Ist brd große lüge

36 Antworten zur Frage

~ im Volks- und Heimatstaat Deutsches Reich diese geschichte geistert hin und wieder mal durch die stammkneipen~ wollten? Wäre dann ja vergleichbar mit jeglichen Religionen. Die BRD - Ein nicht existierender Staat - YouTube.
Bewertung: 6 von 10 mit 918 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ist die BRD nur eine große Lüge?

ein Bekannter, Herr K. sagte einmal zu mir, daß die ganzen Staatsverträge die in den letzten Jahrzehnten geschlossen wurden, wie z.B. GEZ und der Glücksspiel-Staatsvertrag alle rechtswidrig wären da ein Staatsvertrag nur zwischen zwei Staaten geschlossen werden kann und das es keine rechtsgültige Verfassung für die sog. "BRD" gebe. Die sog. "BRD" wäre ein nicht existenter Staat, der nur ein Verwaltungskonstrukt der Alliierten ist.
Die einzige Verfassung die er kenne, die für das gesamte Deutsche Volk bis heute Gültigkeit hat, ist die Verfassung zu Weimar von 1919!
Dieser ganze " Staatsapparat" wäre nur eine große GmbH oder sowas da das Grundgesetz für die sog. "BRD" nie in Kraft getreten ist.
Also jetzt doch nicht im Namen des Volkes?
Das ist korrekt! Da 1945 die Wehrmacht aber nicht der Staat "Deutsches Reich" kapitulierte, ist dieser nach dem Völkerrecht immer noch vorhanden, aber mangels Organisation handlungsunfähig. Die BRD sieht sich nicht als Nachfolger des DR. sondern als "teilidentisch" mit ihm. Auch die ehemalige DDR war als Interessengebiet der ehem. UdSSR als östliche Besatzungsmacht eine Wirtschafts- und Verwaltungseinheit. Daher konnte sie um der BRD "beizutreten" auch nicht ihre eigene Verfassung außer Kraft setzen, sondern dies wurde durch Eduard Schewardnadse vorgenommen in den "2+4"-Verträgen. Ähnlich verhielt es sich mit dem GG der "alt"-BRD. Im Endeffekt war die "Wiedervereinigung" eine Firmenübernahme mit Personalaufstockung. Daher haben wir auch PERSONALausweise und keine PERSONENausweise, weil wir das Personal dieser BRD-GmbH sind. "Beamte" haben daher Dienstausweise und keine Beamtenausweise weil sie keine Beamten sind, da sie weisungsgebunden durch ihren Arbeitgeber handeln und somit immer befangen, also Partei sind. Eigentümer dieser privaten, insolventen Organisation sind die USA und das Vereinigte Königreich. Somit also auch keine Souveränität! Faktisch sind alle Deutschen staatenlos. Dies ist nur die winzige "Kostprobe" eines komplizierten Themas! Bei größerem Interesse sei die Website des ICHR , also des int. Zentrums für Menschenrechte empfohlen. Die Videodokumentation des Hochkommissars für Menschenrechte und Präsidenten des Zentralrates Europäischer Bürger , M. Selim Sürmeli, gibt unmißverständlich und unwiderlegbar Aufschluß darüber. Weiterhin empfehle ich u.a. http://www.brd-schwindel.com
Erstaunlich, dass dieser gesammelte Unfug als 'hilfreichste Antwort' ausgezeichnet wurde. Die Videodokumentation des Hochkommissars für Menschenrechte und Präsidenten des Zentralrates Europäischer Bürger , M. Selim Sürmeli, gibt unmißverständlich und unwiderlegbar Aufschluß darüber. Herr Sürmeli hat sich diesen Titel selbst zugelegt. Mehr zu ihm hier:
esowatch.com
Wer es genau wissen möchte, guggle mal nach "runder-tisch-berlin Die Weimarer Verfassung ist NICHT die Gültige! Damit würden wir schießen wir uns selbst ins Knie schießen, da diese von Hugo Preuss geschrieben wurde und das Versailler Diktat als weitere Schuld auf den Deutschen lastet! Auch nicht die aus 1871, als das Deutsche Reich gegründet wurde. Gültig ist die PKV, die Paulskirchenverfassung aus 1848/1849, die als EINZIGE vom deutschen Volk frei gewählt wurde. Alles, was jetzt an Verfassungen angestrebt und fabriziert wird - insbesondere von der BRfiD-Verwaltung, die sich Politiker nennen - hält uns weiter im Sklaventum!
Für weitere Infos höre/lese man die Rede von Prof. Dr. Carlo Schmid aus 1948 U. a. zu finden bei brd-schwindel Oder wie ein gewisser Herr Konrad Adenauer seinerzeit sagte: "Wir sind nicht die Mandanten des deutschen Volkes; wir sind die Mandanten der Alliierten."
Und hier einer der besten und erhellendsten Blogs: lupo cattivo – gegen die Weltherrschaft
Die PKV war doch nur ein Verfassungsentwurf und nie gültig oder seh ich da was falsch?
Und - wo ist der grandiose Unterschied? Außer in der Wortwahl? Was ist wichtiger, die Wortwahl oder der Sinn?
