Welches katzenstreu stinkt am wenigsten

3 Antworten zur Frage

~ das genommen das die vorgängerin verwendet hatte, aber das stinkt nach kurzer zeit, seit ich auf silikat umgestiegen bin ist es super, ~~ zwar teurer in der Anschaffung, aber du musst das komplette Katzenklo nur ca. alle 6.
Bewertung: 6 von 10 mit 144 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Welches Katzenstreu stinkt am wenigsten?

Wir haben seit ein paar Wochen eine kleine Mietze, die ihre Geschäfte auch ganz brav in ihr Kistchen macht. Das Streu aus dem Discounter hat aber einen ziemlich stechenden Eigengeruch. Kann mir jemand eins empfehlen, das weitgehend neutral ist? Was ist sonst noch zu beachten beim Katzenklo?
catsan. hatten das problem auch! noch ein tipp das es vielleicht nicht so stinkt mit einem säckchen auslegen das der urin nicht bis zum boden runter sickert und in verbindung mit dem kunststoff klo stinkt das extrem und außerdem wird das schälchen nicht beschädigt wenn da noch ein schutz drüber ist und es geht extrem leicht zu entleeren sack raus oben zusammenschnüren und fertig! was sonst noch zu beachten ist mind. 1 mal in der woche komplett neu machen und sowieso jeden tag ausräumen
ich habe erst das genommen das die vorgängerin verwendet hatte, aber das stinkt nach kurzer zeit, seit ich auf silikat umgestiegen bin ist es super, auf dem sack steht zwar es hält 4 wochen, das ist zumindest bei meiner katze ein blödsinn, ich nehm jeden tag die "würstchen" raus und nach ca. 2 1/2 - 3 wochen das ganze silikat, die katze hat es ohne probleme angenommen, katze glücklich besitzer glücklich, und wenn man schaut wo man es kauft ist es nicht so teuer und leicht ist so ein sack ausserdem.
Ich habe auch schon viel ausprobiert, kann dir aber nur wärmstens Extreme Classic mit Babypuderduft empfehlen. Das ist zwar teurer in der Anschaffung, aber du musst das komplette Katzenklo nur ca. alle 6 Wochen komplett leeren, um es zu schrubben, danach kannst du sogar wieder die Streu von vorher reintun. Natürlich musst du täglich Klumpen herausnehmen, aber da das so super klumpt, ist der Rest immer piccobello sauber. Bei mir hält 1 Sack ca. 3 Monate! Von Catsan kann ich nur abraten, ist teuer und schlecht.

Welches Haustier verursacht am wenigsten Dreck?

Nicht Top! Aber üblich."
Kennst Du Haustiere, die noch weniger Dreckmachen?
den wenigsten dreck wahrsch. fische aber die machen andere arbeit z.B. Wasser wchseln,.
Ne Landschildkröte ist glaube auch ganz pflegeleicht und recht sauber.
Wäre auch für die Fische. Wenn es allerdings was zum Knuddeln sein soll oder so, fällt mir da auch nichts ein. Hatte schon so ziemlich alles. Katzen und Hunde verlieren Haare, Hasen und Meerscheinchen verteilen überall ihre Streu , Mäuse und Ratten genauso und bei Vögeln fliegen ständig die Federn in der Gegend rum wenn sie in der Mauser sind oder sie schmeißen Futter aus dem Käfig.

Welches Auto rostet am wenigsten?

