4 wochen husten wwas tun

4 Antworten zur Frage

~ lassen. Gute Besserung Ne ganz bestimmt nicht. Nur weil du 4 Wochen krank is geht man doch nicht zum Arzt. Spaß bei Seite Du gehst bei nächster ~~ Husten hast, war das eine schlechte Wahl.  Welche anderen Hustenlöser hast du.
Bewertung: 2 von 10 mit 1130 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Seit 4 Wochen Husten wwas tun

ich bin eine person die wegen husten eig nicht zum arzt geht. Nehme lieber hustensaft und fertig. Jedoch haben die nichts genützt, hatte wicks medinight &' niichts aber wirklich nichts hat es genützt. Wenn ich atme ist ein brumendes geräusch zu hören. Nie kommt schleim, eher speichel mit blut. Rauchen &' alk sind bei mir Tabu. Ich bin ständig müde und habe 24h das Bedürfnis zu schlafen, sogar im stehen. sollte ich mich mal beim arzt melden?
Ich kann das verstehen, wenn man nicht wegen jeder Kleinigkeit zum Arzt möchte, aber ein Husten wie du ihn beschreibst, der sich auch schon seit 4 Wochen zieht sollte dann doch lieber ärztlich abgeklärt werden. Als "Hausmittel" kann ich dir empfehlen ein Gesichtsdampfbad mit ein paar Tropfen Teebaumöl zu machen und dem Dampf durch den Mund tief einzuatmen. Dabei aber die Augen zu lassen, weil sie durch das Teebaumöl gereizt werden können. Das sollte dir zumindest für heute etwas Linderung verschaffen, nächste Woche würde ich aber trotzdem mal zum Arzt gehen und das abklären lassen. Gute Besserung
Ne ganz bestimmt nicht. Nur weil du 4 Wochen krank is geht man doch nicht zum Arzt. Spaß bei Seite Du gehst bei nächster Gelegenheit zum Arzt und lässt dich untersuchen.
Du weißt aber schon das Wick Medinait kein Schleimlöser enthält? Eher das Gegenteil einen Hustenblocker + Schlafmittel + Schmerzmittel. Also wenn du nur einen festsitzenden Husten hast, war das eine schlechte Wahl. 
Welche anderen Hustenlöser hast du denn ausprobiert? 
Zwiebelsaft selbst herstellen bzw. ACC Akut einmal täglich nehmen und viel trinken damit sich der Schleim löst.