Krcken laufen hab schlimme schmerzen hnden sttzendem bein was tun

7 Antworten zur Frage

~ der arzt ist erst im nächsten Ort&ich kann da leider nicht hinlaufen&keiner da wäre,der mich fahren könnte Du hast weder in den Armen/Händen ~~ Übungssache. zieh dir handschuhe an die die in der mukkibude anhaben und.
Bewertung: 2 von 10 mit 1162 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Muss mit Krücken laufen! Hab schlimme Schmerzen an Händen und stützendem Bein.Was tun?

Ich habe jetzt eine Schiene um Bein&Fuß,weil ich Bänderzerrung hab&etwas mit dem Sprunggelenk.Wenn ich aber mit den Krücken laufe,schmerzen mit die Hände ziemlich sehr,und das stützende Bein bekommt öfters einen Krampf bzw. wird schwach. Was könnte ich tun?
Das gehen mit Geh-Hilfen kannst du verbessern in dem du Handschuhe trägst, dass mit dem Krampf besprichst du besser mit deinem Arzt. Gute Besserung wünscht dir Ruttel.
Ich bin aufgrund eines Kreuzbein-Bruches gerade 14 Wo an Krücken gegangen. Bis auf die letzten 3 Wochen durfte ich den Fuß nur leicht aufstellen, nicht belasten. Meine Tipps: - Gel-Fahrradhandschuhe kaufen, die schonen etwas die Hände - Krücken sehr körpernah halten, das spart Kraft - allg das Gehen mit den Krücken vom Krankengymnast oder im Sanitätshaus genau zeigen lassen. Ich hab es am Anfang leider auch intuitiv falsch gemacht und hatte daher viel unnötige Erschöpfungserscheinungen - immer Zeit lassen! - Pausen machen und ggf zwischendurch hinsetzen - Sehr bequeme Schuhe und keine zu lange Hose anziehen - Nicht zu warm, kleiden, man schwitzt nach ein paar Metern sehr - trotz allem einen Gehrythmus finden und immer konzentriert gehen, nicht hektisch
würde ja gerne.ABER der arzt ist erst im nächsten Ort&ich kann da leider nicht hinlaufen&keiner da wäre,der mich fahren könnte
Du hast weder in den Armen/Händen noch im Bein viel Kraft, das musst Du jetzt üben.
Sehe ich auch so. War selbst lange auf Krücken unterwegs. Ist Übungssache.
zieh dir handschuhe an die die in der mukkibude anhaben und gegen krämpfe helfen bananen ,essen , gutebesserung
Das gibt sich von alleine. Du hast keine Kraft in den Armen und dem Bein, was jetzt mehr belastet wird. Ist eine Trainingssache.

Schmerzen im rechten Bein was tun?

So hallo erstmal Ich habe ziemliche Schmerzen in meinem Rechten Bein. Also der Schmerz ist eher an der Innenseite des Knies, ich glaube ich habe mir irgendwie die Sehne gezerrt oder gerissen. Es ist aufjedenfall sehr unangenehm und ich kann deswegen nicht wieder einschlafen könnt ihr mit irgendwelche Tipps geben, wie der Schmerz wieder weg geht zumindestens für ein paar Stunden? Ich kann nämlich nicht mehr einschlafen und meine Eltern werden sich um diese Uhrzeit da auch nicht drum kümmern
Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!
Experten fragen

Hab ein nervöses blässchen- Was tun?

