Freund ist trke

4 Antworten zur Frage

~ jedoch nur meine Meinung. Viel Erfolg, gute Besserung an deinen Freund und Hallo, je nachdem wie dringend es ist, gibt es jetzt verschiedene ~~ ist Suizid gefährdet und hat auch dem entsprechend Psychische Probleme. Er wollte.
Bewertung: 5 von 10 mit 1156 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Freund ist soizid gefährdet - Was tun?

Hallo 17) ist Suizid gefährdet und hat auch dem entsprechend Psychische Probleme. Er wollte sich vor einem Jahr psychologische Hilfe suchen, aber sie haben ihn nicht ernst genommen und schoben es auf die Pubertät. Mittlerweile ist es aber sehr schlimm, und er denkt ihm kann keiner helfen. Habt ihr irgendwelche Vorschläge was er machen könnte, ich mache mir echt Sorgen.
Ihr solltet mal mit seinen Eltern reden und ihr dürft meiner Meinung nach nicht aufgeben. Dein Freund braucht Hilfe, dann gebt nicht auf und sucht nach einem Therapeuten/Psychologen, der ihn ernst nimmt. Irgendjemand wird euch schon helfen. Und sonst ruft mal bei der Nummer gegen Kummer an, wenn euch sonst nichts weiterhilft. So würde ich vorgehen, ist jedoch nur meine Meinung. Viel Erfolg, gute Besserung an deinen Freund und
Hallo, je nachdem wie dringend es ist, gibt es jetzt verschiedene Optionen.
Jeder ernstznehmende Arzt wird Suizudgedanken ernstnehmen. Am besten ihr geht zusammen hin. Wenn es sehr dringend ist:Ambulanz der Psychiatrie anrufen oder direkt hingehen.
Da kann dann entschieden werden, wie behandelt wird. Du suchst dir einfach im netz die Nummer der naheligenden Klinik aus.
Ansonsten beim Arzt : Psychiater anrufen und einen Termin ausmachen. Es kann zu Wartezeiten kommen. Weise daraufhin, dass Suizidgedanken im Spiel sind, vielleihct kann man so einen schnellen Termin mit wartezeit erreichen.
Alles Gute
Wenn er suizid gefährdet ist, dann sollte er mit seinen Eltern zur nächsten Psychiatrie fahren,dort mit dm Diensthabenen Arzt sprechen und sich aufnehmen lassen.
Euf mal bei der Nummer gegen Kummer, da können sie dir am besten Auskunft geben was du machen sollst

Hilfe mein Freund ist seit 3 wochen krank und war schon oft beim Arzt. Mache mir Sorgen.

Also. Mein Freund ist vor 3 wochen Mittwochs zum Ha gegangen und wurde ins Krankenhaus gebracht weil ein verdacht auf eine metall vergiftung bestand. Am nächsten Tag wurde er wieder entlassen ohne zu wissen ob iwas ist oder nicht. Also dachte er es ist ne Normale Grippe. Er hatte ziemliche Halsschmerzen, Fieber und Gelenkschmerzen. Nach 1 1/2 Wochen ging es ihm Langsam besser doch dann fing es wieder an und er ging wieder zum Arzt wo er ein Antibiotikum bekommen hat für 5 Tage , danach ging es immernoch nicht besser und er hat ein neues bekommen. Danach Samstags hat er Hyperventiliert und wurde Ins KH gefahren. Die meinten er Hat eine Mandelentzündung aber können nicht viel tun außer ihm ein neues Antibiotika zu geben und das andere Abzusetzen. Freitags Fing auch sein Mund an sich richtig zu entzünden und er kann seit dem einfach nichts mehr essen. Heute war er dann beim Zahnarzt und hat noch ein antibiotikum bekommen. Ich mache mir halt echt große sorgen um ihn weil er wie gesagt tagelang nix essen konnte und auch die ganzen Tabletten nicht helfen. Habt ihr vll iwelche Tipps wie man ihm helfen könnte? Also Hausmittel oder so die ihm helfen könnten. Weil ins Krankenhaus will er nicht wieder da die nicht viel machen außer ihm Antibiotika zu geben. Wäre echt sehr dankbar für Tipps.
schonmal.
