Brauch berweisung rntgen machen lassen

2 Antworten zur Frage

~ gesehen, dass ein Antrag abgewiesen wurde. ich meinte wenn mann alg1 bekommt,ob mann dann was dazu bezahlen muß? Alles, warum sollte Dir ~
Bewertung: 5 von 10 mit 1172 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ich wollte mir vorne einen stiftzahn machen lassen,müße ich was zuzahlen wenn ich alg1 kriege?

Ja, selbst wenn man kein ALG bekommt, zahlt man dazu. Aus meinem Bekanntenkreis hae ich das selbst gesehen, dass ein Antrag abgewiesen wurde.
ich meinte wenn mann alg1 bekommt,ob mann dann was dazu bezahlen muß?
Alles, warum sollte Dir jemand was dazu geben?

Piratenflagge machen lassen? Wo?

hallo erstmal. kurze vorgeschichte: also meine freundin hat mich am letzten samstag verlassen. natürlich möchte ich sie zurück. ich habe mir einige gedanken darüber gemacht und da wir in letzter zeit ziemlich auf den anime one piece standen und sie auch schon desöfteren in ihrer statusnachricht stehen hatte, sie wäre gerne piratin , dacht ich mir, ich entwerfe mal eine eigene piratenflagge für sie und lasse diese dann anfertigen. ich weiß leider nicht, was ich da genau bei google.de eingeben muss, um entsprechendes zu finden. meine ersten gedanken waren "textilbearbeitung", "motive auf stoff drucken lassen" etc. pp. das übliche halt. könnte mir da jemand weiterhelfen, was am geeignetsten zu suchen wäre? am besten im bereich bonn/bonn bad godesberg.  und, falls möglich, weiß einer wieviel sowas in etwa kostet? denn größer als 100 cm x 75 cm wollt ich die nicht machen lassen. vielleicht weiß da einer bescheid
 
auf T-Shirt selbst gestalten mit Shirtinator man auch flaggen er- und bestellen
kann man denn da auch eigene entwürfe einsenden, sodass die dann vernünftig bearbeitet werden? es soll ja schon von mir kommen und nix vorgegebenes sein
ok, ich habe grade den fehler entdeckt, dass es nru ein fanartikel war,den man nciht bearbeiten konnte aber schau doch dann aml auf ebay, da gibt es bestimmt nciht so teure pratenflaggen zu verkaufen. hier zum beispiel: PIRATENFAHNE FLAGGE TOTENKOPF PIRATENFLAGGE PIRAT FAHNE | eBay
 
Wunschfahne - Flaggen selbst getalten
 
gib "fahne selbstgestalten" bei google ein.

Herrenjeans umnähen - Selber machen? Wie? Machen lassen? Wo? Preis?

