4monatiger welpe knapp fingerlangen knochen hähnchen verschluckt was

5 Antworten zur Frage

Der Welpe hat sich den Knochen einfach geschnappt und der Länge nach sofort runter ~~ Lege bitte mal einen Knochen in ein Glas mit Essig und sieh was mit dem Knochen passiert, der wird wie gummi. Genau das passiert im Magen ~~.
Bewertung: 6 von 10 mit 8 Stimmen

Videos zum Thema
Video

4monatiger Welpe hat knapp fingerlangen Knochen vom Hähnchen verschluckt, was jetzt?

Der Welpe hat sich den Knochen einfach geschnappt und der Länge nach sofort runter geschluckt. Es scheint ihm soweit gut zu gehen aber ich mach mir höllische Sorgen:((((
Meine Mutter und Oma nehmen das mega locker, wollen noch nicht mal den Tierarzt anrufen:000
Darauf bestehe ich allerdings sofort um 2 Uhr rufe ich dort an!
Ich hab furchtbare Angst und Panik was kann denn jetzt geschehen? Wird es schwere gesundheitliche Konsequenzen für ihn haben?
War der Knochen roh oder gegart?
Ein gegarter Knochen kann im Magen-Darm-Trakt brechen und schlimme Verletzungen hervor rufen.
Wenn es ein roher Knochen war, wird wahrscheinlich nix passieren.
Beobachte den Hund genau und kläre gleich mit dem Tierarzt ab, wie Du ihn erreichen kannst, falls der Hund außerhalb der Sprechzeiten eine dringende Behandlung benötigen sollte.
Selbst wenn der Knochen gekocht war macht es nichts aus, die Magensäure des Hundes zersetzt den Knochen in seine Einzelteile und kommt hinten wohl verdaut wieder heraus.
Wenn ein Hund gekochte Knochen kaut, dann kann er splittern.
Lege bitte mal einen Knochen in ein Glas mit Essig und sieh was mit dem Knochen passiert, der wird wie gummi. Genau das passiert im Magen des Hundes damit.
Rohe Knochen kannst du jederzeit füttern, gekochte sollten nie gefüttert werden, wegen der Splittergefahr.
War der Knochen roh oder gekocht? Wirklich kritisch wird es nur in letzterem Fall. Unzerkaut ist die Gefahr zwar geringer als zerkaut, allerdings ist die Dringlichkeit auch davon abhängig, wie groß der Hund überhaupt ist. Im Verdauungstrakt eines kleinen Bernhardiners hat der Knochen natürlich mehr Spielraum als in einem Chihuahua.
Je nach Größe des Hundes und Verweildauer des Knochens im Hund wird man erstmal versuchen, entweder Erbrechen zu provozieren oder die Verdauung anzuregen. Wenn der Knochen schon unglücklich irgendwo sitzt oder tatsächlich gesplittert ist, ist natürlich auch eine OP mit den verbundenen Risiken nicht auszuschließen.
Hm, bei der Größe sollte das wohl nicht gar so schlimm sein.
Bei einem so jungen Hund, würde ich persönlich dennoch den Tierarzt besuchen, da eben noch nicht alles ausgewachsen ist und der Knochen Probleme bereiten könnte.
Beim nächsten mal bitte die Frage gleich mit allen Infos spicken , damit hier nicht gleich wieder bei allen Panik ausbricht.
Also zum Tierarzt gehen würde ich dir auch aufjedenfall empfehlen. Solange es ihm jetzt gut geht und er Luft bekommt ist es ja gut aber zur Sicherheit nachher mal ab zum Tierdoc.



gesundheit
Tut sterben weh?

- glaube ich nicht dass es weh tut, sofern ich denn akzeptiere, dass ich sterben werde. Sträube ich mich jedoch dagegen -- 100-200 meter hohen klippe springst dan ist das letzte was du spürst der wind. Springst du mit dem kopf voran dan -


tiere
desinfektionsmittel für mäuse

- einer lungenentzündung und daraus folgendem tod eines tieres das jeweilige becken desinfiziert. ansonten wasche ich -


hund
Blinde Hundemutter, Auswirkungen?

- schwer vermitteln kann. Kaum einer träumt vom blinden Welpen mit körperlichen Nachteilen.  so eine kranke huendin -- mehr blinde Hunde haben? Die gute Frau soll mal zu ihrem Tierarzt gehen und sich beraten lassen, er wird ihr abraten. Wenn -- hatte und die Augen wegoperiert werden mussten ist dass was ganz anderes denn dann ist es höchstwahrscheinlich nicht -