Wie deutschland krieg abschneiden überhapt chance

3 Antworten zur Frage

~ schätze nicht! Der eigentlich Feind ist die USA. Kommen wir doch wieder zur NATO. Europa ist sicher. Das Bündnis ist einfach zu Stark. Selbst ~~ Gegen irgendein Drittewelt oder arabischer Raum Land, würde Deutschland eine.
Bewertung: 4 von 10 mit 15 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Wie würde Deutschland in einem Krieg abschneiden, hätten wir überhapt eine Chance?

vorweg möchte ich gleich das das ich kein Nazi bin oder mir Krieg wünsche.
Ich habe mir nur die Frage gestellt was wäre wenn. Wie wir alle wissen gibt es immer mehr Konflikte auf der Welt, Russland, Koreoa, USA der komplette Süden und alles spielt sich mehr oder weniger in Europa ab. Mein Freund hat heute gesagt das er besorgt ist, weil Russland immer mehr aufrüstet was das Militär angeht. Ich habe ihm gleich gesagt ja das habe ich auch gehört aber wenn es soweit kommen würde gehe ich stark davon aus das Deutschland nicht schlecht dastehen würde. Also wenn Russland gegen Europa schießen würde. Wir sind in der Nato MItte Europa Verbündete wie USA Und jetzt kommt der Punkt wir haben mit denn USA und Frankreich/England die beste Technik der Welt. Dazu kommt das wir eine große Industrie Nation sind und wenn es wirklich drauf ankommen würde, würden wir schnell viele Waffen etc. bauen könnten.
Und wie wir alle wissen 1 und 2 Weltkrieg sind viele Nationen ich nenne es mal Hasen sie liefen immer weg wenn es drauf ankommt aber die deutschen, die bleiben bis zren Tot.
Wie seht ihr das?
Hallo, deine Frage ist sehr gut aber auch zu Komplex um es verständlich zu erklären. Naja wenn man die Bilderberger, den Zionismus und die Wirtschaftszweige mit herein nimmt.
Ersteinmal solltest du keine Angst vor Russland haben. Russland wird durch die Amerikanische Einmischung in unsere Medien sehr schlecht propagiert. Das mahnte Matthias Platzeck und der kürzlich Verstorbene Helmut Schmidt mehrere Male an. Russland wird von der NATO eingekesselt. Das sollte eigentlich kein Problem darstellen, weil die NATO eigentlich ein Verteidigungsbündnis ist. Jedoch darf sie Angriffskriege beim Verteidigungsfall einleiten. Zudem, wann führt Russland denn Krieg? Die USA hat seit der Gründung 219 Kriege geführt! Hier die Liste der Kriege seit der Gründung: Kann Russland so viel aufbieten, ich schätze nicht! Der eigentlich Feind ist die USA. Kommen wir doch wieder zur NATO. Europa ist sicher. Das Bündnis ist einfach zu Stark. Selbst die Gesamte Russische Armee könnte Europa nicht vollkommen zerschlagen. Wenn Polen und angreifen würde, dann wär es für eine Zeit lang aus für uns. Sämtliche Truppen sind im Ausland oder nicht einsatzbereit. Jedoch wär dieser Angriff nicht einmal so schlimm, denn Polen würde durch das Bündnis von nun allen Europa Staaten Angegriffen. Danach würde Polen höchstwahrscheinlich an den Siegermächten aufgeteilt werden.
Gegen Russland, China, etc keine Chanche.
Gegen irgendein Drittewelt oder arabischer Raum Land, würde Deutschland eine direkten Krieg gewinnen, aber das würde wegen der vielen Länder dazwischen kaum passieren
wenn es um Russland geht, wäre Mitteleuropa der Kriegsschauplatz und die tolle Industrie er plattgewalzt. als Nachschub produziert werden könnte.

