Warum immer lachen weine

3 Antworten zur Frage

~ dann voll Krank aus, denn ich weine und lache gleichzeitig. Warum ist das so? Das ist reiner Selbstschutz. Wenn du an etwas Schönes denkst, ~~ häufig ist. Schnell kann man sich sonst ein Muster zulegen und immer in.
Bewertung: 4 von 10 mit 192 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Warum muss ich immer lachen wenn ich weine?

Jedes mal wenn ich kurz vorm Weinen bin, erinnere ich mich an Sachen wo ich dann wieder Lachen muss.Das sieht dann voll Krank aus, denn ich weine und lache gleichzeitig.
Warum ist das so?
Das ist reiner Selbstschutz. Wenn du an etwas Schönes denkst, ist es doch etwas Gutes. Du hast damit selbst einen Weg gefunden, mit deiner Traurigkeit fertig zu werden. Nur wer weinen will, weint auch.
Du kannst trainieren, dass dieses Lachen nicht erzwungen ist, sondern dass es wirklich von Herzen kommt und damit der Traurigkeit keine Chance gibt. Dann tut es nicht mehr weh und ist ein positives Lachen. Natürlich gibt es auch Situationen, wo die Tränen einfach raus müssen. Man sollte aber darauf achten, dass das nicht so häufig ist. Schnell kann man sich sonst ein Muster zulegen und immer in entsprechenden Situationen traurig sein und anfangen zu weinen.
Indem man sich, wenn man weint, z. B. im Spiegel angrinst, nimmt man dem Grund seiner Traurigkeit den Ernst. Zunächst wirkt das Lachen noch etwas erzwungen. Doch nach einer Weile wird es in einen übergehen und dazu veranlassen, nicht mehr traurig zu sein. Man nimmt damit einer jeden Situation den Ernst und die Macht.
Jede Situation hat nur die Macht, die ich ihr verleihe.
Komisch bei mir ist es umgedreht,wenn ich lache muss ich oft vor lauter lachen dann weinen.L.G.
Hat Dir mal jemand gesagt: "denk einfach an was lustiges!"?

Traumdeutung! warum immer sowas.?