Den Arzt bzw das Krankenhaus wechseln. Und das schnellstmöglich. Man kann ihn ja nicht dauerhaft mit Antibiotikum voll stopfen. Wurde denn im Krankenhaus kein Blutbild gemacht! Irgendwas muss ja gefunden werden. Antibiotika haben auch Nebenwirkungen. Von daher sollte man die nicht ständig wechseln.
Doch es ist nichts auffälliges außer EKG wert ist ein kleinen wenig gesunken.
Und ja klar haben die nebenwirkungen und deshalb mache ich mir ja auch so sorgen.
Dann wechselt doch mal den Arzt oder Fahrt in ein anderes Krankenhaus. Vielleicht sogar das ganze mal neurologisch abklären lassen.
Ja Morgen will er zum Kardiologen. und dann mal gucken. er will einfach nicht ins Krankenhaus weil die ja 2 mal nicht viel gemacht haben. Naja ich gucke mal wie es ihm morgen geht sonst zerr ich ihn dahin
Kardiologe klingt vernünftig. Viel Glück
Hallo!
Ich bin kein Arzt aber diese Geschichte hört sich verdächtig an. Also alles ohne Gewähr.
Antibiotikum ist für mich echt das Letzte was mich jetzt noch nehmen würde. Es gibt Fälle wo es hilft, aber da müssen Fakten auf dem Tisch liegen wenn ich das nochmal einnehmen soll.
Ich war innerhalb von 4 Wochen 3 Mal im Krankenhaus in der Notaufnahme. Ich hatte immer starke Bauchschmerzen. Die Ärzte meinten dass es eine Harnblasenentzündung sei. Ich habe dann jedes Mal für eine Woche Antibiotkum verschrieben bekommen. Half nichts und es wurde nur noch schlimmer! Beim 3. Mal bin ich dann fast vor Schmerzen in Ohnmacht gefallen! Ich wurde dann 8 Stunden untersucht und musst eüber Nacht im Krankenhaus bleiben. Am nächsten Morgen kam ich nochmal zum Ultraschall und dann wurde festgestellt dass der Blinddarm entzündung sei, ja fast schon geplatzt. Was ich Dir damit sagen will: Diese Behandlung nur mit dem Antibiotikum ist irgendwie verdächtig, weil es nicht ansetzt und besser wird! Die Ärzte verschreiben immer so vorschnell diese Pillen ohne mal intensiv zu forschen was es sein könnte.
Schau auf jeden Fall mal viel im Internet rum! Es kann aber langsam wirklich sein dass sein Körper das Antibiotkum nicht mehr verträgt und er deswegen die Entzündungen usw bekommt, nichts mehr essen kann.

Bester Freund ist tot, mache gar nichts mehr.

Hey
Ja, wenig von mir: Ich bin 17 und habe zurzeit zu nichts Lust, ich schwänze die Schule und das war es auch.
Mein bester Freund ist an einem Unfall gestern gestorben und ja, wir haben eigentlich fast alles miteinander gemacht. Mir ist nicht nur Langweilig ohne ihn, nein, ich habe ihn ja schon förmlich ''brüderlich'' geliebt. Er ist mir wichtiger gewesen, als meine Freundin. Versteht mich nicht falsch, ich liebe sie!
Jedenfalls mache ich nichts, außer zuhause sein, mit meiner Freundin darüber reden und mit ihr kuscheln, aber ich will ihn zurück, ich wollte unbedingt, diesen Samstag noch was mit ihm machen. Was nun? Zudem streikt auch die Bvg, habe ich gehört
Es ist einfach so komisch ohne ihn, was soll ich jetzt machen? Neuen besten Freund suchen? Ne, ihn kann man nicht ersetzten.
Das tut mir sehr leid für dich und deinen Freund.
Vielleicht lässt du dich krankschreiben, Du hast einen ziemlichen Schock.
Vor ein paar jahren ist ein lieber Freund meiner Jungs kurz nach seinem achtzehnten totgefahren worden. Wir waren alle tagelang wie gelähmt und konnten das nicht glauben.
Geh zu seiner Familie und zeige ihnen, das dir das auch unsagbar wehtut, nimm sie in die Arme, brüllt zusammen. Das ist wichtig.
