Wieso trotz knchernen brustkorbs atmen

6 Antworten zur Frage

~ Knorpelgewebe die rippen sind gut dehnbar. drueck doch mal deinen brustkorb ein, dann wirst dus sehn Die Rippen sind durch Knorpelgewebe verbunden, ~Wie schafft es die Lunge ihn anzuheben? Das sind doch Knochen Ja, aber die.
Bewertung: 5 von 10 mit 27 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Wieso können wir trotz unseres knöchernen Brustkorbs atmen?

Bewerten:
Wie schafft es die Lunge ihn anzuheben? Das sind doch Knochen
Bewerten:
Ja, aber die Rippen sind elastisch, wie Du unschwer feststellen kannst, wenn Du mal draufdrückst.
Bewerten:
Weil die Rippen mit elastischen Muskeln verbunden sind.
Bewerten:
Nein nicht nur dazwischen ist elastisches Knorpelgewebe
Bewerten:
die rippen sind gut dehnbar. drueck doch mal deinen brustkorb ein, dann wirst dus sehn
Bewerten:
Die Rippen sind durch Knorpelgewebe verbunden, welches sie ein bisschen "elastisch" macht.
Bewerten:
Die Rippen sind doch dehnbar und hilft dabei auch Zwerchfell.

Wieso müssen wir atmen?

Bewerten:
Damit unser Blut mit Sauerstoff versorgt wird.
Bewerten:
Wie sollen wir sonst Sauerstoff aufnehmen?
Bewerten:
Durch das atmen wird das Blut von Karbon dioksit gereinigt und nimmnt Sauerstoff auf. Das wird dann im ganzen körper an unsere Zellen gepumpt. Sauerstoff ist Lebensnotwndig für uns.
Bewerten:
Sauerstoff ist wichtig für die Bildung von ATP, einer Verbindung durch die der Körper Energie speichert. Würde uns diese Energie fehlen, könnten sich unsere Muskeln nicht mehr bewegen.

Wieso nehme ich nicht ab trotz sport?

