Medikament gegen radioaktive verstrahlung soetwas

5 Antworten zur Frage

~ Versuchen wurden Mäuse radioaktiver Strahlung ausgesetzt. Ohne Medikament starben alle Tiere, doch bei vorheriger Injektion des neuen Präparats ~~ Jod hilft gegen das instabile, strahlende Jod, jedoch nicht gegen andere.
Bewertung: 5 von 10 mit 867 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Medikament gegen radioaktive Verstrahlung? Gibt es soetwas?

Ja, Jodkapsel. Setzt sich in den Schilddrüsen ab und verhinder dadaurch, dass radioaktives Jod aufgenommen wird.
Obwohl man das nicht wirklich als Medikament gegen Strahlung bezeichnen kann.
Man kann auch Wodka trinken im guten Glauben, dass da etwas passiert. Aber Jod hilft gegen das instabile, strahlende Jod, jedoch nicht gegen andere Strahler
Richtige Medikamente gibt es aber nicht oder?
In den USA haben Forscher durch Tierversuche an Mäusen und Affen ein Medikament gefunden, welches nach Einnahme vor radioaktiver Strahlung schützt. Bis jetzt ist noch nicht gesichert, ob das Mittel auch bei Menschen verwendet werden kann.
Sollte das Medikament auch bei Menschen wirken, ist eine bessere Strahlenbehandlung von Tumorkranken möglich. Auch Menschen, die durch Unfälle größerer Strahlung ausgesetzt wurden, könnten mit dem Mittel behandelt werden.
Bei Versuchen wurden Mäuse radioaktiver Strahlung ausgesetzt. Ohne Medikament starben alle Tiere, doch bei vorheriger Injektion des neuen Präparats überlebten 87 Prozent. Es gab auch eine kleine Zahl überlebender Mäuse, wenn das Mittel erst nach der Bestrahlung gespritzt wurde.
nein gibt es nicht bis jetzt ich hoffe es wird so etwas erfunden mann kann sich nicht so ganz schützen
Das Einzige, was ein bisschen hilft, ist die vorbeugende Einnahme einer grossen Joddosis.