Halloo~
wenn ich in der Schule Pinkel, habe ich eigentlich kein Problem. Aber sobald ich mit einer Freundin allein bin und alles still ist, wird es mir zu unangenehm. Ich mag nicht wenn man mein Pullern hört x:
Sobald mehere da sind und mich übertonen gehts.sind aber nur 3 da die nicht reden ists wieder unangenehm! Was kann ich dagegen tuen?
beim Pipimachen plätschert es eben das eine oder andere mal.
Das wird einfacher - und leiser - wenn man sich so setzt, dass Pipi nicht direkt in das Wasser im Becken trifft, sondern das Porzellan. Dann hilft auch, etwas langsamer Pipi machen - wenn überhaupt praktikabel.
Es gibt noch eine andere Möglichkeit, und die ist vielleicht eher revolutionär. Man kann das Pipimachen auch zu einer ganz normalen Sache machen: Pip macht nämlich jede und jeder, jeder und jede weiß es - und dann darf es eigentlich. eigentlich sich auch mal durch ein Plätschern oder Rauschen bemerkbar machen.
Wäre das auch ein Weg? Dann möchte ich Dir gerne mal eine Affirmation auf den Weg geben. Das ist ein Satz, der dem Unterbewusstsein eine Wahrheit nennt, die Du Dir wünschst: "Ich mache ganz selbstverständlich Pipi und das ist ok." Die Aussage ist immer positiv und in der Gegenwart formuliert.
Hier bringt sie das Pipimachen in die Selbstvertändlichkeit, d.h. löst es los von was auch immer. Das ok bestätigt Dir die Akzeptanz für Dich und die Gesellschaft.
Eine weitere vielleicht noch revolutionärere Sache sagt der einer Unangenehmheit bei den Geräuschen den Kampf an: Macht Euch mal den Spaß unter Freunden oder Freundinnen, wer am lautesten Pipi macht. Und lacht ganz kräftig darüber.
Das geht aber alles nur, wenn Du es möchtest - bitte zwinge Dich da zu nichts.
Und wenn's dann mal rauscht und plätschert, kanns auch lustig sein.
für diese tolle Antwort! Ich werde es mir auf jedenfall zu herzen nehmen
hab für den Stern. Ich freue mich, wenn ich Dir habe helfen können.
Und nicht voll rausschießen lassen sondern langsam fließen lassen Ist nicht höhrbar und wesentlich hygienischer
ziel nicht direkt ins wasser sonder an den rand, da ists leiser
Schmerzen im rechten Unterbauch - was tun?
Hallo, letzten Samstag habe ich immer wieder beim gehen ganz plötzlich einen kurzen, stechenden Schmerz im rechtem unterbauch gehabt. Es ist immer ganz plötzlich gekommen, dann habe ich es noch ein Weilchen gespürt und dann war es wieder weg. ich habe mir da nicht viel dabei gedacht, immerhin ist es am sonntag wieder fast weg gewesen. Gestern hat es wieder angefangen immer wenn ich gesessen bin und dann wieder aufgestanden bin, habe ich den gleichen stechenden Schmerz wie samstags gespürt. Allerdings ist es besser geworden wenn ich länger gegangen bin. Heute spüre ich den Schmerz praktisch ständig, bei jedem einzelnen Schritt den ich mache und auch schon wenn ich sitze. Stiegen hinunter gehen ist furchtbar und fast nicht möglich, hinaufgehen macht aber kaum Probleme. Der Schmerz ist so ungefähr im rechten Unterbauch, gestern war er weiter vorne, heute weiter hinten, aber auf jeden fall irgendwo innen drin.
Ich habe anfangs vielleicht an eine Blinddarmentzündung gedacht, habe dann recherchiert und herausgefunden, dass ich praktisch keine anderen Symptome habe. Was eine Blinddarmentzündung zwar nicht zwingen ausschließt, sie aber eher unwarscheinlich werden lässt. Deshalb: kennt irgendjemand das was ich hier beschrieben habe?
Antworten wie ich solle zum Artzt gehen bringen mir nicht viel, weil ich das auf jeden Fall machen werde, es geht heute nur absolut nicht mehr.
schon
Hallo! Du solltest schon schnellstens zum Arzt - es gibt auch Notärzte und sicher ein Krankenhaus in der Nähe. Schmerzen wenn man ein Bein anzieht ist ein Indiz - mehr nicht.
Du brauchst eine eingehende Untersuchung. Das dabei erstellte Blutbild zeigt eine erhöhte Zahl von weißen Blutkörperchen und einiges mehr.
Weiter gibt es für den Arzt noch bestimmte Schmerzpunkte, die er beim Abtasten des Bauchs aufspüren kann und die für eine Blinddarmentzündung typisch sind.
  • Der so genannte Lanz-Punkt liegt in einem bestimmten Abstand zu den beiden Darmbeinstacheln.
