Mikrowellengeeignete Schalen und Brotdosen - Welche Alternativen gibt es?

Gibt es praktische Schalen oder Brotdosen, die für die Mikrowelle geeignet sind?

Uhr
Ja, es gibt verschiedene Schalen und Brotdosen, die für die Mikrowelle geeignet sind und als Alternative zu herkömmlichem Plastikgeschirr dienen können. Kunststoff darf grundsätzlich in die Mikrowelle, solange es mit dem Symbol für "mikrowellengeeignetes Geschirr" gekennzeichnet ist, welches einen Kreis zeigt, durch den mehrere Wellen laufen. Tuppergefäße sind beispielsweise mikrowellengeeignet. Bei fettigen Speisen ist jedoch Vorsicht geboten, da der Kunststoff an der Stelle, an der das Fett schwimmt, heißer werden kann und ein Rand im Kunststoff entstehen kann. Dies ist jedoch nur ein Schönheitsfehler und beeinträchtigt nicht die Qualität des Essens.

Neben Kunststoff sind auch Glas und Porzellan für die Mikrowelle geeignet. Brotdosen aus diesen Materialien sind jedoch eher selten zu finden. Eine Alternative ist es daher, das Essen auf einen mitgebrachten Teller umzufüllen und diesen in die Mikrowelle zu stellen.

Es gibt auch spezielles Mikrowellengeschirr mit drehbaren Öffnungen, das für das Erhitzen von Lebensmitteln in geschlossenen Dosen geeignet ist. Bei der Verwendung von herkömmlichen geschlossenen Dosen in der Mikrowelle besteht die Gefahr einer Explosion aufgrund der entstehenden Dampfbildung.

Um sicherzugehen, dass das verwendete Geschirr für die Mikrowelle geeignet ist, sollte man auf die entsprechende Kennzeichnung achten. Diese ist in der Regel auf dem Boden des Geschirrs zu finden. Wenn man sich unsicher ist, kann man das Symbol für mikrowellengeeignetes Geschirr auch online recherchieren.

Es ist wichtig zu beachten, dass manche Plastikgeschirre in der Mikrowelle regelrecht auflösen können. Daher sollte man vor der Verwendung von Lebensmitteln in Plastikgeschirr ohne Inhalt die Verträglichkeit testen.

Zusammenfassend gibt es verschiedene Alternativen zu herkömmlichem Plastikgeschirr, die für die Mikrowelle geeignet sind, darunter Tuppergefäße, spezielles Mikrowellengeschirr und Geschirr aus Glas oder Porzellan. Es ist wichtig, auf die Kennzeichnung für mikrowellengeeignetes Geschirr zu achten, um mögliche Schäden oder Probleme zu vermeiden.






Anzeige