Ist tee ungesund

4 Antworten zur Frage

~ erkältet ist. Aber stimme "NIghty582" zu, mit zu viel Zucker, ist selbst Tee ungesund. Tee hat eher eine gesundheitsfördernde Wirkung. ~~ und man sollte auch nicht zu viel schwarzen oder grünen Tee trinken, da Koffein.
Bewertung: 4 von 10 mit 814 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Ist Tee ungesund?

kommt an was für ein tee das ist.
manche verfärben die zähne,
macht die vitamine weg.
__
aber es hat mehrere vorteile.
wer z.b kamilletee trinckt, kann bei der erkältung behilflich sein.
Schwarztee schützt die Blutgefäße
Wenn du gazzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzzz viel Zucker in den Tee schüttest, dann JA!
Aber sondst eigentlich nicht
Tee ist sogar sehr gesund, aber sicherlich nicht der Eistee von Lipton oder ähnliches, sondern richtiger Pfefferminz-, Kamille- oder sonstiger Tee
Natürlich sollte man in gesundheitlicher Hinsicht auf den Zucker verzichten, wenn man viel Tee trinkt und man sollte auch nicht zu viel schwarzen oder grünen Tee trinken, da Koffein enthalten ist.
Nein im Gegenteil. Tee ist sehr gesund, v.a. wenn man erkältet ist. Aber stimme "NIghty582" zu, mit zu viel Zucker, ist selbst Tee ungesund.
Tee hat eher eine gesundheitsfördernde Wirkung. Wenn man natürlich seinen Tee mit genügend Rum darin trinkt, dann wird er ungesund.

Ist es ungesund am Tag mehrere Liter grünen Tee zu trinken?

Gegen gelbe Zähne sollte Zähneputzen nach dem Teetrinken helfen
PS. Selber Dulli *g
Tee und Kaffee enthalten Tannin, das sich auf den Zahnwänden ablagert.
Kommt auf den grünen Tee an, wenn er sehr anregend ist und jemand zu hohen Blutdruck hat, kann das problematisch sein. Auch bei trockenen Schleimhäuten wäre das negativ. Übrigens kann man sogar das Trinken übertreiben.
Kommt sicher darauf an, was Du unter "ein paar Litern" verstehst. Es kommt immer auf das Maß an. 2-3 Liter Flüssigkeit braucht der Mensch am Tag, unter bestimmten Bedingungen auch mehr.
Gegen Tee als Flüssigkeit spricht eher wenig.
Grüner Tee als solcher ist erst einmal eher gesund. Ich trinke am Tag bestimmt auch so 05 - 0,75 Liter davon.
Allerdings ist es wie mit jedem anderen Lebensmittel auch: zu viel davon ist ungesund. Was aber "zu viel" ist, ist immer auch etwas individuell. Da ist jeder Körper anders.
Aber wenn Du mehrere Liter davon trinkst, dann nehme ich mal an, trinkst Du kaum andere Getränke. Das führt zu einer einseitigen Ernährungsweise und so was ist immer ungesund.
Also ich würde da variieren, auch mal einen Saft trinken, oder Milch oder ein Bier oder ein Glas Rotwein.
Nee, passiert nichts. Ich trinke auch manchmal soviel Grünen Tee und ich merke, dass es gut tut.
Da der grüne Tee stark anregend wirken kann, ist es möglich da mannach zu viel Genuß Unruhezustände und Einschlafprobleme haben kann.
KANN nicht MUSS.
Er wirkt abführend und harntreibend. Dies führt wiederum zu einer sehr erhöhten Tätigkeit von Niere und Blase. Auch dies KANN schechte Auswirkungen auf den Körper haben
Ich trinke nur zwei große Tassen grünen Tee am Tag. Trinkt man aber weniger, kann der Körper die vielen fördernden Stoffe nicht aufnehmen. Das spricht schon mal für deinen erhöhten Teekonsum. Du muss ja vor geistigen Ergüssen sprühen, wenn du so viel davon trinkst. Allerdings könnte es bei dieser erhöhten Aufnahme von Koffein beim absetzen der "Dosis" zu unerwünschten Nebeneffekten kommen. Kopfschmerzen, Entzugserscheinungen etc.
Grüner Tee | Gesundheitslexikon DocMedicus - Gesundheit und Vitalität |Männergesundheit, Frauengesundheit, Sexualität und Partnerschaft, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Krankheiten von A-Z, Vorsorge, Medizinische Checks, Labordiagnostik, Impfungen, Therapie und Operationen

