Chronische rachenentzündung massenhaft bakterien nicht weggehen was tun

5 Antworten zur Frage

~ "Escherichia Coli" und "Stenotrophomonas maltophilia" Bakterien Massenhaft habe. Ich habe es extrem satt mit der Entzündung mein Leben zu bewältigen ~~ zu staerken, damit er von selber gegen die Bakterien.
Bewertung: 4 von 10 mit 187 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Chronische Rachenentzündung, massenhaft Bakterien die nicht weggehen wollen.was tun?

Hi, ich bin 19 Jahre und ich habe seit einem Jahr einen dicken Hals - mein Rachen ist ständig Rot und meine Lymphknoten angeschwollen. Ich habe meine Mandeln in der Zwischenzeit operieren lassen, jedoch hat das scheinbar nichts geholfen. Ich habe 5 verschiedene Antibiotika eingenommen, welche einfach nicht helfen. Ein Rachenabstrich ergab, dass ich
"Escherichia Coli" und "Stenotrophomonas maltophilia" Bakterien Massenhaft habe. Ich habe es extrem satt mit der Entzündung mein Leben zu bewältigen das macht mich voll fertig. Hat evtl jemand ne Lösung für das Problem? Wäre mega dankbar.
Ich würde einfach mal die Zahnpflegeprodukte überdenken. Vielleicht ist da ein zu aggressives "Desinfektionsmittel" drin, welches Deine natürliche Mundflora eher schädigt als unterstützt?
Dann wäre es vielleicht hilfreich, mal was anderes zu probieren. Und auch die heutzutage übliche extreme Pflege runterzufahren. Zuviel des Guten ist nämlich nie gesund.
Ich nehme bei Halsweh gerne den klassischen Jägermeister ungekühlt. Aber nicht einfach trinken, sondern eher die Kehle langsam runterlaufen lassen. Vielleicht ist in diesem Kräuterlikör ja ein Kraut enthalten, welches gegen Entzündungen wirkt? Ich meine, ursprünglisch waren solche Kräuterauszüge ja mal Medizin. Informiere Dich auch mal mehr über die Wirkung von Gewürzen. Das diese Speisen besser schmecken lassen ist ja nur ein Vorteil. Auch da gibt es Kräuter, die antibakteriell wirken können.
Also löse das Problem weniger mit Chemie aus dem Labor als mit Hausmitteln aus der Natur. Und falls Du Raucher bist: hör auf damit. XD
warehouse14
Das Problem ist, dass E.Coli und Stenotrophomonas maltophilia so haeufig sind, und so haeufig mit Antbiotika behandelt werden, dass sie haeufig resistent sind und herkoemmliche Antibiotika nicht helfen - dann muss rumprobiert werden.
Meine Mutter hatte monatelang eine Blasenentzuendung , und am Ende half ihr Ciprofloxacin - aber auch das hilft nicht mehr in allen Faellen, auch dagegen werden die Bakterien relativ schnell resistent.
Ich fuerchte, du musst noch weiter rumprobieren bis etwas hilft, leider ist Antibiotikaresistenz nicht nur dein Problem sonder ein wachsendes und sehr besorgnisserregendes.
Vielleicht kann dir alternative Medizin helfen, deinen Koerper zu staerken, damit er von selber gegen die Bakterien ankann.
Nicht jedes Antibiotikum hilft bei jeder Entzündung, da muß man halt öfter etwas pobieren. Hast Du schon mal ein sulfonamidhaltiges Mittel bekommen? Das hat bei mir immer gute Erfolge gebracht. Gute Besserung
Du scheinst schon viel ausprobiert zu haben.
Kennst du MMS? (das ist keine "Medizin" sondern eine Art Desinfektionsmittel. Wird in den USA zB verwendet um beim Lebensmittel die Bakterien zu töten. Oder es ist auch in unserem Trinkwasser!)
Ich würde dir empfehlen dich über MMS zu belesen und damit ggf zu gurgeln. Ich rate dir zu 10 Tropfen in einem 200ml Glas. Das am besten mehrmals täglich.