Die PKV wurde vom deutschen Volk - wobei bestimmte Gruppen ausgenommen waren, z. B. Frauen - seinerzeit abgesegnet. Durch die V aus 1871 wieder ausgehebelt. In der PKV aus 1848/49 wurde die rk Kirche vom Staat getrennt - ein sehr wichtiger Punkt! Siehe Magna Carta und päpstliche Bullen, die uns ins Sklaventum brachten, dank der Geburtsurkunden und Taufscheine. http://www.aktion-kehrwoche.de
Der Unterschied ist, dass dein Zitat falsch ist und eben nicht den selben Sinn ergibt wie das echte Zitat.
Ein Friedensvertrag wurde bis heute nicht beschlossen.Warum nicht ist die große Preisfrage.? Wenn ein Friedensvertrag unterschrieben ist -muss die oder müssen die Sieger das Land verlassen. Das steht im Völkerrecht. Man umgeht also diese Angelegenheit und kann weiterhin seine Truppen im Lande lassen. Das Land ist nur Teil souverän. Außerdem lagern auf unseren Territorium Atomwaffen die uns nicht gehören.Der Abfall aus Atomkraftwerken muss im Ausland verarbeitet werden damit wir keine Bombe bauen können.Man traut uns nicht.Da entlarvt sich die freundschaftliche Verbundenheit mit unseren"Freunden".!Also BRD AG.
Dass diese Truppen aufgrund der NATO-Mitgliedschaft der Bundesrepublik und nicht als 'Besatzungstruppen' hier stationiert sind, sollte aber klar sein.
Im Laufe der Jahre wurde der Begriff „Besatzungskosten“ im politischen Sprachgebrauch durch die Bezeichnungen „Beitrag zu den Kosten der Stationierung alliierter Truppen in der Bundesrepublik“ oder im Artikel 3 des NATO-Paktes „Maßnahmen der gegenseitigen Hilfe“ ersetzt. Frage: In welchen Nato Länder sind den eigentlich deutsche Truppen stationiert?
Hinzu kommen noch Italien, Frankreich, Niederlande, Großbritannien, Polen und Belgien. Zumindest gibt es in diesen Ländern eigene Verwaltungsstellen für die deutschen Truppen dort:
Bundeswehrverwaltungsstelle im Ausland – Wikipedia
Nein ist sie nicht, sie ist nicht Rechtsnachfolger sondern einillegales Konstrukt, gemäß den Römischen statuten, Haager landkriegsabkommen und dem SHAEF Gesetz. Das Besatzungsgebiet BRD aus deutschem Boden umfaßt nicht Deutschland und ist deshalb nicht identisch. illegal deshalb weil die Wehrmacht kapitulierte - nicht der Staat. Kein Friedensvertrag bedeutet auch keine Verfassung. Das GG ist ein Provisorium der Sieger bis zum Eintreten einer Verfassung, die nie kommen wird. Folglich sind die Gesetze der BRD nichtig, erloschen, durch Streichung oder Einführungsgesetze. Siehe Youtube Ivette Pfeiffer, Carlo Schmid, Theo Waigel, sigmar Gabriel, Prof. Hankel, Prof Schachtschneider,Polizei Oberkomissar Hartmann, Pelzig: horst Seehofer, Sürmeli. Gemäß Völkerrecht schon garnicht und viele "Gesetze" verstößen gegen Menschenrecht.
Ach Fritze, geh doch zu Gericht und trage Deinen Unsinn vor. Und wenn es Dir Ernst ist, dann zahl keine Steuern mehr. Aber so viel A. hast Du nun auch wieder nicht in der Hose, gelle? Das Gequatsche der Reichsfatzkes ist wieder mal belustigend.
Stimme dir zu. Fritze darf sich gerne mal das GG durchlesen und feststellen, dass er nur rechte Propaganda verbreitet
Also wenn jemand den Staatsrechtsprofessor Karl Schachtschneider oder den Ökonomen Prof. Hankel zitiert, dann ist das ganz sicher keine rechte Propaganda.
Aus dem Zusammenhang gerissene oder falsch verstandene Zitate sind eine der Spezialitäten der Reichsdeppen.
Und - wen juckt die ganze Rabulistik? Das ist doch für die gelebte Wirklichkeit völlig abgefahrener Nonsens
Die BRfiD ist eine Alliiertentreuhandverwaltung. Das Deutsche Reich existiert nach wie vor, ist nur mangels Organisation nicht handlungsfähig! Das hat selbst das systemtreue BVerG in 1973 in seinem Urteil festgestellt. Bei Interesse mal googlen. Am 08.Mai 1945 hat die Wehrmacht, unter Admiral Dönitz, mit Anstand kapituliert - nicht das Deutsche Reich und dessen Volk!
Die BRD mit ihren deutschfeindlichen Politvasallen ist dem deutschen Volk als Ausplünderungsorgan übergestülpt worden. Mal nach deutschfeindlichen Zitaten der Politiker googlen.
Mit der Beantragung einer Geburtsurkunde und dem Kauf des PERSONALausweises hat man das System anerkannt, und wird als PERSONAL, als eine juristische, unbeseelte Person, als Sache bzw. Firma geführt! Wie die Tiere auch.
