Mglichkeit studieren nach hotelfachausbildung

3 Antworten zur Frage

~ Deinen Betriebswirt FH machen oder unter umständen Touristik studieren. Gasto-Uni-Studium bietet meines Wissens nur USA und Russland, wie es ~~ Dich sogar weiter fördern. Ob eine Ausbildung reicht, um danach sofort zu.
Bewertung: 6 von 10 mit 59 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Gibt es eine Möglichkeit zu studieren nach einer Hotelfachausbildung?

Studium nach Hotelfachfrau Ausbildung?"
Hey.
Am 01.06 beginne ich meine Ausbildung zur Hotelfachfrau in einem recht angesehenen Hotel. Mein Traum war es jedoch schon immer zu studieren. Da ich nur Realschulabschluss habe, frage ich mich wie es nach der Ausbildung weitergehen soll.
Muss ich, um studieren zu können, auf die BOS gehen und mein Abitur machen? Oder könnte ich eventuell sogar gleich studieren? Und wenn ja was? Ich steige bei den ganzen ausbildungsportalen leider nicht ganz durch, mal heißt es ja mal nein, und hoffe ihr könnt mir weiterhelfen.
schonmal für eure Antworten!
, Leona
du hast mehrere Möglichkeiten eine Hochschulzugangsberechtigung zu erlangen. Du kannst zum Beispiel per Abend- bzw. Fernschule deine Abi bzw. Fachabi nachmachen. Das könnte jedoch mit deinen Arbeitszeiten im Hotel kollidieren. Du kannst aber auch mit einer Ausbildung plus 3jähriger Berufserfahrung und Eingangsprüfung studieren.
Als Studiengang würde ich dir Hotelmanagement empfehlen. Das in Verbindung mit deiner Ausbildung wäre eine ganz gute Basis für deine Karriere.
Ich hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen
Unter Umständen kannst Du auch mit Deinem Ausbildungsbetrieb über ein anschließendes Studium sprechen. Wenn Du Dich während der Ausbildung gut machst und vielleicht sogar übernommen wirst, kann es gut sein, dass sie Dich sogar weiter fördern. Ob eine Ausbildung reicht, um danach sofort zu studieren zu können, würde ich mal direkt bei der FH oder UNI erfragen.
Du kannst mit Realschule und Ausbildung Deinen Betriebswirt FH machen oder unter umständen Touristik studieren. Gasto-Uni-Studium bietet meines Wissens nur USA und Russland, wie es in anderen EU Staaten aussieht, weiß ich nicht.

Tipps! Was studieren, nach Mediengestalter Ausbildung?

habt ihr Tipps für mich welcher Studiengang nach einer Ausbildung als Mediengestalterin sinnvoll wäre? Ich will danach studieren, weiß nur einfach nicht was.
Nach einer Ausbildung zum Mediengestalter würden sich einige Studiengänge anbieten.
Allen voran wäre das das Studium des Kommunikationsdesign, für das man aber häufig bezahlen muss. Dann gäbe es noch die Wirtschaftskommunikation, verschiedene Designstudiengänge, solche aus der Medienbranche ganz generell.
Da gibt es unzählige Möglichkeiten. Du musst dich aber vor allem selbst informieren. Studiengänge sind ja nicht alle homogen, sondern haben verschiedene Ausbildungsziele. Guck dir Stundenpläne und Zielsetzungen auf den Websites der einzelnen FHs an. Da wirst du sicher eine Menge finden.
Ich weiß, dass man an der FH Dortmund einiges in Richtung Design studieren kann. Vielleicht wäre das ja auch was für dich. Kosten pro Semester waren um die 200€ rum, mit Semesterticket für Bus und Bahn mit einbegriffen. Ist also auch bezahlbar. Ein Link ist hier Fachhochschule Dortmund - Fachbereich Design - Aktuelles

Was machen Studenten die Philosophie studieren nach ihrem Studium?

