Java befehl ausdrucken

9 Antworten zur Frage

~ du durchlesen dann verstehst du wie drucken eigentlich unter Java funkt.~ etwas mehr lesen ich möchte soetwas wie eine Reservierungsliste ausdrucken lassen.per Button-Druck natürlich Ja dann bist du bei meinem Link schon ~
Bewertung: 4 von 10 mit 247 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Gibt es in JAVA einen allgemeinen Befehl zum ausdrucken?

Bewerten:
Hier steht alles, was du darüber wissen solltest
Bewerten:
Drucken mit Java
normalerweise kann man solche Fragen sparen. Einfach 'Java drucken' googeln und du bekommst alles was du zu wissen brauchst
Bewerten:
und es gibt noch eine zusätzliche API fürs drucken. Kannst dir das noch durchlesen
Bewerten:
Bewerten:
und was wird das hier? Linkkopier-Weltmeisterschaft? Er muss sich nur das eine von mir
Bewerten:
also erstmal habe ich es nicht von dir kopiert, da der Link einbisschen anders ist. Du hast nur ein bisschen vor mir deine Antwort gepostet, während ich noch geschrieben habe. Die Links erklären ja das Gleiche aber es ist immer besser mehrere Lesequellen zu haben als nur eine. Zumindest mach ich immer so, dass ich das Gleiche von mehreren Quellen durchlese, da einige Sachen auf anderen Seiten vielleicht besser erklärt sind.
Bewerten:
Nein das mit den Links war ja spaß ^^, geht darum, dass er nur eins davon durchlesen müsste, dann passt es
Bewerten:
Zum ausdrucken von was? Blätter mit dem Drucker? Ne das geht so einfach nicht. Hier ist die Lösung.aber da muss man halt etwas mehr lesen
Bewerten:
ich möchte soetwas wie eine Reservierungsliste ausdrucken lassen.per Button-Druck natürlich
Bewerten:
Ja dann bist du bei meinem Link schon genau. Das musst du durchlesen dann verstehst du wie drucken eigentlich unter Java funkt.

Warte" Befehl für BlueJ Java.

Bewerten:
Hallo liebes Volk. Ich hätte da mal eine Frage undzwar: Gibt es einen Wartebefehl für BlueJ bzw. Java? Damit man z.B. eine Schleife sich erst nach 40 ms erst erneut ausführt. Bei JavaScript gibts ja set Timeout. Gibt es sowas auch hierfür?
Und wenn ja muss mann dann erst noch eine neue Bibliothek importieren? Ich bedanke mich schnon mal für Hilfreiche Antworten.
Bewerten:
Thread
Dort findest du alles, was du brauchst.
Aber vorsicht: Weißt du, wie man mit Exceptions umgeht?
Bewerten:
Ne, nicht so richtig. Glaube ich zumindest.
Bewerten:
try/catch? finally?
Thread wirft nämlich mit IOExceptions um sich.
Bewerten:
Schau dir die Klassen "Timer" und "Timertask". Das funktioniert prinzipiell wie in JavaScrpt. Der Task ist deine Funktion, dem Timer sagst du nur: führe diesen Task in 40s aus.
Auch wenn ich annehme, dass Thread.sleep(); für deine Zwecke schneller implementiert wäre.