Ist Fahrradfahren ungesund?

mach mir keine Angst, ich fahre seit ca 15 Jahren jedes Jahr zwischen 2000-5000 km, demnach habe ich wohl nicht mehr lange zu leben?
Fahrradfahren ist so ziemlich das gesündestewas man machen kann! Bestes Herz-Kreislauftraining.
vernünftigen Sattel, sowie entsprechende Haltung ist Vorraussetzung.
Vergiß das mit dem Krebs das ist nun mal eine Männerkrankheit und hat nichts mit dem Fahrradfahren zu tun.
Nein. solange man einen vernünftigen Sattel benutzt und auf eine korrekte Sitzhaltung achtet.
Nur bei Männer kann es zu Entzündungen bist Krebs kommen, durch Quetschungen der Weichteile und Nerven zw. den Beinen.
Nein we man sich bewegt und frische Luft gut tut. Leider wird das warscheinlich nicht immer so bleiben wegen der Umweltverschmutzung denn dann ist die luft so dreckig das es der lunge guttut.
oh man.nur weil luftverschmutzung besteht heißt es nicht das es ungesunder ist.und für astmathiker und lungengeschädigte kann fahrradfahren sehr wohl gefährlich sein.
Nö is nicht Ungesund
macht aber stramme Oberschenkel und ´nen Knackigen Po,das hat was
Was an Schokolade ist so ungesund?
ich lebe für Schokolade Aber was macht sie denn so ungesund? Gibt es irgendwelche gesundheitlichen Schäden, außer schlechte Zähne und das man fett wird?
für Antworten
Schokolade ist nicht per se ungesund, sondern - wie so oft - ist die konsumierte Menge entscheidend.
Die problematischen Stoffe sind tatsächlich in erster Linie Zucker und Fett.
Schokolade: Ungesund oder gut fürs Herz? | Apotheken Umschau
Wenn sie in Papier und Folie verpackt ist, geht das schon in Ordnung. Nur in Plastik verpackte Schokolade ist ungesund durch die entstehende Umweltverpestung die irgendwann nach Jahren auf uns alle zurückfällt.
Als ob bei der Papierherstellung oder der Aluminiumgewinnung keine Umweltschädigung entsteht.
Man muss unterscheiden zwischen Milch- und Bitterschokolade.
Bitterschokolade besteht aus Kakaobohnen, Zucker und leckeren Zusätzen. Bei hohem Kakaoanteil ist sie sehr fettreich, aber fettärmer als Nüsse und durchaus gesund. Bei geringem Kakaoanteil ist sie mit umso mehr Zucker aufgefüllt, also etwas weniger gesund.
Milchschokolade enthält relativ wenig aus der Kakaobohne. Sie besteht aus Fett, Milchpulver und etwas Kakaopulver für die Farbe. Damit ist sie eine genauso nährstoffarme, überzuckerte Kalorienbombe wie jede andere Süßigkeit.
Ungesund ist also die Pampe namens Milchschokolade. Je dunkler eine Schokolade ist, desto gesünder ist sie.
Schokolade ist nicht ungesund, nur eine große Menge, das trift aber auf so gut wie alles zu.in Maßen macht Schoki glücklich und das ist gut für die Gesundheit
Hi Cosima, so leicht wie "bitter gesund, Milchschokolade ungesund" ist das Thema nicht. der Chocolatier Georg Bernardini hat hier Ist Schokolade gesund? | Chclt.net einmal ausführlich beschrieben, was an Schokolade gesund und ungesund ist. Kurzfassung - in Maßen alles kein Problem.
Du hast ja eh schon gesagt,was daran ungesund ist.
Zu viel Zucker und zu viel Fett, deshalb ist sie ja so lecker. In Maßen und nicht in Massen essen, dann ist die Schokolade auch nicht ungesund.
Schokolade macht glücklich, was ist daran ungesund? nur "all zu viel" ist es, wie bei allem anderen auch
Ungesund ist der hohe Zucker- und Fettanteil.