Bewerten:
ich bin 15 und wiege 84 kilo. und ich schaffe es nicht auc nur ein gramm abzunehmen. obwohl ich am tag nur um die 1000 bis 1600 kcal zu mir nehme. überwiegend durch gesunde lebensmittel. ich verzichte fast vollständich auf chips und schokolade und andere süßigkeiten esse ich nur gelegentlich. dazu gehe ich auch fast täglich 30 bis 50 minuten joggen. ich kann es mir nähmlich nicht erklären. denn ich mache sport und esse nicht zu viel. wie kann es sein, dass ich trotzdem nicht abnehme?
Bewerten:
Das liegt am Hungerstoffwechsel - durch zu hohes Kalorien-Defizit.
Bewerten:
Bewerten:
So ein Dünnblech! Mal angenommen, das würde stimmen, dann wäre es nicht möglich zu verhungern und in der Folge wäre Essen überflüssig.
Wer über einen langen Zeitraum so wenig isst, dessen Körper stellt sich auf die Unterernährung ein und verbraucht einfach mal nicht mehr so viel, aber das zu hohe Kaloriendefizit ist kompletter Nonsens.
Bewerten:
Nur ein moderates Kaloriendefizit kann den jojo-Effekt verhindern °
Bewerten:
Ich habe selber eine Schilddrüsenunterfunktion und damit ist es sehr schwer abzunehmen. Ich würde die Werte mal bei der nächsten Blutuntersuchung testen lassen. Trotzdem ist es möglich abzunehmen, du solltest versuchen Musekln aufzubauen, viel Wasser trinken, Kohlenhydrate nach 18 Uhr meiden, und zwischen den Mahlzeiten viel Platz lassen und nicht so viele SAchen zwischendurch essen Sehr effektiv und erscheckend ist es, wenn man mal so eine Woche lang jedes mal bevor man sich etwas zu Essen in den Mund schiebt, es mit seinem Smartphone fotografiert. Da erschrickt man sich am Ende wie viel "Schrott" man doch isst und vorallem wie oft
Bewerten:
Entweder du berechnest deine Kalorienzufuhr falsch oder du machst zuwenig Sport.
Bewerten:
Es kann auch an den Drüsen liegen. Unter anderem empfehle ich dir auch vll ein anderes Training zu testen. wie z.b 2-3 mal die woche mehr Laufen dafür aber dan 1 Tag pause machen,bei manchen hat dieses auch geholfen. AnsonstenWürde ich mal auch vll das mit dem Drüsen testen lassen.
Taavi
Bewerten:
Vielleicht weil du muskeln aufbaust. Bekanntlich wiegen Muskeln mehr als Fett.
Wieso kann man unter wasser nicht atmen
Bewerten:
weil wir zum atmen sauerstoff in gasform brauchen!
im wasser ist er zwar auch enthalten, allerdings in zu geringen mengen und in gelöster form. unsere lungen sind nicht - anders als fischkiemen - in der lage den gelösten sauerstoff aus dem wasser zu filtern!
dass wasser würd die lunge füllen und die lungenbläschen verstopfen, so dass kein austausch O2CO2 mehr möglich wäre
-> wir würden ersticken
Bewerten:
Der Körper ist nicht dafür geschaffen aus Wasser den Sauerstoff herraus zu filtern!
Es ist also biologisch schon möglich, aber da sich durch die Evolution die Menschen mehr auf Land befunden haben, hat sich der "Mensch" an das Land angepasst.
Bewerten:
Anders zu den Fischen, die können das ja
Wieso kann ein Mensch ohne Ausrüstung unter Wasser nicht atmen
Bewerten:
Wie immer sehr scharfsinnig! Bin sooooo stolz auf dich! *g
Bewerten:
weil wir sauerstoff zum atmen brauchen. könnte mir vorstellen das es daran liegen könnte.
Bewerten:
Unsere Lungen können Sauerstoff nur aus der Luft aufnehmen, nicht aus dem Wasser. Wenn unsere Lungen voller Wasser sind, sterben wir, und diesen Tod nennen wir "Ertrinken".
Bewerten:
Finde ich toll - so ohne Sarkasmus wäre mir das nicht gelungen
Bewerten:
Kiemenlose Individuen können unter Wasser nicht lange überleben. Einer die Tage im TV 15 Minuten. Otto Normalmensch wohl knapp 3 Minuten
Dafür kann der Fisch nicht lange auf dem Land leben.
Mancher Fisch auch 15 Minuten. Otto Normal Barsch kürzer
Bewerten:
Unser Blut hat an sich schon einen sehr hohen Sauerstoffgehalt, auf jeden Fall höher als der in Wasser. Daher kann unsere Lunge nicht genug Energie aufbringen, um gegen diesen riesigen Konzentrationsunterschied anzugehen. Wir würden also sogar noch Sauerstoff verlieren, wenn wir lange genug unter Wasser bleiben würden. Der Sauerstoffgehalt der Luft ist größer als der im Blut. DAher geht die Aufnahme von Sauerstof in der Lunge fast von selbst ("energetisch begünstigt