Gibt es auch andere Länder auf der Erde, die so gut vernetzt sind wie Deutschland?

also mir ist mal aufgefallen, dass die Züge/Bahnen/Busse in Deutschland ja eigentlich überall hinfahren, wo man hinwill hier in Deutschland. dann gibt es auch noch die Flugzeuge.
das alles ist ja eigentlich relativ problemlos.
gibt es auch andere Länder, die so gut vernetzt sind?
Wenn Du die VERKEHRS-Infrastruktur meinst:
Praktisch alle Nachbarländer Deutschlands im Westen, Norden und Süden haben Verkehrssysteme, die dem deutschen ebenbürtig sind, und die Schweiz und auch die Niederlande sind sogar besser entwickelt als Deutschland.
Wer in Deutschland auf dem Land wohnt, also abseits der großen Ballungszentren, hat nur noch sehr dürftigen öffentlichen Nahverkehr und ist deshalb auf das Auto angewiesen. Das wiederum führt zu erheblichen Problemen: Landschaftsverbrauch, Umweltverschmutzung. Die Zeiten, als auch Kleinstädte in Deutschland ihren Bahnhof und damit "Anschluss an die Welt" hatten, ist längst vorbei.
In der Schweiz und Belgien, sowie in Japan soll man auch ganz gut unterwegs sein.
In Indien kommt man übrigens auch sehr gut mit dem Zug rum - ein Überbleibsel der Kolonialzeit, auch wenn die gesamte Infrastruktur sicherlich nicht zu den Besten gehört.
in indien darf man nur nicht auf tageszeiten schauen, und auch zeit haben, einen überfüllten zug passieren zu lassen, auch wenn man körperkontakt liebt
Video: Überfüllter Zug in Indien - Menschenmassen Indien | Hongkong Blog
Ich weiß, aber ich persönlich find´s super. In indischen Zügen kann man die besten Unterhaltungen führen. Und wenn man's regional vergleicht sind die Züge halt wesentlich besser als mit dem Bus durch die Berge zu gurken.
(Ich hätte mir vor meiner Indienreise schier nen Reiseführer gekauft, dessen Autor von Stadt zu Stadt geflogen ist - bestes Ausschlusskriterium für einen Reiseführer zu Indien
Eigentlich fast der gesamte Westen Europas, in Anbetracht der Größe der Vereinigten Staaten ist dort die Verkehrsinfrastruktur in Ordnung, vor allem teilweise von Anfang an geplant. Auch Japan ist hier gut bestückt.
aber in den USA sind doch die Südstaaten, Texas und Arizona etc nicht so gut vernetzt oder?
Ja auch im Norden mit Wyoming nicht unbedingt das, was man als Verkehrsnetzhochburg bezeichnen kann, das stimmt, aber in Anbetracht der echt großen Fläche sind die Stadtgebiete und die Bevölkerungsreichen Staaten schon gut ausgestattet. In Amerika ist es eben so, dass die Infrastruktur oft schon geplant wurde bevor die ersten Häuser gebaut wurden. Als würde man Sim City spielen quasi
In den USA ist was ÖPNV angeht, außerhalb der Ballungszentren tote Hose. Überlandbusse gibt es da sogut wie gar nicht, wenn man mal vom Greyhound absieht, der dann aber vielleicht 2x am Tag fährt. Und das Eisenbahnnetz in den USA dient mehr dem Güterverkehr, Nutzung von Personenzügen hat da eher Eventcharakter.
In den USA funktioniert es so: Große Entfernungen werden mit dem Flugzeug zurückgelegt und die Feinverteilung erfolgt dann per PKW. Nur , die sich das nicht leisten können, nutzen den Greyhound Bus, mit dem man überall hinkommt, der aber lange Reisezeiten hat.
Dass mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren, wie hierzulande, das gibt es nur in den großen Metropolen und deren Umgebung.
Ich beziehe mich ja auch auf die Stadtgebiete
Ja, Spanien. Spanien hat die gesamte Inrastruktur umgebaut. Es ist nach China die bestausgebaute Inrastruktur Weltweit.