Schreib ihm einen Brief, mach ihm ein Abschiedsgeschenk für seine Beerdigung, was nur er und Du verstehen können. Schick ihm deine Liebe in den Äther. Vielleicht mögen ein paar Klassenkameraden mitkommen und an der Unfallstelle ein Mahn-und Erinnerungslicht für ihn aufstellen und ihr guckt, dass das Licht nicht ausgeht. Das Licht für unsern Eddi brennt nun schon seit ca. drei jahren nonstop. Und die Kids bringen Blumen und Briefe hin. Wir vergessen ihn nicht, wir haben ihn immer noch lieb.
Und finde Du deinen Weg, umDeinen besten Freund zu trauern, der Schmerz will raus und soll es auch. Schäme dich nicht für deine Gefühle -sie zeichnen dich als Menschen aus, der einen anderen Menschen schätzen kann und daran ist niemals irgendwas falsch. Der Schmerz wird sich verändern mit der Zeit.
Allerspätestens nach der Beerdigung musst du langsam in den Alltag zurückkommen, langsam.
Vielleicht liest du mal ein Buch von der Frau Dr. Elisabeth Kübler-Ross. Die ist eine Sterbeforscherin und hat erforscht, wie es nach dem Tod weitergeht. Das hat mir Trost gegeben bei den vielen lieben Menschen, die ich verloren habe.
Er ist noch nicht so weit weg und du kannst ihm alles sagen.
Ich wünsche Dir Kraft.
Hi Es tut mir Leid was mit Deinem Freund passiert ist. Ich kann mich ein wenig in Dich hin versetzen, denn ich habe vor 2 Jahren auch einen geliebten Menschen verloren und habe heute noch Probleme damit.
Es gibt Menschen die mit der Trauer fertig sind, aber dann gibt es auch Menschen wie mich und da dauert die Trauerverarbeitung länger. Wir sind halt nicht alle gleich.
Bei Dir ist es jetzt natürlich noch ganz frisch und Du möchtest am liebesten nix mehr machen, aber das ist falsch. Stelle Dir mal die Frage ob Dein Freund es so gewollt hätte das Du zu nichts mehr Lust hast und aufgeben willst? Das hätte er nicht gewollt. Kein Mensch ist ersetzbar, aber es werden neue Freunde kommen, aber Du wirst Deinen alten guten Freund immer im Herzen haben und an ihn denken.
Gib Dir eine Weile Zeit um zu trauern, aber laß Dich nicht hängen und erledige Deine täglichen Aufgaben. Rede mit Leuten darüber, denn das kann sehr viel helfen, aber gebe Dich nicht auf, denn er hätte dies nicht gewollt.
Ich wünsche Dir alles Liebe und Gute
Das ist hart. Wenn ich daran denke das meine beste Freundin sterben würde, könnte ich anfangen zu weinen. Sie ist für mich wie eine Schwester. Aber die anderen hier haben Recht. Versuch darüber hinwegzukommen und verarbeite das ruhig. Lass dir Zeit. Rede dir einfach alles von der Seele. Deine Freundin ist für dich da, deine Eltern sicher auch. Den besten Freund zu ersetzen ist schwierig, wahrscheinlich unmöglich. Aber du schaffst das! Das Leben geht weiter. Und geh bitte wieder in die Schule. Es ist besser für dich. Viel Glück! :3
Das ganze Leben besteht daraus das wir Abschied nehmen müssen.
Es ist einfach so. Dein Freund und du ihr hattet eine gute Zeit ,für ihn war es zeit zu seinem Schöpfer zu gehen ,dagegen können wir alle nichts tun. Es ist Gottes Willen und den müssen wir akzeptieren ohne zu verzweifeln.
Wir sollten Gott vertrauen dass er für uns Pläne des Heiles hat.
Trauer braucht seine Zeit ,du stehst wo möglich unter Schock.
Du solltest deine Gefühle klären ,das heisst sie zulassen.das ist wichtig um im Trauerprozess weiterzukommen.
Es braucht Zeit! Also gib dir Zeit und danach tritt zurück ins Leben.
Hallo NikeBike, erst mal mein aufrechtiges Beileid. Aber was ich an Deiner Stelle tun würde, laß Dich Krankschreiben. Dann fehlst Du wenigstens nicht unendschuldig. Ja, das Leben kann hart sein. Ich wünsch Dir und Deiner Freundin trotzdem alles Gute.