Hallo, ich habe recht stämmige Beine - nicht dick, aber stämmig. Deshalb sieht es bei mir vorteilhafter aus, wenn meine Hosen einen dezenten Schlag unten an den Beinen haben bzw. eher gerade oder leicht ausgestellt über die Schuhe fallen. In den 90ziger Jahren und auch in den 2000sender Jahren habe ich noch gute modische Bootcut Hosen in den Läden gefunden insbesondere wenn ich in Amerika war habe ich mich mit für mich guten Hosen anständig eindecken können. Die Zerfallen aber langsam. Jetzt habe ich mir neulich, nach stundenlangem Suchen in gefühlten Tausend geschäften, endlich eine Jeanshose gefunden, die recht gut passt und sitzt und mir gleich drei Stück davon gekauft. Leider ist auch diese Hose so, dass die Beinöffnungen etwas "karotte"-mäßig aussehen. Jetzt habe ich vor jeweils die Innenseiten der Hosenbeine aufzutrennen und ein keilförmiges, dreieckiges Stück hineinzunähen. Dann wären es echt coole und gute Hosen mit denen ich zufrieden bin.
Ist das möglich? Was brauche ich dazu? Was würde es kosten das bei einem Schneider machen zu lassen
klar geht das, vorausgesetzt du hast den passenden Jeansstoff oder einen, der deiner Meinung nach zu den Hosen passt, du hast ne Nähmaschine und kannst damit umgehen, denn per Hand wird das Murks, der Stoff ist zu dick dazu. Ich habe oft so was für die Hosen meines Mannes gemacht. Ich würde dir aber auch raten, dir einen Schneider zu suchen - unsere ausländischen Mitbürger sind da Klasse, oder du nimmst einen Schneider in einem Kaufhaus. Hier bei uns im Kaufhof der ist ebenfalls sehr preiswert. Wenn du schon so lange nach den passenden Jeans suchst, dürften diese Kosten dann unerheblich sein, dafür hast du dann drei tolle neue Hosen. Mach Preisvergleiche und frage die Schneider.
Alles klar -. Ne Nähmaschine könnte ich mir ausleihen - aber ich glaube dass ich nicht die notwendigen Fähigkeiten dazu habe - also gehe doch lieber zu einem Schneider. Ich hoffe nur das die das dann auch genau so machen wie ich es mir vorstelle. Ich werde vielleicht erst Mal nur eine Hose von den dreien beim Schneider abliefern und sehen wie das Ergebnis ist.
fürs Sternchen. Da habe ich gleich noch eine Idee. Nimm ein Stück dickeres Papier und schneide das Dreieck, das du dir vorstellst, genau aus. Das ist auch für dich selbst gut, weil du dann siehst, wie lang oder breit es sein sollte, und der Schneider weiß, was du haben willst. Ich habe öfters solche Dreieicke in die Hosen meines Mannes oder meine geschnitten, weil die Moden wechselten. Man hat s "verschnitten". Es soll ja ein guter allmählicher Übergang sein. Es dürfte mindestens 20 cm lang werden, schätze ich. Stell dich drauf ein, dass das mühsam wird. Ich vermute, die Seitennähte deiner Jeans sind nicht einfache Nähte sondern sog. Kappnähte, d.h. doppelt genäht. Die allein aufzutrennen, ist schon mühsam genug. Die Arbeit könntest du eigentlich dem Schneider abnehmen. Dann siehst du auch, wie lang dir Öffnung werden muss. Ich habe solche Einsetzarbeiten oft als Dekoelement genommen und dann die neuen Nähe bewusst mit dem gleichen Garn von außen gesteppt. Ich drück dir die Daumen, dass es schön wird.
Das geht sehr gut, das haben wir als Jugendliche immer selbst gemacht. Das ist sicher auch bei einem Schneider nicht teuer. Die Schwierigkeit liegt wohl darin den gleichen Jeansstoff zu finden, wenn man sich nicht dazu entschliessen kann eine Kontrastfarbe zu wählen.
natürlich ist das möglich! Du brauchst nur jeansstoff.dazu kannst du ja alte jeans hosen nehmen.da schneidest du einfach längliche dreiecke aus und nähst sie ein.von Handoder mit Maschine.müsste kein problem sein Ich glaubenicht dass es sich lohnt das beim schneider machen zu lassen. aber wenn es wichtig ist musst du halt mal bei einem fragen.
Such Dir einen türkischen Änderungsschneider. Die machen so was toll und recht billig.
Okay, gleich bei mir an der Ecke sitzt immer 'ne türkische "Mutti" hinterm Schaufenster in ihrer Schneiderei - den Laden gibt's schon seit dem ich denken kann. Ich war noch nie drin - jetzt ist dieser Zeitpunkt vielleicht gekommen.
Fruchtwasseruntersuchung. sollten wir es machen lassen?