Spanien hat ein paar teure Hochgeschwindigkeitsstrecken gebaut. Das änderte aber nichts daran, dass das restliche Eisenbahnnetz marode und weitmaschig ist und dass der ÖPNV auf dem Land unattraktiv bzw. gar nicht vorhanden ist.
Das ist nicht ganz richtig. Die haben nicht nur die Hochgeschwindigkeitsstrecken ausgebaut. Es gibt auch normale Regionalexpresse die sie ausgebaut haben und das nicht zu knapp. Gerade im Landesinneren. Wenn du dich damit wirklich beschäftigt hättest, wüßtest du es. Ich war ein Jahr lang dort und habe mich damit auseinandergesetzt. Klar gibt es noch die alten gammelzüge, aber auch die werden noch gut benutzt und sollten natürlich dazugezählt werden. Busse fahren auch in alle richtungen. Selbst in wirklich kleinen Städten sind die Busbahnhöfe riesig.
Ja, sie haben auch Nahverkehrstrecken ausgebaut und das nicht nur an der Küste, sondern auch im Landesinneren. Ändert aber nichts daran, dass es sehr viele Orte, ja ganze Regionen gibt, wo der nächste Bahnhof 50-100 km entfernt ist.
Da täuschst Du Dich aber gewaltig. Abseits der neuen Hochgeschwindigkeitsstrecken ist Spanien immer noch infrastrukturell unterentwickelt. Warst Du schon mal in Extremadura?
Und AUSGERECHNET China als das Land mit der bestausgebauten Infrastruktur der Welt bezeichnen, ist völlig absurd. China ist in weiten Teilen des Landes noch immer ENTWICKLUNGSLAND und nennt sich oft auch noch selbst so.
Singapur, was aber auf die Groesse zurueckzufuehren sein duerfte.
Der Vorteil dort ist die exzellente Vernetzung OHNE Tarifchaos.
Richtig. Singapur ist so groß wie Hamburg und in Hamburg kommt man auch überall hin und das auch ohne Tarifchaos
Schweiz und Österreich sind ähnlich gut vernetzt wie Deutschland. Auch die Niederlande sind nicht schlecht, wobei da die ländlichen Räume nicht so gut erreichbar sind. In allen anderen europäischen Flächenstaaten wird es dann unterirdisch und über den Rest der Welt brauchen wir nicht reden. Deutschland ist eines der wenigen Länder, die ganzflächig relativ dicht besiedelt sind, was einen flächendeckenden ÖPNV realisierbar macht. In allen anderen Ländern fehlt es entweder am Geld oder aber an der nötigen Bevölkerungsdichte außerhalb der Ballungsräume
Alle Länder sind vernetzt, nur sehr, sehr wenige Länder sind es nicht und die haben meistens keine richtige Regierung.
Deutschland ist noch nicht mal am besten vernetzt, da sind sehr viele Länder wesentlich besser! In Japan kommt man innerhalb von 6 Stunden so ziemlich von jeden Ort zu jeden Ort. Hier in Deutschland hat man es häufig mit Tagesreisen zu tun. Und dabei ist Japan das größere Land und es gibt da noch ein riesen Hindernis, ein Alpenartiges Gebrige in der Mitte der Insel, man kann die Insel nicht einfach so queren
Die gute Vernetzung in Deutschland, besonders in NRW ist auch darauf zu führen, dass hier so viele größere Städte dicht bei einander liegen. In ländlicheren Gebieten wird es schon schwieriger, da muss man oft zig mal umsteigen, bis man zum gewünschten Ziel gelangt. Es gibt sicherlich noch andere Länder, die genauso vernetzt sind, sogar noch besser.
Aus den anderen Antworten kannst du ja ablesen, dass andere Staaten ähnlich gut vernetzt sind.
Von einer wirklich flächendeckenden Vernetzung würde ich aber noch nicht sprechen. Die Verkehrssysteme in der Bundesrepublik sind immernoch ziemlich aufs Auto fixiert.
.klar gibt es noch Länder die so gut/besser vernetzt sind. Z.B die Schweiz.
Die EU wird allgemein ähnlich sein wie hier. USA auch

