Wie gehen luftringe man unterwasser erzeugen

3 Antworten zur Frage

~ ergänzen: Vor einigen Jahren begann ein Erfinder, unter Wasser Luftringe zu blasen, die sich waagrecht durch das Wasser schoben. Die Physiker ~~ Kinder-leicht. Man muss es nur einige male probieren, und schon bekommt man die.
Bewertung: 5 von 10 mit 28 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Wie gehen diese Luftringe die man Unterwasser irgendwie erzeugen kann?

Eine kleine Erklärung wäre notig auch für dumme. wer das schon mal gemacht hat sol scih angesprochen fühlen
hi also du musst dich umter wasser auf den boden legen und dann so einen mund machen, als würdest du pusten. dabei erzeugen sich die ringe. hat jedenfalls bei mir geklappt. es gibt auch eine galileo-folge mit dieser erklärung. sehr spannend viel spaß beim ringe machen , cooolxd
Ich kann Dir Deine Frage leider nicht umfassend beantworten, aber wenigstens interessant ergänzen: Vor einigen Jahren begann ein Erfinder, unter Wasser Luftringe zu blasen, die sich waagrecht durch das Wasser schoben. Die Physiker waren verblüfft. Der Erfinder war ein Delfin , der das Kunststück zustande brachte mittels Wasserwirbel, die er mit seiner Schwanzflosse erzeugte. Dem Erfinder standen keine Urheberrechte zu, aber er gab sich sofort selbständig einen Lehrauftrag zur einschlägigen Ausbildung seiner Artgenossen, mit großem Erfolg.
Das ist schwer zu erklären. Aber es ist Kinder-leicht. Man muss es nur einige male probieren, und schon bekommt man die schönsten Ringe hin. Auf den Rücken legen und die Luft im Mund mit einem kontrolliertem Stoß, abgeben. Dann entstehen diese Ringe. Mit nur etwas Übung bekommt das jeder hin. Ganz einfach.

Wie weit darf man bei der verteidigungals Angeklagter gehen?