gibt es ein Auto welches auch nach etlichen Jahren kaum rostet?
Mercedes rostet auch sehr wenig da die zumindestens füher komplette hohlraumversiegelung hatten.
Stimmt, aber der Rahmen darunter wie verrückt, da benötigst Du sehr viel Mennige
Gut möglich, dass das mittlerweile auch andere Hersteller machen.
AUDI waren aber die ersten, die das umfassend gemacht haben.
ich hol mir einen A4 S line wenns der Geldbeutel her gibt
damit gehts dann aber auch in die Zukunft! YEEEEHAAAAAAAAAAAA
Audifans wollen nur eine Antwort
Toyota Avensis-Fahrer
Toyota Avensis - Google-Suche
Mein Audi A8 hat eine Alukarosserie. Da rostet nix.
Alle Fahrzeuge mit Carbon Karosserie , aus Alu , Duroplast , gut verzinkte.
Und das:
"Es gibt keine rostenden Neuwagen mehr."
Ist absoluter Schwachsinn.
Siehe insbesonders Mazda:
Dauer-Problem bei Mazda - Rost und kein Ende - autobild.de
Welches Geld ist am wenigsten wert
Das ärmste Land der Welt. Im Gegenzug dann eine Frage nach dem reichsten Land.
Also vom Geldwert her würde ich auch auf Simbabwe tippen.
Bei einer Inflation von 150 000 Prozent und Geldscheinen mit Nennwerten von 50 Millionen dürfte da nicht viel Reichtum vorhanden sein.
Obwohl der Präsident gerade 75 Mercedes der Oberklasse gekauft hat. Irgendwo muss da ja auch Geld stecken.
Das Geld von Simbabwe ist wegen der extremen Inflation dort sehr wenig wert.
es heißt nich wenn das geld AM wenigsten wert ist , das auch das land sehr arm sprich die bevölkerung hungert
Welches Lebewesen braucht am wenigsten Wasser?
Der Skorpion!
Der Wüstenbewohner hat den geringsten Wasserverlust von allen Tieren überhaupt; er geht gegen Null. Manch ein Skorpion trinkt sein Leben lang gar nichts - seine Nahrung enthält alle Flüssigkeit, die er benötigt.
Der Skorpion gilt als der effektivste Futterverwerter - 70 % seiner Nahrung wandelt er in Körpergewebe um. Obendrein ist der Skorpion ein ausgewiesener Hungerkünstler: Wenn es sein muss, kann er ein Jahr lang ohne Nahrung
the Lightzone - Skorpion - Das Tier
Ich vermute eine Wüstenspringmaus oder so. Sie ist sogar fähig Wasser aus ihrer Atmung zu rekondensieren und dies dann zu verwenden. Ihr harn ist staubtrocken, damit sie damit kaum Flüssigkeit verliert
Amerikanische Kängururatte
Der grösste Teil ihrer Wassereinnahmen besteht aus dem "Oxidationswasser", dass sich als Endprodukt der Zellatmung, also beim Abbau der Nährstoffe bildet. Mit dem gewonnenen Wasser gehen die Wüstentiere äusserst sparsam um : Iher Kot ist Staubtrocken und der Urin etwa dreifach so konzentriert wie bei anderen säugetieren.
Wasser Aufnahme:
In der Nahrung 6.2g
Oxidationswasser 53.7g
Wasser Abgabe:
bei der Atmung 43.9g
mit Harn 13.5g
mit Kot 2.5g
kann man das "staubtrocken" wörtlich nehmen?
Deswegen staubt es in der Wüste auch so, aber gute Antwort.
Sorry ist keine Wüstenspring maus sondern die Amerikanische kängururatte.
Der grösste Teil ihrer Wassereinnahmen besteht aus dem "Oxidationswasser", dass sich als Endprodukt der Zellatmung, also beim Abbau der Nährstoffe bildet. Mit dem gewonnenen Wasser gehen die Wüstentiere äusserst sparsam um : Iher Kot ist Staubtrocken und der Urin etwa dreifach so konzentriert wie bei anderen säugetieren.
Sorry ist keine Wüstenspring maus sondern die Amerikanische kängururatte.
Der grösste Teil ihrer Wassereinnahmen besteht aus dem "Oxidationswasser", dass sich als Endprodukt der Zellatmung, also beim Abbau der Nährstoffe bildet. Mit dem gewonnenen Wasser gehen die Wüstentiere äusserst sparsam um : Iher Kot ist Staubtrocken und der Urin etwa dreifach so konzentriert wie bei anderen säugetieren.
Wasser Aufnahme:
In der Nahrung 6.2g
Oxidationswasser 53.7g
Wasser Abgabe:
bei der Atmung 43.9g
mit Harn 13.5g
mit Kot 2.5g
Und es gibt Tiere die ausgetrocknet überleben können. Das sind dan bestimmte Einzeller und primitive Lebensformen. Urzeitkrebse oder Pantoffeltierchen.
So genannte Bärtierchen überstehen 10 Jahre völlige Trockenheit, 20 Monate bei -200° und 8 Stunden bei -272° und kurzzeitige Hitze von mehr als 100°. Und natürlich Völlige Sauerstofflosigkeit oder ein Aufenthalt im Hochvakuum. sie können Ihr zellplasma bis auf einen wassergehalt von 3 % entwässern und konnten nach allen Versuchen innerhalb von einer Stunde " wiederbelebt" werden. von denen sollten wir uns mal ne scheibe abschneiden
Die Beutelratte ist in der Lage, das Wasser, was bei der Verbrennung von organischen Stoffen beim Stoffwechsel entsteht, zu nutzen. Aus 100g trockenem Getreide gewinnt sie so 55 ml Wasser.
Welches Tier hat am wenigsten und am meisten natürliche Feinde?
Weiter ausführen muss ich die Frage glaube ich nicht groß.
Mich interessiert, welches Tier die meisten und die wenigsten natürlichen Feinde in freier Wildbahn hat.