der zucker-und zu hohe fettanteil. ua. auch die ganzen kohlenhydrate/kcal
Die Menge machts.
Ab und zu ein Stück Schokolade, hat noch keinem geschadet.
Ist Weizen ungesund und schädlich für unserer Gesundheit? Welche Alternativen?
ich bin zufällig im Internet auf das Buch "Weizenwampe" von William Davis gestoßen und möchte gerne wissen ob Weizen wirklich so schädlich ist für unsere Gesundheit auch wenn der Mensch keine Weizenallgergie aufweist.
Weizen erhöht Ihren Blutzucker sogar mehr als Zucker. Weizenverzehr führt zu vorzeitiger Alterung Weizen macht süchtig Weizen verleitet Sie zu einer höheren Kalorienaufnahme Weizen macht dick und dumm Weizen fördert viele Krankheiten usw.
Das ist ja schrecklich wenn ich bedenke wieviel Weizen in Nahrungsmittel drin sind die ich täglich esse. Kuchen, Keks, Brot, Pasta, Müsli, Cornflakes.Wenn es wirklich so ungesund und schädlich für die Gesundheit ist welche Alternative gibt es. Wie sieht es aus mit Haferflocken? Wie sieht es hinsichtlich der Gesundheit überhaupt dann mit anderen Getreidesorten wie Roggen, Dinkel, Gerste, Buchweizen, Mais usw aus
Ja, ist er. Vor allem in den gewaltigen Mengen, die wir zu uns nehmen.
Das Buch selbst übertreibt da maßlos, aber die Basis stimmt.
Ich hab mal eine Seite gefunden, die sich kritisch und intensiv mit unserer Ernährung beschäftigt, und nicht einseitig etwas predigt:
Urgeschmack - Natürlich essen – gesund leben
Wenn genügend Menschen im Internet über so ein Buch diskutieren, verkauft der Autor mehr Bücher. Ziel erreicht.
Weizen ist ebenso wenig "schädlich" wie alle anderen Lebensmittel, die man in Maßen und im Rahmen einer ausgewogenen und abwechslungsreichen Mischkost zu sich nimmt. Viele Menschen vertragen Weizenvollkorn schlecht, aber man kann ja in solchen Fällen auch normale Brote aus Weizenmehl essen. Vollkornbrot sollte man überhaupt nur essen, wenn man es veträgt - es hat keinen Sinn, sich zu quälen, nur weil es angeblich so gesund ist.
Nur Menschen mit Zöliakie müssen Weizen strikt meiden.
Dem kann ich nur zustimmen. Man sollte sich nicht unnötigerweise von irgendwelchen extremen Ernährungslehren beeinflussen lassen. Dabei handelt es sich in erster Linie um Meinungen und Überzeugungen. Genauso wie religiöse Überzeugungen kann man sowas akzeptieren und respektieren, aber man sollte für sich selbst herausfinden, was einem gut tut und was nicht. Und wenn man weizenhaltige Produkte mag und sie gut verträgt, dann gibt es keinen plausiblen Grund, darauf zu verzichten. Wäre Weizen generell schädlich, dann müssten alle Franzosen oder Italiener stark übergewichtig sein und mit Mitte 20 an Krebs oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen sterben.
Man kann zugegebenermaßen die Dinge durchaus differenziert betrachten. Hier kommt es letztendlich auch ein wenig darauf an, wie sorgfältig der Rohstoff verarbeitet wurde. Ein helles Weizenbrot, das traditionell mit langer Teigführung gebacken wird , ist verträglicher als ein solches, welches mit modernen Backmitteln und viel Hefe innerhalb von einer halben Stunde im Ofen landet. Es gibt beispielsweise Menschen, die an einer Weizenglutenunverträglichkeit leiden, aber bei Backwaren mit langer Teigführung keine Probleme haben, weil durch die mikrobielle Fermentation das Gluten teilweise zersetzt und so unschädlich gemacht wird. Aber sofern man selbst keine Probleme hat, muss man sich über solche Dinge keine Gedanken machen, sondern sollte den eigenen Geschmack entscheiden lassen. Was auf Dauer gut schmeckt , ist in der Regel dann auch qualitativ hochwertiger oder zumindest verträglicher für den eigenen Körper.