Hallo, mein Beileid erstmal. Er ist gestern gestorben, die Trauer liegt noch tief, aber du machst es genau richtig. DU redest darüber, das machen viele falsch, sie fressen den Kummer in sich hinein und schotten sich ab. Du suchst aber, Nähe und einen Partner zum Reden.
Lass alles auf dich zukommen. Lasse dich von der Schule befreien. Steh früh´s auf, Mache die Fenster auf, geh spazieren. Such dir Menschen die du magst und verbringe Zeit mit denen.
Dein Freund wird nicht wiederkommen und i-wann wirst du frei sagen können das er Tod ist. Wenn du zu Menschen sagen kannst, das dein Freund gestorben ist. Hast du einen rießigen Schritt getan. Da du die Situation realisiert hast.
Ich wünsche dir ganz viel Glück, und wenn du jemanden zum REden suchst. Dann sprich mich an
, Alex
zuerst einmal Beileid.Ja,was kannst Du machen.Es ist eine schreckliche Sache.Es ist normal,dass Du trauerst.Es ist aber gut,dass Deine Freundin da ist und Dich trösten kann.Einen neuen besten Freund wirst Du Dir noch nicht suchen können.Das ist alles viel zu frisch.Warte einfach ab.Wenn Du heulen musst,dann heule.Auch einem Mann ist es gestattet zu heulen. alles Gute
Du bist doch ein Troll! Niemand kann so klar beschreiben und ohne Fehler wenn er einen Menschen verloren hat. Und ich würde weinen.! Und du kommst hier mit BVG WTF? DU BIST EIN TROLL
Ich weiß das ist scher einen geliebten Menschen zu verlieren, aber denk mal darüber nach ob derjenige es toll finden würde, wenn du dich jetzt so hängen lässt. Ich denke dein bester Freund würde das auch nicht wollen!
Es ist gut, dass du an ihn denkst und um ihn trauerst und es ist noch besser, das dich deine Freundin dabei unterstützt, also fang bald wieder an dich ins Leben wieder einzuführen und das geht sicher am besten mit deiner Freundin und deiner Familie.
Und ich bin mir sicher das dein bester Freund nicht ersetzbar ist und das ist auch gut so, aber nach länger vergangener Zeit, kannst du dich vielleicht wieder ein wenig auf einen anderen Kumpel "einlassen", aber darüber mach dir jetzt noch keine Gedanken, denn es ist jetzt erstmal wichtig, das du das gut verarbeitest.
Wie man immer so sagt: Er bleibt immer in deinem Herzen, und ich denke der Spruch stimmt auch! Kopf hoch und viel Glück.
mein herzlichstes Beileid. Ich habe dies auch vorkurzem durchmachen müssen.
Klar, zuerst denkt man, niemand kan ihn ersetzten und das ist am Anfang auch so.
Aber es gibt so viele liebe Menschen, mit denn du abmachen kannst etc.
Du kannst froh sein, so eine tolle Freundin zu haben.
Rede weiterhin mit ihr darüber. Das wird dir gut tun.
Du musst jetzt lernen Abschied zu nehmen.
Das ist wirklich schwer, besonders wenn man jung ist.
Ich wünsche dir alles Gute
glg
Herzlichen Beileid. Ja, was willst du denn jetzt machen? Zurück kriegst du ihn nicht, was passiert ist, ist passiert, an geschehenissen kannst du nichts ändern. Aber es ist auch wichtig, dass du ihn nicht vergisst, wenn bei uns ein türkischer Soldat stirbt, heißt es, er stirbt ERST dann, wenn man ihn vergisst, also: nicht vergessen. Jajaaaa, ich weiß, du wirst ihn nicht vergessen. Wenn du dich ausheulst ist auch nicht schlimm, dass ist normal, das ist trauer, dafür muss deine Freundinn auch Verständis haben UND zeigen, dass ist wichtig, denn deine Freundinn ist wahrscheinlich die einzige, die dir Halt geben kann.