Wieso sterben Fische so schnell, wenn sie nicht mehr im Wasser sind? Sie atmen doch auch Sauerstoff
Bewerten:
Mmh, ja. Das ist mir schon klar, dass sie durch Kiemen atmen. Dachte nur immer, im Wasser sei halt weniger und die brauchen nich so viel. und für uns ist halt zu wenig im Wasser zum Atmen.
Bewerten:
Wäre denn genug Sauerstoff im Wasser für den Menschen?
Dann könnte er ja theoretisch künstliche Kiemen entwickeln oder mittels Elektrolyse das Wasser umwandeln.
Dann bräuchte er keine Sauerstoffflasche mehr.
Trotz 1000 Kalorien, nehme ich nicht ab, wieso?
Bewerten:
Obwohl ich Täglich 800-1000 Kalorien esse, mir ab und zu ein snack gönne, jeden zweiten bis dritten Tag etwas Sport mache und auch nicht hungere, nehme ich nicht mehr ab. Auch an meinen Fresstag, der ein mal in der Woche ist , sind es an dem Tag immer höchstens 1200-1300 Kalorien. Seit einen Monat schwangt mein Gewicht zwischen 50,5 - 51,5 kg. Woran kann es liegen?
Noch Information zu mir, ich bin 1,60 cm bin 15 Jahre und habe Heute 51,1 kg gewogen.
Bewerten:
dein fehler ist wirklich dass du zu wenig ist. das du nie mehr als 1200 kalorien essen darfst ist quatsch. von körper zu körper ist das unterschiedlich. rechne mal deinen grundumsatz im internet aus, wenn du uns nicht glaubst. ich habe es auf dieser seite schon einmal für dich gemacht und dein grundumsatz beträgt 1332 kalorien. gib selbst mal deine werte ein um es zu überprüfen:
Kalorienrechner - Berechnen Sie hier online Ihren Energiebedarf! | Apotheken Umschau
man sollte nie unter seinen grundumsatz essen, denn diese menge braucht dein körper um richtig zu funktionieren. jedoch sollte man unter seinen gesamtumsatz bleiben um abzunehmen. deinen gesamtumsatz kannst du auch im internet anhand deiner täglichen aktivitäten berechnen.
Bewerten:
Das habe ich echt nicht gewusst und ich denke es stimmt was du errechnet hast,! glaube dann werde ich öfter um die 1200-1300 Kalorien essen. aber nehme ich erstmal zu? weil mein Körper weniger gewöhnt ist.
Bewerten:
es könnte durchaus sein, dass du wieder etwas zunimmst, muss aber nicht. dein körper hat sich daran gewöhnt, dass du so wenig isst und er wird wohl sich für die nächsten schlechten zeiten einen vorrat anlegen. wenn du aber mit gesunder und vorallem ausreichender ernährung und sport weiter machst, erreichst du auch eine schöne figur. das dauert vlt länger als irgendwelche radikaldiäten, dafür spielt sein gewicht nicht jojo und du schadest deinen körper nicht.
Bewerten:
Ist doch egal, du bist eigentlich schon zu schlank, iss lieber viel und dann gesund, denn unter 1500 ist das definitiv ungesund
Bewerten:
Aber um abzunehmen, ist es bei mir vorgeschrieben höchstens 1200 kalorien zu essen
Bewerten:
Vielleicht ein Internet-Ratgeber für angehende Essgestörte?
Bewerten:
Essgestört ist es , wenn man nicht mehr essen will oder halt das Gegenteil!
Überall kann man das nachlesen,bei meiner Größe und meinem gewicht nehme ich am besten ab, wenn ich höchstens 1200 Kalorien esse. Essgestörte essen so um die 600-800 Kalorien oder weniger, aber auch egal.
Bewerten:
Mädel, du bist keine Schablone und man kann auch keine Schablone auf dich anwenden. Essgestört ist es, wenn man ein zwangsgesteuertes Verhältnis zum Essen hat und das hast du offenbar, wenn du dir Essen verbietest oder vorschreibst, statt einfach darauf zu hören, ob dein Körper dir sagt "davon mehr" oder "davon weniger". Essgestörte essen nicht pauschal 600-800 Kalorien oder weniger, sondern Essgestörte haben ein gestörtes Verhältnis zum Essen. Du bist individuell, ebenso wie jeder andere Mensch. Was bei anderen in deinem Alter, mit deiner Größe und deinem Gewicht funktioniert, funktioniert nicht zwangsläufig auch bei dir. "Überall" kann man das übrigens auch nicht nachlesen, wo ist denn "überall"? Wusstest du, dass es drei grobe und bestimmt 20-25 feinere Unterscheidungen von Essstörungen gibt? Was weißt du überhaupt über Essstörungen? Und was weißt du über das "Idealgewicht"? Bist du dir darüber im Klaren, dass eine frühere Faustregel, noch vor unserem heutigen magersüchtigen Schönheitsideal, besagte, dass das Idealgewicht die Anzahl von cm der Körperlänge minus 100 ist? Dementsprechend solltest du etwa 60 kg wiegen, um eine nach früheren Maßstäben beurteilt gesunde und frauliche Figur zu haben.