Ja klar, Ausnahmen gibt es natürlich immer. Aber es geht ja auch um generelle Tendenzen. Und ich denke, man kann das Rauchen nicht mit dem Konsum von Weizenprodukten vergleichen. Dass Rauchen im Schnitt das Leben verkürzt oder zumindest die körperliche Lebensqualität im Alter reduziert, gilt im Grunde als wissenschaftlich gesichert. In Ländern wie Frankreich oder Italien, in denen Roggenmehl oder Vollkornweizenmehl praktisch kaum Bedeutung hat, kann man aber nicht sagen, dass das die Menschen im Schnitt irgendwie negativ beeinflusst. Im Gegenteil: Die Lebenserwartung in Frankreich ist höher als in Deutschland.
Was auch komisch ist das im Geschäft Weizen viel günstiger ist als Hafer.
Ist halt ein billiges Massenprodukt. Seit das Auto das Pferd abgelöst hat will ja niemand mehr Hafer. Backen kann man mit Hafer ja auch nicht so recht.
Ja die Amis, die wissen halt wie's geht. Drum sind die auch alle so schön schlank. Es geht um ausgemahlenes Mehl. Und das ist ballaststoffärmst und hochenergetisch. Dafür kann aber der Weizen nichts. Wenn du Vollkornprodukte isst, dann ist es ziemlich wurscht, ob das Weizen, Roggen, Dinkel oder sonst welches Getreide verwendest. Weizen ist aber schon das "edelste", weil nahrhafteste unter den Getreiden.
So ist das - aber eben kein Problem von Weizen sondern dem Ausmahlen. Nur reine Stärke kann das noch toppen.
Das Buch ist recht umstritten. Für manche Thesen gibt es keine wissenschaftlichen Belege, z. B. ist nicht bewiesen, dass Weizenproteine tatsächlich für eine Verfettung der Eingeweide sorgen. Grundsätzlich zu behaupten, dass Weizen per se gesundheitsschädlich ist, ist ebenfalls schwierig. Das sehen viele Ernährungsexperten anders.
Das Buch beinhaltet zweifelsfrei unzählige Übertreibungen. Klar ist Weizen nicht das gesündeste Nahrungsmittel, jedoch ist unsere ernähren sehr darauf eingestellt. was bleibt ohne Weizen noch übrig? Man könnte sehr viele Sachen wegen der Gesundheit weglassen. Ist es nicht besser einfach das zu essen, wonach einem der Sinn steht. Nehmen wir an du wirst statt 82Jahren 85 Jahre alt, ist es das wert sein ganzes Leben mit weniger Lebensqualität gelebt zu haben.
Dir ist schon bewusst, daß es sich um eine extreme Einzelmeinung handelt? Tatsach ist, das wir uns vor allem durch den Weizenanbau evolutionstechnisch erst so recht bewegt haben. Problematisch ist eher der inzwischen ungebremste Konsum aller stärkehaltigen Produkte. Generell würde ich nicht von Weizen abraten, aber empfehlen mehr Vollkorn zu kaufen.
Das ist schierer Blödsinn!
Generell gibt es nur ganz wenige wirklich ungesunde Lebensmittel. Bei den meisten macht es die Menge bzw. die Verarbeitung.
Weizen in Form von Vollkorn-Produkten ist relativ gesund und fördert eine geregelte Verdauung.
Lass dich von solchen Panikmacher nicht in die Irre führen. Der Mensch ist schon seit vielen Jahrtausenden Getreide bzw. Getreideprodukte in großer Vielfalt.
Ist es ungesund wenn man aufs klo muss und mehrere std einhält?
