Cholesterin gamma gt

3 Antworten zur Frage

~ Ravnskov, = oder aber die beiden letzten Tipps hier zum Thema Cholesterin . und dann sollte man sich sein eigenes Bild machen. Es gibt das gute ~~ wirklich so bemerkbar, dass ich zu hohe Cholesterinwerte und Gamma-GT-Werte.
Bewertung: 3 von 10 mit 139 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Cholesterin und Gamma-GT

Ich bin knapp 38, weiblich und habe vom Arzt eben erfahren, dass ich einen erhöhten Gamma-GT-Wert von 48 habe und einen Cholesterinwert von 234. Er sagt, das komme vom Fett , mangelnder Bewegung und alkohol.
Ich habe vor und an Weihnachten recht häufig was getrunken, wie viele - und seit 02.01. gar nicht, um bewusst mal eine Pause zu machen. Die Blutuntersuchung war nach genau 4 wochen Abstinenz. Und trotzdem ein so hoher Wert?
Zum Cholesterin - ja, ich gönne mir ab und zu Butter und Olivenöl und in den letzten Woche abends etwas Schokolade zum Tee, aber ansonsten ernähre ich mich extrem fettarm. Viel Gemüse und Obst, Cola light und Süßstoff, mageres Fleisch. Ich wiege 51 kg bei 1,62 m Größe - das ist ist eher wenig als zu viel.
Gut, ich war die ersten 4 Wochen sportlich außer Gefecht gesetzt wegen einer Fußverletzung und sonst treibe ich eher viel Sport: 3-4 Mal/Woche mind. 1 Stunde.
Aber machen sich die letzten vier Wochen wirklich so bemerkbar, dass ich zu hohe Cholesterinwerte und Gamma-GT-Werte habe? Darf ich jetzt gar nichts mehr? Nix trinken, keine Schokolade und Butter essen, viel Sport machen - obwohl ich eigentlcih sehr schlank bin
Keine Sorge!
Dein Gesamtcholesterinwert ist nicht besonders hoch und bedarf in erster Linie nur einer Kontrolle nach einigen Monaten. Bis dahin solltest du auf ausgewogene Ernährung und ausreichend Bewegung achten. Es spricht jedoch einiges dafür, dass - wie bei den meisten Cholesterinerhöhungen - der Grund in der Vererbung zu suchen ist.
Bzgl. des gGT-Wertes solltest du noch ein paar Wochen den Alkohol meiden, danach ist dieser Parameter sicher wieder o.k.
Diese von @sanativana angegebene Webseite schreibt zwar "die Medizin sagt", aber es ist nicht die Medizin sondern mehr die Pharmaindustrie, welche das sagt und das auch vielen Aerzten aufoktroiert. Nicht von ungefaehr ist dann rundherum Werbung fuer CHolesterinsenker, Blutdruckmittel usw. Ein Cholesterinspiegel bis 300 ist noch ganz normal. Ist man etwas aelter, dann sogar auch darueber. Ich empfehle hier mal zu lesen: = Die Cholesterinlüge von Prof.Dr.Hartenbach ein Gefaesschirurg, der bei allen Operationen von verschlossenen Gefaessen weniger als 1% Cholesterin gefunden.
= Mythos Choesterin, die zehn groessten Irrtuemer, von Uffe Ravnskov,
= oder aber die beiden letzten Tipps hier zum Thema Cholesterin
. und dann sollte man sich sein eigenes Bild machen.
Es gibt das gute Colesterin das wichtig ist für den Zellaufbau und das schlechte das die Aterien zu babt. Frag erst mal welches erhöt ist. Mein Doc hat auch erst Terror geschoben, hat sich aber gewundert das ich saubere Gefäße habe. Später hat er mich gefragt warum ich so Gesund bin und ich habe ihm geantwortet: "Ich höhr auf mein Körper was er will." Und nachdem ich ihm erzält habe wie ungesund ich nach den neuesten Ernährungsrichtlienien lebe, weil ich einfach darauf sch. was DIE sagen, weil DIE ja auch nicht den Bläbauch nach IHRER Diät haben. wutschnaub Jedenfalls meinte mein Arzt das ich genau für meine Bedürfnisse richtig lebe und damit viel gesünder als die die nach Dem leben was andere vorschlagen. Mein Doc lebt nun auch nach dem was der Körper will und ist immernoch schlank.