Elefanten, Nashörner haben die wenigsten.--> Garkeine. Insekten
haben sehr viele: Frosche, Japaner, usw.
Auch Nashörner und Elefanten werden von Japanern wegen ihrer Hörner und Zähne verfolgt
Aber die Frage bezog sich auf natürliche Feinde. Bei den Insekten war das nur ein Witz, weil die die Dinger essen
Es ist eigentlich ganz einfach. Die Tiere, die in der Nahrungskette ganz oben stehen, haben ganz wenige natürliche Feinde.
In freier Wildbahn sind das meist Tiere, die entweder extrem gefährlich oder aber sehr groß und stark sind.
Z.B. Haie, Wale, Elephanten, Löwen, Tiger, Adler usw.
Und diejenigen Tiere, die ganz unten sind, die haben ganz viele Freßfeinde. In freier Wildbahn sind das meist kleine oder wehrlose Tiere.
Z.B. Plankton, Sardellen, Nager, kleine Vögel, Eidechsen usw.
Der Mensch macht da mal ne Ausnahme, er steht ganz oben auf der Leiter, kann aber ironischerweise sehr vielen Tieren zum Opfer fallen. Er ist also ein Paradoxon in sich.
, MM
Ich halte die Bezeichnung "natürliche Feinde" für leicht irreführend. Auch Nashörner und Elefanten müssen bestimmte Lebewesen fürchten: Parasiten, Krankheitserreger, giftige Pflanzen etc.pp. Wenn es nur um Fressfeinde geht , dann stimmt es schon, dass große Tiere in der Regel wenig Feinde haben, kleine Tiere dagegen viele. Aber Hyänen jagen z.B. im Rudel und können durchaus große Tiere bis zur Erschöpfung jagen. Falls Nahrungsknappheit herrscht, kann ich mir durchaus vorstellen, dass so ein Rudel auch einen Elefanten zur Strecke bringen kann. Außerdem ist die Grenze zum Parasitentum fließend. Und Parasiten hat so ziemlich jedes Lebewesen, selbst die Parasiten haben wiederum welche.
Ansonsten liegt es natürlich auch immer an der Artenvielfalt im betreffenden Biotop. Rehe, Wildschweine und Hirsche z.B. haben in Mitteleuropa praktisch keine Fressfeinde mehr, da Wölfe und Bären weitgehend ausgerottet sind. Hier spielen viel mehr Nahrungskonkurrenten die Rolle des Bestands-Regulatives.
Meinst du "Fressen und Gefressen-werden"?
Dann ist es wohl so, dass die Fleischfresser weniger natürliche Feinde haben, als Fluchttiere
Ein winziges Virus legt den größten Elefanten lahm. Eine Pilzspore kann das auch, es muss eben nur das richtige Virus, die richtige Spore sein und schon nützt Größe gar nichts.
Oder nimm die Ameisen: Wanderameisen können Menschen und große Tiere töten, einfach, weil es so viele sind.
Ein Virus ist aber kein Tier, noch nicht einmal ein Lebewesen. Auch eine Spore ist kein Tier. Ich würde sagen, Insekten und andere kleine Tiere haben am meisten Feinde. Generell Tiere, die viele Junge kriegen. Blauwale würde ich sagen haben am wenigsten Feinde.
Die meisten natürlichen Fressfeinde haben mit Sicherheit die Insekten.Was sich aber durch ihre emorme Population ausgleicht.Die wenigsten dürfte der Eisbär haben.
Welches Flugzeug verbraucht am wenigsten Treibstoff pro Passagier und Kilometer?
Welches auf Linienflügen eingesetzte Massenverkehrsflugzeug, das entweder bereits eingesetzt wird oder in den nächsten 5 Jahren marktreife erlangt.
Eigentlich ist die Antwort zu Deiner Frage : der Segelflieger.
einzig mögliche und richtige Antwort :
das Segelflugzeug
wurde schon gesagt. und du hast der Idee auch keinerlei neue Information zugefügt.
Wo werden bitte Segelflugzeuge oder Zeppeline als Massenverkehrsmittel auf Linienflügen eingesetzt? Linienflüge erfordern übrigens ein Mindestmaß an Allwettertauglichkeit.
Ich habe nicht nach Zeppelinen und Segelfliegern gefragt. Bis jetzt gab es keine hilfreiche Antwort. Die meisten Segelfliegerantworten wurden vor meiner Ergänzung geschrieben.
Wenn man den Ankündigungen glauben kann, der Dreamliner von Boeing und der A350 von Airbus. Auch der A380 ist da gut im Rennen.
Der Dreamliner von Boeing verbraucht aktuell etwa 20% weniger Treibstoff als vergleichbare Flugzeuge, das wird durch neue Verbundstoffen aus Kohlenstoff und neuer Metalllegierungen auf Basis von Aluminium und Titan erreicht.
So weit ich weiß soll der 2010 erscheinende A 350 von Airbus in etwa genauso viel Treibstoff verbrauchen wie der Dreamliner.
Die erste Aussage habe ich auch in deren Propaganda gehört und das war der Anlass, diese Frage zu stellen, da man nicht weiß, was das Vergleichsmodell ist.
Soweit ich weiß ist das Vergleichsmodell die Boing 777. Allerdings wurden die Werte von Airbus überprüft wegen des Verdachts auf Kundenprellung bezgl. dem A 380.
Ein Wort zu der Bewertung: Gerne hätte ich auch alle Segelflieger als "nicht hilfreich" bewertet aber hab mich dann doch noch erweichen lassen. Nur der Zeppelin hat dem Faß den Boden ausgeschlagen, da konnte ich nicht anders.