Java: "ADD"-Befehl in der main-Methode

Bewerten:
Hallo,!
Ich bin vor kurzem von BlueJ auf Eclipse umgestiegen. Als erstes musste ich feststellen, dass es nicht mehr reicht, der Klasse einen Konstruktor zu geben, sondern man braucht zum Ausführen in jedem Fall auch eine main-Methode.
Über die genaue Funktionsweise bin ich mir nicht im Klaren - soweit ich das verstanden habe wird die main-Methode am Anfang ausgeführt und ersetzt somit in gewisser Weise den Konstruktor.
Gesagt getan, habe ich das bei einem neuen Projekt so umgesetzt - scheitere jedoch schon am Anfang:
import java.awt.*;
import java.awt.Container;
import javax.swing.*;
public class Interface {public static void main {JLabel ueberschrift; JFrame jf = new JFrame(500, 500JFrame.EXIT_ON_CLOSE"Nozama"falsenullnulltrue"Helvetika", Font.BOLD, 35"Primzahlen"190, 10, 140, 25primzahlenueberschrift);}}
Links neben der letzen Zeile steht ein Fehler: "Create method "add" - kann sich das irgendwer erklären?
schoneinmal
Bewerten:
Wie meine Vorposter schon sagten meinst du wahrscheinlichjf.add; damit fügst du das JLable dem JFrame hinzu.
was die main-Methode betrifft: nein es ist nicht ganz korrekt, dass sie den Konstruktor ersetzt. Java ist Java egal ob in BlueJ oder in Eclipse und es gibt in BlueJ als auch in Eclipse eine main-Methode und auch Konstruktoren. Es gibt in jedem Java-Programm eine Klasse mit einer main-Methode, welche beim starten des Programms ausgeführt wird. In BlueJ ist diese Klasse schon vorprogrammiert, weshalb du sie wahrscheinlich bisher noch nicht kanntest. Die restlichen Klassen können jeweils einen Konstruktor enthalten, welcher beim Erzeugen eines Objektes dieser Klasse aufgerufen wird also zb so: MyClass class1 = new MyClass. Das liegt daran, dass BlueJ für dich automatisch in der main-Methode ein Objekt dieser Klasse erstellt und dabei ihren Konstruktor ausführt. In Eclipse musst du das selbst machen. Oder du kannst auch wie du es hier gemacht hast alles in die Klasse mit der main-Methode schreiben, allerdings wird es dann bei etwas größeren Programmen Kompliziert und unübersichtlich.
Ich hoffe ich konnte dir helfen. Falls du noch Fragen hast oder etwas nicht verstanden hast helfe ich gern weiter
Bewerten:
Es gibt keine Methode "add", deshalb kannst du sie auch nicht aufrufen Wenn du die Methoden benutzen willst, musst du sie erst schreiben oder von einer Klasse erben, die diese schon implementiert.
Oder meinst du jf.add?
Java in Eclipse ist übrigens genau das selbe wie in BlueJ.
CMD Befehl "java" funktioniert nicht.
Bewerten:
Also ich habe vor kurzem angefangen mit Java zu programmieren und jetzt wollte ich meine.class Datei über CMD öffnen aber wenn ich in das Verzeichnis der Datei navigiere und dann "java.class" (=Dateinamekommt mir jetzt nicht mit "Rechtschreibung beachten!" o.Ä. so schlau bin ich auch noch -.-wrong Name *) Ich hab schon Google benutzt und das halbe Internet durchforstet und auch diesen Fehler mehrfach vorgefunden aber die Lösungsvorschläge funktionieren bei mir nicht. , Coon
Bewerten:
Bin wie gesagt neu in Java also: Wie mach ich das mit NetBeans?
Bewerten:
Hab nur Eclipse und Bluej. Aber bei dir gibts doch sicher auch links oben bei Datei/File einen Eintrag mit "Export.jar file "?.dann kannst einfach sowas wie "run.jar in cmd" googlen und du hast es
Bewerten:
Also eine.jar Datei kann ich damit auch nicht öffnen. Bitte weiterhin.
Bewerten:
Hihi vergessen zu zu schreiben, natürlich habe ich die endung zum ausführen nicht angegeben. Ich war noch etwas beim Compilieren
Bewerten:
Nun, in dem Falle: Die Fehlermeldung ist eindeutig. Die angegebene Klasse wird nicht gefunden. Da sich ein Computerprogramm nicht "irrt", und es außerdem hochgradig unwahrscheinlich ist, dass das ein simpler Bug in der JVM ist, den vor dir noch niemand entdeckt hat, bleibt nur eine Möglichkeit: Du machst einen Fehler beim Aufruf.
