Studieren usa sport ernhrungsbereich

5 Antworten zur Frage

~ mache gerade mein Fachabitur und mein Ziel ist es, in den USA zu studieren. Ursprünglich sollte meine Studiengang in Deutschland Ernährungswissenschaften/Fitnesstraining ~
Bewertung: 9 von 10 mit 1236 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Studieren in den USA / Sport und Ernährungsbereich

Hallo , ich mache gerade mein Fachabitur und mein Ziel ist es, in den USA zu studieren.
Ursprünglich sollte meine Studiengang in Deutschland Ernährungswissenschaften/Fitnesstraining in Kombination sein.
Nur habe ich etwas in der Art noch nicht in den USA gefunden. Ich bin seit her auf Nutrition Science gestoßen. Hätte dann allerdings noch Fragen zu den Voraussetzungen zur Aufnahme an einer amerikanische Uni evtl. Ratenzahlung?besser/schlechter)).
USW. hoffentlich kennt sich jemand aus
Ja ich möchte danach dorthin auswandern. Nur habe ich das gerade nicht ganz verstanden was du mir damit sagen wolltest mit dem Einkommen?
Einkommen nachweisen, heißt nachweisen, dass man die Studiengebühren bezahlen kann. Dafür muss man oft das eigene Einkommen oder das der Eltern nachweisen. Oder Sparguthaben. Es reicht eben nicht zu sagen, ja ich werde die Gebühren bezahlen.
Für $ 50,000 Tuition fee nehmen die an einer State University alles, was verstoffwechselt, also auch einen naiven Menschen, der von einer Karriere als personal trainer in Malibu halluziniert.
Ja bin ich. Steht auf mehreren Seiten als Zulassungsbedingung
Die USA sind was Fitness und vor allem Ernährungswissenschaften angeht um einiges weiter als Deutschland. Aber das war nicht die Antwort auf meine Frage.

Kann man mit dem Abi oder Matura in den USA studieren?

Frage aus reinem Interesse.
Gilt das Abitur oder dei Matura auch außerhalb der EU, wenn man beispielsweise in den USA oder Australien danach studieren will.
Geht das oder müsste man irgendwelche zusätzlichen Prüfungen ablegen oder ist es überhaupt unmöglich?
Also soweit ich weiß geht das. Einige Freunde von mir haben nach dem Abi in Indiana, auf Hawaii etc irgendwas mit Wirtschaft auf dem College studiert.
Soweit ich weiß genießt das deutsche Abitur in den USA noch ein recht gutes Ansehen, besser als der Highschool Abschluss allemal. Sofort auf die University kann man nicht, aber ich glaube man kann zumindest die Zeit auf dem College verkürzen. Ist vielleicht auch falsch, google dürfte dir besser helfen als wir hier
warum?
wobei ich mir sicher bin dass das Bildungssystem in Europa viel besser ist als in Amerika
aber man kennt doch die amis! die sind harvard fixiert und so
Was heißt Harvard fixiert? Das hörst du nur in amerikanischen Fernsehserien.
Und die ganzen vermeintlichen Eliteunis in den USA sind nur in den USA Eliteunis weil es nur wenige gute gibt, aber verglichen mit unseren Hochschulen in Europa ist bei uns jede Uni eine Eliteuni

Muss man den TOEFL test UNBEDINGT machen, wenn man in den USA studieren möchte? Hab schon andere Englisch Zertifiakte.