habe letzte nacht geträumt,das mein papa gestorben ist, warum,woran, kam im traum nicht vor! war, bins eigentlich immer noch ganz schön aufgeregt deswegen.weil es waren normalerweise 2 träume in einer nacht.im zweiten traum, ist die grossmutter meines mannes gestorben! ebenfalls ohne zu wissen warum und woran! bin total fertig mehrfach heute nacht wach geworden! aber warum träume ich sowas,hat das vielleicht irgendeine bedeutung? weis das einer oder kennt sich jemand mit traumdeutung aus? muss ich mir sorgen machen oder ist das nur quatsch? für eure ernstgemeinten antworten
es gibt zwei Arten der Traumdeutung, die esoterische und die wissenschaftliche, psychologische.
Ob man an die esoterische Traumdeutung glaubt, daran, dass Träume etwas über unsere Zukunft sagen, muss man selbst entscheiden. Ich persönliche tue das nicht.
Worüber Träume etwas aussagen könne, da bin ich fest überzeugt, ist, was uns beeindruckt, unsere Ängste und Sorgen. Als harmloses Beispeil: Wenn bei mir das Ergebnis einer sehr wichtigen Prüfung aussteht, dann träume ich mit hoher Wahrscheinlichkeit davon, dass ich Durchgefallen bin. Bisher sind diese Träume nie wahr geworden.
Wenn du träumst, dass Mitglieder deiner Familie sterben und du den Grund nicht kennst, dann kann das ganz einfach von deinen Ängsten vor dem Verlust eines geliebten Menschen kommen.
Wenn deine Träume oder die Veränderung dieser Träume dich sehr aufregen, vielleicht beruhigt es dich dann deinen Vater, oder die Großmutter deines Mannes einfach anzurufen, sie zu fragen, wie es ihnen geht und ein bisschen mit ihnen über ganz alltägliche Dinge zu reden. Das sind zwei Fliegen mit einer klappe, denn solche Gespräche mit uns wichtigen Menchen sind wichtig und tun uns gut.
Hallo. Habe mich auch schon immer gefragt warum ich sowas komisches träume. Bin schon öfters schockiert wach geworden. Ich habe mich dann auch mal im Internet umgesehen. Letzendlich habe ich herausgefunden das bestimmte träume auf Angst hinweisen. Also hast du angst das dein Vater sterben könnte. Oder das Ihm irgendwas passiert.
Das kann immer sehr viele Bedeutungen haben.
Wenn dus irgendwo nachschlagen willst, wird da stehen, dass der Tod für Veränderung steht. Abschluss einer Sache. Neuanfang.
Ob einem sowas hilft, sei mal dahingestellt.
Du solltest immer versuchen deinen Traum selbst zu analysieren.
Stelle Dir dazu Fragen und beantworte sie.
Warum ist mein Papa im Traum gestorben?
Habe ich Angst ihn zu verieren?
Warum hab ich solch eine Angst?
Hat er sich verändert oder ist er krank?
Ist irgendwas passiert, wo ich gedacht habe"Das hätte auch schiefgehen können?"
Der zweite Traum kann eine Folge des ersten gewesen sein.
Wahrscheinlich ähnelt sich die Beziehung die Du mit deinem Vater hast mit der, die Dein Mann zu seiner Großmutter hat.
Es kann sogar sein, dass der zweite Traum ein Ego-Traum war, Du verlierst Deinen Vater, hast angst dass dein Mann nicht versteht wie man sich fühlt, er könnte es erst verstehen, wenn auch er einen geliebten Menschen verliert.