Bewerten:
Also beim Aufrufen navigiere ich zuerst über cmd zu dem Verzeichnis in der die.class datei drin ist. Danach gebe ich in cmd "java " ein. Um die.class Datei zu erstellen gebe ich "javac " ein. Währe nett wenn Du mir den Fehler nennst.
Bewerten:
Ist mit den Angaben schlecht möglich. Mach in dem Verzeichnis "dir" und poste die Ausgabe hier in Code-Tags.
Führe deinen javac-Aufruf aus, und dann wieder "dir" und füge hier deinen Aufruf und die Ausgabe von "dir" ein.
Führe deinen java-Aufruf aus, und poste hier den Aufruf und die Fehlermeldung.
Bewerten:
Würdest du mir das nochmal näher erklären? Ich erkenne den Sinn der Wortfolge "Mach in dem Verzeichnis "dir"" nicht. PS:Ich weiss ich bin doof ^-^
Bewerten:
Du sollst in dem Verzeichnis, in dem deine Quellcode-Datei liegt, den Befehl "dir" ausführen.
Bewerten:
Ok. Also vor dem Befehl "javac":
C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>dir Volume in Laufwerk C: hat keine Bezeichnung. Volumeseriennummer: 9414-7386
Verzeichnis von C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung
08.01.2012 15:45. 08.01.2012 15:45. 07.01.2012 16:54 435 Uebung.java 1 Datei, 435 Bytes 2 Verzeichnis, 79.556.792.320 Bytes frei C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>
Nach dem Befehl "javac"
C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>dir Volume in Laufwerk C: hat keine Bezeichnung. Volumeseriennummer: 9414-7386
Verzeichnis von C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung
08.01.2012 15:46. 08.01.2012 15:46. 08.01.2012 15:46 473 Uebung.class 07.01.2012 16:54 435 Uebung.java 2 Datei, 908 Bytes 2 Verzeichnis, 79.556.747.264 Bytes frei C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>
Nach dem Befehl "Java "
C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>java Uebung Exception in thread "main" java.lang.NoClassDefFoundError: Uebung at java.lang.ClassLoader.defineClass1 at java.lang.ClassLoader.defineClass at java.security.SecureClassLoader.defineClass at java.net.URLClassLoader.defineClass at java.net.URLClassLoader.access$100 at java.net.URLClassLoader$1.run at java.net.URLClassLoader$1.run at java.security.AccessController.doPrivileged at java.net.URLClassLoader.findClass at java.lang.ClassLoader.loadClass at sun.misc.Launcher$AppClassLoader.loadClass at java.lang.ClassLoader.loadClass at sun.launcher.LauncherHelper.checkAndLoadMain
C:\Users\Dominik\Desktop\Java Programm\Uebung\src\uebung>
HTH. Coon.
Bewerten:
Nimm das das nächste Mal bitte die Code-Tags, kann man besser lesen.
Du solltest auch eigentlich genau das posten, was du eingibst, nicht sowas wie "Java ". Außerdem schreibt man java klein und es wird eben nicht der Dateiname übergeben, sondern der Klassenname.
Das mag dir vorkommen wie Haarspalterei, aber Compiler sind noch tausendmal kleinlicher als ich, und es ist in der Programmierung wichtig, sich genau auszudrücken. Sonst wird man immer wieder Probleme bekommen. Und wer schon in der Beschreibung dessen, was er tut, ungenau ist, der ist sehr wahrscheinlich auch in seinem Code.
Das nur am Rande.
Weiter zu deinem Problem: Wie sieht denn der Code von Uebung.java aus?
Bewerten:
Der Code sieht wie folgt aus : /* * To change this template, choose Tools | Templates * and open the template in the editor. */ package uebung;
/* * * Dominik */ public class Uebung {/* * args the command line arguments */ public static void main {// TODO code application logic here System.out.println("Guten Tag!""Mein Name ist Puter. Komm-Puter!");}}
Hab einfach mal alles kopiert, ich denke zwar dass du nur den Code ab "Public class" brauchst aber sicher ist sicher Sry dass ich mich erst jetzt wieder melde aber ich hatte etwas Stress. Hoffe du achtest immernoch auf diese Frage. , Coon.
Bewerten:
Das sieht alles prima aus.
Mach mal ein komplett neues Verzeichnis, am besten direkt unter C:, also zum Beispielc:\Test\ Dorthinein kopierst du Uebung.java.