Eine Freundin war wegen "Drogenbestitz" angeklagt -- alledings zu unrecht-- wei sich herausstellte. Sie war jedoch bei der Verhandlung "sehr heftig" u.a. sagte sie "Sie konne sich keine Drogen leisten. das können eher sich Kinder von Staatsanwälten und Richtern leisten.uund das das so ist zeigt sich ja jeden Tag".
Als sie ermahnt wurde vom Richter sagt sie: "Ist doch so.bist du da vorn so blöd das du das nicht verstehst. wo soll ich das Geld dafür hernehmen."
Aber sie wurde freigesprichen. Beim Rausgehen sagte sie noch laut. Solche Iditoten habe ich noch nirgends gesehen wie da herinnen. Darauf sagte der Staatsanwalt das sie wieder von ihm hören werde. Sie lachte noch laut "HAHAHA" das sagich meinem Freund.der kann Karate."HAAAHAHAA." Kann sie als Angeklagte eigenlich für ihre Aüßerungen bestraft werden.
Ja, Ordnungsgelder oder ersatzweise Ordnungshaft sind möglich. Bei so einem Asozialen Verhalten, denke ich mir das da nichts nach kommt. Das Gericht denkt sich wahrscheinlich das deine Freundin sowieso am Boden ist. Außerdem kann man von ihr ja sowieso keinen Schadensersatz einklagen.
Wofür denn Schadenersatz? Was für ein Schaden ist denn entstanden?
Auch eine Beleidigung kann Anspruchsgrundlage einer Schadensersatzforderung sein.
Das beantwortet aber die Frage nicht. Um Schadenersatz verlangen zu können, muss ein Schaden entstanden sein. Was ist in diesem Fall der Schaden, den man z.B. mit Geld ausgleichen kann?
Wie alt ist deine Freundin? 5? Echt unglaublich.
nein 19. sie war so ärgerlich über die Anklage. das sie entprechende Sätze vorberitet hatte. in der Annahme sie sei die Angeklagte. und darf sich mit allen Mitteln verteidigen., da als Angeklagte nichts strafbar ist.
Am Tag davor sagte sie noch in der Schule. denen zeige ich es Morgen richtig.
Ich dachte mit 19 kann man ein wenig mehr Respekt jemanden Älteren erweisen, gerade, wenn dieser dessen Lebensweg nachhaltig beeinflussen kann.
Und so nebenbei. An welche Schule bekommt man denn bitte kein Dope.? Traurig, aber war. Wenn sich Schüler keine Drogen leisten können,. wieso machen dann gerade Schüler, die nicht viel verdienen, ihre ersten Erfahrungen mit Alkohol, Zigaretten und schlimmstenfalls mit Einstiegsdrogen.
jeder mensch kann sich drogen leisten wenn er will
nein eben nicht. glaubs. und die schon gar nicht. in Veracht geraten ist sie, da sie aus Tschechien einen Cannabislikör mitnahm.der zwar das Aroma aber keine Drogen beinhaltet.
den straftatbestand beamtenbeleidung gibts nicht.
Beamtenbeleidigung gibt es nicht als Straftat.
Stimmt, dann halt normale Beleidigung xD
Möglich ist Anklage wegen Beleidigung, insbesondere wenn das Verfahrensprotokoll nach Verhandlungsende weitergeführt und die Beleidigungen aufgenommen worden sind.
Eventuell Strafbefehl. Aber: Beleidigungen führen zwar manchmal zur Anklage, enden aber häufig in Einstellung, wenn der Angeklagte die Kosten übernimmt. Das dürfte das Maximum sein.
Aber Vorsicht: Wäre Bewährung ausgesprochen worden, können Beleidigungen nach Urteilsverkündung zur Bewährungsaufhebung führen.
Das gibt nicht nur eine Klage vor Gericht wegen Beleidigung, sondern da kann es durchaus auch noch einen Aufschlag geben wegen Mißachtung des Gerichts. Bedeutet Ordnungsgeld oder mehrere Tage Haft.
wenn man so blöd ist und sich so respektlos verhält dann muss man mit den konsequenzen leben.
kann dir allerdings nicht sagen wie die sind, das kommt auf den richter an.
ich glaube eher kleine bis keine. das eher die Kinder von reichen Leuten Drogen nehmen können ist klar. das im gericht keine sitzen die über dan Alltag bescheid wissen ist auch klar. das dritte mus man eher für eine nWitz als für eine Drohung nehmen. In Verdacht geraten ist sie ja dadurch, das sie mit tschechischen cannabislikör an der grenze erwischt wurde. der aber keine Drogen enthält.
Die Geschichte könnte folgende Überschrift haben:
Wie man sich trotz Freispruch tierischen Ärger mit der Justiz einhandeln kann.
Da kommt eine Anzeige wegen Beleidigung, klar. Und bei der Verhandlung wird es dann etwas ungemütlicher.
Im Ernst: Deine Freundin kann sich einfach nicht benehmen. Egal, ob im Aldi an der Kasse oder vor Gericht: So geht das nicht
Nicht nur als Angeklagte kann sie dafür eine Anzeige kassieren.
Zu unrecht angeklagt wegen Drogenbesitz?
Das sind einige Beleidigungen, Unterstellungen und eine Drohung. Alles davon ist generell strafbar. Während einer laufenden Verhandlung kann der Richter zusätzlich Ordnungsgelder und im Extremfall eine Ordnungshaft beantragen.
ja, mindestens lassen die sich das bieten
die hätte direkt paar ordnungsgelder kassiert, da muss der gar nicht groß anzeigen, der macht den hammer direkt runter und du zahlst 200€, so kurz nebenbei
da dich der konjunktiv vielleicht überfordert
ich glaube dir kein wort

Buch und Persönlichkeitsrechte, wie weit darf man gehen?