Bewerten:
Du bist einfach schon dünn. Dein Körper kann sich nicht erlauben, da noch viel mehr von zu verbrennen, sonst geht er dir langsam an Muskeln, Knochen und Nerven. Du brauchst bei weitem nicht abnehmen, schlag dir das aus dem Kopf. Begib dich nicht in die Magersucht, sondern sei ein strahlend gesunder junger Mensch und bleib bei deinem Gewicht. Oder leg noch ein paar Kilo zu, das wird dir nicht schaden, sondern eher stehen.
Bewerten:
Ich finde mich aber nicht gerade sehr dünn, ich habe sehr viel Speck an den beinen und am Bauch, das hätte ich gerne weg.
Bewerten:
Es wäre schön, wenn Du einsehen könntest, dass der genannte Speck ein Teil Deines gesunden Körpers ist, der eine lebensnotwendige Reserve darstellt.
Bewerten:
Das wird schlecht gehen, da gehört von Natur aus fett hin, da kannst du höhstens sport machen damit die Muskeln das Fett verbrennen b.z.w. spannen und es so schlanker aussieht.
Bewerten:
Das, was du Speck nennst und was die Modebranche Speck nennt, würde die Medizin als "Unterhautfettgewebe" bezeichnen, dein Körper braucht es und es ist normal und gesund. Normal und gesund ist z.B. auch, wenn die Oberschenkel sich im oberen Bereich berühren, wenn man die Knie aneinander schiebt. In Zeichentrickserien, bei Puppen, in Modemagazinen usw. wird das immer etwas anders gezeigt, aber ganz ehrlich: Das "Schönheitsideal", was da propagiert wird ist ein magersüchtiges Schönheitsideal. Normal und gesund ist außerdem, wenn dein Bauch eine kleine Wölbung nach außen macht. Das ist sogar sehr sexy. Ein gänzlich flacher Bauch ist ebenfalls anorektisch. Was du auf einem Modeplakat siehst ist schon allein deshalb nicht möglich, weil die Rippen weggeshoppt werden. Außerdem wird Fleisch auf die knöchernen Schultern und die skelettierten Oberarme geshoppt, die Gesichtsproportionen werden verzerrt, die Beine verlängert, die Hüften und der Ar.ch breiter gemacht, die Brüste größer gemacht, während wie gesagt die Rippen einfach wegretuschiert werden, damit es eine sanfte Linie gibt und nicht einen Schreck beim Ansehen des Plakates. Bellasxcrets, du bist ein Mensch! Du bräuchtest dringend einen Kurs in "Wie die Medien das Selbstwertgefühl der Menschen manipulieren und sie zu willigen Käufern machen." Glaub uns, DU bist okay. Die Welt um dich herum ist aber nicht okay, wenn du dich erst verändern und einem wahnsinnigen Selbstideal unterwerfen musst, um dich wohl zu fühlen. Wake up
Bewerten:
Hör mal auf mit dem Kalorien zählen. Iss Gemüse, Eiweiss , morgens und mittags wenige, gute Kohlenhydrate , wenig gutes Fett , meide Zucker. Lass keine Mahlzeit aus und hungere nicht. Der “Fresstag“ ist gut, damit kann man an den anderen Tagen Süßheißhunger ganz gut vorgreifen. Aber dann iss auch das worauf du Hunger hast. Ich habe so gerade 8 kg abgenommen. Ohne Hunger.
Vielleicht hast du “dein“ Gewicht aber auch einfach erreicht und dein Körper weigert sich deshalb mehr Substanz herzugeben.
Bewerten:
Ohne das Kalorienzählen, kann ich aber nicht einschätzen ob ich zu viel der zu wenig gegessen habe und ob ich mir vielleicht noch was gönnen darf. Nachher nehme ich wieder zu, weil es zu mehr als 1200 kalorien sind.
Und es kann noch etwas dauern, bis ich mein Gewicht habe.
Bewerten:
Wie rechnest du deine täglichen Kalorien aus?
Bewerten:
Mit der APP myfitnesspal , aber wenn ich mir genau sicher sein will auf fddb.info
Bewerten:
Ok, dann nehme ich mal an du rechnest deine Kalorien korrekt aus. Was ich bei dir für Antworten bei dir gelesen habe, finde ich teileweise Quatsch, teilweise ok. Fakt ist, wenn du unter deinem täglichem Kalorienverbrauch bleibst, nimmst du ab, wenn du einen normalfunktionierenden Körper hast. Der Sinn dahinter ist der, dass wenn keine Kalorien da sind, dein Körperfett umgewandelt und verbrannt wird, um die Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.