Trauerarbeit nennt sich das auch. Es ist die Zeit des In-Liebe-Loslassens. In Deinem Herzen wird der Freund sicher immer weiter leben. Es braucht aber einfach seine Zeit bis Du dazu genug Abstand gewonnen hast. Es ist immerhin ein schwerer Verlust.
vielleicht musst du dir irgendwie ablenkung suchen oder so
kann mir vortellen, dass das sehr schwer für dich ist
es wird einchaf noch eine gewisse zeit dauern bis es dir besser geht
deine freundin unterstützt dich hoffentlich dabei wodurch es dir leichter fallen sollte
aber du kannst nicht dein leben lang über ihn trauern, das macht dich selbst kaputt
Erstmal: Mein Beileid!
Wenn dein Freund erst gestern gestorben ist, gib dir selbst Zeit. Das wird noch eine Weile dauern, bis du das auch nur ansatzweise verarbeitet hast. Versuch, was mit gemeinsamen Freunden zu machen, lenkt euch gegenseitig ein wenig ab.

Bushido Dieser eine Wunsch - YouTube
verarbeiten. mehr kannst du nicht. Versuche dich stehts abzulenken. Herumtrauern bringt dir nichts! Kümmer dich um deine freundin! Sie ist da für dich.
Du kannst zum Beispiel bei anonymer Telefonhilfe oder wie das heißt anrufen. Vielleicht hilft dir das ja ein bisschen. Ach ja, und geht mir mit der Bushidoscheiße weg. Das wird ihm am wenigsten helfen.
Es wird eine Weile dauern bis Du damit fertig geworden bist.
Ich würd fast meinen du trauerst,wenn dass mit der BVG nicht wäre.
Du darfst dich nicht hängen lassen, ab in die schule und lernen, sonst bist du später total am ende und landest an der strasse. Geh unter das hilft am besten.
Auf date-de.info kannst du deinen Partner finden.
Ihr Freund ist ihr fremdgegangen
Hallo, es gab mal einen Kerl den ich echt toll fand. Es sah ganz danach aus, dass wir zusammen kommen. Jedoch habe ich dann erfahren, dass er eine Freundin hat. Habe ihm ein Ultimatum gesetzt.
Das ist jetzt auch schon relativ lange her. Trotzdem kann ich es nicht vergessen, denn er hat sie betrogen. Ich bin wirklich über ihn weg und auch echt froh, dass er sich gegen mich entschieden hat. Aber soll ich es ihr nicht sagen? Ich meine sowas geht ja auch anonym. Kann mir einer helfen? Ich krieg das einfach nicht aus dem Kopf. Und er will es ihr auch nicht sagen. Was soll ich tun?
das würde ich jetzt auch nicht mehr machen, was soll das bringen? In erster Linie hat er die Verantwortung. Du hast - so wie ich das verstehe - erst später erfahren, dass er eine Freundin hat.
Manchmal ist beichten nicht die Lösung. Vielleicht ist er ja auch kein "Ersttäter"?
Thomas Schmidt
Wenn du darüber hinweg bist kann dir das herzlich egal sein. Das ist seine Beziehung und seine Verantwortung und nicht deine. Ich bin nicht der Meinung das es deine Aufgabe ist dich in eine bestehende Beziehung ein zu mischen. Das ist alleinig deren Sache. Das was du vor hast klingt mehr nach einem Racheakt. Was das bringen soll. weiß ich nicht. Glücklicher wirst du deswegen auch nicht.
es ihr zu sagen wäre ein zeichen von charakterschwäche
aber mei, wir sind nur menschen
Freund ist suizidgefährdet. oder doch nicht?
Guten Abend liebe Community,
ich bin gerade aufgewacht und muss mir jetzt mal kurz was von der Seele schreiben:
mittlerweile bin ich 16 Jahre alt und wenn ich ehrlich zu mir selbst bin, dann bin ich seit 5 Jahren in einen Jungen verliebt. Wir waren auch mal kurz "zusammen", war aber nichts richtiges, weil wir noch zu jung dafür waren. Jedoch habe ich einfach nie aufhören können, ihn zu lieben. es fühlt sich einfach alles so richtig an, wenn ich an uns denke.
Folgendes: wir haben zur Zeit zwar nicht so viel miteinander zu tun, allerdings hat er mir neulich anvertraut, dass er suizidgefährdet ist. Das hat mich sehr getroffen. ich leide im Momemt auch an Depressionen und habe ehrlich gesagt auch mit Suizidgedanken zu kämpfen, allerdings sage ich ihm das nicht, weil ich nicht will, dass er sich Sorgen macht.