Das Studium der Philosophi endet nie, es kann nie alles gänzlich zuende gedacht werden
Philosophen arbeiten entweder als Philosophen oder machen irgendwas anderes. Für viele Stellen werden keine speziellen Fertigkeiten gefordert, sondern zum Beispiel ganz allgemein ein "abgeschlossenes Hochschulstudium". Darauf können sich dann Philosophen bewerben. Sie sind darauf trainiert, Probleme in im Zusammenhang zu sehen, Selbstverständliches zu hinterfragen und rational zu argumentieren. Diese Fähigkeiten werden für viele Aufgaben gebraucht.
Berufsmöglichkeiten nach einem Studium der Philosophie
Nur wenige Berufe schliessen eng an das Studium der Philosophie an. Dazu gehört die Lehrtätigkeit an Hochschulen und Gymnasien. Philosophie-Absolventinnen und -Absolventen finden dank ihrem methodischen Rüstzeug und ihrer Allgemeinbildung aber auch in den Medien, in Kommunikationsberufen und in der Verwaltung eine Anstellung.
Nebenfächer, Zusatzqualifikationen und Kontakte
Da kaum je Inserate mit dem Text «Gesucht: Philosoph/in» in den Zeitungen erscheinen, ist es nicht einfach, nach Studienabschluss eine Stelle zu finden, die etwas mit dem Studienfach zu tun hat. Der Berufseinstieg erfolgt oft über Umwege und Teilzeitstellen.
Die Wahl von Nebenfächern ist für Philosophie-Absolventen besondersempfehlenswert. Zusatzqualifikationen wie zum Beispiel Sprach-, Informatik- oder Wirtschaftskenntnisse erleichtern den Berufseinstieg ebenfalls. Der Kontakt zu späteren Arbeitsgebieten sollte möglichst früh gepflegt werden – zum Beispiel durch die Diplomarbeit oder Dissertation, durch Praktika, ehrenamtliche Engagements oder qualifizierte Nebenjobs.
http://berufsberatung.ch/dyn/6010.asp?branche=105.0&ref=fachgebiet&refid=1
Politik noch vergessen! siehe Eichel, der hat auch nichts geschnallt
Dem Studiefach Philosophie sind nur in geringem Maße fest umrisse Berufsfelder zugeordnet. Nur ein kleiner Teil der Philosophie-Absolvent/inn/en kann beruflich ausdrücklich philosophisch arbeiten. Der Philosoph oder die Philosophin sollten deswegen aber keineswegs verzagen. Wie sich das Fach Philosophie auf fast Alles beziehen läßt, sind je nach Zusatzqualifikationen, Studienschwerpunkten und Interessen auch sehr verschieden Tätigkeiten für Philosophen denkbar. Zwar sieht der Arbeitsmarkt für Philosophen nicht besonders rosig aus, die Quote der arbeitslos gemeldeten Philosophieabsolventen ist aber - verglichen mit anderen Geisteswissenschaften - doch eher gering. Es handelt sich beim Studienfach Philosophie um ein Fach mit offen Berufsmöglichkeiten. Wie in keinem anderen Fach kommt es für Philosophen und Philosophinnen darauf an, ein Berufsfeld aktiv selbst zu suchen bzw. zu erschaffen!
Dennoch gibt es einige Arbeitsbereiche die sich für Philosophen besonders anbieten. Zunächst seien Lehre und Forschung an Universitäten genannt, wo es allerdings nur wenige Stellen gibt. Aufgrund des Mangels an permanenten Mittelbaustellen endet zudem manche Hochschulkarriere in einer Sackgasse. Zahlenmäßig relevanter sind die Lehramtsstellen an Schulen im Fach Philosophie bzw. Ethik. Je nach Bundesland unterscheiden sich mögliche Fächer und Fächerkombinationen. Tätigkeiten bei Verlagen, Zeitschriften, anderen Medien, in Bibliotheken, Buchhandlungen, der Erwachsenenbildung oder als freier Autor/freie Autorin sind häufige Arbeitsbereiche von Philosoph/inn/en. Tätigkeiten in den Bereichen haben manchmal auch einen Bezug unmittelbar zum Fach Philosophie. In jüngerer Zeit sind auch Tätigkeiten in Ethikkomissionen, Büros für Technikfolgenabschätzung oder in sogenannten philosophischen Praxen im Gespräch.
Philosophie vermittelt auch Qualifikationen, die für eine ganze Reihe von Berufen ohne unmittelbaren philosophischen Bezug wesentlich sind bzw. sein sollten. Philosophie bietet in besonderem Maß Schlüsselqualifikationen wie Reflektionsfähigkeit, Argumentationsfähigkeit, Kritikfähigkeit, Kreativität, eine geistesgeschichtliche Bildung und nicht zuletzt die 'Liebe zur Weisheit'. Geist und Geld müssen nicht immer im Widerspruch zueinander stehen.
.
Philosophie und Beruf
Jura studieren nach dem Abi?
Welchen Durchschnitt muss man beim Abi haben um Jura studieren zu können? Und wie sieht das dann aus?Wie lange dauert das Studium?Was studiert man dort eigentlich
Das hat mich schon um einiges weiter gebracht