Der Frauenarzt hat uns dazu geraten das Fruchtwasser untersuchen zu lassen um ganz sicher zu sein, dass das Baby durch die ganze Probleme meiner Freundin schaden genommen hat.
Allerdings waren die Ultraschalluntersuchungen alle unauffällig.
Sie ist jetzt in der 13.Woche und die Untersuchung soll zwischen der 15.-16. Woche stattfinden. Sie soll dafür stationär aufgenommen werden und 2-3 Tage in der Klinik bleiben.
Frage mich jetzt aber ob wir dies überhaupt machen lassen sollte? Schließlich haben wir uns für das Kind entschieden und wenn da raus kommen würde, dass etwas nicht in Ordnung wäre. weiß nicht wie meine Freundin damit klar kommen würde.
Würdet ihr die Untersuchung machen lassen? War hier jemand schon mal in diese Situation?
Bin über jeden ernstgemeinten Kommentar dankbar.
Ich bin ehrlich, wenn sich das Kind das ganze Leben nur quälen würde dann wäre es besser wenn meine Freundin es abtreiben würde. Sie sieht es im übrigen genauso.
Der/die Kleine hätte es nicht verdient so zu leben und vielleicht haben wir etwas Angst im Fall der Fälle diese Entscheidung treffen zu müssen. Da würde meiner Freundin endgültig den Boden unter den Füßen wegbrechen.
Ich kann Eure Sichtweise gut verstehen und nachfühlen. Ich denke ähnlich. In diesem Falle wäre eine Fruchtwasseruntersuchung oder auch andere Diagnostik auf jeden Fall empfehlenswert.
Ich hoffe, dass das Kleine soweit Gesund ist und wir keinen Fehler machen.  
Die Ärzte wollten bereits,  als die Schwangerschaft festgestellt wurde, abtreiben. Nur da haben wir uns nach langem gründlichen überlegen dazu entschieden dem Baby eine Chance zu geben. sollte es jetzt alles umsonst gewesen sein,  dass schafft meine Freundin nicht.  
Ich kann nicht ganz nachvollziehen, warum bei der Krankengeschichte deiner Freundin euch zu einer Amniozentese geraten hat.
Durch die Fruchtwasseruntersuchung ist es möglich, bestimmte Fehlentwicklungen des zentralen Nervensystems abzuschätzen, sowie einige Erbkrankheiten und einige chromosomale Besonderheiten, darunter Down-Syndrom , Pätau-Syndrom , Edwards-Syndrom , Trisomie 8 und Trisomie 9 mit nahezu 100-prozentiger Sicherheit zu diagnostizieren. Es können jedoch nicht alle angeborenen Erkrankungen und Behinderungen festgestellt werden.
Die Amniozentese zählt zu den speziellen Untersuchungen während einer Schwangerschaft und ist nicht Bestandteil der normalen Schwangerschaftsvorsorge. Die Kosten für die Fruchtwasseruntersuchung werden von der Krankenkasse nur übernommen, wenn: •Alter der Schwangeren über 35 •Chromosomenstörungen oder Erbkrankheiten in der direkten Familie •spezielle Risiken durch frühere Schwangerschaften •auffällige Nackenfaltenmessung
Welcher Grund genau ist euch denn für die Notwendigkeit dieser für Mutter und Kind nicht risikofreien Untersuchung genannt worden?
Die Ärzte wollen sicher gehen,  dass das Kind u.a. keine genetische Fehlbildungen hat. 
Möchte jetzt auch nicht auf alle Einzelheiten eingehen. Nur soviel die KK übernimmt die Kosten dafür.
Sollten wir die Untersuchung zu stimmen und es würde etwas negatives sich herausstellen,  dann steht das Thema Abtreibung wieder zu Debatte. 
Wenn euch das Ergebnis der Untersuchung wichtig ist und gegebenenfalls auch eine Konsequenz hätte, solltet ihr sie durchführen lassen. Ich wünsche euch alles Gute
Ihr müsst euch überlegen, was ihr mit dem Ergebnis anfangen wollt. Wollt ihr abtreiben, wenn das Kind nicht in Ordnung ist, dann auf jeden Fall machen. Kann es eine Erkrankung haben, die schon im Mutterleib behandelt werden kann, dann auch machen. Sonst drauf verzichten, ganz ungefährlich ist es nicht. Ich bin erstaunt. dass sie in der Klinik bleiben muss, ich kenne das ambulant.
Das sie in der Klinik bleiben soll hat mich auch etwas stutzig gemacht, aber angeblich soll es nur eine Vorsichtsmaßnahme sein. da in der letzten Zeit einiges schief gelaufen ist.
Das ist eine ethisch verdammt schwierige Situation.
Wie ihr euch bei einem unangenehmen Ergebnis verhalten sollt, kann im Grunde kein Fremder sagen / dazu raten.
