Schule mündliche mitarbeit

3 Antworten zur Frage

~ haben das einige so zu mir gesagt. Ich bin doch nicht für die mündlichen Noten der anderen verantwortlich. Genau das! Wer dran kommt, bestimmen ~
Bewertung: 7 von 10 mit 98 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Schule Mündliche Mitarbeit

Ich bin Schülerin einer 11. Klasse im Wirtschaftsgymnasium in Niedersachsen. Auch wenn das Kurssystem erst in der 12. Klasse beginnt, sagen unsere Lehrer uns die mündlichen Noten jetzt schon immer in Punkten von 15 - 0. Ich habe zurzeit in allen Fächer 15 - 13 Punkte.
Einige meiner Mitschüler haben letztens zur mir gesagt, dass ich mich zu schnell melde und sie dann keine Chance haben auch eine mündliche Leistung zu zeigen. Darum habe ich heute bei jeder Frage kurz gewartet bis ich mich gemeldet habe. Jedoch war die Beteiligung meiner Mitschüler nicht mehr.
Was kann ich machen? Ich beteilige mich jede Stunde am Unterricht, um gute Noten zu bekommen. Da ich mit einer sehr guten mündlichen Leistung auch eine eventuelle schlechte schriftliche Leistung ausgleichen kann.
Wenn ich die einigste bin, die sich meldet, warten die Lehrer sowieso noch kurz, bis sich noch jemand anderes meldet.
Ich bin doch nicht für die mündlichen Noten der anderen verantwortlich.
Soll ich jetzt länger warten, bis ich mich melde, damit die anderen mehr Zeit zum überlegen haben? Jedenfalls haben das einige so zu mir gesagt.
Ich bin doch nicht für die mündlichen Noten der anderen verantwortlich. Genau das!
Wer dran kommt, bestimmen deine Lehrer. Es ist ihre Aufgabe zu erkennen dass andere SuS ggf. länger brauchen und du dich häufig meldest. Das ist ganz normal: es gibt Schüler, die sich häufiger und schneller melden.
Die Bringepflicht liegt beim Schüler. Soll ich jetzt länger warten, bis ich mich melde, damit die anderen mehr Zeit zum überlegen haben? Jedenfalls haben das einige so zu mir gesagt. Warum? Wenn der Lehrer ohnehin wartet, haben sie doch die Chance.
Wieso wirst du für ihre eigene Nichtleistung verantwortlich gemacht?
Nicht warten.Punkt.
Es liegt nicht an dir
Du weißt vermutlich, dass die Grenze zwischen allseits geschätztem Einser-Schüler und blödem Streber fließend sind. Da sind die Minderbemittelten ziemlich unberechenbar, wen sie für ihre Formschwäche verantwortlich machen. Wenn Lehrer Dich als "Das weiß er eh' alles" verbucht haben, reicht schon ein wissendes Lächeln, damit die kleinen Schweinchen auch einmal an den Trog kommen und grunzen dürfen. Sonst wird's problematisch.
Meld dich einfach weiter. Die Lehrerin ist nicht blöd und wird zuerst die dran nehmen die sich nicht so oft melden. Da du aber oft als erstes dran genommen wirst schließe ich daraus dass die anderen sich nicht melden oder die Falsche Antwort sagen einfach weiter machen.

Zählt in der Berufsschule die mündliche mitarbeit mit?

Es wird alles in die Benotung einbezogen. Ständiges stilles Dasitzen im Unterricht gilt als Desinteresse - selbst wenn die weiteren Arbeitsergebnisse in Ordnung sind.
Die mündliche Mitarbeit dient auch dazu, das sprachliche Vermögen des Auszubildenden zu vertiefen. Im Ernst: bei "Ach du Scheiße." wird ein Kunde nicht gerade in Begeisterung ausbrechen, wohingegen ihm eine sachgerechte, in verträglicher Wortwahl vorgetragene Begründung zum jeweiligen Thema sicher wesentlich angenehmer ist.
Wir schreiben derzeit nämlich die Zeugnisse