Ist Österreich gleich Schuld am 2 WK wie Deutschland?

Österreich hat sich ja 1938 angeschlossen und wurde nicht angegriffen und Unterworfen wie viele andere Länder.
Nein, ganz sicher nicht.
Auch das Hitler dort geboren wurde, ist Sicherlich keine Mitschuld.
Sie hätten doch aber die Chance gehabt nein zu sagen, oder?
Ist nicht jeder Schuldig der sich Unrecht anschließt statt es zu verhindern?
Denn 1938 war Deutschland schon Jahrelang ein Unrechtsstaat!
Nicht mal Mindestens Moralisch?
Hitler hat nicht gefragt, ob die "mitmachen" wollen, sondern ist mit der SS und Statspolizei in Österreich einmarschiert und hat somit Druck ausgeübt.
Österreich hatte keine Chance nicht mitzumachen.
Es hat aber nicht nur der Wiederstand gefehlt sondern auch das öffentliche Bekenntnis zum Unverständnis. Das ist schon das mitmachen und wenn es nur ne Duldung war.
Übrigens ist erst die Wehrmacht einmarschiert und dann wurde Gestapo und co nachgeholt und eingesezt, oder?
Ich meine, zuerst wurden SS und Gestapo vorgeschickt und dann die Wehrmacht als weiteres Druckmittel eingesetzt. Bin mir aber nicht 100% sicher.
Hat man als Souveräner Staat die Pflicht sich einem Unrechtsstaat zu Unterwerfen?
Eine Teilschuld trifft Sie doch besonderer als Beispielsweise den Polen, der Sowjetunion und den Tschechen, oder?
USA Staatsverschuldung ca. 9 mal so viel wie deutschland
wie haben die das geschaft wieso habe die so viele schulden? also mit den hohen militär ausgaben das weiss ich und weitere gründe?
die haben auch ein wesentlich höheres BSp das muss man dabei auch bedenken aber das militär und die vielen sinlosen kriege sind wohl einer der haupgründe dafür
Und alles wird von der Elite finanziert.
stimmt schon dem ottonormalbürger bringt es ja nicht viel im irak einzumarschieren
Die Kriege werden nur geführt um noch mächtiger und reicher zu werden.
Die Geschichte wiederholt sich wieder
jo kriege werden immer geführt um reicher um mächtiger zu werden da haste recht
Das liegt daran wie das ganze System der USA funktioniert
Die FED Banker haben es geschafft alles zu beherrschen
Die USA haben wenig im gegensatz zu den anderern!
Japan hat die meisten der Welt siehe:
U.S. National Debt Clock : Real Time
Staatsverschuldung – Wikipedia
Hat russland auch eine kriegserklärung von frankreich und england bekommen, als die genau wie deutschland polen überfallen haben?
nein da deutschland polen angegriffen hat und die udssr nur ihren Teil vom Kuchen abbekommen haben! die UdssR maschierte erst ein, als Polen kapituliert hatte 19 tage nach dem deutschen Angrif
Sasonow sah in erster Linie territoriale Abtretungen Deutschlands, angeblich auf der Basis des Nationalitätenprinzips, vor. Russland würde den Unterlauf des Njemen und den östlichen Teil Galiziens annektieren sowie dem Königreich Polen den Osten der Provinz Posen, Schlesien und Westgalizien angliedern.
Dann durch die Novemberrevolution spaltete sich Polen ab und das fanden die Russen nich so toll also wollten sie die gebiete haben
hat frankreich und england sich einen gescheisst, oder waren die mit russland irgendwie verbündet oder befreundet oder warum kam keine kriegserklärung?
weil russland nicht angegriffen hat! sie haben es von deutschland geschenkt bekommen für den nichtangriffspakt und weil die deutschen jeeede menge öl brauchten!sone division frisst schon was und dieses öl war im Kaukasus.Und den anderen Ländern war wohl deutschland als feind genug denn russland wollte die teile nur wieder, die es im ersten weltkrieg verlor
russland hat im ersten weltkrieg verloren?
nein, aber sie mussten Teile an Polen abgeben.
Nein es gab auch nie ein Krieg zwischen der UdSSR und Eng. bzw. frankreich.
nein. die kriegserklärung bekam nur deutschland
nee gegen Russland.? da hatte schon Napoleon versagt.!
churchil sagte ja auch: wir haben das falsche Schwein geschlachtet.