Du wirst schnell erleben, dass es dir besser geht.,
hier ein paar Infos:
Alles Gute
Kurz und knapp : Du denkst jetzt ernsthaft, dass hier jemand eine kompetente Antwort geben kann? du bist ja bestimmt in ärztlicher behandlung und die wissen es bestimmt besser als alle hier

Nebenhodenentzündung will nicht weggehen was tun?

ich bin 16 Jahre alt und leide seit nun mehr als 4 Wochen an einer nebenodenentzündung. Die Entzündung äußert sich durch Schmerz und eine starke Schwellung des linken hoden.
Alles begann vor ca. 4 - 5 Monaten wo mir eine Varikozele 3 Grades verödet wurde. Vor ca 3 Monaten fiel mir auf das mein hoden immer noch nicht abgeschwollen war und ging daraufhin auch mit beghinnenden Schmerzen vor 4 Wochen zu einem Urologen, der mir lediglich ein Antibiotikum verschrieben. Aufgrund dessen das ich das Antibiotikum nicht vertragen habe fragte ich bei meienr J2 untersuchung den Arzt, der mir das Antibiotikum Cefaclor verschrieb und mir zu Ruhe und Kühlen riet. Da das Antibiotikum nicht anschlug und ich meinen Urologen nicht für besonders kompetent erachte bin ich zu einem anderen der mich mich dem verdacht auf eine Torsion ins Kranknenhaus einwies. Dort wurde der h*densack geöffnet und Wasser und zwei kleinere ungefährliche verdrehte hodenzipfel entfernt. Zudem wurde ich mit dem Antibiotikum Cefuroxim behandelt. Nach nur 3 Tagen wurde ich entlassen und meine Schmerzen ließen nach. D*erweise bin ich dann auf ein lang geplanntes Event gefahren wo getrunken getanzt etc. wurde also mit ruhe war nichts.
Jetzt sindseit dem event 16 Tage vergangen und es ist wie vor der Operation. Da mein Urologe gerade im Urlaub ist kann ich nicht hin und ich hab voll Angst weil ich gehört hab wenn es chronisch wird das die Nebenh*denkanälchen sich schließen und der dann ab muss. Werde die Tage jetzt besser als davor schonen. Doch habe trotzdem enorme Angst und weiss nicht was ich tun soll habe schon ein Entzündungshemmendes Mittel benutzt hat nichts gebracht und dazu kommt das mein linker hoden gefühlsarm ist und ich den Schmerz nicht ganz einschätzen kann. der geht bis tief ins bein fast fuss. So zu meiner Frage was soll ich jetzt tun? Ins Krankenhaus? zu nem anderen Urologen warten bis der Urologe wieder da ist? Zu einem Heilpraktiker? falls ja habt ihr eine Empfehlung? oder kennt ihr ein anderes Wundermittel auf Kräuter oder Homiopathischen Basis?
Bin mittlerweile ziemlich verzweifelt und hab auch echt auf den sch*ss keine lust mehr der Urologe war eigentlic hextrem zuversichtlich das alles weggeht er meinte es lag an diesen verdrehten zipfeln
Helft mir Bitte! und nein ich fahre nicht viel Fahrrad
es ist nicht so das ich KEINE Ruher eingehalten habe ich war schon viel zuhause habe gekühlt und mich gelangweilt, aber eben nicht immer. War eben auch mal beim Sport oder einen Saufen ich bin jung hab Sommerferien und will diese nicht in meinem Zimmer verbringen.
Um Ruhe zu finden, muss man nicht in seinem Zimmer rumvegetieren. Die findet man auch am See oder auf der "grünen Wiese
die Ruhe hatte ich auch und die hat leider auch nichts gebracht.

Bauchschmerzen die einfach nicht weggehen - Was kann man tun?