Auf der einen Seite wäre es grausam, das Kind aufgrund irgendwelcher Einschränkungen nicht zu wollen, auf der anderen Seite bringts ja auch nichts, wenn die Mutter dann mit der Situation überfordert ist und sich nicht so um das Kind kümmern kann, wie es das Kind bräuchte und verdient. Abtreiben ist schlimm, zur Adoption freigeben ist bei eingeschränkten Kindern auch blöd aber aufziehen, ohne es zu können, da du ja gemeint hast, deine Freundin sei teilweise psychisch labil / nicht so belastbar, ist auch blöd.  
Ihr solltet den Test vielleicht machen lassen, um Gewissheit und Zeit zum Einstellen auf die Situation zu haben. Zudem ist es wichtig, dass ihr mit einander sprecht und euch gegenseitig eine Stütze seid.
Ich wünsche euch von Herzen, dass das Kind gesund ist und ihr - falls nicht - den richtigen Weg findet.
Mit der Frage, wie auf eine "schlechte" Diagnose reagiert würde, solltet Ihr Euch als allererstes beschäftigen. Natürlich muss man wissen, wie man am Ende damit umgeht, denn immerhin besteht ja die Möglichkeit, DASS etwas festgestellt wird.
Natürlich kann auch nichts festgestellt werden und alles ist schön.
Ich persönlich hätte ab meiner 5. Schwangerschaft solche Fruchtwasseruntersuchungen machen sollen, wusste aber, dass ich mit einer Diagnose einer Fehlbildung keine Konsequenzen hätte folgen lassen, außer, dass ich das Kind so oder so bekommen und großgezogen hätte. Dabei gehe ich davon aus, dass man auf ganz besondere Fehlbildungen, die das Kind nicht lebensfähig hätten sein lassen, schon per Ultraschall aufmerksam geworden wäre.
Insofern habe ich mich dazu entschlossen, die Untersuchung nicht zu machen und das Risiko einer Fehlgeburt ganz auszuschließen.
unsere Situation war nicht ganz mit eurer vergleichbar.
Wir hatten schon 2 Fehlgeburten und ich war 37. Die Ärzte haben uns alle dringend zu einer Fruchtwasseruntersuchung geraten, um Fehlbildung oder z.B. das Down-Syndrom auszuschließen.
wir haben uns ganz bewusst dagegen entschieden.
Die Frage, die ihr beantworten müsst ist, was ihr machen würdet, wenn die Untersuchung auffällig wäre. Käme eine Abtreibung für euch in Frage?
Für uns war die Antwort klar: wir bekommen dieses Baby - komme was wolle. Wenn die Antwort für euch auch so aussieht, dann spart euch die Untersuchung und das damit verbundene Risiko auf ne Fehlgeburt.
Ich wünsche euch alles Gute
Mir fällt gerade ein:
Es gibt übrigens auch die Möglichkeit eines sehr ausführlichen Ultraschalls. Da sieht man Fehlbildungen auch ziemlich gut. Nennt sich Feindiagnostik und wird so um die 20. Woche rum gemacht. Das haben wir immer gemacht. Finde ich ne gute Alternative
Wir haben das immer machen lassen, weil wir wissen wollten, ob ich in einem kleinen "Landkrankenhaus" entbinden kann oder lieber in einer Klinik mit Kinderklinik. Bei Herzfehlern, Lippen-Kiefer-Gaumenspalte. etc. da wäre es sinnvoll gewesen, gleich ein spezielles KH aufzusuchen.
Ich denke die Untersuchung ist wichtig, wenn Ihr daraus Konsequenzen zieht. Damit meine ich, wenn Ihr sicher seit, im Falle des Verdachtes einer schweren Erkrankung/Mißbildung das Kind abtreiben zu lassen, dann macht die Untersuchung Sinn. Wenn Ihr das Kind auf jeden Fall austragen möchtet, denke ich wäre die Untersuchung unnötig wenn nicht sogar zu Risikoreich. Dazu muß man auch bedenken, daß nur ein Teil angeborener Erkrankungen damit erkannt wird. Es kann auch zu falsch positiven Ergebnissen kommen.
Eine Fruchtwasseruntersuchung ist Routine, nichts Aufregendes und eigentlich eine ambulante Untersuchung.
Sie soll euch nur Sicherheit geben.
theoretisch ist das so. Ich hab aber viele Paare erlebt, die nach der Untersuchung erst recht durch den Wind waren, die Schwangerschaft gar nicht  mehr genießen konnten, und zu guter Letzt ein piepsgesundes Kind bekommen haben. Und es besteht ein Risiko auf Fehlgeburten durch die Untersuchung. Es ist also nicht soooo easy - vor allem psychisch nicht. Das muss jedes Paar wirklich sehr genau entscheiden.
Ich würde es schon machen!
Ihr habt dann einfach Klarheit. Ihr könnt darüber reden, falls es eine Behinderung hat und euch materiell und psychisch darauf vorbereiten.
Alles Gute