In meinen letzten Fragen habe ich das öfters mal erwähnt und oft kamen Kommentare, in denen stand, dass er nicht ernsthaft suizidgefährdet sein kann. Einfach weil er es dann nicht einfach so erzählen würde. Ich kann das nachvollziehen, da ich meine Gedanken auch niemandem erzähle, da man ja nicht gerade zugibt, mit solchen Gedanken zu spielen.
Andererseits hat er mir gesagt, dass er mir vertraut und es mir deshalb erzählt. Und das glaube ich ihm auch. Allerdings nagen da immer wieder die Zweifel an mir, wenn ich immer wieder lese, dass er nicht akut suizidgefährdet sein kann, wenn er offen darüber spricht.
Was meint ihr? Ich hoffe, meine Frage ist verständlich. ansonsten einfach nachfragen
Das offene "darüber sprechen" ist meiner Meinung nach kein Kontraindikator, auf alle Fälle nicht, wenn es hier anonym im Netz geschieht. Es soll schon Menschen gegeben haben, die es getan haben und niemand nahm die Ankündigung ernst.
Ich rate euch: Setzt euch eng zusammen und redet, redet, redet. Wenn du meinst, auch er hat Gefühle für dich, dann hilft noch jede Menge zusätzlicher Streicheleinheiten.
Und kommt mir ja nicht auf die verrückte Idee, geteiltes Leid wäre halbes Leid, und macht zusammen etwas Verrücktes.
Nein, gemeinsames Leid ist doppeltes Leid.
Denkt an das Schöne auf der Welt, an eure Zukunft, wie schlecht es so vielen anderen Menschen geht, was ihr euren Eltern und anderen Lieben damit antun würdet und beginnt bitte, zu genießen.
Natürlich könnt ihr auch die Hilfe eines Psychologen in Anspruch nehmen. Ich habe hier gelernt, es soll kostenlose Schulpsychologen geben.
hey also das er darüber redet heißt nicht umbedingt das es nicht ernst gemeint ist. Ich litt selbst 2 Jahre unter Depressionen und als meine ernsthaften Suizidgedanken angefangen habe, habe ich es irgendwann auch meiner besten Freundinn erzählt. Ich habe vor diesen Gedanken selbst Angst bekommen, ich habe absolut nicht verstanden was mit mir los war und warum mich keiner verstanden hat. Es war mehr sowas wie ein Hilfeschrei, vlt ist es bei ihm auch so. Vlt braucht er auch einfach hilfe und du bist die Personn der er am meisten vertraut. Ich habe es schließlich auch versucht, deswegen würde ich es auf jedenfall ernst nehmen. Du solltest mit ihm reden und ihm auch über deine Gefühle zu diesem Thema berichten, auch wenn es dir Angst macht ist es meiner Meinung nach wichtig das du ihm das Gefühl gibst das es nicht krank oder so ist. Es ist nunmal eine Krankheit, also Depressionen, gehe da von aus es geht in die Richtung. Vlt schaffst du es ja auch das er sich proffesionelle Hilfe hollt. Ich wünsche euch viel Glück
was ich nicht verstehe, warum will er/willst du Selbstmord begehen?
Findet ihr keinen Sinn im Leben?
dann schreibt mich privat an
Und mann kann Suizismus nie rechtfertigen.
bleibt mal locker, zieht euch n Film oder so rein, damit ihr ne lockere Ansicht gegen die Welt habt.
Und sagt mir mal was wird passieren, wenn ihr das tut? Werden eure Eltern u. Bekannte ne Party schieben oder was?
Könnt ihr euch mal vorstellen wie lange die wegen euch weinen werden?
So'n Gefühl wünsch ich echt keinem. Also Zieht euch ne Serie oder so rein: Meine Empfehlung, ihr seid ja auch Jugendl. schaut Attack on Titan auf Burning Series an. bis Folge 12 und den rest könnt ihr im Sommer mit deutscher Synchro anschauen
Unternehmt etwas schönes mit zusammen. Er hat dir das erzählt weil er dir vertraut. Wenn du auch ihm vertraust, kannst du ihm deine Gedanken mitteilen. Ergründet, warum ihr solche Gedanken habt. Ist es "nur" ein Schrei nach Aufmerksamkeit / der Wunsch, dass sich in diesem oder jenem Lebensbereich etwas verändert oder ist es tatsächlich bei dir bzw. ihm eine bedrohliche, sehr Ernst zu nehmende Situation, weil ihr aus einer bestimmten Situation einfach keinen Ausweg findet?
