Hp notebook akku lädt nicht mehr

2 Antworten zur Frage

~ irgendwo im Notebook liegt? Das komische dabei ist ja, dass das Notebook ohne Probleme im Netzbetrieb läuft.~ Netzteil habe ich nicht, und ein zweites Notebook, in das der Akku passen würde auch nicht. Aber kann es denn sein,.
Bewertung: 3 von 10 mit 1205 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Hp- Notebook-Akku lädt nicht mehr

seit letzter Woche habe ich folgendes Problem: Der Akku meines HP Probook hat einfach nicht mehr weiter aufgeladen. Ich habe bei HP angerufen und denen das Problem mit dem Akku mitgeteilt.ich sollte einen Akku-Funktionstest machen, da stand dann ".fehlgeschlagen" also haben die mir einen neuen Akku geschickt. Da dachte ich natürlich: alles super. muss laufen. Aber nein. Der neue Akku lädt auch nicht.
Die Anzeige sagt "Wird geladen", die "Wird geladen"-Led leuchtet, aber er steht bei 50%, also genauso wie ich ihn bekommen habe. Der Akku-Funktionstest im BIOS bringt die selbe Fehlermeldung wie vorher. Es scheint als ob er denn Akku garnicht erkennen würde.
Woran kanns liegen? Ich dachte, ich frage erstmal hier, da die HP Hotlinemitarbeiter, mit denen ich bis jetzt zu tun hatte, keine Ahnung von der Materie haben, BIOS-Updates als Allheilmittel beschwören und die deutsche Sprache nur auf rudimentärem Niveau beherrschen. Hat jemand eine Idee?
und.
Wenn Du irgendeine Chance dazu hast, probiere ein anderes Netzteil aus. Es kann sein, dass das Netzteil zwar die richtige Spanngung bringt, aber nicht genug Strom zur Verfügung stellt. Somit reicht es aus, das Notebook zu betreiben, aber nicht, den Akku zu laden. Mit etwas Glück lädt der Akku immerhin dann, wenn das Notebook ausgeschaltet ist.
Eine andere Möglichkeit wäre es, den Akkus in einem anderen HP-Notebook mal zu testen. Leider sind Notebookakkus sehr speziell und passen üblicherweise auch nur in genau einen Notebook-Typ.
Es kann durchaus sein, dass die Firmware des Notebook Akkus einen Defekt hat. Diese Akkus sind nämlich relativ komplex aufgebaut. Innen stecken 18650 Lithium Ion Mangan Akkus, meist von Sanyo, Sony oder Panasonic. Diese Akkus müssen sehr vorsichtig geladen werden. Dafür trägt eine Elektronik im Akkus mit Firmware Sorge.
Martin
erstmal für deine Antwort,
das Problem ist ja, dass sowohl Netzteil als auch Akku neu sind. Beides sind Originalbauteile von HP, welche die mir zugeschickt haben. UND dass das Akkuproblem auch bei meinem alten Akku aufgetreten ist, den ich für kaputt hielt.
Also ein anderes Netzteil habe ich nicht, und ein zweites Notebook, in das der Akku passen würde auch nicht. Aber kann es denn sein, dass der Schaden irgendwo im Notebook liegt? Das komische dabei ist ja, dass das Notebook ohne Probleme im Netzbetrieb läuft.



notebook
internet belastungstest, wo?

- dein Computer gerade, das Internet auslastet. überhaupt nicht, das kann nur der betreiber der leitung. es gibt haupt- -


akku
Batterien kochen - Längere laufzeit?

- ganze. Lieber Markenbatterien kaufen die von ANfang an mehr Energie gespeichert haben und davon dann einen Großteil -- gibt Batterieaufladegeräte - die sind sicher und auch nicht wahnsinnig teuer.


laptop
laptop lässt sich nicht ausschalten

- abspeichern und drücken Die Start Taste 5 Sekunden drücken am Laptop. Vorher abspeichern. Den PC mal reinigen/ aufräumen usw. -- ausgeschaltet ist ja drück länger drauf. solltest du aber nicht zu oft machen. denn sonst geht er kaputt!