Naja, nicht immer hat man sofort die Gelegenheit. Aber wenn es wirklich dringend wird, muß man sie "um jeden Preis" suchen, sei es auch im nächsten Laden. Wer das verweigert bzw. nicht sofort weiterhilft, macht sich streng genommen strafbar.
Vor allen Dingen wenn man abführen muss. Dann kann es leicht zu einer Verstopfung kommen.
Trinken während einer Fastenkur - schwemmt Wasser besser aus oder ist Tee genauso gut?
Reines Wasser soll angeblich besser von Schlacken befreien. Wie sieht es mit Tee aus? Den trink ich einfach leichter
Schwarzer Tee ist nicht geeignet, aber Kräuterttees oder sogenannte Fastentees. Entgiftend und entschlackend wirken Kräuter wie z.B. Anis, Brennnessel, Himbeere, Pfefferminze, Salbei, Kümmel und Wachholderbeere. "Beruhigende" Kräutertees können sich aus Baldrian, Johanniskraut, Lavendel, Ringelblume oder Weißdorn zusammensetzen.
Kamillentee ist besonders magen- und darmfreundlich, und spezielle chinesische Teesorten helfen bei Erkältungen und Nasennebenhöhlenentzündungen. Kamillentee sollte vor allem zum Einsatz kommen, wenn Sie unter weichem Stuhl, Sodbrennen und irgendeiner Form von Darmentzündung leiden. Kamillentee sollten Sie meiden, wenn Sie eher zu Verstopfung und trockenen Schleimhäuten neigen.
Da während des Teefastens nur Tee und Wasser aufgenommen werden, ist die Qualität der Tees äußerst wichtig. Verwendet werden sollten nur natürliche Teesorten, die frei von Zusätzen wie Farbstoffen, Aromen und Konservierungsmittel sein müssen. Auf das Süßen mit braunem oder weißem Zucker und auch mit chemisch hergestellten Süßstoffen muss verzichtet werden. Erlaubt ist das Süßen mit einer sehr kleinen Menge Honig.
Das Tee-Fasten und Wasser-Fasten kann 2- 3 Tage durchgeführt werden; dabei ist es wichtig, stets viel zu trinken. Da dem Körper während des Teefastens wichtige Nährstoffe wie Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente fehlen, sollte bei einer längeren Fastenzeit Rücksprache mit einem Fastenexperten gehalten werden.
Siehe auch hier: http://www.gesund-heilfasten.de/Strenges_Wasser_und_Tee_Fasten.html
hauptsächlich leitungswasser, aber auch gern ein wenig brennesseltee, grüner tee mit etwas pfefferminztee. wassermenge: 30 ml je kg gewicht, bei 80 kg = 2,4 liter am tag
buchempfehlung:
Sie sind nicht krank, sie sind durstig. Heilung von innen mit Wasser und Salz von Fereydoon Batmanghelidj
Preis: EUR 15,50
Anstelle von Wasser sind nur Teesorten erlaubt, die nicht als 'Heiltee' deklariert sind.



gesundheit
Hilfe, ich kann mir nichts merken

- dagegen tun kann? Wäre sehr dankbar! Ein ganzer Monat ist schon eine sehr lange Zeit da vergisst man schon mal das -


trinken
Welche typischen Longdrinks und Cocktails gibt es?

- Weinbrand und Whiskey dazu kommen häufig Zitronensaft, Zuckersirup und klassische Liköre wie Campari, Cointreau,. Martini, -- mehr Volumen als Cocktails nämlich > 14 cl, allerdings ist dann in der Antwort einiges Ducheinander geraten .  Getränke -


essen
Schimmlige Zucchini noch essbar? Wegschneiden?

Ich wollte gerade zum Kochen anfangen als ich gesehen habe, dass die Zucchini am Stiel -- Schimmel einfach wegschneide? Je mehr Flüssigkeit die Lebensmittel enthalten, desto schneller und besser kann der Schimmelpilz -- wie weit du abschneiden müsstest Auf gar keinen Fall essen. weil der Schimmel dann überall ist. und man ihn nicht -