Warum hat Belgien dieselben Farben auf der Fahne wie Deutschland?
Es ist eigentlich reiner Zufall,doch man muss bedenken, dass bei Deutschland die Fraben schwarz-rot-gold sind und bei Belgien ist es offiziell statt gold gelb. Die Längsstreifen sind an Frankreich orientiert, die Fraben hängen mit Brabant zusammen.
Ist wohl Zufall. Die belgische Flagge ist m.W. auch älter als die deutsche.
Ha, gurgeln macht schlau:
Die belgische Flagge ist eine der Trikolore angelehnte Flagge mit den Farben der Herzogtums Brabant.
Des weiteren sind es nicht die gleichen Farben, sondern wenn denn nur ähnlich. Einzig schon Schwarz-Rot-Gold gibt ja nicht die belgische Flagge wieder. Auch in der jeweiligen Farbzusammensetzung unterscheiden sie sich.
wirklich?
Die Flagge Belgiens ist eine Trikolore in den Farben Schwarz, Gelb und Rot.
Deutschland: Schwarz-Rot-Gold
haben sie gar nicht. nur 2 von 3 farben sind gleich. außerdem ist belgien nach dem vorbild frankreich nebeneinander gestreift und deutschland übereinander- sogar die reihenfolge der gleichen farben schwarz und rot ist anders. Bei Belgien ist schwarz und rot außen. Bei Deutschland ist schwarz oben und rot in der Mitte.
genaugenommen verwendet deutschland schwarz ,rot ,gold und belgien schwarz ,rot,gelb
weiteres kann man auch im internet dazu lesen:
Schwarz-Rot-Gold – Wikipedia
Flagge Belgiens – Wikipedia
Belgiens Farben kommen vom Herzogtum Brabant, das die Farben aus dem Ritterwappen eines gelben Löwens mit roten Klauen auf schwarzen Grund nahm.
Brabanter Löwe – Wikipedia
Die Anordnung ursprünglich als Farben für Brabant = rot, schwarz, gelb. Da aber Belgien mehr mit Frankreich asoziierte, stellten sie die Farben nach Art der französischen Trikolore nebeneinander und nicht untereinander dar. es wurde dann von links nach rechts = schwarz, gelb, rot daraus. Das ganze geht zurück aufs Jahr 1830.
Deutschland hatte seine Farben der Flagge bei der Deutschen Revolution 1848/49 bekommen. Die Fahne ging auf studentische Burschenschaften zurück und war von Anfang an übereinander gestreift = schwarz, rot, gold.
ach ganz einfach,die anderen farben waren schon vergeben und da ihnen die deutschen farben so gefallen haben ,haben sie die einfach kopiert nur haben sie die auf dem kopf gestellt
Man könnte auch fragen, warum denn die Fahnen der USA, RUS, GB und FR die gleichen Farben haben.
Man kann auch leise denken. Es gibt keine dummen Fragen
Mag stimmen. aber doch viele fragwürdige Fragen.
fragwürdige fragen,ja die solls hier geben ,so etwa 95% aller fragen hier
Ich Frage mich, wie man die Antwort von "Huhu1" als "Gute Antwort" bewerten kann.
Unglaublich
Ist Riga in der selben Zeitzone wie deutschland?
Nein, Lettland ist eine Zeitzone weiter.
Nein. Deutschland ist + 1 Stunde und Lettland ist + 3 Stunden.
Aktuelle Uhrzeit und Datum - Weltzeituhr | Zeitzonen.de
Das sagt Wikipedia:
Deutschland:
UTC+1 MEZ
UTC+2 MESZ
Lettland:
UTC+2
UTC+3 EEST
Also rein theoretisch haben wir gar kein Unterschied, wenn sich das überschneiden würde. Aber da es sich nicht überschneidet haben wir normal ein Unterschied von 1 Stunde.



technik
Wie gehen diese Luftringe die man Unterwasser irgendwie erzeugen kann?

Eine kleine Erklärung wäre notig auch für dumme. wer das schon mal gemacht hat sol scih angesprochen fühlen


kampf
Mädchen Blockiert mich von Heute auf Morgen. Kämpfen?

- selben interessen. gehen beide nicht gerne feiern, bevorzugen ein chilligen abend, rauchen beide nicht, treiben beide -- Handynummer also ruf sie an und frag was los ist, reden ist sowieso immer am besten versuch sie umzustimmen. was auch immer -


deutschland
Ab wann kann man heute Nacht die sternschnuppen sehen?

- Perseiden ein langsam ansteigendes Maximum haben. Die besten Chancen auf barrierefreie Beobachtungen gibt es an der See sowie -