katze
Tierarzt Hausbesuch Kosten

- größeren Stadt oder Ort eine Notfallsprechstunde für Tiere oder sogar eine Tierklinik, in der immer jemand zu erreichen -- Tierarzt anrufen und nachfragen ob er dies als Notfall sieht und er zu mir kommt und das Tierchen mal anschaut . Hat -- Zahnproblem. Bekannte hatten das gleiche, dass ihre Katze immer weniger fraß. Sie hatte Zahnschmerzen.


gestank
Bad stinkt scheinbar grundlos nach Abfluss/ Gulli. Was kann die Ursache sein?

- Problem, es besteht die Möglichkeit, das im Syphon kein Wasser steht, der die Gerüche aus der Kanalisation zurück halten -- mein Vorgänger geschrieben hat, würde ich auch auf den Geruchsverschluss tippen, kenne das Problem, es besteht die Möglichkeit, -- natürlich sehr interessiert. Es muss etwas getan werden. Der Gestank ist unerträglich teilweise. vorab Eventuell hilft es:  -Hallo Ich bin unsagbar genervt. Es stinkt absolut widerlich in meinem Bad und, wenn ich die Tür -


haustiere
Schildkröte für Kinder geeignet?

- du , was für eien meinung deien tochter hat, ob sie die tiere nciht zu langweilig fidnet