Schleifendes geräusch autofahren

4 Antworten zur Frage

~ mal ganz easy die Bremse,also nur gegenhalten.Wenn das Schleifgeräusch dann verschwindet,tipp ich auf die Bremsscheibe.Dass sie evt ~~ im Rhythmus der Radumdrehung. Geräusch tritt wieder auf nach Autobahnfahrt und ist manchmal.
Bewertung: 2 von 10 mit 13 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Schleifendes Geräusch beim Autofahren

Moin!
Ich habe an meinem Auto ein mir nicht erklärbares Schleifen im vermutlich vorderem Bereich. Das Schleifen ist nicht durchgängig, sondern eher wie bei einer 8 am Fahrradreifen, wenn die Auswuchtung an die Bremsklötze kommt. Je schneller ich fahre, desto schneller das Schleifgeräusch. Das Geräusch ist aber nicht immer da. Ich habe das Gefühl, als würde es nur nach höheren Geschwindigkeiten wie Autobahnfahrten auftauchen. Ob es da dann wirklich an der erhöhten Geschwindigkeit lag, oder am daraus resultierenden erhöhten Bremsaufwand, bleibt natürlich die Frage.
Ich hatte das Problem vor einiger Zeit schon. Die Bremsbacken waren vorne schon recht weit runter, sodass der Mechaniker sagte, es läge daran. Es gibt wohl so Kontaktfäden in den Bremsbacken, welche ab einer bestimmten Verschleißung extra schleifende Geräusche machen.
Das war es aber scheinbar doch nicht. Denn die Bremsbacken sind nun erst einen Monat alt.
Da ich eigentlich immer Musik oder Hörbücher mit guter Lautstärke höre, ist es mir nun entweder einen Monat lang nicht aufgefallen das dieses Schleifen noch immer da ist, oder aber es taucht nun erneut auf.
Gestern ist es mir das erste Mal erst wieder aufgefallen. Nach unserer EM-Niederlage bin ich mit über 200 auf der Autobahn gewesen. Nach der Autobahnabfahrt hörte ich dann das Schleifen wieder. Ein paar Minuten später wollte ich rechts ranfahren und meine Freundin mal ein paar Meter langsam fahren lassen, damit ich nebenherlaufe und das Geräusch besser orten kann, doch da war das Geräusch schon wieder weg.
Hat einer von Euch eine gute Idee was das vielleicht sein könnte?
vielleicht hat der monteur die bremsbacken an den kanten nicht richtig ,oder gar nicht angeschliffen und das macht man ja so ,oder der bremssattel öffnet sich nicht richtig? das war bei uns auch ,danach war das schleifen erst mal wieder weg ,deshalb diese idee dazu? ansonsten weiß ich auch nichts mehr dazu und hoffe es hilft dir.
Eventuell Radlager? Obwohl das eher ein quitschen wären. Fachwerkstatt aufsuchen.
Hallo, ich habe exakt das gleiche Problem, nur hinten Links. Geräusch manchmal da, manchmal nicht. Geräusch wie ein schleifen im Rhythmus der Radumdrehung. Geräusch tritt wieder auf nach Autobahnfahrt und ist manchmal wieder weg nach längerem stehenlassen. Außerdem erwärmt sich das linke Hinterrad beim fahren sehr deutlich, so dass die fertigen so heiß werden, dass man sie direkt nach der fahrt nicht anfassen kann. Das andere Hinterrad istDaveydkaum erwärmt. Hast du mittlerweile herausgefunden, woran es lag? Meine Bremsbeläge sind nicht neu. Sie könnten also abgenutzt sein.
Probier mal folgendes.Wenn du fährst,und du nimmst das wahr,tritt mal ganz easy die Bremse,also nur gegenhalten.Wenn das Schleifgeräusch dann verschwindet,tipp ich auf die Bremsscheibe.Dass sie evt eiert