Hallo ,
Ich bin gerade dabei ein Buch zu verfassen, genauer gesagt eine Autobiographie mit Romanelementen um meine "Erlebnisse" zu verarbeiten.
Die Figuren die allesamt ein vorbild in der realen Welt haben, werden namentlich von mir nicht erwähnt, sprich ich habe alle Namen ein wenig abgeändert. Jedoch lässt sich aus bestimmten Umständen bzw. Situationen evtl. die wahre Identität der Person ableiten, zumindest im näheren Umfeld der Personen.
Jetzt würde ich gerne wissen ob es da evtl. zu Problemen kommen könnte bzw auf was genau ich da acht geben sollte?
Das Hauptthema des Buches ist ein Unfall, der großes Mediales Interesse genoss und darum auch in vielen Zeitungen abgedruckt war, darum könnten evtl auch andere aufgrund des Berufes den der "schuldige" hat, wissen wer im wahren Leben gemeint ist, obwohl dies von mir in keinster weise so beabsichtigt ist. Den Beruf muss ich aber erwähnen da sonst der Zusammenhang fehlt, ich will aber dem Mann nicht noch mehr quälen/schaden als dies eh schon der Fall war.
Da es unglaublich schwer ist, im deutschen Verlagswesen Fuß zu fassen und verlegt und somit veröffentlicht zu werden, kannst du schreiben, wonach immer dir der Sinn steht.
Solltest du den 6er im Lotto ziehen und einen Verlag finden, der dich verlegt, wird das Manuskript sowieso lektoriert und man wird dich in diesen Dingen beraten.
"Fertige" Manuskripte gibt es nämlich nicht, sofern man einen Verlag findet, geht die Arbeit nämlich erst los
Für weiterführende Tipps lies das Handbuch für Autorinnen und Autoren von Sandra Uschtrin.
Mit dem Thema Verlag habe ich mich schon ein wenig beschäftigt.
Ich weiß zb. das man 50 verschiedene Verlage anschreiben muss um eine Antwort zu bekommen, deswegen habe ich mir auch die andere Möglichkeit angesehen, für das Verlegen seines Buches zu bezahlen.
Es gibt im Internet genug Firmen die sich das ja bezahlen lassen und anschließend ohne viel aufsehen`s dein Buch drucken, dann aber eben ohne Lektor.
Und da wird dann eben so gut wie alles oder sogar alles abgedruckt, man zahlt ja auch dafür und das nicht gerade wenig.
Man bekommt eine ISBN Nummer und kann es auch schon verkaufen, das steht bei mir allerdings eher im Hintergrund, vorwiegend geht es mir darum meine Geschichte zu schreiben, es zu verarbeiten und wenn ich dabei noch jemandem Helfen kann der viel ähnliche Erfahrungen gemacht hat und Tipps benötigt dann reicht mir das.
Dennoch ich dir für deine Antwort, das Handbuch könnte sich noch als nützlich herausstellen.
Vom Eigenverlag rate ich dir dringendst ab!
Lies dich erstmal in die Materie ein. 50 verschiedene Verlage, die seriös sind, gibt es gar nicht in Deutschland. Wenn du das Buch selbst druckst, hast du eine ISBN - aber hockst auf einem Haufen Bücher und hast weder Vertrieb noch Marketing. Wie willst du 1000 Bücher an den Mann bzw. an die Frau bringen?
Es gibt 100.000e, die den gleichen Traum haben wie du. Bitte informiere dich erstmal über das Verlags- und Literaturgeschehen, nimm an Wettbewerben teil, melde dich in Autorenforen an, verfeinere die Kunst des Schreibens.
Schreiben ist ein Handwerk, so wie jedes andere auch, und bedarf Jahre der Übung, bis man Geselle, Meister und am Ende ein Künstler ist. Gerade Erstlingswerke taugen nichts. Trete nie mit einem Erstling an einen Verlag heran!
Es gibt hervorragende Schreib- und Autorenratgeber. Du solltest diese mehrfach durchgearbeitet haben.
Meine Antwort wird dir nicht gefallen - ich erlebe es stets auf dieser Plattform, die Realität zu akzeptieren ist gerade für "Schreibende" sehr sehr schwer. Sehr viele sind extrem kritikresistent - und gerade das Verarbeiten und Umsetzen einer konstruktiven Kritik gehört unabdingbar zum Werden eines Autoren.
Schreiben kannst du alles - veröffentlichen nicht. Selbst wenn du die Geschichte nur für dich schreibst kann es natürlich passieren, dass irgendwann jemand diese Geschichte liest und sich auf den Schlips getreten fühlt.