Ich schätze jeder Jugendliche kennt solche "depri"-Gedanken, wenn mal wieder subjektiv gesehen alles schief läuft: Schlechte Noten, Stress mit den Eltern, der Schwarm will nichts von einem und krank ist man jetzt auch noch geworden.
Mit einer "echten" Depression ist nicht zu spaßen und deren Behandlung erfordert professionelle Hilfe.
Bevor einer von euch irgendeinen Blödsinn macht, redet miteinander, redet mit euren Eltern oder anderen Vertrauten und ansonsten, wenn die Gedanken bleiben mit einem Therapeuten/Psychologen!
Bei "depressiven Phasen" ist es wichtig, viel mit Freunden bzw. allgemein Menschen, die einem gut tun, zu unternehmen anstatt sich einzuigeln und soziale Kontakte zu meiden. Ergründet gemeinsam, was ihr bisher im Leben schon Tolles geschafft habt und ihr werdet sehen: Es wäre sehr schade das alles und noch alle schönen Erfahrungen, die Leben mit sich bringt, wegzuwerfen, nur weil es "gerade mal nicht läuft". Stärkt euch gegenseitig!
Ich wünsche euch alles Gute
Freund ist Suizid gefährdet.
Hey Ich habe ein großes Problem. Ich Scheibe grade mit einem sehr guten Freund. Bei ihm läuft seid den letzt Jahren alles schief. Sein bester Freund hat sich vor seinen Augen vor einen Zug geschmissen. Sein Vater ist letztes Jahr bei einem Autounfall gestorben under dass direkt neben ihm. Seine Freundin betrügt ihn verscheinlich und ist so schon eine sch lampe. All seine Freunde fallen ihm in den Rücken und seine Familie stoßt ihn ab. Seine Mutter sagt ihm immer auf's neue dass er schei ße ist ihn nicht liebt und sie bereut ihn geboren zu haben. Seine Geschwister mobben ihn und noch vieles mehr. Jedenfalls hat er schon mehrmals die Andeutung gemacht dass sein Leben sinnlos ist und es eh egal wäre wenn er nicht mehr da wäre. Das zerreißt mir das Herz. Weil er mir so unfassbar wichtig ist. Das sage ich ihm auch immer wieder und ich sage ihm wie toll das Leben ist. Ich versuche ihm das natürlich auszureden und sage ihm wir sind noch Kinder und das das Leben toll ist und alles wieder gut wird. Wie kann ich ihm helfen? Natürlich bin ich für ihn da aber was kann ich richtig tun also wie reagiere ich. Vertrauenslehrerin geht nicht. Das ist seine Klassenlehrerin das kann ich ihm nicht antun. Insgesamt sind unsere Lehrer sehr. Naja anders.
Wahrscheinlich wird ihm helfen, wieder zu sich zu finden - wenn Du ihm sagst, dass wir uns UNSERE ELTERN, DIE KULTUR, UNSER UMFELD, usw. vor unserer Inkarnation SELBST ausgesucht haben! Wir sind KEINE OPFER - auch wenn das unser christlich geprägter Kulturraum so gerne suggeriert (weil das als "besser" gilt - statt Täter zu sein!).
Das alles bedeutet, dass er selbst an seinen Herausforderungen, die das leben ihm bietet - etwas lernen wollte. Deshalb kann auch nur er selbst das durchschauen und einen Weg da heraus finden. Wir sind alle INDIVIDUEN, die schon viele Leben zuvor auf der Erde verbrachten und dadurch geprägt sind. Wir haben auch von unseren Ahnen viele Prägungen und Verhaltensweisen UNBEWUSST übernommen. Zudem haben wir Kindheitserfharungen gemacht, die uns eine bestimmte Reaktion auf Herausforderungne nahe legten - und wir klinken auch alle ins kollektive Massenbewusstsein ein - tendieren also dazu, so zu reagieren, wie "die meisten" reagieren.