  • Den so genannte McBurney-Punkt ertastet der Arzt mittig zwischen dem Bauchnabel und einem Vorsprung am Hüftknochen.
Ich wünsche Dir gute Besserung.
Hinlegen damit sich dein bauch entspannt und strecken, wenn es länger dauert zum arzt
hey duu klingt jetzt echt doof für dich aber vllt mal wegen blinddarm nachgedacht? leg dich mal hin und versuche deinen rechten bein hochzuwinkeln wenns weh tut ab zum arzt blinddarm zu entfernen ist heitzutage eine rutine das heißt das geht vllt 45 min die op und du spürst nichts allerdings solltest du ao früh wie möglich zum arzt denn wenn dein blinddarm platzt kann es vieeel krassere schmerzen geben gute Besserung
oh tut mir leid habe die frage nicht ganz fertig gelesen
Starke Schmerzen beim ersten Mal - was tun?
hallo liebe community!
also. ich hatte vor ca. einem Monat unerwartet mein "erstes Mal". Es war auch ein wirklich schöner Moment und alles hat gepasst. Er ist/war schon älter, hat mehr Erfahrung und war wirklich sehr zärtlich, aber irgendwie konnte er anfangs nicht eindringen und ich hatte starke Schmerzen. Nach einigem Probieren hat es dann zwar geklappt, doch es war alles andere als angenehm, so als würde er in etwas in mir "anstoßen" (das hymen wird es nciht sein, da er ganz "drin" war. wir haben dann abgebrochen. Meine beiden Fragen: und 2. wie kann ich mich auf das nächste mal "vorbereiten" und etwas gegen die schmerzen tun!
shconmal für eure antworten auf diese etwas intime frage
Sex ist nun mal kein mechanischer Vorgang. Da gehört wesentlich mehr dazu. Vertrauen, Achtung, Respekt, Zärtlichkeit und so fort. Und vor allen Dingen eine Menge Zeit.
So wie Du das beschreibst ging das viel zu schnell. Du wirst eben mehr Zeit brauchen. Ein Mann der sich diese nicht nimmt sollte dazu kein Recht haben. Das darfst Du dir wert sein. Für mich liest sich das als hätte er das unbedingt gewollt auf Deibel komm raus und weil Du ihn magst und glaubst es sollte jetzt eben so sein hast Du mitgemacht.
Und nein: Es ist absolut nicht normal dass es so ist. Auch nicht beim ersten Mal.
Lass das zweite Mal zu wenn es sich von selbst einfach so ergibt. Ohne Kopf, ohne Planung. Das kann zwar noch einige Zeit dauern, aber dann hast Du wenigstens was davon. Zudem sortierst Du so alle aus welche nicht ausreichend auf Dich eingehen. Können oder wollen. Das sollte keine Rolle für Dich spielen. Es geht dabei um Dich.
das hab ich wohl falsch geschildert. es war zwar sehr unerwartet aber trotzdem traf alles, was du als nötig geschilder hast, zu. er hat mich nicht gedrängt! es war eig. sogar andersrum.
das es nicht normal ist hab ich mir gedacht. aber wenn sonst alles gestim hat. woran kann es liegen?
aber! das mit der zeit stimmt vielleicth trotzdem.
Schmerzfrei ist das wenn Du dich ganz fallen lassen kannst. Schalte den Kopf aus. Der hat da nicht viel verloren. Genieße. Lasse zu.
Vorher Schmerztabletten einnehmen, Aspirin oder Paracetamol. Evt. gibt es Schmerzgel für die Vagina.
Tagessieger des besonders blöden Kommentars
ein 2tes mal tun. das erste mal tut das immer bissl weh. mach dir da keine sorgen
naja es war wesentlich mehr, als ein bisschen deswegen mach ich mir ja sorgen. ich will halt vermeiden, dass es das nächste mal auchnoch weh tut. zumidnest nicht sehr. dazu tipps?
Beim ersten Mal tut es fast immer weh. Das liegt daran, dass dein Jungfernhäutchen beim ersten Mal reißt.
Du musst dich entspannen, denn wenn du verkrampft bist, läuft gar nichts untenrum, wenn du verstehst, was ich meine. Es ist übrigens nicht nur für dich schmerzhaft, sondern auch für deinen Freund, wenn es da unten zu "eng" ist. Also tut euch beide einen Gefallen und macht euch erstmal richtig an, bevor's losgeht
jetzt hab ich ein shclechtes gewissen nein spaß,
Bei mir war glaub ich erst das 5. Mal okay. Der Anfang ist halt sch.merzhaft. Lass es einfach über dich ergehen und hoffe auf Besserung
naja es kann daran glegen haben das du vielleicht nicht feucht genug warst. ihr könntet es ja das nächste mal einfach mal mit gleitgel probieren