Ich habe stark erhöhte Leberwerte, GPT liegt bei 235 und GOT bei 120, aber Gamma GT bei nur 58

Hallo, habe vor 2 Tagen Blut abgegeben und heute kam das ergebniss. GPT 235, GOT 120, Gamma GT 58. Leukozyten bei 9400 also noch unter den 10000. Habe nie Alkohol getrunken und Rauche auch nicht. Fettleber wurde vor ca. 2 Jahren diagnostiert und damals wurde Hepatitis ausgeschlossen. Morgen habe ich ein Termin bei Arzt, mal sehen was er nun vorschlagen tut. Was sollte ich nach eurer Ansicht tun?
wie ist deine Untersuchung ausgegangen?
ich kann jeden der mit der Leber Probleme hat eine einfache billige Zusatzlösung vorschlagen.
Bärlapptee
lies den Bericht dazu,die Personen von denen geschrieben wird ,kenne ich , also keine Märchen.
http://www.alternativ-healthproducts.com/baerlapptee-entgiftet-und-bringt-ihre-leber-in-schwung.html
Ich sags ja, zu gesund leben ist auch ungesund.
Ich rauche und trinke auch gern mal was, meine Werte sind alle optimal.
Du kannst jetzt nur abwarten, was der Arzt sagt.
Er kann sich nix erklären. Habe Termin bei der Uni Klinik. Blutfette und andere Werte sind TOP sagt er. Hepatites wurde erneut ausgeschlossen. Kann es wegen der Fettleber sein`?
Ich mache mir schon gedanken. Denn GPT ist ja ziemlich hoch.
Hallo, habe auch erhöhte Fettwerte. Ultraschall beim Leberspezialisten ergab dann eine Nicht-Alkoholische Fettleber als Ursache. Medikamente dagegen gibts leider noch nicht, aber als Therapie empfiehlt sich die GLYX-Diät.

Bis zu welche leberwerte gamma Gt sind normal bei regelmäßiger Medikamenteneinnahme?

Ich hatte noch vor zwei Wochen einen Gamma GT von 15, inzwischen sind es 79 weil ich Medikamente einnehmen muss, ist das normal?
Ja.völlig normal.
Nach Absetzen der Medikamente normalisiert sich der Wert wieder.
Was für Medis sind das?
Ich weiß den namen nicht auswendig. Aber ich muss sie länger einnehmen damit sich meine blutwerte stabilisieren.
Na, dann schau zuerst mal auf die Verpackung des Medikaments, was Du längere Zeit einnehmen sollst, bevor Du hier fragst. Wie sollen wir das wissen?
Warum BEAFFE, schribst Du erst." Ja, völlig normal " und fragst dann : "Welche Medis sind das "? DU solltest wohl umgekehrt fragen. Wenn Du weißt, welche Medikamente der Fragesteller einnehmen muss, weißt Du ob diese Leberwertveränderungen möglich machen. So ist Deine Antwort Unsinn! Und dafür 5 Daumen, was waren das für Fachleute?
Tigerkater, ich bin froh, dass nicht nur ich das so sehe.
Gamma gt wert leicht erhöht
ich war neulich beim Arzt und dieser stellte einen ganz leicht erhöhten ggt wert von 49 fest. Er meinte das sei nicht so schlimm , ich brauche mir keine Sorgen zu machen. Jetzt frage ich mich aber doch die ganze Zeit was ist , wenn etwas ernstes mit meinen Organen sei. Ich nehme seit rund 15 Jahren die Anti-Baby-Pille. Ich bin jetzt 33 Jahre alt. Seit rund einem halben Jahr trinke ich ca. 2-3 Mal die Woche Alkohol , z.b. Rotwein. Ich habe jetzt echt Angst, dass z. b. durch Alkohol oder Cheimisches meine Leber angegriffen ist.
Kann das sein? Wenn ja, kann ich dies durch Alkoholverzicht oder Reduktion und Absetzen der Pille wieder regulieren?
Was sagt der ggt Wert von 49 aus? Wie schlimm kann die Leber angegriffen sein? Meine anderen Werte waren perfekt.
Ich für alle konstruktiven Aussagen und Vorschläge.
Mach dir keine Sorgen, es gibt keinen Menschen bei dem alles 100% "normal" ist. Es gibt immer und bei jedem Menschen Auffäligkeiten, medizinische Werte die nicht der Norm entsprechen. Woran liegt das? Es handelt sich bei den Normwerten um Durchschnittswerte, es liegen also auch mal Werte darüber und darunter - das ist völlig normal. Und nur weil mal ein Wert leicht über dem Durchschnitt liegt muss man sich keine Gedanken machen.