Aufgrund deiner Fragestellung würde ich komplett davon Abstand nehmen diese Geschichte so zu schreiben.
Natürlich könntest du alles verfälschen und eine komplett fiktive Geschichte daraus machen. Da könnte dir niemand was anhaben. Aber es ist halt die Frage ob du das willst.
Wenn du veröffentlichen willst dann musst du schauen, dass das Buch auf niemanden direkt verweist oder du musst die Erlaubnis der betreffenden Person einholen. Ansonsten ist das eine Verstoß gegen die Privatssphäre/Persönlichkeitsrechte/.
Wie lange muss man in österreich in die schule gehen
In Österreich gibt es 9 Pflichtschuljahre. Zuerst besucht man die Volksschule, welche 4 Jahre dauert. Ist man jedoch laut Kindergartentest noch nicht reif genug, kommt man in die Vorschule, welche ein Jahr dauert, und als Übergang zwischen Kindergarten und Volksschule dient. Nach der Volksschule kann man sich je nach Notenausfall des Halbjahreszeugnisses der Volksschule fürs Gymnasium Unterstufe bewerben , oder für die Hauptschule, beide Schulen dauern 4 Jahre. Anschließend kann man sich entscheiden, für Polytechnischer Lehrgang oder für eine Lehrstelle oder aber Gymnasium Oberstufe, oder aber berufsbildende höhere Schule. Hauptsache man hat 9 Pflichtschuljahre. Dazu zählen sowohl die Vorschule, als auch die Übergangsklasse oder aber auch der Polytechnische Lehrgang, sowie der Besuch der ersten Klasse einer höheren Schule, oder das erste Lehrjahr.
Hat man diese Pflichtausbildung nicht abgeschlossen, wird es schwierig einen Job zu finden.
Wie lange kann man als Au Pair zu Gastfamilien gehen?
Hallo!
Ich mache nächstes Jahr mein Abi und nachdem ich auf sämtliche Bewerbungen eine Absage bekommen habe überlege ich nun für einige Zeit als Au Pair ins Ausland zu gehen. Mich würden da vor allem die englischsprachigen Länder interessieren. Allerdings bin ich nicht so ein Typ für mal eben 12 Monate von Zuhause weg zu gehen und denke, dass für mich eher so 3 Monate gut wären. Ist das Möglich oder muss man länger machen? Kennt vielleicht jemand eine gute Organisation wo man sich zusätzlich informieren kann?
schonmal
Ein Au-Pair-Aufenthalt dauert durchschnittlich 1 Jahr, meines Wissens. Natürlich kannst du auch einen kürzeren Aufenthalt wählen, es ist nur die Frage, ob sich dieser Aufwand lohnt - für dich wie für die Gastfamilie. Du musst ja auch eine Eingewöhnungszeit bedenken, während der sich beide Seiten kennenlernen sollen und wenn Kinder zu betreuen sind, ist es für diese nicht leicht, sich so schnell umorientieren zu müssen. Kaum ist das Au-Pair da, packt es quasi schon wieder Koffer.
Ausserdem soll das Au-Pair während des Auslandsaufenthaltes die Gelegenheit wahrnehmen, die Fremdsprache zu vervollkommnen und dazu einen entsprechenden Kurs besuchen. Das gehört auch zu einem Au-Pair-Aufenthalt! Schliesslich sollst du durch den Auslandsaufenthalt ja auch profitieren und Neues lernen.
Wenn du nur an einem kurzen Aufenthalt interessiert bist, wende dich doch mal an deine örtliche Berufsberatung, die können dir weiterhelfen und dir entsprechende Institute empfehlen, mit denen man gute Erfahrungen gemacht hat.
Bedenke, dass Gastfamilien von Instituten geprüft werden, bzw. überprüft und die Au-Pairs dadurch eine gewisse Sicherheit haben, in eine seriöse Familie vermittelt zu werden. In der Regel jedenfalls, man weiss es im Endeffekt nie hundertprozentig.
Bei einschlägigen Annoncen in Tageszeitungen sei eher vorsichtig
Falls du in meiner Familie nur 3 Monate bleiben wollen würdest, hätte ich schon gar keinen Vertrag mit dir abgeschlossen, denn ein Au-Pair-Mädchen kostet mehr Geld, als offensichtlich zu ersehen ist.
Und es geht ja nicht nur um dich selbst - denn auch die neue Familie braucht eine Eingewöhnungszeit und vor allem, die zu beaufsichtigenden Kinder. Denn kaum angefangen, wärest du nach 3 Monate schon wieder weg und das macht wenig Sinn, da kann in dieser kurzen Zeit kein "Vertrauensverhältnis" aufgebaut werden?