Kann mir einer pro und contra argumente für mündliche mitarbeit geben

pro: bessere Noten
contra: du musst was tun und dich anstrengen
Es gibt nur dinge die dafür sprechen:
- So kommst du ohne großen Aufwand an eine gute Note
- Du kannst deine Meinung zum Ausdruck bringen
- Du kannst nichts falsch machen
Dagegen spricht höchstens, dass du den Arm heben musst und das auf Dauer anstrengend werden kann
pro: Zeit vergeht schneller, kann auch Spaß machen, bessere Note
contra: anstrengend, erfordert viel Konzentration, viel zu lernen
Mündliche mitarbeit in der Klasse
Hey!
Mein alter Klassenlerher meinte zu uns immer, das wir zwar aufzeigen sollen aber lieber 3x und sinnvolle und richtige antworten als 15x mit falschen antworten
Ich dachte immer, egal ob falsch oder richtig, wenn man sich meldet zählt es als mündliche mitarbeit.
Ist es nicht so?
Zählen nur richtige Antworten?
Mit sinnlos meine ich jetzt nicht das Thema ändern oder sagen auf welcher Seite man ist, wie spät es ist oder so.
Schon beim Thema bleiben.
Würde mich auch interessiern
Ich meine aber auch nicht das man, wenn man 15 mal aufzeigt gleich 15 falsche antworten gibt.
zB. 8 richtige, 7 falsche oder so etwas in der Art.
wenn du permanent nur mist von dir gibts kommt da keine gute rückmeldung, aber sich melden und was falsches sagen ist keine schande.
jo dann ist das klasse!
schule ist zum lernen da wenn du permanent 100% wüsstest bräuchtest du nicht hingehen
tod den schlümpfen
Man müsste aber hingehen ^-^
Bis 16 jedenfalls
bei uns wurde immer unterschieden in Quantität und Qualität.
Jemand der sich oft meldet, aber nichts wirklich vernünftiges beitragen kann, bekommt unter Umständen eine schlechtere note als jemand, der sich nicht oder nur selten meldet, aber wenn er was sagt, es dann überlegt und auf den Punkt die offene Frage beantwortet.
Wenn man sich bemüht und auch als schwächerer Schüler sich immer meldet, wenn man etwas weiß, auch wenn es " nur" einfache Fragen sind, dann merkt der Lehrer zumindest, dass man sich bemüht und aufpasst.
Das wird zumindest anerkannt.
Aber nur das Melden allein macht noch keine gute Note, der Lehrer muss schon merken, dass man sich auch Gedanken macht- und je richtiger die sind, desto besser
Mitarbeit ist mitarbeit. Solange du im Matheunterricht nicht über Kochrezepte philosophierst gilt jede Themenbezogene Antwort als Mitarbeit. Mündliche Mitarbeit soll ja nur signalisieren dass du dir Gedanken machst und nicht, dass du alles sowieso weißt.
Qualität statt Quantität, Mitarbeit ist nicht, wenn du nur falsche Infos im Unterricht wiedergibst.
Nee, dass ist bei uns auch so. Erst meinte unser Lehrer meldet euch ist ja nicht schlimm, wenn ihr was falsches sagt und dann wenn die Noten verkündet werden sagte er ja, ihr sollt keine falschen Sachen in den Unterricht einbringen.
Also ich finde es gut, dass dich oft meldest, aber vielleicht solltest du auch mal das richtige sagen.
Es zählt alles was du sagst.
Der Lehrer muss halt sehen können, dass du dich bemühst u. dir eben Mühe gibst.
Und umso besser die Antworten sind, desto bessere Mitarbeitsnoten gibts halt.
So sagen meine Lehrer das auch immer, ich denke mal damit ist gemeint, besser als viele "Quatsch beiträge" also da wo man wirklich nur Müll antwortet. gibts ja auch oft. Und wenn man denkt es sei richtig und meldet sich wird es glaub ich gezählt. Aber bin mir nicht sicher.
Was ist mündliche Mitarbeit?
wenn du dich bei fragen meldest sache nachfragst un s eigedständig im unterricht mitarbitest
nananana das nent sich aber anders es sei den deine freundin is deine lehrerin
Wenn du dich im Unterricht oft meldest also viel "mündlich" im Unterricht sagst
Wenn du dich meldest oder die Aufgaben an der Tafel löst
Mündliche Verhandlung
Servus Zusammen.
Ich hätte mal ein paar Fragen zum Thema "Mündliche Verhandlung":
  • In einer Verfügung vom Gericht wurden beide Seiten zu einer Stellungsnahme aufgefordert. In dieser ging es darum, dass die mündliche Verhandlung nur stattfindet, wenn diese ausdrücklich beantragt wird. Ich für meine Seite habe diese beantragt. Was passiert, wenn die Gegenseite innerhalb der Frist keine Stellungsnahme angibt? Kommt es dann zur mündliche Verhandlung oder findet diese nicht statt?
  • In dieser Stellungsnahme müssten mögliche Zeugen benannt und Beweise vorgelegt werden. Ich habe innerhalb der Frist diese benannt und meine Beweise vorgelegt. Wenn die Gegenseite innerhalb der Frist keine Zeugen benennt und keine Beweise einreicht, was passiert dann?
  • Der zuständige Anwalt hat zu dieser Stellungsnahme eine Fristverlängerung beantragt. Das Aktenzeichen wurde richtig angegeben, jedoch hat der Anwalt den Namen des Vereines, den er vertritt, falsch geschrieben. In der Zeile "In Sachen Sportverein Sowieso e.V. / Mein Name" steht der falsche Namen diesen Vereines. Das Gericht hat zwar der Fristverlängerung zugestimmt, aber meines Erachtens halt für den falschen Verein. Sehe ich das richtig? Kann man dies beanstanden bzw. kann ich diesen Formfehler zu meinem Gunsten ausnutzen?
