Was passiert zuviel wärmeleitpaste cpu aufgetragen ist

4 Antworten zur Frage

~ geleitet was eig der Sinn der Sache ist. Mach doch einfach etwas weg mit nem Taschentuch oder dem Spaten, Stück Karton whatever. Eigentlich ~~ nicht, das müsste schon sehr viel sein.allerdings könnte die.
Bewertung: 2 von 10 mit 35 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Was passiert wenn zuviel Wärmeleitpaste auf CPU aufgetragen ist?

Wenn nicht nur ein Tupfer drauf ist sondern die ganze Fläche bedeckt ist. Oder es eben mehrere Tupfer sind. Könnte sein, dass es ein wenig überläuft nachdem der Kühlkörper draufgestöpselt wurde, aber könnte die Wärmeleistpaste auf die Unterseite des CPU's laufen und somit elektronisch kaputt machen?
Es kommt auch immer ein wenig auf die paste an.
Aber einige pasten sind elektrisch nicht leitend und somit ist es nicht ganz so schlimm wenn mal ein wenig was auf dem board landet oder ähnliches.
Auch kommt es auf den Kühler an wieviel man benötigt. Es gibt z.b. den Alpenföhn brocken da sind die heatpipes eben ein teil der backplate. Also da wo die cpu anliegt. Durch die abgeflachten heatpipes entsteht eine relativ ebene fleche aber es gibt eben auch vertiefungen zwischen den Heatpipes die man laut einiger beschreibungen noch etwas mit WLP ausfüllen soll.
Dann soll man die WLP gleichmäßig und dünn auf der cpu verteilen. Normalerweise sollte da nichts großartig rausquetschen wenn man dann den kühler aufsetzt. Die WLP soll ja nur kleinste unebenheiten in cpu und kühler ausgleichen. Je mehr wlp aber drauf ist desto mehr kleine luftlöcher können da drin sein und die wärmeübertragung Negativ beeinflussen.
Und ob die WLP so flüssig werden kann das die bis unter die CPU fließt glaube ich nicht. Ansonsten würde die wohl auch zwischen kühler und cpu flüssig werden und irgendwann da raus tropfen.
Ich würde aber erstmal die temperaturen genau beobachten und wenn es zu warm wird einfach neu machen.
In den meisten anleitungen steht was von Linsengröße oder noch weniger. Normal soll halt die cpu dünn bedeckt sein. In manchen anleitungen heißt es auch das es so dünn sein soll das man die schrift noch lesen kann.
Ich hoffe du hast die cpu vorher vernünftig gereinigt und auch die folie auf der backplate vom kühler entfernt.
Wie viel zur Hölle muss da denn drauf sein damit es runterläuft? Kann ich mir bei Wärmeleitpaste nich mal vorstellen. Naja zu viel ist nicht gut das wirkt isolierend. Da wird die Wärme nicht mehr so gut geleitet was eig der Sinn der Sache ist. Mach doch einfach etwas weg mit nem Taschentuch oder dem Spaten, Stück Karton whatever. Eigentlich gehört da nur ein Erbsengroßer Tropfen hin der dann gegebenfalls gleichmäßig verstrichen wird.
nein die CPU bemerk das nicht.nur wichtig das sie nicht an die unterseite kommt.sonst kannste dir ne neue CPU Kaufen.
rauslaufen denke ich eher nicht, das müsste schon sehr viel sein.allerdings könnte die "wärmeleitpaste" dann den gegenteiligen effekt