Folgende Situation: Eine Freundin von mir hat durchgehend Bauchschmerzen. Wir können eigentlich nie in Ruhe chatten, weil sie so dolle Krämpfe hat, dass sie andauernd weint. Sie nimmt oft Schmerztabletten und ich will sie eigentlich davon wegbekommen, weil es ja nicht angehen kann, dass sie sich jeden Tag irgendwelche Tabletten reinschmeisst. Sie war erst letztens im Krankenhaus für ein paar Tage, um sich komplett durchchecken zulassen. Ultraschall war okay, Darmspiegelung sah gut aus und schwanger ist sie auch nicht. Nun wartet sie seit 2 Wochen auf weitere Ergebnisse, die einfach nicht kommen. Da ich einen Account habe hier, dachte ich mir, vielleicht gibt es ja , die genau dasselbe haben. Was könnte die Ursache sein und was kann helfen außer ein heißer Tee und Schmerztabletten?
Zusatinfo: Sie ist 16
Mehr Ärzte kann es in einem Krankenhaus nicht geben aber okay.
Sorry, ich bin davon ausgegangen, sie sei zuhause. Weil wer fragt eine Community zu Medizin und Gesundheitsfragen, wenn der betroffene sich bei Ärzten im Krankenhaus befindet?
Naja wenn man eben ratlos ist. So wie wir. Es kann uns ja noch nicht mal ein Fachmann eine Auskunft geben. Deshalb dachte ich, vielleicht kommt man hier auf eine Lösung. Es ist echt nicht leicht momentan.
du solltest so viel Hirn besitzen, den Text nächste Mal richtig durchzulesen. Mein Gott, hast du dich gerade blamiert hahahahaha.
Warum blamiert?
Ich hab gelesen das sie im KH und in Behandlung war. Aber das ganze hat ja wohl mehr als lang genug gedauert was man so raus liest, das ist dass was ich kritisiert hab. War nicht ganz rauszulesen, stimmt? War nicht gut Formuliert.
Medikamente allein machen eine unbekannte Ursache nicht besser sondern können die Krankheit sogar verstärken.
Allerdings wo sind die Eltern, ich würde mein Kind nicht aus dem Krankenhaus gehen lassen bis die schmerzen nicht weg sind oder die Ursache bekannt ist.
Eine Entlassung von Seiten der Klinik ist ja schon grob fahrlässig. Hoffe trotzdem das es bald besser wird.
Ja das verstehe ich auch nicht ganz aber wenn das Krankenhaus ihre Patienten raushaben will, kann man als Elternteil wohl leider nichts tun. Ich hoffe natürlich dasselbe.
Das ist schon mal eine interessante Antwort. Erzähl mir mal, wie er das gestoppt hat bitte
Ja also er hatte Tabletten bekommen die er seinen lebenslang schlucken muss weil sonst die magenhaut immer mehr anschwoll das heist rückgängig ist es nicht aber man kann schlimmeres aufhalten und wenn sie ihre Tabletten kriegt läuft ihr Leben normal weiter sie wird keine Bauchschmerzen spüren oder anderes sie wird normal und glücklich leben
Habe ich ihr auch gesagt aber sie hat das wohl schon länger und hat da noch keine Tabletten genommen.
Chronische Erkältung? Erkältung geht nicht weg was tun?
Hallo und zwar habe ich folgendes Problem ich bin schon seit monaten Erkältet mal geht es etwas besser dann kommt es wieder richtig usw. Ich habe immer schleim im hals der nicht weg geht dann bin ich ja zum Hausarzt gegangen und der sagt nur so lange dauert ja keine normale erkältung. Dann habe ich Gelo Myrtol forte mal genommen die halfen sehr gut kann sie aber nicht weiternehmen da ich darauf sehr allergisch reagiert habe. Kennt einer so eine Situation? Geht es noch einem so wie mir? Das die erkältung nicht weg geht? Ist das dann jetzt immer chronisch und was kann man dagegen tun? Weil ich bin auch in einer Ausbildung und die ist schon sehr gefärdet weil ich oft nicht da bin wegen dem scheiß weil es mir dann immer nicht gut geht husten schnupfen usw. Hat jemand einen guten Rat?
