Chemiestudium 21 sinnvoll

5 Antworten zur Frage

~ das ist also nicht das problem. und alterbegrenzungen fürs studium gibt eigentlich auch nicht das einzige was dich abhalten könnte, es ~~ Chemie-Studium ohne Promotion ist sinnlos, habe ich von mehreren Chemie-Studenten.
Bewertung: 6 von 10 mit 60 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Chemiestudium mit 21 noch Sinnvoll?

Ich muss nun alle alternativenergreifen, auch ein studium unddieses studienfach würde micham meisten interessieren.
DOch eine sache macht mir angst ichbin 21 jahre alt. der ausbilder bei BASF wo ich mein vorstellungsgespräch hatte meinte so ein studium geht sicehr10 jahre mit promo. das heisst es wäre so lange kein Lohn oder kaum Lohn da. und dann noch ein fulltime studium von morgens bis abendsin der Uni. wie soll ichda jemalseine familiegründen.
mit31 erst ins berufsleben einsteigen ist das nicht viel zu alt? würde mich da überhaupt ein chemieunternehmen noch nehmen.daich hörte das immer die jüngsten genommen werden
Wenn ein Studium tatsächlich 10 Jahre umfasst, dann werden die allerjüngsten Absolventen wohl 28 sein. Du hast ja seit dem Schulabschluss offenbar maximal drei Jahre verstreichen lassen, also du wirst mitnichten der älteste Bewerber sein. Außerdem ist das Studium in drei Teile gegliedert: Bachelor, Master und Promotion. Du kannst nach jedem Teil vorerst oder vollständig mit der Ausbildung aufhören und zu arbeiten anfangen. Man kriegt sicherlich viel bessere und besser bezahlte Jobs mit einer Promotion, aber in den Naturwissenschaften muss man wirklich keine Angst haben, dass man später arbeitslos wird- auch mit einem Bachelor kann man bereits Stellen finden und die sind oft immer noch deutlich besser bezahlt als Stellen für Geisteswissenschaftler. Also wenn irgendwann das Geld knapp wird, kannst du auch arbeiten gehen. Und sowohl den Master als auch die Promotion kannst du berufsbegleitend machen- das wäre kein Zuckerschlecken, es wäre anstrengend, aber es ist möglich. Während des Bachelors kannst du dich mit Wochenend- und Semesterferienjobs über Wasser halten, wenn du kein Bafög kriegst und das Geld nicht reicht.
Eine Familie kann man übrigens auch gründen, wenn man arbeitslos ist oder wenn man nie zu Hause ist- natürlich ist es löblich, dass du dir Gedanken machst und das anders lösen möchtest, aber ein langes Studium ist absolut kein Grund, kinderlos zu bleiben. Du kannst z.B. während des Studiums Kinder kriegen- in Pädagogik ist das völlig üblich, bei uns haben viele ein Urlaubssemester eingelegt und das Kind dann mit 6 Monaten in die Kita gegeben, gar kein Problem. Nach der Uni und am Wochenende haben sie ja ganz viel Zeit mit ihrem Kind. Oder du kannst dich auch dazu entschließen, wie viele Akademiker, erst in deinen Dreißigern Kinder zu kriegen.
Es ist also ganz viel möglich, du brauchst dir gar keine Sorgen zu machen. Und wenn du dann doch noch mal irgendein konkretes Problem hast, kannst du dich ja jederzeit an eine Beratungsstelle oder gutefrage wenden
Ich habe auch erst mit 24 angefangen, Chemie zu studieren. Auf die Promotion habe ich damals verzichtet, damit alles nicht so lange dauert, aber ob das wirklich nötig war, weiss ich bis heute nicht genau. Es kommt auf den Arbeitsmarkt an, und den solltest du ausloten. Welche Chancen man mit oder ohne Promotion in der Chemie hat.
pfff, die schauen nicht unbedingt auf das alter. Ich hab mit 22 angefangen zu studieren und werde erst mit 26/27 ins Arbeitsleben gehen. Who cares? Ein paar meiner Bekannten haben erst mit 29 angefangen und gehen mit 33 ins Arbeitsleben. Wenn es das ist, was Du willst und kannst, dann mach es
Also, 21 Jahre ist schon in Ordnung und liegt sogar unter dem Durchschnitt. Wenn du Bachelor , Master , Promotion (3-5> Jahre) machen willst, dann dauert dein Studium mind. 10 Jahre. Ein Chemie-Studium ohne Promotion ist sinnlos, habe ich von mehreren Chemie-Studenten gehört. Überlege dir gut, ob du das überhaupt studieren willst.
Das mit der Familiengründung ist so ein Ding. Das muss jeder für sich entscheiden.
es gibt mittlrweile soo viele studenten die noch mit 30 und älter studieren, das ist also nicht das problem. und alterbegrenzungen fürs studium gibt eigentlich auch nicht das einzige was dich abhalten könnte, es in diesem "alter" noch zu beginnen, bist du selbst wenn du es nicht wirklich möchtest
und zwecks geld: probiere es mit bafö.g ansonsten muss wohl ein kleiner nebenjob her.



studium
Bewerbungsschreiben für die Fachhochschulreife, Hilfeeee! BITTE

- Jetzt wo ich mir klar Ziele gesetzt habe, strebe ich ein Studium im Bereich der Mediengestaltung/Design an, und benötige -


alter
Mein Sohn will Destiny spielen?

- dafuer ist. Denn Spiele wie diese sind nicht gut in diesem Alter. 


chemie
mein herd hat ein loch im innerenim metall.woher kommt das?

- wird ist eher unwahrscheinlich. Eher überhitzt oder eben altersschwach. Denn wäre er neu, gibt es Garantie und dazu wendet -