Eine Bedeutung für dein Leben haben diese Träume auf keinen Fall. Aber da du dich so viel mit deinen Verwandten und dem Tod beschäftigst, kommt das natürlich auch in deinen Träumen vor. Ansonsten wird alles, was du jemals erlebt, gelesen oder gehört hast in deinem Gehirn gespeichert. Auch wenn du dich nicht mehr daran erinnerst, dann ist es in deinem Unterbewusstsein gespeichert. Und in der Traumphase = Remphase wird das ganze in deinem Gehirn gemischt und daraus ein Traum gemacht. Der kann natürlich immer ganz anders werden. Und nur wenn du in so einer Phase aufwachst, kannst du dich vielleicht daran erinnern. Wenn du in einer anderen Schlafphase aufwachst, kannst du dich natürlich auf keinen Traum erinnern, denn da gibt es keinen.
Schau mal auf diesen Link! Das ist so ein Traumdeutungslexikon! Gebe oben die Symbole wie "Tod" ein nud schau dir die Erklärungen an. Ob mann überhaupt daran glauben sollte, steht auf einem anderem Blatt Papier! Traumdeutung -A-
ich allen wie verrückt mir gehts auch wieder besser,habt mich alle gut beruhigt.,
Der Tod ist ein Zeichen für einen neuen Anfang< keine Angst, keiner wird sterben
ich bin ja keine psychologin oder so. aber so wie ich das verstehe, hast du angst deinen mann zu verlieren, woran oder weshalb ist nicht bekannt. vielleicht irgend eine innere angst, du willst ihn nicht verlieren, hast aber angst ihn zu verlieren. was es mit der grossmutter deines mannes auf sich hat weiss ich nicht, hängt er vllt sehr an ihr? träume sind auf jeden fall nie eine zukunftsanalyse, also lass dich davon nicht verrückt machen
Tod bedeutet nicht unbedingt sterben, sondern auch Veränderung, oder Abschied. Vllt kannst du damit was anfangen
hab auch mal geträumt das jemand aus meiner famiellie gestirben it weiß nicht mehr wer es war aber ist nichts passiert
hey.vielleicht hast du verlustängste; entweder weil in letzter zeit irgentwas was du sehr geliebt hast nicht mehr da ist oder du bist in einer lebensphase in der dir bewusst wird das das leben nicht von dauer ist. dh. du hast unterbewüsst angst das jemand den du sehr gern hast stirbt.solche ängste hat man nicht bewusst, sondern man versucht sie in träumen zu verarbeiten. ich denke auf keinen fall das das im traum geschehene jetzt eintreten wird nur weil du es geträumt hast, sondern das du in deinen träumen nur versuchst deine verlustangst und geschehenes zu verarbeiten und dich damit zu konfrontieren. ich hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen jo1994
ich habe auch schon geträumt dass meine mutter gestorben sei. mir hat man damals gesagt es würde bedeuten dass diese personen lange leben werden. bis heute ist nichts passiert und es sind schon viele jahre vergangen. du kannst dir aber auch traumdeutungsbücher kaufen wenn du es genauer wissen möchtest. kopf hoch, es bedeutet nichts schlimmes
Träume vom Tod haben selten mit dem eigenen Tod zu tun, es geht vielmehr um Ablösungsprozesse oder Veränderung, die ansteht. Wo ist das in deinem Leben jetzt gerade der Fall? Das Lexikon auf traum-abc.de hilft dir bei der Deutung vielleicht weiter.