Hallo grinsekatze, hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass Dein Partner Dich mit seinem Penis u. U. "komplett" ausgefüllt hat und somit auch ganz hinten am Muttermund angekommen ist? Die weibliche Vagina kann sich zwar in der Breite dehnen, nicht aber in der Länge. Ggf. suche mal Deinen Gynäkologen auf und lass Dich anschauen um sicherzugehen, dass Du körperlich auch vollkommen gesund bist
Vielleicht warst du zu angespannt und verkrampft. Also entspann dich das nächste mal einfach!
Am Anfang ist das ziemlich normal, aber du wirst feststellen, dass es nach der Zeit immer besser wird und du keine Schmerzen mehr hast
Das kommt warscheinlich davon dass du noch nicht auf solche fremdkörper vorbereitet warst. Das war bei meiner freundin auch so und beim 2. mal konnte sie es richtig geniesen da es nicht mehr weh tat.
Normal für's Erste Mal und nich weiter bedenklich. Verkrampf dich nicht, dann wird es angenehmer und laßt euch Zeit - auch dabei! Viel Spaß
Ich hatte auch schon einen Partner, der war einfach zulang für mich.
Vielciht war es bei dir auch der Fall.
du warst aufgeregt und warst nicht genug oder garnicht Feucht.
Aber keine sorgen dass ist bei vielen mädchen so beim ersten Mal
Das ist ganz normal. Ich habs schon mal gehört.
vielleicht tipps, wie ich mich alleine nunja darauf "vobereiten" kann? hab einwenig angst vor meinem nächsten mal. schonmal
Schmerzen an der Brust? was tun?
Hallo bin 17 habe seit jahren schon Probleme mit meinen Brüsten, also hab größe 75D und hängende Brüste. Und ich hab immer ziehende schmerzen unter der Brust weil es so schwer ist und öftere schmerzen wenn ich abends mein BH ausziehe habe ich über meiner Brustwarze so stechende schmerzen geht aber nach ca 5 min weg . war beim Frauenarzt vor paar jahren sie hat mir nur tropfen aufgeschrieben. Was soll ich tun? Zahlt die kasse evtl. Eine Verkleinerung? Ich habe zwar körbchen Größe D aber das ist für die übernahme der krankenkasse doch viel zu wenig. Was soll ich tun?
Du musst schon extrem starke Schmerzen haben die dir ein Arzt auch Attestiert. Mit dem Attest gehst du dann zu deiner Krankenkasse. Die werden das Teil erst einmal annehmen und dich dann zu einem ihrem MPD schicken und nur der entscheidet ob die Kasse das zahlt oder nicht das kann nicht einmal der Chef einer Krankenkasse versichern das deine Verkleinerung bezahlt und übernommen wird das kann nur der MPD entscheiden.
Ich habe die gleiche Größe und voll komplexe dass meine brüste zu klein sind xD aber wie wäre es wenn du es nochmal deiner Frauenärztin sagst?
Meine brüste sehen aus als hätte ich F aber es passt mir nur D, habe mehrere bhs probiert von meheren Läden
Die krankenkasse zahlt eine verkleinerung aber glaube nur wenn halt körperliche belastungen vor liegen also sowas wie extreme Rückenschmerzen oder sowas. Geh einfach zu deiner Krankenkasse oder dort an und informiere dich einfach drüber
Wie wäre es wenn du wieder zum frauenartz gehst wenn es schon ein paar Jahre her ist
Starke Schmerzen in meiner Schulter. Was tun?
Hey , Ich bin vor zwei Tagen mit üblen Schmerzen an der Schulter aufgewacht. Die Schmerzen werden schlimmer, ich kann meinen linken Arm nicht ohne Schmerzen bewegen egal in welche Richtung, es gibt auch keine Ruhe-Position oder so, die Schmerzen gehen nicht weg egal wie ich ihn halte oder lege. Ich habe keine Salbe oder Tabletten zu Hause. Weiß jemand von euch was das sein könnte? Also ob sie ausgerenkt oder sowas ist hab ich versucht zu fühlen aber ich glaube es ist alles an seinem Platz. Habt ihr eine Idee wie oder ob ich es selbst wieder richten könnte? Im internet habe ich nichts passendes gefunden.
Geh zum Orthopäden, der kann dich untersuchen und feststellen, was mit deiner Schulter los ist.Hier kann niemand Ferndiagnosen stellen. Und solange du nicht weißt, was mit deiner Schulter ist, kannst du auch nichts "selbst wieder richten". Du kannst bis zu deinem Besuch beim Orthopäden allenfalls versuchen zu kühlen oder zu wärmen. je nachdem was dir besser tut.
Damit musst du zum Arzt. Bis dahin nimm ein Schmerzmittel, damit es dir etwas besser geht.
Ist es nachts besonders schlimm? Geh bitte zum Arzt! Der hat mir Prednisolon verschrieben. Das hat wirklich sehr gut geholfen