Wieviel ist windows xp 64 bit schneller 32

7 Antworten zur Frage

~ 32bit. wie viel prozent das in der realität ausmacht, dass ist total unterschiedlich und anhängig von den anwendungen.~ Direkt schneller ist es nicht, 64 Bit Anwendungen können aber schneller laufen. aber wenn du auf 64 Bit.
Bewertung: 2 von 10 mit 1076 Stimmen

Videos zum Thema
Video

Um wieviel ist windows xp 64 bit schneller als windows xp 32 bit?

Zuerst einmal das hier: "lohnt sich nur wen du mehr als 3gb ram hast da win 32bit nur 3gb lesen kann^^"
Falsch. 32Bit breite Anbindung können exakt 2^32-1 Bytes addressieren, das entspricht exakt 4 Gib. Allerdings werden VRAM und RAM über denselben Bus angebunden, was bedeutet das man im worst case 4Gib - VRAM hat.
Hat man nun eine Grafikkarte mit 1 Gib VRAM, hat man wirklich nur noch 3 Gib addressierbaren RAM übrig. Ansonsten stimmt die Aussage absolut nicht.
Dann hierzu: "Immerhin müssen das Doppelte an Daten transportiert und verarbeitet werden." Auch *, da alles in dem System auf 64Bit ausgelegt sein wird , können sowohl FPU, ALU, CPU, alle Bussystem usw. 64Bit breite Daten mit derselben Geschwindigkeit schieben wie ein 32Bit System 32Bit breite Daten.
Und nun zu der eigentliche Frage: 64Bit kann schneller sein als 32Bit, allerdings muss dafür auch die aktuell laufende Applikation 64Bit fähig sein, neben dem vergrössertem Adressraum kommt auch die breitere Anbindung der Geschwindigkeit entgegen.
Programme die mit großen Datentypen arbeiten profitieren deutlich von der Möglichkeit 64bit große Datentypen dierekt in einem Takt-Zyklus verarbeiten zu können. Vorraussgesetzt das ganze ist in 32Bit programmiert, ansonsten wird auch weiterhin auf die 32Bit Register der CPU zurückgegriffen und der Geschwindigkeitsvorteil geht verloren.
dass du mich indirekt kritisierst, aber wenn du lesen würdest, was ich mit meiner Aussage gemeint habe, so würdest du nicht so darauf antworten
du hast die Erlaubnis es dir auszudrucken und über das Bett zu hängen
Ich hab deinen Beitrag noch einmal gelesen und muss festestellen das die zitierte Stelle auch weiterhin falsch ist.
Deine Aussage ist das wenn man 64Bit anstelle von 32Bit durch die Gegend schiebt, effektiv weniger Leistung erzielt weil ja alles doppelt so groß ist und verarbeitet werden.
Das ist ungefähr genauso als würde ich mich jetzt gegen den Ausbau von Autobahnen beschweren weil das ja eh nix bringt, im Gegenteil, da durch die doppelte Spuranzahl auch doppelt soviele Autos in derselben Zeitspanne durchkommen, verbringt man logischerweise auch doppelt soviel Zeit auf besagter Autobahn.
Für einspurige Autobahnen gegen Staus und Verspätungen
Gar nicht, es ist ein Trugschluss, dass 64 Bit schneller ist als 32 Bit, eher das Gegenteil: Immerhin müssen das Doppelte an Daten transportiert und verarbeitet werden. Der Vorteil von 64 Bit ist die deutlich genauere Berechnung von mathematischen Dingen. Und natürlich mehr Arbeitsspeicher verwendbar.
Direkt schneller ist es nicht, 64 Bit Anwendungen können aber schneller laufen. aber wenn du auf 64 Bit umsteigen willt, hol dir win 7 64 Bit. XP 64 Bit macht nur Probleme.
gar nicht
lohnt sich nur wen du mehr als 3gb ram hast da win 32bit nur 3gb lesen kann
nicht wirklchi. 32bit kann 4GB gesamtspeicher "lesen".
dazu zählt neben dem ram, aber eben auch der Vram der grafikkarte.
hättest du eine grafikkarte ohne eigenen speicher, dann wären 4GB ram möglich. von denn sich die grafikkarte dann bedient.
um 32bit.
wie viel prozent das in der realität ausmacht, dass ist total unterschiedlich und anhängig von den anwendungen.