Ist mensch einzelgänger rudeltier

5 Antworten zur Frage

~ Rudelbildung auseinandersetzen. Was du wohl fragen wolltest ist eher: Seid ihr gerne allein, oder bevorzugt ihr ein Leben voller Zwischenmenschlichtkeit? ~~ Auch die Geschichte liefert zahlreiche Beweise dafür Es gibt.
Bewertung: 5 von 10 mit 58 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Ist der Mensch ein Einzelgänger oder ein "Rudeltier"?

Ist der Mensch ein Einzelgänger oder ein "Rudeltier" (oder "Herdentier")? Damit meine ich, ob die Menschen eher ihre eigenen Sachen machen und sich um ihres kümmern, ihren Egoismus zufrieden stellen wollen oder ob sie in einem großen Schwarm zusammenziehen und -halten? Was denkt ihr, trifft mehr zu?
Menschen sind Rudeltiere und wir müssen nicht mal zurück gehen um dies heraus zu finden, denn genau in diesem Moment gibt es Krieg. Krieg bedeutet das die 1 Gruppe von Menschen die andere Angreift welches Rudeltiere ausschließt da diese friedfertig nebeneinander leben. Da sind auch die Länder die einander angreifen. Dies ist das was den Einzelgänger ausschließt da man dort zusammen mit anderen Menschen lebt. Dies war schon immer so ob Zivilisationen oder nicht, ob Pistole oder schwert, ob Spanien oder japan und ob neu oder alt. Diese beiden Konzepte Wurden nicht vergessen wie Tausende Tribalen Organisationen und so viele Traditon es wurden. Auch unser nahes Zusammenleben mit Hunden Zeugt davon das wir dies sind da diese bewiesene Rudeltiere sind und wir uns nicht mit ihnen umgeben würden weil wir sie sonst nicht so mögen würden.
Der Mensch ist eher ein Einzelgänger. Die Begründung "Früher waren wir auch in Gruppen unterwegs" ist ein Trugschluss, da es früher aufgrund des eigenen Überlebens nötig war, zu leben.
Da die Menschen heute eher nebenher als zusammen leben, sieht man den Einzelgänger im Menschen. Freunde bzw. die Liebe wird nur gesucht, um eigene Defizite auszugleichen, also auch wieder egoistische Gründe. Auch helfen wir nur, um selbst durch die Hilfe eine positive Bestärkung zu bekommen. Auch egoistisch. Die Meisten belügen sich an solchen Punkten oftmals selber oder kennen oftmals gar nicht die genauen Gründe für ihr Handeln.
Hallo Darem!
Deine Frage lässt sich unglaublich leicht und unkompliziert beantworten: Und zwar mit Gegenfragen:
Wo hast du diese Frage denn gestellt? Internet -> jemand arbeitet dafür, dass es funktioniert. Es wird für dich gemacht.
Wo kommt dein Essen her? Metzger, Bäcker, Bauer, etc. -> Es wird für dich gemacht.
Wer baut dein Haus, legt Leitungen, bringt dir Post, braut dein Bier, Näht deine Klamotten, baut dein Auto, schürft Erze und Metalle für dein Handy?
Es wird für dich gemacht.
Fazit: JA, der Mensch ist nicht nur ein Rudeltier, die gesamte Menscheit ist genau EIN Rudel!
Ob man eher allein Daheim, oder mit Freunden auf Kneipen-Tour geht, ist eine Frage für Soziologen, aber nicht eine für Biologen, welche sich eigentlich mit Rudelbildung auseinandersetzen.
Was du wohl fragen wolltest ist eher:
  • Seid ihr gerne allein, oder bevorzugt ihr ein Leben voller Zwischenmenschlichtkeit?
,
Q
PS: ich bin KEIN Biologe
eindeutig Herdentier. Auch die Geschichte liefert zahlreiche Beweise dafür
Es gibt Einzelgänger und Herdentiere unter den Menschen. Ich gehöre zur ersteren Art.



freizeit
Freunde" haben keine Zeit

- doof, aber nunmal so bei uns. Sonst mache ich ich in der Freizeit eigentlich auch schon viele Sachen, wie reiten und so. -- jeder hat seine eigene Ambitionen hat, mit großer und Sie ist, sich nicht beschweren, wenn deine Freunde keine Zeit haben, -


leben
Was ist das Erste an das ihr euch erinnern könnt?

- dauerhafte Erinnerungsvermögen erst kurz vor Vollendung des 3. Lebensjahres einsetzt. - und schlichtweg Irrtümern nachträglich erzeugt worden ist. Aber man geht davon aus, dass das dauerhafte Erinnerungsvermögen -


menschen
1,74,5m für einen Mann zu klein?

- du an es zwar nicht mehr witzig zu finden aber damit zu leben So schlimm ist das nicht, denke ich. Schließlich sind -