Ich war auch seit dem März erkältet, jetzt ist November, das Ganze war schon in eine chronische Nebenhöhlenentzündung ausgewachsen, sodass ich nie richtig Luft bekam. Jetzt erst habe ich das Heilmittel gefunden: Wärme! Rotlichtlampe holen, nicht teuer, 15 Euro, jeden Abend halbe Stunde davor setzen. Schön warm anziehen, wärmer als du bisher machst, frieren darfst du überhaupt nie. Momentan ist es schon sehr kalt! Ich neige auch dazu, mich zu dünn anzuziehen, jetzt im November im Zimmer mit langärmligen Shirts, das ist einfach zu dünn. Fleecejacke drüber! Ich habe eine Freundin, die ist überhaupt nie erkältet, aber auch viel wärmer angezogen als ich! An Naturheilkunde hilft Sinupret, aber nicht ewig und nur als Ergänzung zur Wärme.
Als erstes würde ich Dir mal raten Dich nicht so hängen zu lassen. Erkältungen sind schon beschissen, aber es ist auch nicht immer so, dass man dann gar nicht arbeiten gehen kann. Dann muß es schon sehr schlimm sein! Ich kann Dir auch nur den Tipp geben gesund zu leben. Vitaminreiches Obst essen, viel bewegen in der freien Natur, sich "richtig" anziehen für draussen, Erkältunsbad nehmen , sich ausschlafen, ggf. Tabletten nehmen. Ich kuriere meine Erkältung immer ganz normal aus, nehme keine Tabletten und trinke Tee. Vielleicht hilft Dir ja auch was davon weiter. Gute Besserung
vielleicht solltest du mal einen Facharzt für HNO aufsuchen und dich untersuchen lassen.
Microsoft Office lässt sich nicht aktivieren - was tun?
Hallo! Habe mir letzte Woche ein neues Laptop gekauft. Da ist u.a. Microsoft Office 2007 drauf. Wenn man die Programme startet, dann kommt immer das Fenster, wo man seinen Produkt-Key eingeben soll. Ich gehe mal davon aus, dass das die Buchstaben-Zahlen-Kombination ist, die auf dem Aufkleber auf der Rückseite vom Laptop steht. Wenn ich diese Kombination eingebe, kommt aber immer die Mitteilung, dass der Produkt-Key falsch ist. Sonst habe ich aber keinen Code oder irgendwas, beim Laptop war auch nichts weiter dabei. Habt ihr eine Idee, was ich noch machen kann und einen Tipp für mich
Die Seriennummer auf der Rückseite des Rechners bezieht sich wahrscheinlich auf deine Windows-Version und nicht das Office-Paket. War denn beim Kauf des Rechner explizit angegeben, dass Office dabei ist?
In der Regel ist bei neuen Rechnern nur eine 30 bis 60 Tage lauffähige Version von Office enthalten. Da musst du dann einfach auf "Überspringen", "Testen", "Später eingeben" o.ä. klicken und kannst die Software zumindest testweise nutzen.
Du hast nur eine Testversion vom Office Paket auf dem Notebook. Du müsstest dir die Vollversion vom Office kaufen, dort hast du dann auch den Produktkey
Das kann aber doch eigentlich nicht sein, denn der Verkäufer sagte, es wäre alles dabei. Wenn ich jetzt noch Office kaufen muss, dann wird das tolle Angebot ja doch wieder teuer
ist aber so
kannst ja openoffice nehmen
siehe meinen Eintrag weiter oben, bekommen kannst du das überall im Fachhandel und auch bei Microsoft. Vorteilhaft ist es über Geizhals den Bestbieter für die gewünschte Version zu suchen.
Ich stimme auch für OpenOffice. Geld für MS Office auszugeben halte ich für unsinnig. Spende lieber an das OO-Projekt wenn Du schon Geld ausgeben möchtest
Ich gehe einmal davon aus, dass auf der Rückseite deines Gerätes der Produktkey deines Betriebssystems steht. Auf neuen Geräten installieren die Herstellerer üblicherweise 60 Tage Testversionen des aktuellen Office Paketes. Mit einer MLK Lizenz kannst du daraus eine Vollversion machen. MLK Lizenzen sind deutlich preiswerter als die üblichen Office Pakete, allerdings hat man mit der MLK Lizenz nur eine kleine Lizenzkarte aber keinen Datenträger.
Sorry, aber in der Hinsicht habe ich nicht soviel Ahnung. Was ist eine MLK Lizenz und wo gibt es sowas?