Warum immer Chaos in der Wohnung?

Hey. Bitte keine blöden Sprüche oder Kommentare. In meiner Wohnung ist iwie ständig Chaos. Ich räume wirklich jeden Tag auf. Dazu noch: Ich hab zwei Kinder - da isses ja iwie logisch. Aber wenn ich mal wieder ne Grundordnung drinne habe, sieht es drei Tage später wieder so chaotisch aus. Wie kann man das verhindert? Es piept mich echt langsam an, jeden Tag auf zu räumen. Klar muss das sein, aber wie kann ich meine Kiddies z.B. noch mehr zum aufräumen moticieren? Hat jemand nen tollen Tipp für mich? Wie lange bleibt bei euch die Ordnung?
hmmm zum bespiel du räumst mit den kindern zusammen auf und sagst schaun wir mal wer schneller ist meinen nefen mutieviert des und dadurch räumt er auf oder auch zum beispiel eine liste führen pro mal wo die aufräumen ein stern geben wen sie 15 oder so haben gibts ne kleine überaschung oder sich durchsetzen jetz wird aufgeräumt sonst gibs kein fernseher weiss ja nicht wie alt deine kinder sind
jeden unnützen kram entsorgen. je mehr du wegwirst umso weniger arbeit hast du. der rest läßt sich leider nicht vermeiden. es ist ein teufelskreis. achja, bei mir ist meistens klar schiff
Dann darfst du gerne mal bei mir vorbei kommen und hier klarschiff machen
Öfter umziehen hilft auch. Man glaubt gar nicht wieviel unnützer Kram sich ansammelt =8-0 Wir wohnen jetzt schon fast 11 Jahre in der Wohnung und ich werde wohl irgendwann einen vollen Urlaub brauchen um richtig zu entrümpeln
Eine von vielen Hilfen ist die Regel, erst dann ein Spielzeug in der Wohnung zu 'verteilen', wenn das zuletzt genutzte weggeräumt wurde.
RTL-Spendenmarathon,warum immer nur zur Weihnachtszeit?
Die zum teil sehr interessanten Projekte brauchen doch eigentlich das ganze Jahr über Hilfe
zur weihnachtszeit sind viele schneller zu berühren und das geld sitzt lockerer in der hosentasche-es beruhigt zudem das gewissen für ein ganzes jahr.
Hallo Hexe
Um die Weihnachtszeit ist man spendabler.Man wird besinnlicher.
Hat Zeit über Gott und die Welt nachzudenken,da der Dezember ein ruhiger Monat im Jahr ist.
Aber ich gebe Dir vollkommen Rcht,man sollte wenn man spendet das ganze Jahr über etwas geben und nicht nur jetzt.
GLG Meiko
Die meisten anständigen Menschen denken auch das ganze Jahr an Hilfsbereitschaft, doch zum Jahresende und in der Weihnachtszeit treten die professionellen Wachrufer auf den Plan, die Vermarktungsindustrie, die es auch im Spendenbereich gibt, geht zu einer Offensive über, die sich vor den Feiertagen anbietet, weil die Menschen jetzt sowieso Geschenke kaufen und daher grundsätzlich spendenfreudiger sind.
aber zur weihnachtszeit sind die viel familiärer,haben ein gutes herz etc.sind eben besser gelaunt!das nutzt man aus.
weil die in der Weihnachtszeit spendierfreudiger sind. Sobald vom "Fest der Liebe" die Sprache ist fühlt man sich einfach mehr verantwortlich für das was man tut oder nicht tut und will eben etwas gutes leisten. Und zum Ende des Jahres möchte sowieso jeder sein Gewissen beruhigen.
Das bedeutet aber nicht, dass die Bedürftigen nur zur Weihnachtszeit Unterstützung bekommen. Die Organisationen kennen das Problem schon lang genug und verteilen das Geld selber aufs Jahr.
Und besser eine Spende zur Weihnachtszeit als keine Spende oder?
Warum immer Draco und Hermine
Warum werden auf sehr vielen Videos immer Draco und Hermine gezeigt?
Die beiden werden gerne geshippt. es heißt ja, "was sich liebt, das neckt sich" und deswegen meinen viele wahrscheinlich, die beiden würden zusammen passen.
was du sagst stimmt, viele sagen das, aber ich finde, das ist Quatsch. Ich hab die Bücher sehr oft gelesen und es wird nirgendwo erwähnt, dass Hermine auch nur im Mindesten an Draco interessiert ist, oder andersherum. Im Gegenteil: In den Büchern ist Draco sogar richtig fies zu Hermine, er beleidigt sie ständig und macht sie häufig zusammen mit Snape fertig.
Weil die Filme nicht identisch mit den Büchern sind und irgend so ein Scherzkeks vom Set das wohl toll fand, die beiden bevorzugt zu zeigen
Ich muss bei schlimmen Dingen immer lachen.