Wie teuer ist ins Fitnessstudio zu gehen? Und wie lange kann man sich anmelden, für einen Tag, eine Woche, einen Monat?
Ich komme ursprünglich aus der Branche. Empfehle Dir erstmal einen Schnupperkurs, den eigentlich alle Studios anbieten. Ansonsten waren zu meiner Zeit im Schnitt 45,00 €/Monat üblich. Tage und Wochenweise wird kaum angeboten. Man/frau muss dich immer für ein Jahr anmelden. Dann kommt noch eine Jahresgebühr dazu.
Kleiner Tipp: Schau Dich doch einmal bei den örtlichen Sportvereinen um. Die haben heute alle schon die Geräte die auch ein Studio bietet und sind zudem sehr viel preiswerter als Studios.
also bei McFit kostet es nur 16,95 im Monat, 1 Jahr Vertag und 24h offen 7xWoche
in anderen studios deutlich mehr
Sorry aber auf so eine pauschale Frage kann man keine konkrete Auskunft geben. Es gibt heute alles was es nicht gibt. Es kommt zudem auf deine Stadt, das Studio und Konditionen an. Da gibt es alles
Die Preise richten sich doch meist auch nach Alter und nach Vertrag und Laufzeit. Meine Tarife sind günstiger wenn ich vorab bezahle und lange Laufzeit. Kurze Verträge lohnen sich nicht aber sind teurer.
Eben für die selten gehen oder nur mal schauen wollen. Dann gibt es auch Streifenkarten oder kleine Verträge.
Also hier in der Schweiz ist es ziemlich teuer, ungefähr 400 Euro pro Jahr das billigste. In Deutschland weiss ich nicht, wird wohl etwa genausoviel sein denke ich mal.
die schließen meist halbjahres, bzw. jahresverträge ab. muss dich dann vorort schlau machen wie viel das kostet, weil ist je nachdem wo du wohns unterschiedlich. so 20 - 50 EUR monatlich
das ist bei jedem fitnessstudio anders, das wirst du nur im fitnessstudio selbst in erfahrung bringen können
Wie kann man sich aufraffen in die Schule bzw Ausbildung zu gehen, wenn man überhaput kein bock hat, aber total wichitg ist?
ich bin mir im klaren wie wichtig es für die zukunft ist aber trotzdem schaffe ich es fast nicht mich aufzuraffen dort hinzugehen.
Zieh dich an Dingen hoch die dir dort gefallen und Spaß bringen, z.Bsp nette mit denen man Zeit verbringen kann.
Oder hab einfach immer dein Ziel vor Augen, welches du durch die Schule/Ausbildung erreichen willst.
wenn du der aussenseiter bist? der arsch der nation? an was sollst du dich dann noch hochziehen? dann kannst du nur die flagge hissen!
ein ziel. ein ziel in weiter ferne. die zeit durchzustehen die qual
Na dann ist es schon irgendwie blöd.
Dann muss man da halt irgendwie da durch und irgendwas wird man davon auch mitnehmen.
Und das mit dem Ziel, naja mir hilft das mit dem Ziel seit der 5. Klasse aber das ist sicher bei jedem anders.
Aber wie du das unten schreibst, dass klingt schon irgendwie, naja hart.
Glaubst du, das du die neue Chance nutzen werden kannst?
man kann sich ausmalen, dass alles noch viel schlimmer wird, wenn man nicht hingeht.
und dann vergleich mal die situationen.
ja ich weiß aber trotzdem mach ich immer häufiger und länger krank.
ich glaub du bräuchtest wen, der sich immer um dich kümmert und dir in den arsch tritt, damit du auch echt hingehst.
is zwar hart, aber.
hehe nee aber du hast echt recht wenn ich jemand hätte auf dem ich hören würde dann wär das cool
in den arsch treten. ist nicht unbedingt das zaubermittel.
"es gibt immer einen weg" hab ich selber herausgefunden
du solltest eine ausbildung machen wo du etwas lernst,was du auch privat lernen wollen würdest, weil es deine passion ist.dann freust du dich sogar zur arbeit/schule zu gehen, weil dort menschen sind die dir die sachen beibringen, für die du, wenn du dir sie selbst beibringst eine ewigkeit brqauchen würdest.
sorry für den langen satz
ich hab mal eine zeitlang in einem obst und gemüseladen gearbeitet. die arbeit hat mir spaß gemacht. trotzdem hab ich sie gehasst.
zwischen spass machen und geil auf den job sein gibt es ja auch einen unterschied
ich habe auch kein bock mehr auf Schule