MLK Steht für Media less Lisence Kitt, praktisch nur der Lizenzschlüssel ohne Software
Wie meine Vorredner schon sagten ist dies nur eine Testversion.Und der Key den du meinst ist tatsächlich der für die Wiederherstellung, hat also nichts mit Office zu tun. Mein Tipp vergiss und spar dir die 100 € für Office 2007 und lade dir GRATIS und LEGAL die 2010er Bete Version herunter. Microsoft Office 365 voor Thuisgebruik of voor Bedrijven - Office online
der ProduktKey ist für Windows. Müsstest den Key für Office schon kaufen, ist nur eine 30 oder 60 Tage Version.
Hab seit einer woche starken Husten und er geht nicht weg, was tun?
Hab sei einer woche starken Husten und er geht nicht weg. Teilweise ist er so schlimm das ich wirklich zusammen klappe. Und sollte man dan noch in die schule gehen?
Trockenen bzw. Reizhusten? oder hustest du Schleim ab?
Wenn du keinen "HustenSTILLER" hast kannst du dich heute noch mit Milch&Honig retten. Morgen solltest du entweder zum Arzt gehen,  oder in der Apotheke dich Apotheke eind:ecken. Das mit der Schule musst du mit deinen Eltern besprechen!
Noch ein Tipp: leg einen feuchtes/nasses Handtuch auf die Heizung. In der Nacht möglichst  hochgelagert schlafen. Mach dir Kamillen oder noch besser Salbeitee. Pfefferminztee eignet sich auch zum Inhalieren. Und gaaaaaanz viel trinken ist wichtig.
sry.ich verbesser mich
Dich in der Apotheke eindecken
Gehe zum Arzt. Du hast wahrscheinlich eine handfeste Erkältung, aber wenn der Husten sehr stark ist, muss ein Arzt mal draufschauen. Lasse Dich da krankschreiben. Um den Husten loszuwerden, koche Dir Tee , davon reichlich trinken. Die Flüssigkeit hilft, den Schleim abzutransportieren und Du wirst schneller gesund.
Check mal auf Allergie; seit einigen Tagen ist es warm und alle Blüten sind da. Ich muss auch zum Hausarzt 1-2x im in der Blütenzeit bis Juni.
 
Angocin! sind so tabletten, gibts rezeptfrei in der apotheke. wirken wunder
USB-Stick wird nicht erkannt - Was tun?
Guten Abend liebe GuteFrageCommunity,
mein USB - Stick Modell: San Disk SDCZ7 - 4096 Titanium Cruzer wird seit gestern weder am Laptop noch am Desktop erkannt - Beide Systeme laufen mit Win7 64bit Ultimate & hatten den Stick erkannt. Auf dem Stick befinden sich Dateien auf die ich unbedingt zugreifen muss. Folgendes kann ich zu dem Fehler sagen: Code 43. USB-Gerät wurde nicht erkannt. Stick wird als "Unknown Device" im Geräte-Manager angezeigt. Die LED des Sticks leuchtet beim Einstecken für ca. 2 Sekunden und erlischt danach. Gelegentlich startet die Treiberinstallation. In der Symbolleiste erscheint "Die Gerätetreibersoftware wurde nicht installiert" -> klickt man auf das Symbol erscheint in einem Fenster: "Die Gerätetreibersoftware wurde nicht installiert Unknown Device - Gerät entfernt". Launchpadinstallation kann nicht gestartet werden da hierzu das Gerät erkannt werden muss - Wobei bei erkennen der USB-Stick den Treiber selbst installiert. In der Datenträgerverwaltung werden nur die beiden Partitionen angezeigt. In der Datenträgerverwaltung werden nur die beiden Partitionen angezeigt. Bei beiden Systemen wurden alle Ports getestet.
Besteht die Möglichkeit an die Daten ranzukommen? Auf der Seite von SanDisk werden etliche Treiber angeboten jedoch nützt mir davon keiner etwas da die Vorraussetzung das erkennen ist. Kann man den Treiber auch manuell installieren ohne eine Erkennung?
es ligt nicht am Stick, sondern offensichtlich ein Treiberfehler such mal per Google nach DriveCleanup.exe und löscht die Treiberleichen, dann booten.