Auf cmd navigierst du dann in dieses neue Verzeichnis mit: cd c:\Test\ Dann: javac Uebung.java Und: java Uebung Wenn es dann immer noch Fehler hagelt, stimmt mit deiner Java-Umgebung irgendwas nicht. Dann wäre es vielleicht das einfachste, Java zu deinstallieren, das SDK neu herunterzuladen und nochmal sauber zu installieren.
Java / BlueJ Bei Button Klick soll sich ein Objekt um 10 auf der X Achse bewegen
Bewerten:
Ich verzweifel gerade total und komme schon seit gefühlten 5 Stunden nicht mehr weiter. Google hilft mir da irgendwie auch nicht weiter.
Eigentlich habe ich ein nicht sehr komplexes Problem, denke ich zumindestens.
Ich habe einen Button via ActionListener in BlueJ erstellt und möchte bei einem Klick auf dem Button, dass sich ein Objekt auf der X und Y Achse um einen bestimmten Wert verschiebt. Den Code für den Button habe ich schon mir fehlt das nur verschieben.
Kann mir da vielleicht jemand weiterhelfen?
Bewerten:
Du musst den Fluxkompensator neu ausrichten.
Bewerten:
Hat Java nicht eine eigene Zeitreisen-API?
Bewerten:
Die ist für Java 10 geplant, bis dahin gab's nur Indie-libs.
Bewerten:
Wir haben keine Ahnung, wie dein Code aussieht. Also nein, keiner kann dir im Moment weiterhelfen.
Java panels mit Button verbinden aber wie?
Bewerten:
Ich bin für die GUI eines Javaprojektes zuständig und habe schon mit dem CardLayout verschiedene Panels erzeugt, und würde die Panels mit einem Button-Klick verbinden.ergibt das sinn? Ich verwende Window Builder. Ein Beispiel " Es erscheint die Login Seite eines Videoverleihs. Wenn man name und passwort eingegeben hat, klickt man auf den Button "einloggen" dann soll der Panel mit der Hauptseite erscheinen quasi ein neues Fenster. Ich weiß dass man das mit dem ActionListener bzw ActionPerformed macht, habe vieles ausprobiert aber nichts hat geholfen Bin für jede Hilfe sehr dankbar!
Hier der Quellcode package bnof;
import java.awt.BorderLayout;
public class Bnof extends JFrame {private JPanel contentPane; private JTextField textField; private JPasswordField passwordField; private JTextField txtSuchen; private JTextField textField_1; private JTextField textField_2; private JTextField textField_3; private JTextField textField_4; private JTextField textField_5; private JTextField textField_6; /* * Launch the application. */ public static void main {EventQueue.invokeLatertrueException e;} /* * frame erzeugen. */ public Bnof("XY Videoverleih\r\n"JFrame.EXIT_ON_CLOSE100, 100, 464, 330menuBar"New menu"mnNewMenu"New menu"mnNewMenu_1new EmptyBordercontentPanenew BorderLayout"Statusleiste"lblStatusleiste, BorderLayout.SOUTH""toolBar, BorderLayout.NORTHpanel, BorderLayout.CENTERnew CardLayoutnew Colorpanel_infosansehen, "name_10692051554746"new MigLayout("", "[][][][][][][][][][][][][][][][][][][][]", "[][][][][][][][][]")"Informationen"new Colornew Font("Arial", Font.PLAIN, 18)lblInformationen, "cell 8 0""Cover1"lblCover_1, "cell 1 2""Text"lblText_1,. komplette Frage anzeigen  Antwort von , 14.09.2012 Sinn ergibt das durchaus. Das Problem, an dem es hängt, ist aber aus dem Quelltext-Ausschnitt nicht ersichtlich. Das scheint nur ein Schnipsel angekommen zu sein. Versuch mal, das Zeug als Anhang zu schicken! Oder irgendwo anders upzuloaden und zu verlinken!
In dem Schnipsel jedenfalls ist doch alles in Butter.
Bewerten:
oh echt? naja wenn ich halt auf run as java applikation klicke, erscheint nur das erste panel ich kriegs einfach nicht raus wie ich das so machen kann, das wenn man button "startseite" klickt, das dann die startseite-seite öffnet
Bewerten:
Aber ein button "startseite" ist da nirgendwo zu sehen in dem Quelltext-Schnipsel. Ich jedenfalls sehe da nichts dergleichen.
Solange Du nicht zeigst, was nicht funktioniert, kann man da ja keinen Rat geben.
Java -> switch Anweisung
Bewerten:
Hey liebe Community,
habe ein kleines Problem:
 