Hallo ich habe fragen. Bist du mittlerweile fertig mit dem Studium? Kann ich dich anschreiben oder soll ich die Fragen hier stellen?
Für das Studium alleine würde ich mal so um die 5 Jahre rechnen. Dann kommt allerdings noch das Referendariat, wenn ich mich nicht irre.
Naturwissenschaften studieren nach Realschulabschluss
Wenn man nach dem Realschulabschluss z.B. Mathe, Physik oder Chemie studieren will, muss man auf die FOS gehen. Hier gibt es die Richtungen Soziales, Technik und Wirtschaft. Die Richtung die am ehesten in Frage käme wäre dann Technik. Dieser Bereich ist sehr spannend, denn hier geht es auch viel um Physik. Aber in dieser Richtung muss man auch handwerkliches machen und auch ein Praktikum in dieser Richtung absolvieren. Wenn man aber nicht irgendetwas Fräsen oder ein Praktikum bei einem Schreiner o.ä. machen will ist das blöd. Aber eine andere Möglichkeit gibt es ja gar nicht, denn aufs Gymnasium kann man aufgrund des fehlens einer zweiten Fremdsprache auch nicht gehen.
schon mal für Eure Antworten und
BWL studieren nach der Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten
Hey ihr, Ich habe eine Ausbildungsstelle als Verwaltungsfachangestellte, obwohl ich eigentlich unbedingt BWL später studieren wollte. Gibt es hier jemanden der selbst eine Ausbildung zur verwaltungsgfachangestellten gemacht hat und danach noch BWL studier hat , oder kennt jemand betroffene? Würdet ihr zuerst diese Ausbildung machen und im Anschluss BWL studieren oder direkt BWL studieren? Ich denke dass die Ausbildung nicht so optimal passt, wie zum Beispiel die der Industriekauffrau andererseits denke ich dass es aufgrund der sehr hohen BWL studentenzahl gut wäre schon ne Ausbildung in der tasche zu haben. Was meint ihr?
Wenn du den praktischen Bezug suchst, bewirb dich weiter für ein duales Studium , oder studiere BWL an einer guten FH, aber eine Ausbildung ist jetzt absolut verschenkte Zeit - da kannst du mehr aus dir machen und mit Studium+Ausbildung hast du nur in sehr seltenen Fällen bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt als ein studierter Bachelor/Master ohne Ausbildung - im Gegenteil. also mach was aus dir
also die Ausbildung jetzt anfangen nur weil sie jetzt da ist würde ich nicht empfehlen. Allerdings ist eine Ausbildung und ein darauffolgendes Studium überhaupt nicht sinnlos. Aus meiner Erfahrung schätzen Unternehmen dann gerade die praktische Erfahrung die du in der Ausbildung gemacht hast. Als Verwaltungsfachangestellter mit BWL-Studium hast du zum Beispiel auch gute Chancen im öffentlichen Dienst. Die Kombination ist auf gar keinen Fall verschenkte Zeit
Kann ich Studieren nach meiner Einzelhandelskaufmann Ausbildung und 3 Jahren Berufserfahrung?
Hallo, ich habe eine Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann gemacht danach war ich 3 Jahre als selbständiger Immobilienmakler unterwegs. Nun nach reichlicher Überlegung, möchte ich ein Studium anfangen. Was für Studiengänge kann ich besuchen? Besser gesagt kann ich überhaupt studieren? Ich möchte auch kein Fernstudium machen sondern gern an einer Uni oder FH studieren. Ich hab mich auch schon bei der IHK erkundigt und die sagen das ein zigste was ich machen kann ist mein Fachwirt und danach den Betriebswirt. Nur ist das eine Weiterbildung und kein richtiges Studium. Ich wäre sehr dankbar für ein paar Tipps.
Beste
Kevin
Es gibt immer mehr Studiengänge für Deine bisherige Qualifikation. Ich würde bei uni.de nachschauen, bei der ARGE nachfragen, das Archiv des Deutschlandfunk nutzen. 
Aktuell haben 30% der Studierenden kein Abitur. Es handelt sich in der Regel um solche Menschen die in der Wirtschaft besonders gefragt sind. Was leider viele Menschen in diesem Land nicht die Bohne interessiert. 
Ich sehe das nicht ganz so schwarz wie die anderen. Ich denke schon, dass sich der eine oder andere Studiengang findet, der zu deiner Qualifikation passt.
Studienwahl.de - Startseite - studienwahl.de
Lies dir das mal durch. Zu den Zulassungsvoraussetzungen findest du was in Absatz 2, die variieren in den einzelnen Bundesländern. Auch die Beratung zur Studienfachwahl ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt, mehr dazu und wo du Ansprechpartner findest steht im Absatz 4.
Mit einer Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel, hast du keine Hochschulreife erworben. Auch deine Berufserfahrung hilft dir da nicht weiter.
Die Aussage der IHK ist meiner Ansicht nach korrekt.



