Ab welchem alter man welpen vier sechs stunden alleine lassen

5 Antworten zur Frage

~ sehr viele Hunde die aleine oder fast aleine sind. Klar ist das man bei einem Welpen viel mer rücksicht nehmen muss. Aber wie macht ihr ~~ alleine lassen. Sorry, dass es so lang geworden ist. Ich habe vor vier Jahren meinen.
Bewertung: 2 von 10 mit 387 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ab welchem Alter kann man Welpen vier bis sechs Stunden alleine lassen?

Hallo!Wir haben einen neun Wochen alten shar Pei Welpen und drei Wochen Zeit,mit ihm zu üben.Welche sanften Methoden kennt ihr?Er wäre im Höchstfall sechs Stunden alleine.Er soll ja nicht unsere Wohnung auseinander nehmen.
Also ganz alleine sein sollte nie von heute auf morgen über mehrere Stunden geschehen, wann der richtige Zeitpunkt ist, darüber streiten sich die Geister, in jedem Fall kann man ihn aber vorverlegen, indem man von Anfang an übt. Macht aus dem "aus der Tür gehen" kein riesiges Drama. Wenn ihr euch verabschiedet, erregt ihr die Aufmerksamkeit des Hundes, also lasst das. Das hört sich grauenhaft an, aber es ist ein Hund, auch wenn er nett guckt, versteht er nicht, was tschüss ist, verbindet es irgendwann mit dem allein gelassen werden und dann habt ihr eventuell bald einen Problemhund. Zieht einfach mal so eure Jacken an, eure Schuhe, lauft ne Weile durch die Wohnung und stellt alles an seinen Platz. Der Hund lernt, dass Jacke anziehen, Schuhe anziehen, Schlüssel klappern nix besonderes ist. De Steigerung ist dann, dass ihr auch mal zur Tür rausgeht, direkt wieder reinkommt. Macht das aber auch mit anderen Türen in der Wohnung, das kann später sehr wichtig sein. Er lernt, dass ihr immer wieder kommt. Wenn es den Welpen dann nicht mehr interessiert, wenn ihr geht, dann ist er bereitzt allein gelassen zu werden und benötigt dann erst recht eure Aufmerksamkeit. Gerade einen Welpen sollte man so schnell nicht so lange alleine lassen. Sorry, dass es so lang geworden ist.
Ich habe vor vier Jahren meinen Hund erst mit 13 Wochen abgeholt. Ich denke das war eine gute Zeit, denn er war von anfang an stuberein und ich habe dann 3 Wochen Urlaub genommen. Bin mit ihm gassi gegangen und dann alleine Einkaufen ect.Wenn ich wieder gekommen bin, habe ich erst mein Ding gemacht und dann ihn dazugeholt. Heute ist er ruhig aun ausgeglichen. Bleibt auf seinem Platz wenn ich gehe und wieder komme, bis ich ihn rufe. Ein Welpe ist niedlich und man neigt fazu ihn zu verwöhnen. Aufpassen, irgen wann ist er erwachsen und er ist der Herr im Haus.
Das wird in drei Wochen kaum möglich sein. Der Hund sollte mindestens 6 Monate alt sein, dann wird er begreifen, daß er auch mal alleine zu Hause bleiben muss. Dann klein anfangen, mal eine Stunde und dann schauen, was er gemacht hat. Mit meinem Hund habe ich es so gemacht, inzwischen, er ist jetzt 1 1/2 Jahre alt, kann ich ihn in Ausnahmefällen mal 6 Stunden alleine lassen. Für einen Hund braucht man viel Zeit. Sucht Euch eine " Tagesmutter ".
In 3 wochen wirste das nich schaffen.erst einmal muss sich der hund an sein neues zu hause gewöhnen und dann fängt man langsam mit dem alleine lassen an, aber auch nich direkt ne stunde, sondern erst 10 minuten und das steigert man dann langsam.
Also meine Frage mal an die jenigen die hier schreiben ein Welpe darf auf keinen fall aleine zuhause bleiben. Wir alle müssen auch in unserem Leben Geld verdienen und ca. 8Stunden am Tag arbeiten und in der Zeit denke ich gibt es sehr viele Hunde die aleine oder fast aleine sind. Klar ist das man bei einem Welpen viel mer rücksicht nehmen muss. Aber wie macht ihr alle den das? Habt ihr gahr keine Jobs und könnt immer zuhause beim Hund sitzen? Ich und meine Freundin arbeiten beide 100% und das klappt irgend wie und da sind wir sicher nicht die einzigen die das so handhaben. Ich finde hier schreiben einfach ein bischen viel selbsternante Hundeflüsterer die auch die Situation von anderen ein bischen realistisch sehen sollten.