Es geht mir darum. Ich würde gerne in den USA studieren. HAb schon vorher 2 Englisch zertifikate gemacht. Das FCE und das BEC .beides von der Cambridge Univeristy anerkannt und positiv abgelegt.
Brauche ich dann noch zusätzlich TOEFL? Wer weiß was genaueres.Hiiiilfe
ne freundin von mir wollte das auch machen hat sich erkundigt und es hieß das sie ihn braucht
Es kann schon sein, dass manche Unis auch andere Sprachzertifikate anerkennen. Da musst du einfach mal nachfragen. Im Zweifel ist es immer besser, den TOEFL* zu haben, weil der in jedem Fall anerkannt wird.
*"TOEFL-Test" zu sagen, ist eigentlich doppelt gemoppelt, weil das "Test" schon in der Abkürzung steckt.
Grundsätzlich ist der TOEFL-Test der von den meisten US-amerikanischen Universitäten anerkannte Sprachtest. Bei den anderen Tests ist es eher Glückssache.
Sollte Sport, wie in den USA, einen höheren Stellenwert bei der Beurteilung der Schulleistung haben?
Wieso meinst Du, dass Sport in den USA stärker in die Beurteilung der Schulleistung einfließt? Richtig ist, dass man, wenn man sehr sportlich ist, auch eine tolle Förderung erhält und leicht ein Stipendium für ein gutes College ergattert. Ansonsten ist es an der High School aber ähnlich wie hier: Wer nicht sportlich ist, wählt Sport so früh wie möglich ab.
Noch stärker in die Benotung einfließen als jetzt schon sollte Sport meiner Meinung nach nicht. Vielmehr sollte es darum gehen, auch solchen Schülern, die meinen, dass sie unsportlich sind, Spaß an der Bewegung zu vermitteln. Dafür muss aber eher weniger benotet werden als mehr. Ich fand es schon in meiner Schulzeit lächerlich, wie unsere Sportleher ständig mit ihrem Notenbüchlein daneben standen. Das konnte mir sogar die Lust an Sportarten vermiesen, die ich in meiner Freizeit sehr gerne gemacht habe.
Gegen Sportstipendien hätte ich aber nichts. Aber dafür müsste sich an unseren Unis einiges ändern, dann bräuchte man Uni-Mannschaften, Uni-Ligen, wo verschiedene Unis gegeneinander anträten, usw. Das wäre doch klasse
Der Sport hat an den amerikanischen Schulen nicht zuletzt aus Marketinggründen einen hohen Stellenwert. Ist z. B. das Footballteam der Uni erfolgreich, wirkt sich das letztendlich auch auf den Bekanntheitsgrad der jeweiligen Institution und damit auf deren Reputation aus. Da sich ein Großteil der amerikanischen Universitäten und Schulen über Studiengebühren finanziert, haben diese insofern aus rein wirtschaftlichen Gründen ein Interesse an einem erfolgreichen College-Team. Ob die Sportler letztendlich einen Abschluss schaffen ist den Schulen in der Regel egal, dass ist zumindest meine Erfahrung.
Vor diesem Hintergrund ist der Vergleich zweier Bildungssysteme - die auf unterschiedlichen Annahmen und Grunsätzen beruhen - insofern inkommensurabel, wenn man denn so will.
Letztendlich schließe ich mich jedoch auch den Kommentaren der Vorredner an, dass die Sportnote nicht höher bewertet werden sollte. Es mogeln sich ohnehin zu viele zum Abitur.
Neeee, es geht mir jetzt schon zu weit, wenn man mit Leistungskursen wie Sport und Erdkunde ein Abitur bekommmt.
Ich schließe mich dem Vorredner an, mit Kunst, Sport oder Musik ein Abitur bekommen und dann Informatik studieren, das kann so nicht funktionieren. Ich weiß, dass ist ein krasses Beispiel.
Sport ist eine wichtige Sache in der Schule. So soll dieser meiner Meinung nach die Kinder/Schüler zu einem gesunden Körperbewußtsein erziehen. Auch Teamgeist und Gruppensinn soll erlernt werden.
So denke ich sollte dieser auch mehr nicht sein als das.
Alle Fächer sollten den gleichen Stellenwert haben; also sollte Sport allen anderen Fächern gleich gestellt sein.
