Mac osx dateien über 4gb usb stick

10 Antworten zur Frage

~ Blu-Ray Players an. Habe auch einen 16GB Stick. Jedoch kann Mac ja nur auf FAT Systeme schreiben, nicht auf Medien, die mit NTFS formatiert ~~ mit NTFS formatiert sind. Bei dieser Methode kann man halt nur Dateien bis max 4GB.
Bewertung: 8 von 10 mit 859 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Mac OSX Dateien über 4GB auf USB Stick?

ich würde gerne Dateien, die größer als 4GB sind auf einen USB Stick ziehen. Jedoch kann ja mein Mac leider kein NTFS schreiben. Gibt es eine Möglichkeit da eine Lösung zu finden? Dateien splitten o.Ä. kommt für mich nicht in Frage, da ich halt HD Filme über USB Stick auf meinem Blu-Ray Player gucken möchte.
Super, scheint richtig zu sein! Leider etwas teuer, aber ich werde mal sehen, ob mich das Programm überzeugt, für die Hilfe
Hat mit MacFuse, NTFS-3g und Tuxera NTFS funktioniert! Taucht dann einfach als zusätzliche Formatierungsoption im Festplattendienstprogramm auf und funktioniert super
das ist dann aber nicht das Problem vom Mac sondern vom alten FAT = Dose. Bist du dir sicher, dass der Mac kein NTFS kann - ich habe XP drauf mit NTFS. Kann dein DVD-Player NTFS+ - das wäre Standard bei Mac.
sonst:
mach ne Partition mit BootCamp und installier Windoof auf dem Mac- NTFS)) ist dann kein Problem mehr.
Schubs die Daten dann auf dem Boot auf den Stick oder besser brenn von da aus die Double-Layer DVD. Wie das per Windoof geht kann ichdir aber nicht sagen.
Hab grad mal nen Screenshot von den Auswahlmöglichkeiten zum Formatieren gemacht, leider kein NTFS dabei und so wie's gerade ist, gehts leider nicht. http://img189.imageshack.us/img189/8629/bildschirmfoto20101220u.png Werd aber mal das Programm mal testen und ansonsten auf BootCamp zurückgreifen Trotzdem , ich werde berichten
Mac osx dateien über 4gb usb stick
Lass dir den Stick doch von einem PC-Mann formatieren. Beschreiben müsste der Mac dann können
Nein, das ging dann leider nicht. Mac kann halt von Haus aus leider nur NTFS lesen und nicht beschreiben. Jetzt mit ein wenig Zusatzsoftware funktionierts aber
Also erstmal: Du schmeißt da was durcheinander.
Die Datein komprimieren , und mit BlueRay weitermachen geht nicht, da BlueRay vom Mac nicht unterstützt wird.
Lass die Datei so wie sie ist, sieh nach ob dein CD-Laufwerk Double-Layer-DVD unterstützt und brenn die Datei auf einer Double-Layer-DVD. Fragen? Antworte
Habe mich wohl etwas unklar ausgedrückt. Ich ziehe mir Filmdateien , die größer als 4GB sind auf einen USB Stick, schließe diesen an den USB Anschluss meines Blu-Ray Players an. Habe auch einen 16GB Stick. Jedoch kann Mac ja nur auf FAT Systeme schreiben, nicht auf Medien, die mit NTFS formatiert sind. Bei dieser Methode kann man halt nur Dateien bis max 4GB raufziehen, da lag das Problem. Trotzdem
kannst auch nen 16GB Stick kaufen. - hast nie wieder Probleme oder brennst Double-Layer-DVD's und siehst dir die dann an.



fernsehen
Ghost Whisperer, Jim = Sam?

- 'richtige' Darsteller von Sam auf. Es ist sozusagen nur so gemacht,damit die Zuschauer wissen,das Jim in Sam's Körper gefahren -


usb
USB Stick wird nicht Angezeigt, Windows macht aber den Signalton?

- sie sperren , da gibts dann entweder an der seite vom stick einen kleinen schalter oder du musst mal googeln wie man -- assign 10. exit Ich glaube es kann sein dass wenn man die usb sticks einfach rauszieht, sie sperren , da gibts dann entweder -- nicht erkannt werden. Wenn ich den USB Stick einstecke dann macht Windows den normalen Ton das ich ein neues Peripheriegerät -


macbook
MacBook grünstich

- zweijährige Garantie? Ich drücke Dir die Daumen. Wenn Du das MacBook bei einem Apple-Händler gekauft hast, dann wende Dich -- ist das nicht billig,. Vielleicht lässt sich da etwas über Kulanz machen - oder gibt es etwa eine zweijährige Garantie? -