Aber das alles sind keine Zwänge - wir habne jederzeit die Möglichkeit, uns ganz anders zu entscheiden!
Vorschlag: Er kann mit der DC: Der verbundene Atem = eine aktive Atemmeditation wieder mehr zu sich selbst finden und neue Perspektiven entwickeln. Aber: ER MUSS DAS AUCH WOLLEN - was bedeutet: Er MUSS AUHÖREN, SICH ALS OPFER SEINES EIGENEN LEBENS ZU FÜHLEN - und stattdessen erkennen, dass nur er es in der Hand hat, eine Änderung zu bewirken!
Ich drücke Dir die Daumen, dass Du das schaffst, ihm klar zu machen
Was er da durchmacht ist sehr schwer, dass ist sehrt eahrscheinlich dass man da solche Gedanken hat. Du machst alles richtig! Schau bei so einer Situation kannst du nicht mehr machen als du schon tust. Ihm richtig helfen kann nur eine Fachfrau und die kann das auch nur, wenn er sich helfen lassen WILL. Schlag ihm vor, eine Therapie zu machen. Wenn er ablehnt, dann melde ihn selbst an. Ja, vlt. wird er anfangs wütend auf dich sein. ABER das ist bessser als wenn er sich was antut.! Handle jetzt schnell. Falls du weitere Fragen hast oder du ein offenes Ohr brauchst, schreib mir.
schlag ihm mal vor eine Therapie anzufangen, ich vermute er hat Depressionen. Aufjeden Fall sollte er sich professionelle Hilfe holen
Wenn er tatsächlich akut gefährdet ist, hilf nur, über 112 den Notarzt zu verständigen. Ansonsten anregen, dass er sich professionelle Hilfe sucht, wenn er die verweigert, auf sich selbst achten und sich als Laie das Drama nicht weiter antun. Alles Weiter ist dann seine Sache.
Dann musst du mit ihm eine professionelle Beratung besuchen.
Stell hinein wunderschönes Mädchen vor und dann is er erstmal wieder fröhlich und du hast mehr zeit zum überlegen
Mein Freund ist 14 und ich bin 17, ist unsere Beziehung vom Gesetz her erlaubt oder haben wir Einschränkungen?
Frage deshalb weil meine Mutter gegen unsere Beziehung ist und meint ich würde mich strafbar machen.
Stimmt garnet, ihr nacht euch net strafbar.
So viel ich weiß, ist erlaubt, solange maximal 3 Jahre dazwischen sind. Da dein Freund auch noch nicht 18 ist, also minderjährig, wird das schon passen. Wenn dus genau wissen willst, frag doch mal bei der Polizei nach. Denen ists ja ansich eh wurscht, und du weißt es nachher sicher
also strafbar macht sich keiner von euch.
er ist 14 und somit alt genug.
im grunde ist dieses gesetz nur ein pseudo-gesetz,an das sich eh keiner hält
Sexualstrafrecht | Kinder und Jugendliche | wer darf mit wem?
zusammensein dürft ihr natürlich, aber miteinanderschlafen glaube ich noch nicht.obwohl.lies einfach mal nach
ah tut mir leid, habs andersrum gelesen.aber das trifft glaub ich auch so zu
man darf mit 14 offiziell miteinander schlafen.



psychologie
Warum ignoriert man?

- jenige/n nerven und alles wird schlimmer. Wenn ihr den Menschen was bedeutet dann werden die zu euch schreiben.  Ich -- provozieren einen. Und weil so eine Behandlung strafbar ist. : Isa` Man zeigt ihnen damit, dass man sich nicht für -


jugendliche
dehnungsstreifen trotz normalgewicht?

- liegt weiß ich leider auch nicht, aber das haben die Meisten Frauen. Viel Glück, dass es nicht noch mehr werden -- hintern aber an den brüsten teilweise auch. mir und meinem freund machen die ziemliche sorgen, weil das echt heftig aussieht, -


beratung
Feinstrumpfhose zu vorne offenen Schuhen?

- die vorne offen sind. Mir gefallen sie echt gut, dass Problem ist aber dass ich dazu ja eigentlich keine Strumpfhose -Liebe Community, ich habe zu meinem Abiballkleid Schuhe gekauft, -