ausbildung
Schlechte Note im Gesellenbrief

-Hallo an alle da draußen!, Ich habe vor einer Woche meine Ausbildung als Mechatroniker abgeschlossen. Habe bestanden und heute -- bestanden, einen neuen Job und allein das zählt. Immer nach vorne schauen! sei stolz auf das was du schon geschafft -


studium
Bewerbungsschreiben für die Fachhochschulreife, Hilfeeee! BITTE

- abgebrochen, nicht zuletzt deshalb, um in der Zeit vor dem Abitur etwas Geld zu verdienen. Jetzt wo ich mir klar Ziele gesetzt -- vorher mal einen Gesprächstermin bei der angestrebten Schule geben lassen und dort ausloten, ob Du nicht unmittelbar -- Ziele gesetzt habe, strebe ich ein Studium im Bereich der Mediengestaltung/Design an, und benötige dafür noch die Fachhoschulreife. -- Fachrichtung nicht meinen Neigungen entsprach, habe ich diese Ausbildung im Oktober 2013 wieder abgebrochen, nicht zuletzt deshalb, -- Erfahrungen in dem Unternehmen. Außerdem hört sich Neigung sehr nach sexueller Neigung an, da würde ich es besser finden, wenn -


ausland
Für die deutsche Botschaft in Istanbul arbeiten - wie?

- Anstellung bzw. Ausbildung und spätere Ausübung des gewählten Berufes in einer deutschen Vertretung bekommst bei Auswärtiges -