Ionen ionisation zink kupfer unklarheit

3 Antworten zur Frage

~ und Elektronen ist in diesem Fall nicht zulässig, da sich das Zink nicht mit dem Kupfer verbindet. Und wenn es ein elektrochemischer Effekt ~~ Üblicherweise wandern Zinkelektronen nicht einfach zum Kupferatom. Und die.
Bewertung: 6 von 10 mit 12 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ionen, Ionisation Zink und Kupfer Unklarheit

Warum wandern die Zink- Elektronen zu dem Kupferatom, obwohl Zink 30 Elektronen hat und Kupfer nur 29 und auf der äußersten Schale nur ein Elektron besitzt?
Ich dachte es möchte auf der letzten Schale immer 8 Elektronen besitzen, deswegen wäre es rational, wenn das Elektron auf die Schale springt wo schon zwei Elektronen vorhanden sind.
Ich nehme an, Du bezieht Dich hier auf ein elektrochemisches Experiment mit Kupfer- und Zinkelektrode.
Die Ordnungszahl ist dabei gänzlich unwichtig. Worauf es ankommt ist, wie fest das Elektron an das Metall gebunden ist. Das be­schreibt man quantitativ durch das Standard­reduktionspotential. Du kannst Dir vorstellen, daß SRP würde angeben, wieviel Energie frei wird, wenn Du das Metall zum Metall­ion oxidierst.
Wenn Du nun in einer Tabelle nachsiehst, wirst Du feststellen daß Zink ein negatives SRP hat und Kupfer ein positives. Eigentlich kommt es nur auf die Differenz.
Das Element mit dem negativeren SRP ist unedler, läßt sich also leichter oxidieren. Das ist äquivalent dazu, daß seine Außen­elektronen schwächer gebunden sind. Deshalb fließen die Elektronen dorthin, wo sie stärker gebunden sein können, nämlich zum Kupfer.
Ganz einfach gesagt, weil Kupfer eine höhere Elektronegativtät besitzt, als Zink. Der EN-Wert steht auch im Periodensystem immer mit dabei. Elemente mit hohem EN-Wert ziehen Elektronen stärker an, als welche mit niedrigem.
Warum wandern die Zink- Elektronen zu dem Kupferatom, obwohl Zink 30 Elektronen hat und Kupfer nur 29 und auf der äußersten Schale nur ein Elektron besitzt? Um welchen chemischen Prozess geht es denn? Üblicherweise wandern Zinkelektronen nicht einfach zum Kupferatom. Und die Argumentation mit Schalen und Elektronen ist in diesem Fall nicht zulässig, da sich das Zink nicht mit dem Kupfer verbindet. Und wenn es ein elektrochemischer Effekt sein sollte, kann man auch nicht mit Schalen und Elektronenanzahl argumentieren.
Da musst du nochmal genau nachschauen



mathe
Was bedeutet der Maßstab 2:1?

Wie kann ich das z.b es mit einen Parallegogramm zeigen wie viel zentimer sind es? Der Maßstab 2:1 bedeutet,


physik
Wodurch wird der Strom hierbei begrenzt?

In Elektrotechnik habe ich den Aufbau, den man im Bild sieht, vorbereitet und die Werte in der Tabelle erhalten.


chemie
Bin ich als Nachhilfelehrer geeignet?

- lernst du dabei selber noch etwas! einnem Latein- und Chemielehrer MCX Ja bist du sicher. Nachhilfe geben ist gar -