Um deinen Stoffwechsel zu optimieren kann ich dir nur raten deine Kalorien ausgewogen zu dir zu nehmen. Das heißt Kohlenhydrate, Eiweiße und Fette im ausgewogenen Maß.
Bewerten:
Achja noch einen Tipp wegen der App: mit der App "Lifesum" hast du einen besseren Überblick, wieviel Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate du schon zu dir genommen hast. Funktioniert ähnlich wie bei myfitnesspal.
Bewerten:
wenn du deinen körper auf so einen geringen energieverbrauch gewöhnst, dann wirst du auch so nicht wirklich abnehmen können weil er einfach mit weniger auskommt
dein gewicht schwankt um einen kilo, kann es vll sein, dass du zwar abnimmst, dich aber z.b. nach dem essen, mit viel kleidung oder einem "vollen darm" wiegst? das könnte die schwankung erklären.
ach ja, du wiegst übrigens nicht zu viel und musst auch nicht abnehmen
Bewerten:
Nein ich wiege mih immer morgens nach dem aufstehen bevor ich esse
und ich liege im Normalbereich, und das auch mit ein paar Kilo weniger, ich muss garantiert nicht zunehmen
Bewerten:
Du bist im wachstum daher sagt der BMI für dich nichts aus, wie gesagt guck einfach selbst ob du noch abnehmen musst oder nicht.
Bewerten:
Wenn du nicht viel Sport machst brauchst du auch nicht viele Kalorien, wenn du bei deinem gewicht bleibst spricht das dafür das du momentan soviel kalorien verbrauchst wie du zu dir nimmst.
Ich empfehle dir jedoch die wage nur als einen richtwert anzusehen guck an dir runter, du siehst ja selbst ob du gut aussiehst oder nicht. Wenn du nur aufs gewicht achtest, kann es leicht sein das du nicht fett sondern Muskelmasse oder wasser verlierst und dadurch einen gewichtsverlust hast
Bewerten:
Ja stimmt, damit hast du Recht. ein bis zwei mal im Monat wiegen wird wohl ausreichen. Habe zwar schon 5Kilo runter, bemerkt habe ich es bis jetzt noch nicht.hoffe ich habe bald mein Traumkörper.
Bewerten:
Du isst viel zu wenig. Deshalb nimmst du auch nicht ab.
Bewerten:
Ich darf aber für mein alter und meine größe eh nur höchstens 1200 kalorien essen.
Bewerten:
Absolut richtig. Nur das richtige essen. Kein Fett , nichts Süßes.
Bewerten:
Der Körper hat sich auf "Mangelzufuhr" eingestellt.
Bewerten:
Aber so wenig ist das nun auch nicht, dazu bekommt mein Körper das was er bracht. Wenn ich 600 kalorien oder so etwas essen würde, könnte ich das verstehen._.
Bewerten:
Ich frage mal nicht, was für kranke Ideen Dich dazu bringen, bei diesem Gewicht weiter abnehmen zu wollen. aber wenn Du es nicht tust, liegt wahrscheinlich ein Fehler in der Berechnung Deiner Kalorien vor
Bewerten:
Dein Gewicht ist genau richtig und für dein Alter sind ca 1200kcal normal. Wenn du wirklich abnehmen willst mach jeden Tag 20-30 minuten Sport, iss viel Obst und Gemüse und nimm jeden Tag um die 1200kcal zu dir
Bewerten:
Das werde ich glaub ich auch jetzt machen, aber nehme ich dann erstmal wieder zu? weil mein Körper ja weniger gewohnt ist als 1200 Kalorien jeden Tag.
Bewerten:
Weil das ca. der genau richtige Wert ist, den Frauen am Tag verbrauchen.
Edit: Du meinst doch kcal. oder?



menschen
Wie nennt man das Stück zwischen Oberlippe und Nase?

- Rotzrinne. das kam mal bei wissen macht ah. aber ich habs vergessen Das ist die "Schnüss", auf Pfälzisch


brustkorb
Vergrößert sich mein Brustkorb, wenn ich meine Kondition stärke?

- hat z.B. immer daran geglaubt dass er durch die richtige Atmung seinen Brustkorb erweitern kann, wie man im Bild sieht -Wenn ich tief Luft einantme vergrößert sich mein Brustkorb. Vergrößert -- im Bild sieht hat es wohlmöglich funktioniert. Jedoch ist dies ein immernoch sehr umstrittenes Thema bei Bodybuildern -- selbst besteht aus den für uns bekannten Rippen, dies sind Knochen und keine Muskeln. Arnold Schwarzenegger hat z.B. immer -


medizin
Hilft Johannisbeersaft?

- besten Tipps: Die 10 besten Tipps gegen Cellulite Cellulite ist nicht heilbar. Nun kommt bestimmt sofort deine Rückmeldung. -