Eine so leichte Erhöhung des Gamma-GT´s kann schon durch kleinstes Fehlverhalten ausgelöst werden. Da reicht schon eine fettige Mahlzeit, die kurz vor der Blutabnahme stattgefunden hat.
Du brauchst Dir bei einer so leichten Erhöhung wirklich keine Sorgen zu machen. Ich z.B. laufe seit mehreren Jahren mit einem Gamma-GT von über 500 herum. Das ist dann allerdings nicht mehr gesund und lange macht meine Leber das auch nicht mehr mit. Ich stehe bereits irgendwo ganz unten auf der Transplantationsliste, was jetzt aber noch nichts zu bedeuten hat. Es ist einfach klar, dass meine Leber irgendwann komplett streiken wird, aber dem geht auch eine lange Krankengeschichte voraus.
Wenn es nur mal ein Glas Rotwein wäre, würde die Leber nicht auf diese Art und Weise reagieren. Da wird dann schon mehr Alkohol im Spiel sein und vielleicht ist es das, was Du mal reduzieren solltest.
Was die Pille angeht. schau mal im Beipackzettel, ob dort eine Erhöhung des Gamma-GT´s bei den Nebenwirkungen aufgelistet ist. Sollte das der Fall sein, besprich mit Deinem Gynäkologen, ob ein Wechsel sinnvoll wäre.
Eine so leichte Erhöhung des Wertes kann man aber schon alleine damit ausgleichen, dass man eine Weile beim Essen darauf achtet, sich nicht zu fettreich zu ernähren.
Mach Dir keine Gedanken. gefährlich ist Deine Erhöhung der Leberwerte noch längst nicht, sollte aber natürlich langfristig unter Beobachtung bleiben, damit der Wert nicht weiter entgleist.
Alles Gute
Der Wert ist zwar erhöht bei alkoholischer Leberschädigung, aber nicht nur in diesem Fall. Auch eine Störung des Gallenflusses z.B. erhöht diesen Wert. Um eine genauere Aussage zu machen, müssten auch noch andere Werte betrachtet werden.
Eine gleichzeitige Betrachtung von GOT und GPT läßt Rückschlüsse zu, ob das von einer Erkrankung der Leber kommt. Kommt es von der Galle, dann sind neben GGT auch die alkalische Phosphatase AP und evtl sogar das Bilirubin erhöht.
Hier kann dir keiner nur aufgrund eines Wertes sagen, was du hast. Du solltest hier deinem Arzt vertrauen, der im gleichen Zusammenhang gleichzeitig auch andere Sachen anschaut.
Ja, die Pille schlägt bei 40% der Nutzerinnen auf die Schilddrüse. Schilddrüsenunterfunktion führt auch u.a. zu erhöhten Leberwerten. Wie hoch war dein TSH-Wert? Weshalb wurde überhaupt das Blutbild gemacht. Unsere Ärzte sind schnell bei der Hand alles zu bagatellisieren. Selber nachdenken woher das kommt und was individuelle getan werden könnte? Fehlanzeige. Bei einem älteren Mann mit rotgeäderter Nase macht es Sinn wegen Alkoholabusus zu mahnen.bei einer Frau in Deinem Alter muss man eher an die Pille, Östrigendominanz, Progesteronmangel, Schilddrüsenunterfunktion denken.ja auch Vitamin D-Mangel. Aber soweit geht der ärztliche Horizont meist nicht, so feinunterteilt wie die Zuständigkeiten in unserem Gesudnheitssystem sind, verkneift sich jeder Hausarzt gynäkologische Themen auch nur anzudenken. Wie hoch war dein TSH-Wert. Durch Pille, Schwangerschaft oder Vorwechseljahre kann bei dir Hashimoto ausgelöst worden sein.
Er meinte das sei nicht so schlimm , ich brauche mir keine Sorgen zu machen
Klare Aussage, oder?
Finde ich auch! Da muss man sich auch noch keine Sorgen machen, aber natürlich darüber nachdenken, ob man etwas dazu beitragen kann, dass der Wert beim nächsten Mal nicht mehr erhöht ist.
Wir haben nur eine einzige Leber und sollten alles uns mögliche dafür tun, dass sie lange gesund bleibt.
Ich tippe auf eventuelle Nebenwirkungen der Pille, die greift ja total in die Chemie deines Körpers ein. habe mal bei meiner damaligen Pille die Packungsbeilage gelesen und da stand was von Leberschädigung oder so.hab daraufhin die Pille abgesetzt. Ich trinke fast täglich ein Glas Rotwein und meine Leberwerte sind top.