Meiner Meinung wird der Sportunterricht in den meisten Schulen vernachlässigt. Ebenso wie andere Fächer, die nicht dem vorherrschenden Nützlichkeitsdenken entsprechen. Das Ergebnis kann man auf den Straßen sehen. Es wächst eine Generation von Bewegungsidioten heran, prädestiniert für die typischen Zivilisationskrankheiten.
Sport sollte an deutschen Schulen überhaupt nicht bewertet werden. Gleichzeitig sollte es aber deutlich mehr Sportunterricht geben mit dem Schwerpunkt der Bewegungserziehung, "Spaß am Sport vermitteln".
Die Benoterei hat mir in der Schule die Lust am Sport komplett ausgetrieben. Das ging soweit, dass ich es geschafft habe, jahrelang per ärztlichem Attest vom Sportunterricht befreit zu werden.
In der Oberstufe konnte ich mich dann nicht mehr davor drücken und habe die dementsprechenden Noten einkassiert. Erst in der 13 hat meine damalige Lehrerin es geschafft, mich wieder an den Sport, genauer ans Schwimmen heranzuführen: Sie hat mir in Aussicht gestellt, dass ich eine 3 bekommen würde, wenn ich es bis zum Ende des Schuljahres schaffen würde, 400 m am Stück zu schwimmen. Für die anderen Mädels im Kurs eine lächerliche Anforderung. Aber sie hat es so begründet, dass es für mich eine viel größere Leistung darstellen würde, dieses Ziel zu erreichen, als für jemand anders 1/10 schneller zu schwimmen. Aufgrund der Notengerechtigkeit - der laut Curriculum genannten Anforderungen für die einzelnen Noten - könne sie mir aber trotzdem nicht mehr als eine 3 dafür geben.
Für mich war dies aber so ein großer Ansporn, dass ich endlich sogar in meiner Freiziet wieder ins Schwimmbad gegangen bin und trainiert habe und am Ende des Schuljahres habe ich diese Leistung erbracht. Bis heut ist mein Lieblingssport das Schwimmen geblieben.
Ohne Notendruck hätte ich vermutlich erst gar nicht die Lust am Sport verloren und wäre nicht so elend unsportlich geworden, wie ich es schließlich mit 17/18 Jahren war. Selbst heute bin ich immer noch um ein Vielfaches fitter als damals.
FAZIT:
Statt den Schulsport zu benoten, sollte man lieber ein Stunde täglicher Bewegung in den Stundenplan aufnehmen. Das muss nicht immer in der Turnhalle stattfinden. Es können auch einfache Übungen im Klassenzimmer sein. Aber es sollte eine regelmäßige Bewegung sein. Gerade in einer Zeit, in der Ärzte die zunehmenden motorischen Defizite der Kinder feststellen und beklagen.
Ich finde Talente in jeder Form sollten mehr gefördert werden.
Auch im kreativen Bereich.
Gerade jetzt wo Studiengebühren die 2 Klassen Gesellschaft stärken werden.
In die USA : Studieren mit Vollstipendium?
Ich bin jetzt 15, werde voraussichtlich 2014 mein Abi haben und würde dann gerne Jura studieren. Ich liebe die USA und wollte eig. nach meinem Abi für 1 Jahr als Au Pair in die USA gehen. Letztens habe ich jedoch gelesen dass man (als 'Ausländer'Ich würde ja sowieso erst frühstens in 3 Jahren das Studium beginnen können aber es gibt ja viele Interessenten).
ich hab fast genau die selben pläne, abi, ein jahr in den usa´s, allerdings work and travel and after that, in amerika studieren. um dir alles ein bisschen leichter zu machen und fragen, über vollstipendium, wie: wie, wen und wann, gebe ich dir folgenden link, der dir zu 10000000% weiterhilft Link:
USA Stipendium Studium
wenn du dich dann frägst ob du ihre bücher kaufen sollst, KAUFE SIE, denn dort stehen alle wichtigen infos drinnen, angefangen von: welche colleges, unis bieten vollstipendien an usw.
enjoy and good luck magic95
ich würd dir auf jedenfall trotzdem zu dem aupair-jahr raten, da man da um einiges mehr zeit hat um sich auch wirklich was anzusehen und eben nicht so den stress mit geld und schlafplatz hat. und die erfahrung allein ists auch definitiv wert!
