Migräneanfall während wichtigen klausur nachschreiben

3 Antworten zur Frage

~ kann. Ich habe auch Migräne und kenne die Angst, dass mich ein Migräneanfall in einem wichtigen Moment überfallen könnte. Eine Möglichkeit, wie ~~ würde zu Missbrauch durch diejenigen Schüler führen, die während der Klausur.
Bewertung: 10 von 10 mit 226 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ich hatte einen Migräneanfall während einer wichtigen Klausur. Kann ich die Klausur nachschreiben?

Ich stehe vor einem sehr ungewöhnlichen Problem, was mir noch nie zuvor in meinem Leben passiert ist. Während einer Klausur wurde mir plötzlich ganz übel und ich bekam einen Migräneanfall. Ich war wie gelähmt. Mein Kopf war erstarrt, meine Augen blickten wie von einem Magnetfeld angezogen auf die Klausur und ich konnte wirklich gar nichts machen, weder konzentrieren noch denken, und ich began zu schwitzen.
Ich habe dem aufsichtsleitenden Lehrer mitgeteilt, dass mir sehr übel ist und ich mich nicht konzentrieren kann, ich zu nichts in der Lage sei. Ich frage den Lehrer, ob ich die Klausur abbrechen und nachschreiben kann per Attest, wenn ich jetzt sofort zum Arzt gehe. Doch der Lehrer sagt, ich hätte dann gar nicht erst antreten sollen, wenn mir übel sei, obwohl mir ja während der Klausur direkt zu Anfang übel wurde.
Ich bin an dem Tag leider auch nicht zum Arzt, weil mir so übel war. Ich lag im Bett.
Am nächsten Tag, es ist ein Feiertag, suchte ich eine Klinik auf und wurde in ein anderes Krankenhaus geschickt.
Es geht mir hierbei um ein Attest, damit ich die Klausur nachschreiben kann, wenn das geht.
Leider fragten mich die Ärzte dort gar nicht nach meiner Krankenversicherungskarte und sagten mir, ich solle morgen zum Hausarzt gehen.
Dummerweise vergaß ich nach einer Anwesenheitsbescheinigung zu fragen, welche aber genau der Hausarzt benötigt. Die Ärztin sah gar nicht gewillt aus, mir eine Bescheinigung zu geben, geschweige denn überhaupt zu helfen. Ich war aber da, die Kamera sollte mich erfasst haben.
Mittlerweile ist mein Problem von dem Fachlehrer bis zur Schulleitung durchgedrungen und alle sagen: Ich hätte nicht antreten sollen. Gibt es denn ein Gesetz, irgendwas wo schwarz auf weiß steht, dass man die Klausur abbrechen kann bei etwas Akutem und nachschreiben kann?
Ein Freund von mir meinte, das müsste es geben. Ich weiß wirklich nicht mehr, was ich machen soll und bin ratlos.
leider gibt es kein „Gesetz“ in dem steht, dass man eine Klausur abbrechen und dann nachschreiben kann, denn das würde zu Missbrauch durch diejenigen Schüler führen, die während der Klausur feststellen, dass sie sich nicht genügend darauf vorbereitet haben. Deshalb liegt es im Ermessen der Schule, ob in einem Fall, wie deinem, einem Schüler das Nachschreiben gestattet wird.
Gerade für Migränepatienten ist das ein großes Problem, weil eine Migräneattacke meistens völlig unerwartet und in jeder Situation auftreten kann. Ich habe auch Migräne und kenne die Angst, dass mich ein Migräneanfall in einem wichtigen Moment überfallen könnte.
Eine Möglichkeit, wie dir das Nachschreiben der Klausur doch noch erlaubt werden könnte, ist dir eine ärztliche Bestätigung ausstellen zu lassen, die besagt, dass du Migränepatient bist. Wenn der Schule so ein Attest vorliegt, sind die Lehrer meistens kulant. Das Attest muss vom Facharzt für Migräne – einem Neurologen – ausgestellt sein. Der Neurologe muss auch wissen, wofür du das Attest brauchst, damit er alle relevanten Informationen darin aufnehmen kann. Du solltest ihm also deine Situation genau schildern.
Mit diesem Attest kannst du dafür sorgen, dass du glaubwürdig bist und von deinen Lehrern Verständnis bekommst. Eine andere Möglichkeit sehe ich hier leider nicht.
Wenn du wegen deiner Migräne schon in Behandlung bei einem Neurologen bist, reicht ein Anruf bei ihm aus, indem du deine Situation schilderst. Falls deine Migräne aber noch nicht ärztlich diagnostiziert wurde, brauchst du möglichst schnell einen Termin bei einem Neurologen. Da die Wartezeiten bei Neurologen meistens sehr lang sind , kannst du deinen Hausarzt bitten für dich einen kurzfristigen Termin zu machen.
Hallo Stefan!
Hm.ich kann dir jetzt leider keine richtige Antwort geben,
Aber an unserer Schule war es so dass
Meine eine Mitschülerin war plötzlich übel und sagt das der Lehrerin, sie hat sich abholen lassen und durfte nachschreiben.
Ich kann mir auch kaum vorstellen das du das nicht darfst. schließlich kannst du ja nichts dafür das du plötzlich einen Anfall gehabt hast.
Ich weiß ich konnte dir jetzt keine überaus richtige Antwort abliefern wie du es vllt. gern hättest.
Trotzdem, ich hoffe ich konnte dir vllt. ein bisschen  weiterhelfen.
.Cookieee
Wenn die Schulleitung meint, dass du nur ein Simmulant wärest.dann lass es



schule
Was sind anorganische Stoffe und was organische?

Ich finde einfach nichts bei Google.Wenn man in der  Chemie von anorganischen Stoffen oder organischen Stoffen


abitur
Wie schwer ist der Sport-LK wirklich?

Hi Ich gehe zur Zeit in die 10. Klasse eines Gymnasiums, bin 16 und wir müssen in 3 Wochen unsere Wahlzettel für


krank
Woher bekomme ich Samstags ein Attest?

- schule anrufen - das muss reichen. sollte man sie um ein attest bitten, dann kann sie ja erklären, dass der hausarzt erst -- schreibt dann immer das datum von dem tag drauf wo ich krank war obwohl es nicht stimmt aber weiss die schule ja ned -