nein würde ich nicht,es sei denn dann is daran noch was zu ändern,wüsste aber nich wie das gehn sollte. und wenn ihr keinen abbruch in erwägung zieht ist es sowieso unsinnig! und es kann nichts 100 % absichern so eine untersuchung meistens! also lasst euch nich verrückt machen. abgesehn davon was noch wichtig ist: so eine untersuchung kann auch gefährlich sein
also alles in allem nein aber ihr müsst es entscheiden
Die Frage ist: Ändert ein negatives Ergebnis etwas? Würdet ihr die Schwangerschaft dann abbrechen? Wenn kein Ergebnis was ändern würde - lasst es, dann wären die Risiken zu hoch.
AUF KEINEN FALL MACHEN LASSEN. Die Gefahr ist sehr groß das bei der fruchtwasseruntersuchung etwas schief läuft, oder das Kind im schlimmsten Fall sogar stirbt
Ich würde es nicht machen; diese Untersuchung stellt nur ein zusätzliches Risiko dar
Ich möchte mir Gel-nägel machen lassen
kann man die wen die bisschen rausgewachsen sind selbs entfernen oder muss man da zum nageldesigner gehen das ders rausmacht und wenn wie viel würde es kosten?
Man kriegt die auch selbst wieder ab, wenn die weit genug herausgewachsen sind. Einfach ne gute Nagelfeile nehmen und runterfeilen, dauert ein bisschen, kostet aber auch nichts.
Man kann das auch selbst entfernen: Mit einer speziellen nagelfeile die Schicht herunterfeilen - aber sehr vorsichtig, damit man den richtigen Nagel nicht verletzt.
Ansonsten kürzen und rauswachsen lassen.
Ich will ein Poster einrahmen. Das soll wie ein Original Gemälde aussehen. Wo kann ich mir so etwas machen lassen und was wird es kosten?
Ich habe sowas bei Obi machen lassen. Ist professionell und absolut nach meinen Wünschen und Vorstellungen gelungen. Ich habe 120 Euro bezahlt. Lass dir einfach ein Angebot machen. Es kommt auf die Rahmendicke und noch so einige Faktoren an, um den Preis exakt ermitteln zu können.
bilderrahmen selber machen Archives - Rahmen-Shop.de Blog
meinst du solche rahmen?
wenn ja musst du mal bei antikflomärkten/antik-trödelläden schauen.ich hab vor kurzem erst in einem so nen ähnlichen gesehen.und der war au ziemlich billig.da war zwar die farbe etwas abgeblättert, aber das kann man ja nochmal überstreichen.
füchschen
Also du kannst ja in Baumärkten und Deko- Geschäften gucken, ob du was nach deinem Geschmack und deiner Vorstellung findest. Da kommst du dann wahrscheinlich je nach dem was du für einen Rahmen nimmst auf 50-100 Euro.
Wenn du nichts findest was deinem Geschmack entspricht, dann gehe zu Obi o.ä. und lasse dir einen anfertigen. Dann kommt es auf Rahmengröße, Breite, Material,. an, in welchem Preisverhältnis es liegt, aber teurer als Fertigware wird es denke ich schon.
Noch ein Tipp: Vielleicht gibt es in deiner Nähe ja auch einen Trödelladen, da kann man manchmal auch wahre Schätze finden. Dann brauchst du nur noch etwas Geschick im Handelnund dann hast du deinen Rahmen.
hihi.oder Amazon/Ebay.
Elfe.
Kann man sich im Fotoladen aus einem Digitalbild ein Dia machen lassen?
im profiladen schon,
einfacher wäre es ein foto auszubelichten, auf papie,r und dann mit einer kamera, die noch mit film funktioniert ein repro auf diafilm zu machen - es abzufotografieren
Du kannst ein Repro auf Diafilm davon machen lassen , aber die Qualität wird nicht gut werden.
Ja, bei unserem Fotoshop geht das
Kostet aber relativ viel
Ich bräuchte auch nur ein einziges Foto.



alg1
Einladung zur Zeitarbeitsbörse - möchte aber kein Zeitarbeit!Wie verhalten?

- einer veranstaltung.hab meine gehaltsvorstellung nach ausbildungsstand und erfahrung angegeben.danach war das gespräch -- du draus machst liegt ja an dir. gehaltsvorstellungen, gesundheitliche Einschränkungen, Auftreten den Leuten gegenüber -- verstehen das du keine ZA willst. Ist Sklavenhaltung in moderner Form. - Verhängnis werden kann , sondern einfach einen auf doof machen. Da erübrigt sich jede Frage, für dich und deine Gegenüber. -


zuschuss
Mit Auto zur Schule! Bekomme Fahrtkosten für Benzin zurück! Bitte kurz lesen

- mal viel Schnee liegt oder das Auto streikt,oder Mutti braucht es selbst? Dann müsstest du teuer Busgeld zahlen. Und -


umzugskosten
Was kostet ein Umzug?

- eine orstansässige firma, warum da sie keine leerfahrten machen wie die orstansässige! am besten mehrere Angebot einholen! -