Warum wird man psychopharmaka dicker

3 Antworten zur Frage

~ unterbrochen wird, was dann zu Nebenwirkungen führt. Hallo, wird man von Psychopharmaka dicker weil sie das Essverhalten ändert oder ~~ führen und man rutscht weiter ins Tief. Noch dazu sorgen diese Medikamente zwar dass der.
Bewertung: 8 von 10 mit 333 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Warum wird man durch Psychopharmaka dicker?

Hallo, wird man von Psychopharmaka dicker weil sie das Essverhalten ändert oder weil der Körper etwas ändert, ich weiß nicht, der Stoffwechsel zum Beispiel anders tickt? Und höhrt das nach einer gewissen Zeit der Einnahme wieder auf, oder nimmt man kontinuirlich zu? Was denkt ihr bzw. wisst ihr sicher, Erfahrungen etc.?
Auf Phoenix kam mal eine Doku "Pillen für die Phsyche". Es wurde von einem Jungen berichtet der Phsychopharma einnehmen musste, ihm wuchs dann durch die Hormone eine Brust. Die Nebenwirkung hörte dann auf als er die Medikamente absetzte. Außerdem wurde von einem Buch dem DMS oder DSM berichtet indem über 70 % der Ärzte mitverfasst haben und fast alle wurden unterstützt von Pharmaindustrien. In ihm stehen wie phsychische Erkrankungen behandelt werden. Das sind starke Medikamente welche auf Funktionen des Gehirns ändern sollen wie z. B. das Serotonin erhöhen bei Depressionen, können aber auch zu einer Verschlechterung führen und man rutscht weiter ins Tief. Noch dazu sorgen diese Medikamente zwar dass der Serotoninfluss im Gehirn wieder gut funktioniert, zugleich sorgt er aber an anderen Stellen im Körper wo auch Serotonin im Spiel ist dass dort der Fluss unterbrochen wird, was dann zu Nebenwirkungen führt.
Hallo, wird man von Psychopharmaka dicker weil sie das Essverhalten ändert oder weil der Körper etwas ändert, ich weiß nicht, der Stoffwechsel zum Beispiel anders tickt? Ja und ja. Je nachdem was man für ein Medikament erhält kann es sein dass sich die Stoffwechsellage verändert, durch eine mögliche sedierende Wirkung die Bewegung eingeschränkt ist, ein gesteigertes Appetitverhalten vorliegt oder auch Wassereinlagerungen möglich sind.
Hi rainysix,oft durch zusätzlich Einlagerung von Wasser in das Gewebe.Der Versuch,dieses Phänomen etwa mit Entwässerung in den Griff zu bekommen ist nicht sinnvoll.Wahrscheinlich werden bestimmte Endothelzellen in der Gefässwand "löchrig",sodass Wasser in die Umgebung des Gefässes dringt und so auch das Körpergewicht negativ beeinflussen kann.Auch sichtbar durch Knöchelödeme,was aber nicht immer dazukommt.



medizin
Ich habe Jesus akzeptiert, aber wieso bin ich noch nicht bereit zu sterben?

- Wenn man mit sich selber im Reinen ist, vielleicht ist man dann doch "bereit" sein. Ich schätze, dass muss von einem -- hoffe für dich, dass dein Wunder, das du wünscht, wahr wird! Hi, vertraue auf Jesus! Gib ihm alles, was dir auf dem -- Jesus besonders liebt!" Gib nicht auf. Es hat einen sinn, warum das alles  so sein muss. auch wenn es sehr schwer ist. -


psyche
Hilfe ich bin ein loser! Ein kompletter versager

- Ich habe alle meine Freunde irgendwo kennegelernt, wo man was zusammenmacht. z.B. in der Schule habe ich fast alle -- an - wer bisher nicht viel auf die Reihe bekommen hat, wird sich an Themen wie "Wie bekomme ich eine Freundin" garantiert -


therapie
Wie soll ich weiter Leben

- gemacht hast, fertig zu machen. Jeder hat Fehler gemacht, man muss daraus lernen und dann weiter machen.  Auch wenn -- ich gerate immer wieder in die selben Gedanken. und es wird immer schlimmer. Ich will zu einem Therapeuten. Ich frage -