Manchmal wird atmung manuell minuten zwingend atmen

4 Antworten zur Frage

~ alleine aber das ist nicht so. Kenns aber echt! Fühlt sich manchmal sehr danach an. doch dadurch dass man ich noch mehr darauf konzentriert ~~ alles nur EinbildunG! Konzentrier dich mal ganz stark auf die Atmung, dann.
Bewertung: 3 von 10 mit 68 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Manchmal aber selten wird meine Atmung "manuell", so das ich für einige Minuten zwingend atmen muss?

Ist halt manchmal angsteinflößend. Wisst Ihr was ich meine? Ich denke dann immer: Entweder bin ich paranoid oder das ist ein normaler körperlicher Reflex oder so. Hat jemand Ahnung?
Könnte es Stress sein? Es muss überhaupt nicht zwingend eine organische Ursache haben. Es kann auch sein, dass du unter Stress in eine leichte Hyperventilation kommst und dadurch mehr Sauerstoff in deinen Körper kommt. Das gibt dann ein Gefühl von Enge und Druck von Kehle bis Brust und ist beängstigend aber ungefährlich. Konzentriere dich dabei ganz bewusst auf einen langen Ausatem, ev. unterstützt mit eine Lippenbremse. Und dann nicht gross einatmen, nur leichtes einatmen. Damit bringst die das Gleichgewicht von Sauerstoff und Kohlenstoff wieder ins Gleichgewicht. Atemprobleme durch Herzprobleme kommen bei Bewegung und Anstrengung. Das kann man auch gut mit dem Hausarzt besprechen oder in der Atemtherapie.
Hab ich auch manchmal. aber nur wenn ich mich auf die Atmung konzentriere. man DENKT man muss selbst atmen, es geht nicht mehr von alleine aber das ist nicht so. Kenns aber echt! Fühlt sich manchmal sehr danach an. doch dadurch dass man ich noch mehr darauf konzentriert ist das alles nur EinbildunG! Konzentrier dich mal ganz stark auf die Atmung, dann passierts wieder dass du dekst es geht nur ,manuell
wie schauts mit deiner schilddrüse aus?Drückt es auf der Brust oder im Kehlkopfbereich? am liebsten mal hausarzt fragen.
weniger Alkohol und Finger weg von den Drogen.