Leberwerte schlecht, erhöhter Gamma-GT wert.
Ursachen gibt es ja viele! Ab wann weiß der Arzt das der Alkohol dran schuld ist? Bei welcher untersuchung kommt es raus?
Bei einer erhöhten y GT kann auch ein Gallenstein die Ursache sein. Differenzieren lässt sich das mit anderen Werten. Wenn der MCV hoch ist sprichts eher für Alkohol, wenn die AP hoch ist eher für Stein. Wenn der Arzt es genau wissen will lässt er CDT bestimmen. Das gibt auskunft über den Alkoholkonsum der letzten 6-8 Wochen
Du hast offensichtlich nicht die vorherige Frage des TE nicht gelesen. Meines Wissens nach, ist ein Stein auch schmerzhaft. Schmerzen wurden hier jedoch nicht genannt
Frage war erhöhte y GT. Zur Klinik des Patienten wurde nichts gesagt und ich schau mich nich die Historie von jedem Fragesteller an. Im Übrigen gibt es auch eine schmerzlose Cholestase
Der Gamma GT-Wert ist immer ein Anzeichen für überhöhten Alkohol- oder Medikamentenmissbrauch. Der Arzt wird hinterfragen. Du solltest auch dazu stehen. Denn der Arzt kann Dir nur helfen, wenn du ehrlich bist
stimmt nicht. y-GT is auch ein Cholestase Parameter. Die höchsten Werte hat man bei nem Gallengangsverschluss durch zB Stein.
Schubidubidu. Natürlich ist Alkohol unter anderem für schlechte Leberwerte vor allem auch für schlechtes Gamma GT verantwortlich.alles was wir an Medikamenten oder Alkohol und sonstigen Drogen zu uns nehmen wird über die Leber verstoffwechselt.die Leber reagiert dann eben auch entsprechend bei Dauerkonsumenten oder Häufigkonsumenten von Alkohol, Medikamenten und Drogen.! Hier sollte man klar mal die Lebensweise überdenken. Du fragst auch wann dieser Wert "rauskommt" also ermittelt wird. die Leberwerte werden bei jedem großen Blutbild mit ermittelt. übrigens ist es auch so. das bei zu fetter Ernährung über die Leberwerte die Hypercholisterinämie diagnostiziert werden kann, die in erster Linie aussagt, dass zuviel Fett konsumiert wird und dieses nicht mehr richtig verstoffwechselt wird. Übrigens weiss jeder Arzt, selbst ein Arzt im Praktikum an Hand der Werte sofort, ob es sich hierbei um einen übermässigen Alkohol oder Drogenkonsum handelt. das ist nicht schwer.eigentlich wissen das sogar die meisten Schwestern
Naja wenn der Patient jeden Tag Alkohol trinkt und es sich um keine abgelaufene oder aktive Hepatitis handelt. Es gibt natürlich noch verschiedene andere Ursachen für einen erhöhten Gamma-GT Wert wie z.B. eine über längeren Zeitraum medikamentöse Behandlung usw. Am besten fragst mal deinen Arzt, an was es noch liegen könnte.
ist der alkohol schuld? dann wird er es bald wissen. warum willst du, dass man es nicht rausfindet? ist ja nicht zu deinem schaden wenn du mit dem saufen aufhörst. aber es ist ja dein leben.
Deine zweite Frage zum Thema leber und Alc. Vielelicht solltest Du mit dem ´Thema offener ungehen und den Doc fragen und ggf. n.
Alkoholkonsum ist in den Leberwerten noch recht lange nachweisbar. Halte Dich zurück mit Alkohol.
Der Arzt wird es hinterfragen. Von Nichts kommt Nichts. Die Erfahrung sagt den Ärzten oft mehr als ein Untersuchungsergebnis oder die Beteuerung des Untersuchten. Schlechte Leberwerte ohne Grund gibt es nämlich nicht.
Und was ist, wenn weder Alkohol, noch Drogen oder Medikamente der Grund sind. Der Patient noch dazu normalgewichtig und leistungssportler ist. Hat da jemand eine theorie dazu. Der Arzt hat nämlich noch keine.
wie du sagst, da werden die Leberwerte gemessen. Der Arzt kann aber nur vermuten dass Alkohol schuld ist. Ansonsten könnten Arzneien auch eine Ursache sein für hohe Leberwerte
Alkoholiker was bedeutet der gamma gt wert ist 500
mein ex freund wurde auf der Arbeit untersucht.er hat einen gamma gt wert von 500.
