Wieso tschechien gegen un resolution 67 19 gestimmt

Die UN-Resolution 67/19 erklärt Palästina zum UN-Beobachterstatus. Ein paar Staaten haben dagegen gestimmt. Auch Tschechien hat dagegen gestimmt. Was waren die Beweggründe Tschechiens?

3 Antworten zur Frage

Bewertung: 1 von 10 mit 1336 Stimmen

Videos zum Thema
YouTube Videos

Wieso hat Tschechien gegen die UN-Resolution 67/19 gestimmt?

Der französische Dienst von Reuters hat das analysiert. Auf diesen Artikel stütze ich mich im folgenden:
Wie meist bei solchen diplomatischen Entscheidungen spielen zahlreiche Faktoren eine Rolle.
Auf der europapolitischen Ebene hat Tschechien, das von einer Mitte-Rechts-Koalition unter Petr Nečas regiert wird und dessen Staatspräsident Václav Klaus zu den profiliertesten Kritikern eines zentralistischen Europa gehört, ostentativ eine eigene Position bezogen.
Das war ein Signal der Eigenständigkeit; zumal neben Israel, den USA und Kanada nur noch wenige kleine und kleinste Staaten mit "nein" gestimmt haben -
Panama, die Marschallinseln, Mikronesien, Nauru und die Palaos-Inseln.
Tschechien hat sich standhaft dem Umschwung widersetzt, der sich zugunsten des palästinensischen Antrags in den Tagen und Wochen vor der Abstimmung vollzogen hatte.
Zweitens und damit zusammenhängend hat die tschechische Regierung ihre Nähe zu den USA unterstrichen, in denen das Land eine Schutzmacht gegen Rußland sieht.
Dabei spielen zum einen psychologische Faktoren eine Rolle. Wie Israel ist Tschechien ein kleines Land, das traditionell von seinen Nachbarn bedroht wird - früher von Deutschland und der Sowjetunion, heute von Putins Rußland. Man fühlt sich dem von seinen arabischen Nachbarn und dem Iran bedrohten Israel nah.
Zettels Raum: Warum hat Tschechien dagegen gestimmt, daß die Palästinensische Autonomiebehörde Beobachterstatus bei der UNO erhält?
für die tolle Antwort, Immas.
Ich mag Tschechien, seit dem ich das gelesen hab.
Ich denke es ist mit Sicherheit ein tolles Land. Da möchte ich unbedingt mal hinreisen und die tschechische Kultur und die Menschen kennen lernen.
Ich muss immer lachen, wenn "Israelkritiker" direkt auch die USA kritisieren, weil sie der Meinung sind, die USA hätten Israel immer schon unterstützt. Das ist gar nicht wahr. Es waren Tschechien dann auch Frankreich - und erst ab JFK kamen die USA langsam auf die Idee, Israel zu unterstützen.
JFK war noch gegen das Atomwaffenprojekt Israels. Nach JFK ging es erst richtig los mit der Unterstützung Israels. Von da an wurde Israel auch massiv mit konventionellen Waffen versorgt.