Wie viele kilometer schafft ferrari ff

5 Antworten zur Frage

~ fährst Kann man nicht so pauschal sagen. Das hängt ganz davon ab wie schonend du fährst, ob du den Wagen pflegst und wo der Wagen steht und ~~ der Wagen steht und bei welchem Wetter er gefahren wird. Zu viele Komponenten, um.
Bewertung: 3 von 10 mit 178 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Wie viele Kilometer schafft der Ferrari FF?

Welche Zahlen müssen ca. auf dem Kilometerstand stehen, damit der Ferrari FF den Geist aufgibt? Also ich mein' nicht KM/h sondern den Kilometerstand.
Auch diese Frage ist ziemlich sinnfrei. Ein Ferrarimotor geht nicht bei einer bestimmten Laufleistung zuverlässig kaputt. Du kannst einen Motor innerhalb von 3 Minuten killen oder mit entsprechender Pflege auch über 300.000km schaffen. Dazwischen ist alles denkbar.
So unberechtigt ist die Frage nicht. So ein Ferrari Motor ist eben nicht mit anderen Motoren vergleichbar.
Durch die besonders hohe thermische Belastung empfiehlt sich alle 80.000 - 100.000 km eine Motorüberholung. Der Aufwand ist so groß, dass so eine Maßnahme bei einem normalen Auto einem wirtschaftlichen Totalschaden gleichkommt. So gesehen, hält der Ferrarimotor nicht sonderlich lange.
Als Gegenargument könnte man jedoch anführen, dass dies bei einem Ferrarimotor zur normalen Wartung/Instandhaltung zählt und ein normales Auto auch gewartet werden muss. Alles eine Frage des Geldes.
Da das Ding alle 10-15000 KM in die Wartung muss und sollte das nicht immer regelmäßig gemacht werden so ist die Laufleistung unter 100,000 Km bei dem der Motor eine General Überholung mit allen Teilen haben muss um weiter zu leben  .  Und mit der Wartung ist nicht nur ein Ölwechsel  gemeint  . Da kommt ganz schön was zusammen auch ohne Austausch von Teilen geht das richtig ins Geld  . 
Je nachdem wie du das Auto fährst und wie oft es zur Inspektion kommt. Wenn du das Auto immer mit 30 KM/ H fahren würdest dann würde er bestimmt mehr KM schaffen als wenn du jeden Tag ein Rennen fährst
Kann man nicht so pauschal sagen. Das hängt ganz davon ab wie schonend du fährst, ob du den Wagen pflegst und wo der Wagen steht und bei welchem Wetter er gefahren wird. Zu viele Komponenten, um eine pauschale Aussage zu treffen.