 switch         {            case '1':  this.aktion1; break;             case '2':  this.aktion2; break;             case '3':  this.aktion3; break;             case '4':  this.aktion4; break;             case '5':  this.aktion5; break;             case '6':  this.aktion6; break;             case '7':  this.aktion7; break;             case '8':  this.aktion8; break;             case '9':  this.aktion9; break;             case '10':  this.aktion10; break;             case '11':  this.aktion11; break;             case '12':  this.aktion12; break;.}   so sieht meine switch-Anweisung vereinfacht aus.     Problem : Ab case '10' ff. komm dieser Fehler "unclosed character literal"       Könnt ihr mir helfen?  Im moment hab ich echt kein Plan, woran es liegen könnte.   , cean. komplette Frage anzeigen  Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller von , 22.04.2011 du hast folgenden fehler:
 
switch funktioniert nur mit int und char.
Bis zur 9 ist alles in ordnung, da alles chars sind. Die 10 ist aber kein char mehr. deshalb der fehler. Lösung: Mache das ganze mit ints, entferne also einfach die Apostrophe
Bewerten:
Unclosed character literal" steht für ein char ohne schließendes einfaches Hochkomma. char ist ein einzelnes Zeichen wie 'a' oder '1'  daher wird '10' nicht als abgeschlossenes char erkannt. 
Wie unten schon erwähnt ist das vermutlich sowieso nicht beabsichtigt, der Wert soll 1 sein, oder? '1' entspricht dem ASCII-Code des Zeichens '1', also 49.
Noch 'ne Info am Rande, das kommende Java 7 wird Stringkonstanten in Switch-Anweisungen zulassen.
Bewerten:
Hast du am Ende ein case default: break; stehen?



computer
Windowns/Word: Eigenschaften/Details wie Ordnerpfad, Besitzer und Computer für bestimmtest …

- und zuletzt gespeichert u.s.w. Ordnerpfad, Besitzer und Computer kann man unter Rechtsklick auf die Datei, bei Eigenschaften -


allgemeinfrage
Welche Orientierung hat die Partei "Die Grünen"?

- zeigen, ob ihr das ähnlich gelingt. sowas steht im parteiprogramm. Nein, tut es nicht. Du must anhand des Inhalts merken, -


programmieren
Programmier-Frage. Verstehe den Code nicht.

- { int eingabe = Convert.ToInt32)); partition;} } Das Programm gibt alle Partitionen einer Zahl aus. Ich möchte wissen, -- die funktion partition 2 mal? in welche wird denn in der main gesprungen? xD RYDER WO BIST DU? Das ist ein überladener -- macht partition(n-i, i, prefix + " " + i); Das startet die Methode aber auch von vorne. ja. ich glaub, ich muss noch drüber -- Java Partition 4 * 4 * 3 1 * 2 2 * 2 1 1 * 1 1 1 1 * *% Java Partition 6 * 6 * 5 1 * 4 2 * 4 1 1 * 3 3 * 3 2 1 * 3 1 -