REFERENZ-/NORMALWERTE IFCC-Einheit
Männer bis 66 U/l
Frauen bis 39 U/l
In welchen Fällen ist der Gamma-GT-Wert zu hoch?
Hepatitis
Fettleber
Leb erkrebs
Gallengangstau
Bauchspeicheldr üsenentzündung
Pankreaskopfkarzinom
Alkoholmissbrauch
Teich aus Beton gebaut Bitumen und Dachpappe zur Isolation des Grundwassers und nun erfahren verträgt sich nicht mit der Teichfolie "WIE BEKOMME ICH ES RESTLOS WIEDER RAUS?
Textüberschrift sagt schon fast alles, ich könnte heulen, dachte das es abdichtet was es ja auch macht da wir hier mit dem Grundwasserspiegel kämpfen und nun erfuhr ich als Frau das sich die Dachpappe und der vorherige Bitumenanstrich nicht vertragen.
Mir wurde geraten alles abzumachen, zumal ich nichtmal weiss wie ich die Dachpappe wieder abbekomme und eine neue Estrichschicht auftragen soll. GIBT ES DENN KEINE ANDERE MÖGLICHKEIT UM EINE NEUE ESTRICHSCHICHT ZU ENTGEHEN UND ES SICH AM ENDE DOCH MIT DER FOLIE VERTRÄGT?
Das hat man nun davon wenn es Freunde machen.
Die Dachpappe bekommst du herunter indem du sie mit einem Brenner erhitzt und abziehst, ist ne ziemliche Sauerei aber machbar.
Den Kalt Bitumen Anstrich kann man mit Speziallösungsmitteln entfernen, das würde ich jedoch von einem Fachmann machen lassen, das Zeug ist ziemlich aggressiv und gesundheitsschädigend. und sau teuer
Mit einem Bitumenbrenner die Dachpappe un Kleber abbrennen und abspachteln. Kaltanstrich mit Lösungsmittel ab- und auswaschen.
Aus dem Beton wirst Du ihn sicher nie ganz herausbekommen, bedingt durch die Saugfähigkeit des Betons.
Daher empfehle ich Dir, anschließend eine Kunstharzspachtelmasse aufzubringen, die gegenfalls mit Armierungsgewebe zu verstärken ist.
Ist denn vorgesehen die Teichfolie zu kleben oder nicht?
Es stimmt, das sich Teichfolie mit Bitumen und Dachpappe nicht vertragen.
Dachpappe bekommt man leicht wieder runter, indemman sie heiß macht mit solch einem ´Bunsenbrenner´ mit demsie oft auch verlegt wird.
Problematisch wird es mit dem Bitumenanstrich! Denn darüber kann man nicht so einfach einen Estrich-Anstrich machen. Das verträgt sich auf die Dauer dann auch nicht!
Es gibt Trennvliese, die das Problem lösen könnten.
leider habe ich keine Web-Seite dafür parat, weis aber das es technisch geht.
Problem --> vertägt deinen Konstruktion durch solche Vliese eine Niveauerhöhung? spziell an den Seiten sichtbar?
---> und es könnte evtl. teurer sein solch Spezialvlies zu kaufen, anstatt die Dachpappe wegzunehmen.
So, jetzt fällst mir wieder ein:
Es gibt sogenannte ´Bitumenbeständige` Folien. Sie werden speziel für Dachbegrünungen eingesetzt. Denn Flachdächer werden oft auch mit Bitumen abgedichtet. Darauf muß dann diese Spezialfolie, die dann den Erdkörper für die Pflanzen hält.
Ob diese folie direkt alternativ als Teichfolie dienen kann, da bin ich überfragt, weil es immer wieder neue Produkte gibt.
Aber zumindest als Trennfolien ist sie brauchbar, leider nicht sehr billig, aber dauerhaft, was ja nötig ist.
schau mal auf diesen Seiten nach:
Dachbegrünungen und Absturzsicherungen | ZinCo
es gibt auch noch andere Firmen auf dem Gebiet, doch kann ich die Hinweise dafür nicht so schnell finden.
Eine Vertriebsfirme, Konkurenz zu oben ist ´Optima-Dachbegrünungen
Was ich nicht verstehe ist, warum du das becken so Wasserdicht gebaut hast, wenn Grundwasser ansteht? ist das belastet?
Ansonsten hättest du mit dem Grundwasser, je nach anstehender Höhe, direkt einen Naturteich anlegen können, ohne Beton.
auf jeden Fall, hätte es noch andere Lösungen gegeben.