man muss nur was finden was an der Schule spass macht bei mir ist es das ich viele Freunde an der Schule habe
Musst ja nicht in die Schule, putzen kann man auch ohne.
aber so eine Wahrheit ist nicht hilfreich, dass wäre ja das selbe wenn sich jemand beide Füße gebrochen hätte und du ihm ein fahrrad gibts, dass er zum Arzt fahren kann.
Also, ich finde die Antwort gut, also ich musste lachen. Ich finde, die trifft den Kern des Problems.
der kern des problems ist das es zuviele eigendlich gutgemeinte absicherungen vom staat gibt. wenn man seinen arsch heben müsste um was zu verdienen dann würde es garantiert weniger geben die den staat so auszubeuten suchen
es ist alles schwachsinn. glaub mir ich bin in der gleichen lage wie du gerade.
Geschichte :
2005 >von schule geflogen ende der 10.Klasse ohne abschluss
bis 2008 diverse sachen probiert um den abschluss nachzuholen ging alles nicht.
nichts hat geklappt ich war immer zu faul konnte mich nicht überwinden.
sag dir "es geht mir innerlich besser wenn ich den scheiß mache!" wenn du nicht das machen willst was ich jetzt ab 1.März mache es ist ein ökologisches grundjahr 1000km von zuhause weg in überlingen. es ist um herauszufinden für mich persönlich ob es an meiner faulheit oder einfach meine beschissenen häuslichen bequemlichkeit liegt. hier krieg ich alles in den arsch geschoben auf gut deutsch gesagt und da. muss ich arbeiten wenn keine leistung. abgang. und da es sehr weit von zuhause weg ist hab ich keine möglichkeit zu sagen "ach leck mich ist mir egal ich geh nach hause" also ist der weg schonmal ausgeschlossen ich versuche dadurch mir ein neues leben aufzubauen wo mir keiner sagt "ey ziueh das durch" "du schaffst das "nur mut" das kotzt mich alles an immer diese erwartungshaltung was auhc seinen weg dazu beisteuert das ich komplett verweigere.
ich kann dir nur vom herzen raten finde deinen weg für dich selber gewinne abstand von dem elternhaus ziehe dein eigenes ding für DICH durch. mach einen restart und setz dich in deinem willen den du selber stärken musst durch!
von herzen alles gute es ist nicht als mahnung sondern als ratschlag anzusehen
wenn du allerdings selber sagst "das ist alles schwachsinn und es muss nicht sein ich schaff das so und bla bla" dann wird das nichts du musst neues probieren um dich zu finden deinen weg zu finden manche brauchen etwas länger so wie ich und du aber das heißt nicht das sie zu nichts fähig sind.
ou mann ich halt lieber meinen schnabel XD 'tschuldige
Wenn diese Antwort ehrlich gemeint ist - dann sehr gut.
Mach weiter so - dann schaffst Du es.
warum sollte sie nicht ehrlich gemeint sein frag ich mich?
sorry konnte es erst jetzt lesen!
also bei mir ist es so dass ich einfach nie lust hab und dann auch nix mache, ich bin einfach zu faul um sowas zu machen, wenn ich nen job finden würde wo mir spaß macht dann wär ja alles kein problem.
aber ich finde leider keinen job der mir spaß macht, ja genau wie du bin ich auch vom elternhaus abhängig und lass mich bezahlen also essen usw.
wünsch dir auch viel glück das du das hinkriegst



technik
Falsches Benzin im Rasenmäher – Was tun?

- der tank erst hlbvoll ist dann anderis draufkippen. wenn man das mal macht dann ist das nicht so schlimm Ich würde -


erklärung
More tea vicar? Bedeutung?

- tue. nicht das ich schlecht in Englisch wäre, aber diese Erklärungen kapier ich überhaupt nicht außer dass es sich dabei -- Peinlichkeit zu nehmen. Es ist ein Frage im Sinne eines Ablenkungsmanövers. in der regel um einen peinlichen Fauxpas zu überspielen. -- er das auf die Schippe: Man sagt das, wenn etwas irgendwie anstößiges passiert, das eigentlich alle mitbekommen, -


wasser
Fleck im Handydisplay

- zu schicken. Nun, bei dem Fleck könnte es sich um eine Luftblase handeln die zwischen Display und Folie gerutscht ist. -- nicht geht müsstest du eine neue Folie anbringen. Wie man das Fehler frei macht steht auf der Verpackung. Wenn dass -