenn etwas bei der OP schiefgeht, sämtliche Behandlungen in Deutschland zu machen und auch zu zahlen sind. Des Weiteren kann man dann auch nicht so einfach juristisch nachfassen, weil dann türkisches Recht gilt.
Was meint ihr?
Wenn du schon die Wahl hast, lass dich in Holland operieren. In Deutschland ist die Gefahr sehr groß, dass du mit einem MRSA angesteckt wirst. Das haben die Holländischen Krankenhäuser gut im Griff und die operieren auch sehr gut und sauber.
Sie/er muss wegen der OP nicht ins Krankenhaus.
Ich würde das nur in Deutschland machen lassen.
In Deutschland wirst Du auch im Krankenhaus rundum versorgt - hungern musst Du nicht.
Die OP, wenn im Krankenhaus/Augenklinik wird ambulant durchgeführt.
Ich wüsste keinen Grund, wieso ich das im Ausland machen sollte. Dauert ja auch länger wegen der Reisezeit und ich bezweifle, dass die einwandfrei deutsch sprechen.
Nur in Deutschland. Wenn es nämlich Probleme gibt, hast du ein Problem. Gab deshalb in den Medien schon viele warnende Berichte. Auch wurde die dortige Hygiene bemängelt.
Ich bezweifle außerdem, dass die dortigen Ärzte es "besser machen" können, als unsere deutschen Ärzte. Die haben genauso Erfahrung, wenn nicht sogar mehr.
Informiere dicg vorher einfach gut über dir Klinik. Schlechter sind die da auch nicht und kosten günstiger. Frage mal beim Augenarzt nach. Lass dich gut beraten und entscheide dann.
Ich würde sagen in Deutschland sind die Ärzte besser! Mein Opa, der im Winter in Deutschland und im Sommer in der Türkei lebt, möchte sich hier operieren lassen da die Ärzte besser sind. Klar ist es dort billiger, aber auch schlechter.Ich mein wenn man dort sein Handy reparieren lässt ist es sehr viel billiger als in Deutschland, aber bei einer Implantation würde ich auf Nummer sicher gehen und es in Deutschland machen lassen! Hoffe ich konnte dir irgendwie helfen
Tja nun, da musst du eben abwägen: Geld sparen und die dafür genannten Risiken eingehen oder auf die deutsche Schulmedizin setzen. Die Entscheidung kann dir keiner abnehmen, aber ich wüsste schon, was mir mein Augenlicht wert wäre.
Vermutlich gibt es da Spezialkliniken, die darauf spezialisiert sind. Fachlich werden die kaum schlechter sein als deutsche. Der Rest ist eine risikofolgenabschätzung. Da deine bedenken ja nur im worst case falle einträfen, spricht folglich alles für die Türkei. Das Restrisiko ist dabei natürlich gegeben aber auch nicht durch eine OP in Deutschland zu minimieren.
Hallöchen
Ich stehe zur Zeit vor der selben Entscheidung. Für was hast du dich entschieden bzw. hast du schon Erfahrungen gemacht?
Es gibt in Deutschland Augenärzte die mit türkischen Kollegen eng zusammenarbeiten und sich um die Organisation der Operation und dann auch um die Nachsorge kümmern.
So würde ich das machen!
Wobei der einzige Grund dafür, die türkische Klinik zu bevorzugen, in den deutlich niedrigeren Kosten begründet liegen würde.
Grundsätzlich würde ich soweit möglich und bezahlbar, die Dinge in Deutschland erledigen
Ich würde mich auf deutsche Ärzte verlassen. Wobei ich den türkischen nichts an Qualifikation absprechen will. Es geht nur um die Komplikationen, die bei jeder OP auftreten können.
Ich habe meine Augen auch un der Türkei lasern lassen.Ich bin super zufrieden und hatte keine Probleme. Die OP war viel billiger als hier und verlief einwandfrei. Die Ärzte waren ebenfalls sehr professionnel. Konnte danach direkt ins Hotel zurück und musste dann die nächsten Tage zur Nachkontrolle.



handy
Beschwerde schreiben an Mobilfunkanbieter über miserablen Kundenservice

- Stelle trotzdem auch schreiben, man muss sich nicht alles gefallen lassen. Viel Glück! Verlange doch einen Ausgleich.


fernsehen
Funkkopfhörer funktionieren nicht mehr

- nächsten morgen klappen sie plötzlich nicht mehr. Runtergefallen sind sie mir nie und auch sonst sind sie nicht beschädigt -


tablet
Suche Windows convertible für die Uni?

- habe ich selbst und muss sagen: Für den Preis ist das Tablet vollkommen ok. Es tut alles, was es soll, hat einen Flash-Speicher -