Leider wissen das viel zu wenige; aber es werden immer mehr, die den unglaublichen Betrug durchschauen. Im Juli 1990 wurde das GG gestrichen, einschl. Art. 23, der den Geltungsbereich bestimmt. Aber - ohne Geltungsbereich kein Staat, und kein Gesetz! Wie konnte nun die DDR am 03.10.1990 einem Gebiet (oder einem nicht existenten "Staat", einer SimulationMan höre Sigmar Gabriel bei Youtube dazu) Geschäftskapital: EUR 25.500 Und damit vergeben die Herren und Damen "Verwalter" Billionen Euronen Kredite an andere Länder.; man mache sich Gedanken dazu!
Hier gelten die Shaef-Gesetze; besonders Nr. 52, das besagt, dass KEIN Deutscher über Eigentum und Vermögen verfügt, weil alles seit 1945 von den Alliierten beschlagnahmt wurde. Auch die Bürgen als Sklaven! Beispiel: Wer eine PKW-Zulassungsbescheinigung hat, sehe mal unter dem Stempel nach, was da steht: "Diese Zulassungsbescheinigung weist den Inhaber nicht als Eigentümer des Fahrzeuges aus" Natürlich haben Herrschaften auch dafür eine Erklärung - wer sie glaubt, ist selbst schuld! Und - zwischen Besitzer und Eigentümer liegen nochmal Welten
Na ja, klingt schon leicht paranoid, wenn auch nicht fremd. Allerdings demokratisch ist hier wirklich nichts. und Gesetze können von Lobbyisten (wen man sich hier auch vorstellen mag, auf jeden Fall die eigentlichen 'Macher' hier im 'Staat') manipuliert werden - was ist von solch einem Gebilde zu halten?
Thema verfehlt. Es geht darum, ob die Bundesrepublik ein Staat ist und nicht darum, ob dieser Staat demokratisch, sozial usw. ist.
Im Namen des Volkes konnte und kann es,bis zum heutigen Tage,nie geben. In solch einem Regime-Lebensfeindliche Gesellschaftsordnung,ist das aber schon lange bewiesen.Ich verweise auf alle Wahlergebnisse! Über 50% der BRD-Bürger,und es werden immer mehr,lehnen diese Regierungsführung ab. Die letzte grosse Anmahssung war,ohne den Volkswille,ja schon diktatorisch,die gesamte EU-Angelegenheit.Das Volk war und ist dagegen. Siehe ebenfalls Wahlergebnisse.Also nicht im Namen des Volkes.Soweit zur kapitalistischen Demokratie! Dann noch sozial-menschlich? Viel Spass bei der nächsten Wahl.
Und was der Herr K. sagt , ist richtig? - Hast du eigentlich schon mal versucht, deine Frage selbst zu beantworten?
Dazu noch eine ganz banale Frage: Wenn es so wäre, müsste doch alles was die Bundesrepublik Deutschland (eine "BRD" gibt es nicht, es gab aber die "DDR") bislang "getan" hat, nichtig sein, oder nicht?
auf welche Verfassung beruht das? und wann hat den das Volk zum letzten mal abgestimmt?
Deutsch ist eine schwere Sprache. Aber das nur nebenbei. Das deutsche Volk stimmt alle 4 Jahre über sein rechtmäßiges Parlament ab. Manche merken nicht mal das.
Das grösste Problem dieser deutschen Demokratie ist -die Verweigerung einer Volksabstimmung. Sie macht sich daher Unglaubwürdig in den Augen ihre Bürger.
Ist schon alt der Text. Es werden aber Fakten präsentiert, die nicht stimmen und aufgrund dieser wird dann geschlußfolgert, daß die BRD nicht rechtmäßig sei.
Die BRD und alle anderen dazugehörigen Institutionen sind GMBH´s. Die BRD GmbH Hrb 51411 Frankfurt ist und bleibt eine Firma wie die Bundesdruckerei u.andere auch. Eine Firma kann und darf rein rechtlich keine Gesetze erlassen, denn sonst könnte jeder schnell mal ne Firma gründen und ein gesetz verabschieden. Wieviele Firmen gibt es denn in der BRD? Wieviele Gesetze hätten wir folglich?
Wenn Dein Bekannter, Herr K., Zweifel an der Rechtmäßigkeit der BRD hat, dann ist das eine gute Diskussionsgrundlage für ein Stammtischgespräch. Sobald er die Rechtmäßigkeit praktisch in Frage stellt, wird er schnell erfahren, was Recht ist und wie es durchgesetzt wird. Er kann ja z.B. versuchen, keine Steuern zu bezahlen. Dann wird er sehr schnell praktisch belehrt werden, daß dieser "nicht existente" Staat seltsamerweise ein Finanzamt, eine Steuerfahndung, Staatsanwälte sowie eine Justiz hat. Und mit etwas Konsequenz wird er es schaffen, Strafvollzugsanstalten dieses nicht existierenden Staates von innen kennenzulernen. Übrigens ist dieser nicht existierende Staat von den ganzen anderen nicht existierenden Staaten dieser Welt diplomatisch anerkannt und zur Zeit Mitglied des Weltsicherheitsrates der nicht exisierenden UNO.
Nach dem Schauen dieses Videos stellen sich mir selbige Fragen.
War alles, was ich im Geschichts-/Politikunterricht in der Schule sowie im Staatsrecht in der Weiterbildung gelernt habe, falsch oder so ausgelegt, wie die "Macher" es wollten?
Wäre dann ja vergleichbar mit jeglichen Religionen.