zu den vollstipendien müsstest du zur uni gehen, wo du dich informierst. im normalfall kann man erst ab dem 3ten semester ein semester bis jahr in einem anderen land machen , hier sind die stipendien jedoch meist zuklein. dein glück wäre, dass die usa-universitäten stipendien für viel mehr dinge vergeben als die heimischen unis, so kann man sich dort doch etwas leichter überleben
ja ich hab mir auch schon überlegt nach meinem abi direkt 1 jahr als au pair in die staaten zu gehen, mich dort nach vollstipendien informiere und anschließend aufs college gehe dies ist ohne stipendium jedoch viel zu teuer und daher frage ich mich wie man an ein Vollstipendium rankommt.
Irgendwo sport lehramt studieren ohne eignungsprüfung?
Hallo ,
ich will zum wintersemester Sport auf Lehramt studieren.
In frankfurt beispielsweise wird nur das deutsche sportabzeichen als voraussetzung verlangt. Gibt es da noch weitere Unis, die keine sporteignungspruefung anfordern?
und wenn doch, heute ist schon ende Juni, kann man sich bei irgendeiner uni jetzt noch fuer ihre eignungspruefung zum winter bewerben? falls es so eine noch geben sollte, gebt mir bitte Bescheid. ich bin hier vergebens am Suchen
Mist aber auch. ich will unbedingt Lehrer werden.Falls dir doch noch eine einfallen sollte, bitte gib mir bescheid. ich dir trotzdem.
Deine Frage: Gibt es da noch weitere Unis, die keine sporteignungspruefung anfordern? Entschuldigung, dass ich Dir eine Antwort gegeben habe. Es wird nicht mehr vorkommen.
Und pass´gut auf, dass Du nicht aus Versehen an die Daumen kommst
ich habe grade auf deren website nachgeschaut. die prüfung wäre am 29.06. und für diese hat man bis zum 20.06. zeit sich zu bewerben. der bewerbung muss man leider noch das deutsche rettungsschwimmabzeichen bronze, erste-hilfe-kurs bescheinigung etc. vorlegen. Sieht sehr düster für mich aus.
Trotzdem für den vorschlag, aber falls du wirklich noch eine Uni kennst, nach der ich dringend suche, schreib es hier rein,
Was braucht ein fotograf für ein equipmet wie teuer ist es.wo kan man fotograf studieren.Ist es besser in Deutschland o. usa fotograf zu sein.
Also zum Equipment: Da kommt es ganz drauf an was du Fotografieren willst, wenn du draußen Fotos machst brauchst du Kameras und vielleicht ein Stativ.
Zu den Kosten: von ein paar hundert bis ein paar Tausend Euro.
Zu den Studienmöglichkeiten gibts hier einige Infos: Fotografiestudium: Deutschland
Und ich glaube es kommt nicht so sehr drauf an ob du hier oder in den USA studierst, sondern was du draus machst, wie gut du bist, wie hart du arbeitest und auch ob du Glück hast oder nicht.
Hier findest du die Unis, auf denen du studieren kannst.
Das Wichtigste ist, was hast du für Voraussetzungen, hast du eine "Mappe" um dich auf einer dieser Unis zu bewerben. Das sollte für dich erst mal das Wesentlichste sein.
Fotografiestudium: Studiengänge



studium
2. kaufmännische Ausbildung sinnvoll?

- Mathe-Wiederholung klappt da fast alles! Es gibt auch Studiengänge/Unis bei denen der Matheanteil überschaubar ist. Danach stehen -- kommst würde ich dir auf jedenfall raten eine weitere ausbildung zu machen es wird generell ja gerne gesehen wenn sich jemand -- auf's Alter. Ich hab auch mit 30 nochmal ein Informatik-Studium angefangen und es nicht bereut .


usa
GHD Glätteisen mit in den Urlaub/USA nehmen

Hallo ihr Lieben, ich fliege im Juni das erst mal nach Amerika. Jetzt habe ich mir überlegt -- es wird dir sowieso nichts bringen und kauf dir in den USA ein günstiges. Pack das Glätteisen in deinen Koffer -


science
Kennt ihr gute Fantasy, Mystery Serien?

Die Frage ist ganz simpel. Ich suche eine gute Fantasy, Mystery Serie für die Ferien. Ich habe bereits gesehen: