Wie dünner schöner werden

3 Antworten zur Frage

~ in eine echte Falle hinein! Du dürftest lässig 5 Kilo mehr wiegen und wärest dann immer noch sehr schlank, hättest aber bestimmt eine ~~ die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“ Lass Dir.
Bewertung: 5 von 10 mit 360 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wie kann ich dünner und schöner werden?

Ich bin 1.69 klein und 47 kilo schwer. Ich habe heute schon einen Riegel, eine Käsestange und ein Stück Kuchen gegessen. Ich will dünn sein, aber bin hungrig, aber ich werde nichts essen, aber ich brauche trotzdem Tipps.
Wie alt, bist du denn?
Minderjährige sollten gar nicht abnehmen nicht abnehmen, weil es der Körper selbst reguliert, wenn man wieder wächst, dann streckt sich der Körper. Es sei denn, es ist starkes Übergewicht vorhanden, dann sollte man einen Arzt zu Rate ziehen, der einen Ernährungsplan erstellt, der auf einen zugeschnitten ist.
Du bist nicht zu dick, du hast nur eine verkehrte Wahrnehmung von deinem Körper, wenn du weiter abnimmst, rutscht du in eine Ernährungsstörung, wenn du nicht schon drin bist.
Du isst zu wenig und zu ungesund.
Ernähre dich einfach gesund und mache etwas Sport. Dickmacher wie: helles Mehl, Kuchen, Fastfood, fette Wurst, u.s.w. einfach sorgfältig damit umgehen. Wichtig sind gesunde Fette, Vollkron- und Milchprodukte, mageres Fleisch, Fisch, Gemüse, Obst u.s.w ebenso wichtig sind viel ungesüßte Getränke und gesunde Fette, damit dein Körper alle Nährstoffe bekommt, die er braucht.
Wenn man eine gesunde Ernährungsumstellung macht, dann darf man alles Essen was man möchte, so bekommt man keinen Heißhunger und muss sich nichts versagen, nur lernen vernünftig damit umzugehen.
Oft gibt es Problemzonen die genetisch bedingt sind, so das man dort gar nicht abnehmen kann. Der Körper aus, wo er zuerst abnimmt und die Problemzonen kommen oft erst ganz zum Ende, da ist Geduld gefragt.
Wichtig ist Bewegung und die richtige Ernährung ohne Verzicht, um fit und gesund zu sein, dann braucht man auch nie abnehmen.
  • Mädchen mit weniger als 18% Körperfettanteil leiden oft an Zyklusstörungen, sehr geringer Brustgröße und Libidoschwäche. Für Sexualität, Fortpflanzung, regelmäßigen Zyklus und normale Libido ist dieser Mindestwert an Körperfettanteil einfach nötig. 
  • Du hast jetzt schon deutliches Untergewicht und solltest erkennen, dass du an der Grenze zur Magersucht bist. Rutsche nicht in eine echte Falle hinein!
  • Du dürftest lässig 5 Kilo mehr wiegen und wärest dann immer noch sehr schlank, hättest aber bestimmt eine tollere, weiblichere Figur. Du solltest dringend etwas zunehmen und erkennen, dass du aus dieser Sackgasse heraus musst.
Hallo! Dünn ist nicht schön und aus Deinem Text spricht die Magersucht. Die Fachklinik in Bad Wildungen beschreibt das so : “.Körperschemastörung: Die eigene Körperform oder Teile des Körpers werden als zu dick wahrgenommen und geradezu massiv überschätzt. Bei Menschen mit einer Anorexia nervosa besteht meist wenig Krankheitseinsicht in die anorektische Störung und die dadurch bedingten Gefahren werden geleugnet“
Lass Dir helfen, alles Gute