Ich hab ein sehr unangenehmes Problem, ich muss nämlich immer, wenn etwas schlechtes passiert grinsen, obwohl ich es gar nicht so meine. Ich bin in dem Moment auch nicht glücklich oder so, aber ich grinse einfach so richtig stark und das kann ich mir auch nicht verkneifen. Als mein Hund eingeschläfert wurde, habe ich sogar erst richtig gelacht.
Auch wenn es streit gibt, oder was schlimmes passiert, bin ich erst voll am grinsen. Ich finde das an sich ja nicht so schlimm, es ist halt einfach nur merkwürdig, weil ich in den Momenten auch nicht glücklich bin oder so, aber es kommt sicher ganz negativ bei den anderen an, wenn die mir irgendwas erzählen, oder es Streit gibt und ich da voll am strahlen bin.
Weiß einer, was man dagegen tun kann, oder woher das überhaupt kommt?
Dein Grinsen kommt automatisch und warum solltest du es unterdruecken! Danach kommen dann dein Gedanken, die dir dann sagen, oh man, du kannst doch in solch einer Situation nicht grinsen, was sollen denn die von dir denken. Also erst kommt die Reaktion, deine ehrliche, ungefilterte Reaktion, danach setzt dein Denken und die Bewertung ein. Alles was nach deiner Reaktion kommt, ist unehrlich,antrainiert und gesellschaftlich angepasst und dann ist nicht die Richtung, die du einschlagen solltest, es wuerde dir naemlich dein echten Gefuehle abgewoehnen, und dadurch haettest du dann spaeter andere, echte Probleme. Ich sehe kein Problem bzw. mache keins daraus. Sei Du, 100 Prozent und wenn du lachen musst, ist es so, du fuehrst es quasi ja nur aus, du hast ja kein Plan, nachdem du handelst, also ist es spontan und dadurch schoepfungskompatibel! Schoenes Wort, wuerdest du dich verstellen, wuerde es Leiden deinerseits induzieren und das waere kontraproduktiv fuer dein Leben. Beobachte dich weiter und dein Leben, denn dann erkennst Du, das Du nicht handelst, sondern nur beobachtest und dann ist alle Spannnung weg. Garantiert! Viel Erfolg
Ich bin jetzt kein profi, kenne mich aber ein wenig mit der menschl. Psyche aus. Wenn du früher mal ein schlimmes Ereignis mitbekommen hast, welches du unbedingt verdrängen willst, kann es sein, dass dein Gehirn dieses Trauergefühl unterdrücken will und verhindern will, dass damit dir -sowohl psychisch alsauch physisch- geschadet wird. Dadurch kann es dazu kommen, dass du lachen bzw. griensen musst. Durch das Lachen und das Griensen werden nämlich unbewusst glückshormone ausgeschüttet, die deine Trauer oder deinen Schockzustand unterdrücken.
Das hat was mit Unsicherheit zu tun. Wenn du nicht genau weißt, wie du mit einer Situation umgehen sollst. Es gibt zwei Extreme: Lachen und Weinen. Ich persönlich kenne das Problem auch. Denk einfach nicht zu viel darüber nach, sonst machst du es zu einem Problem und es kann passieren, dass du dann dauerhaft unsicher reagierst.
Das ist reine Verlegenheit und legt sich mit der Zeit.
Das ist bei mehr menschen so als du womöglich denkst.Ich zum Beispiel hab beim Thema Krebs und Tod gelacht.Es hat mir echt leid getan,es ist eher so ein lachen das kommt bei negativen Gefühlen.Es ist anderes.Mach dir keinen Kopf du bist absolut normal
Ultraschallbild,warum immer nur eins, geht auch mehr?
Hallo, hab morgen Vorsorgetermin mit Bauch Ultraschalltermin. Jetzt hab ich gelesen das man ja auch mal um meherere Bilder bitten kann,auchw enn die paar Euro kosten meist. Wieso bekommt man meist nur eins und nicht zwei oder drei? ALso am Anfang ok,aber später,z.b beim Organscreening wird ja mehr geschaut und man sieht mehr da sind mehrere doch schön und das Bild allein kost ja nich viel,is ja nur ein Druck.
Wenn ja was kostet das dnen etwa? Morgen beim Bauch Ultraschall bezahl ich 17 Euro,weil sie sonst nur ganz kurz schauen würde.Gründ egal jetzt.
ich werde sie mal danach fragen.spätestens beim Organscreening wo es viel zu sehen gibt! Und nen Monat später bezahl ich 52 Euro für 4D Aufnahmen, da bekom ich dann auch Bilder und ne DVD von den Aufnahmen
ja aber wieviel kostet das? weil muss ja shcon in der rechnung dann aufgeführt sein. so viel kanns ja nich sein is ja nur ein blatt und bissl tinte.kanns mir ja mit handy dabei aufnehmen,paar bilder machen die ausdrucken,kost ja auch nur paar cent. kost ja bei meiner offiziell nur wenn man ne ausser planmässige US untersuchung macht ,nicht nur das bild.
