20l benzin diesel pkw getankt 3 km gefahren was retten

4 Antworten zur Frage

~ trotzdem Pech haben, aber die chance ist so gering. Aber bei 20L Benzin ist natürlich Hopfen und Malz verloren. Bei solchen Mengen hilft ~~ in den Tank kippen. Dann so oft wie möglich an die Tanke um Diesel nachzufüllen..
Bewertung: 1 von 10 mit 12 Stimmen

Videos zum Thema
Video

20l Benzin in Diesel Pkw getankt ca 3 km gefahren, noch was zu retten?

Kollege hat 20 l Benzin e10 in das firmenauto getankt , dieses ist aber ein mit Diesel betriebrnes auto , er ist ca 3 km gefahren bis er angehalten hat weil er stutzig wurde weil der Motor gerucke bzw unsauber gelaufen ist. Denkt ihr es ist ein total Schaden? Was kostet die reperatur? Noch hinzufügen will ich das der Tank vor der Betankung ca. 1/4 gefüllt war. schon für die Antworten.
Was für ein Schwachsinn hier verzapft wird.
"Hört sich für mich nach Totalschaden an.dürften die Ventile schon was abbekommen haben."
"irreparabel zerstört"
Problematisch bei Falschbetankung ist die Tatsache, dass Diesel nicht schmiert. Ich gehe mal davon aus, da neueres KFZ, Common Rail Technik. Da ist ziemlich sicher dein Einspritzsystem dahin, was locker in den unteren 4-Stelligen € Bereich geht. Was es genau kostet kann ich dir nicht sagen, aber 1500€ wären günstig, FALLS die Einspritzanlage Schaden genommen hat.
Falls nicht, und abpumpen reicht, kommst du wesentlich günstiger davon.
Generell würde ich mich so verhalten:
Wenn die Falschbetankung früh bemerkt wurde, mit Diesel vollmachen und möglichst Aschearmes Zweitaktöl der Schmierung wegen in den Tank kippen. Dann so oft wie möglich an die Tanke um Diesel nachzufüllen.
Natürlich kann man trotzdem Pech haben, aber die chance ist so gering. Aber bei 20L Benzin ist natürlich Hopfen und Malz verloren. Bei solchen Mengen hilft nur abpumpen.
Die Frage kann wohl nur ein Fachmann beantworten, der das Auto untersucht hat. Aus der Ferne lässt sich das sicher nicht sagen, ob das Fahrzeug nun irreparabel zerstört ist oder ob man da nicht doch noch etwas richten kann. Dumm gelaufen, vielleicht übernimmt die Haftpflichtversicherung Deines Kollegen den Schaden ja.
Naja, abschleppen lassen zur Werkstatt. Was so ne Motorreinigung kostet weiß ich allerdings auch nicht.
Hört sich für mich nach Totalschaden an.dürften die Ventile schon was abbekommen haben.