Die BRD - Ein nicht existierender Staat - YouTube
War alles, was ich im Geschichts-/Politikunterricht in der Schule sowie im Staatsrecht in der Weiterbildung gelernt habe, falsch oder so ausgelegt, wie die "Macher" es wollten?"
ABSOLUT KORREKT
bzgl der hier unwissenden oder systemagenten:
warum wohl ist unser rollstuhlterrorist wohl soooo sehr daran gelegen, möglichst schnell so viel rechte nach brüssel in das faschistische eu konstrukt zu übertragen, hmmm?
vielleicht ist das ja hier ein anfang zur weiteren rechereche: YouTube
Jeder, der nicht deine verbogenen Ansichten teilt, ist natürlich 'unwissend' oder ein 'Systemagent'. Informiere dich lieber mal woanders als bei Youtube, das sich langsam aber sicher zur Zentrale der Verschwörungstheoretiker entwickelt.
Recht hat er, der Herr K. Aber Staatsrechtler sehen das anders. Da ist wichtig, das dieser Flecken Erde auf Anerkannte Volksvertreter zurückgreifen kann, ein Staatsgebiet, Staatsvolk und die Staatsgewalt besitzt. Auf welcher Grundlage ist eigentlich gar nicht erheblich.
diese geschichte geistert hin und wieder mal durch die stammkneipen



politik
Die freie marktwirtschaft

- Und dabei möchte der Privatmann, die Wirtschaft und die Politik Gewinn machen. Mit Steueranreize kann man auch versuchen -- vorhandenen Mitteln umgehen -mit den vorhandenen Mitteln großen Nutzen erziehlen daraus sollte sich ein optimales Verhältnis -- und Steuern. Wirtschaftskreislauf. Ökonomisches Prinzip ist etwa: Wirtschaftlichkeit mit Rationalität und den Ausgaben -


brd
Warum war damals bei der Teilung Berlins nicht ganz Berlin in der DDR?

- keiner antwortet auf Deine Frage. Antwort: Ja, zwischen der BRD und der DDR gab es eine bewachte Grenze. Die Grenze gab -


staatsrecht
Kann ich auf meinem Grundstück meinen eigenen Staat gründen?

- Staatsgebiet , ein Staatsvolk und eine Staatsgewalt . Ganz wichtig ist auch die internationale Anerkennung. Die wirst du wohl -