die 4 d aufnahmen ,cd lasse ich in 2 monaten machen kost 52 euro. ich zahl sicher dann nichts wenn es nix zu sehn gibt aber kenen einige die das mal hatten und fanden es toll
Das ist glaube ich, nicht überall gleich. Ich habe vor 2 Jahren 80 Euro bezahlt und ich konnte dafür so oft zu den Untersuchungen kommen und so viele Bilder haben wie ich wollte. wir haben auch einmal mitgefilmt, das war nach einer Anfrage kein Problem. Echte 4D Aufn. ging bei mir nicht, weil nicht genug Fruchtwasser zw. Kopf und Gebärm. war. Ich glaube aber auch, dass 1. ausgedrucktes Bild mehr nicht allzu viel kosten dürfte.
ja von diesen FLATRATES für ultraschallbilder-untersuchungen hab ich gehört.sollmitlerweile teurer sein, hba von 140 euro gehört und das is es mir nich wert ,so oft is das auch nich nötig. nur mal wenns intressant is mal 2 mehr.ich frag mal nach , dir
Stimmt, aber meine Kinder lieben ihre "ersten Fotos
Bist du Mutter? also die Bilder sehn eindeutig nicht gleich aus und ich erkenne alles was man erkennen kann. Kenen auch Frauen die drauf schauen und sich fragen was das is aber ich sehs sofort.
Und es is ne Erinnerung auch für die Kinder spöter! Ich selbst habe vor kurzem die von mir als Baby gesehn, fand ich super intressant
Ja, ich bin Mutter. Und die Bilder sehen eindeutig alle gleich aus! Wenn ich meine Bilder finden würde, könntest Du ja mal draufschauen. Da haben sich schon viele vertan, die etwas erkannt haben, was gar nicht dort war, wo sie vermutet hatten.
Nein also meine sehn nicht gleich aus. Ich hab etwa 6 jetzt ,bin in der 18ten Woche und es ist schon ein unterschied wenn man auf dem Bild FInger sieht, Augen,wie es am daumen nuckelt etc.und wie es wächst!
und vertun kann man sich da nich, also ich zumindest. die frauenärztin sagte mir ja auch das es so ist und man sieht vieles shcons ehr eindeutig
Du willst mir doch jetzt nicht allen Ernstes erzählen, dass Du aus zehn Ultraschallbildern aus der 16. Woche Dein eigenes Kind erkennst! Und wenn man sich nicht vertun kann - warum liegen Ärzte dann verhältnismäßig oft bei der Geschlechtsbestimmung daneben?
Ich red gar nicht vom Geschlecht, sondern von dem Baby an sich! und ich hab ja nich zehn bilder von einer woche sondern 6 aus den 18 wochen die ich schwange rbin. sicher erkenne ich mein kind in mir, mein baby, die körperteile,herz,kopf,gehirn etc
Natürlich unterscheiden sich die Bilder der unterschiedlichen Schwangerschaftswochen, das bestreitet ja auch niemand. Aber Dein Baby sieht in der 18. Woche genauso aus wie allen anderen Babys - und deshalb ist es mir ein Rätsel, warum so viele werdende Eltern so wahnsinnig hinter den US-Bildern her sind.
weil es MEIN baby ist und nich irgendein anderes! In MEINEM Bauch und ich kenne niemanden, egal ob Freunde oder Verwandte die es nicht sehen wollen. vor allem die die diese Bilder nie oder selten in echt sahen und keine Kinder haben
nein nich deshalb,SIE fragen danach, manche öfters.wann es endlich neues bild gibt etc.
Mensch. ist das nicht egal? Wenn sie die Bilder möchte, kann uns das doch egal sein. Muss man gleich so ne unnütze Diskussion starten?
macht mal locker.is doch nun egal, antworten bekam ich von anderen,.
vielleicht.mir nicht sonst hätte ichd ie frage ja nicht gestellt.jetzt is doch auch mal gut.ausserdem was um himmels willen hast du denn jetzt damit zu tun! keine hilfe aber mal eben nen dummen kommentar abgeben,supi



psychologie
Wie kann ich ein Gespräch mit meinem Schwarm anfangen?

- wer du bist und wie du heißt? Aber prinzipiell wäre icj immer fürs offene ansprechen und fragen nach einem Treffen!


medizin
Leistenzerrung. wie lange ruhen?

- besonders wenn ich nach der ubahn zb renne. danach tuts immer sehr weh. auf jedenfall muss ich nächste Woche Dienstag -


weinen
Auf Beerdigung nicht weinen können?

- dass man da automatisch weinen muss. Jeder geht mit der Trauer anders um. - Jeder Mensch geht eben anders mit Trauer um, du wirst immer wieder sehen, die einfach sprachlos vor dem Grab stehen -