  • Ich hoffe auf gute Antworten von allen Hobbyjuristen und Winkeladvokaten da draußen Vor allem jurafragen kann gerne loslegen
    Gruß&Danke Siatonk
    Hier findest Du Infos:
    Schriftliches Verfahren im Zivilprozess
    Das dient der Verfahrenserleichterung - einfache Sachverhalte brauchen nicht unbedingt mündlich verhalndelt werden; das Gericht kann auch einen Beschluß nach Aktenlage fällen.
    Wenn das ein schriftliches Verfahren im Wege des § 495 a ZPO ist, dann reicht Dein Antrag aus und dann wird verhandelt.
    Das mit dem falschen Namen spielt keine Rolle; selbst in der Klageschrift könnte ein falscher Vereinsname stehen - es muß natürlich klar sein wer der Beklagte ist - also ein völlig anderer Vereinsname wäre schlecht; der falsche Name kann dann später berichtigt werden.
    Beispiel:
    z. B. Der Verein heißt VfL 1900 Köln e. V. - man wüde schreiben VfL Köln 1900 e. V. würde das nicht schädlich sein, da hier deutlich ist, wer gemeint ist.
    Ist die Bezeichnung nicht eindeutig, so ist die Partei durch Auslegung zu ermitteln. Selbst bei äußerlich eindeutiger, aber offenkundig unrichtiger Bezeichnung ist grundsätzlich diejenige Person als Partei angesprochen, die erkennbar durch die Parteibezeichnung betroffen werden soll
    Ich sehe gerade - da war ja die Frage mit dem Zeugen - also hat der Verein dann wohl die Kündigung nicht akzeptiert oder bestreitet eine erhalten zu haben.
    Ich bin da allerdings sehr zuversichtlich für Dich.der Zeuge ist dürfte ausreichen.
    Hmmm, schade. Dachte ich könnte mir die mündliche Verhandlung auf Grund des Fehlers ersparen. Steht halt in meinem Fall statt SV Schozach SV Schorzach und meiner Meinung nach wäre die Fristverlängerung somit für den falschen Verein ausgesprochen worden. Hilft aber wohl nicht. Dann muss ich das Spektakel doch bis zum Ende durchziehen. Trotzdem.
    Zu 1:
    Es genügt, wenn eine Prozesspartei die mündliche Verhandlung beantragt, es wird also auf deinen Antrag hin eine mündliche Verhandlung geben.
    Zu 2:
    Dann könnte der Vortrag als verspätet zurückgewiesen werden.
    Zu 3:
    Da klar ist, wer Prozesspartei ist und die Fristverlängerung gewährt wurde, ist die Frist verlängert, auch wenn in dem Antrag ein falscher Name stand.
    Leider auch nicht die Antwort, die ich hören wollte. Dachte auf Grund des Namensfehler wurde dem falschen Verein die Fristverlängerung gewährt und somit hat die Gegenseite nicht innerhalb der vom Gericht angeordneten Frist keine Stellungnahme abgeben, woraus sich ergibt, dass keine Zeugen benannt oder Beweise vorgelegt wurden. Aber wäre auch zu schön gewesen. Dann muss doch bis zum Schluss gekämpft werden. Trotzdem.
    Aus einem orthografischen Fehler kannst Du keinen Formfehler konstruieren.
    Tipps fürs mündliche Abitur?
    Hallihallöchen,
    ich muss nächste Woche Montag zur mündlichen Prüfung antreten (Erdkunde, Nrw, wen's interessiert) und leider Gottes hab ich immer ein Problem mit Nervosität.
    Selbst wenn ich eine Hausaufgabe oder Referat vortragen musste, wurde ich immer richtig nervös, Stimme zittrig, und sobald der Lehrer mich unterbrochen hat wurde ich noch nervöser und -so peinlich wie's ist- bin fast angefangen zu heulen. Meistens schnürte sich meine Hals zu, bekam kaum Luft, konnte nicht mehr reden, etc. Zum Ende der Schuljahre hab ich mich nicht mehr für Hausaufgaben oder Referate gemeldet und wenn ichs doch musste, habe ich die Lehrer gebeten mich erst komplett ausreden zu lassen.
    Wie soll ich denn bitte 10 Minuten reden und dann noch irgendwie die nächsten zwanzig Minuten Fragen beantworten?
    Ich meine den Stoff werde ich relativ gut können aber bei meinem Glück hab ich wahrscheinlich ein Blackout sobalds mit den Fragen losgeht.
    Kennt ihr irgendwelche Tipps und Tricks für Nervösität?
    (P.S.: Kommentare über fehlerhafte Rechtschreibung/Zeichensetzung dürft ihr euch sparen
    Hallo, zunächst einmal, solltest du dir immer bewusst machen, dass deine Lehrer dich kennen und auch deine Lernleistung bzw. -erfolge. Deine Lehrer wissen auch, dass du nervös bist, dass ist vor solch einer Prüfungssituation ganz normal. Bereite dich gut auf den Stoff vor und versuche aber an dem Prüfungstag nichts mehr zu lernen. Ich habe die Erfahrung gemacht, dass mich das nur noch nervöser gemacht hat und ich mir eingebildet habe, alles vergessen zu haben, was nicht stimmte. Sei einfach pünktlich an deinem Prüfungsort, nichts ist schlimmer als sich zu stressen, weil die Zeit davon rennt. Du kannst dich mit anderen Prüflingen unterhalten oder noch etwas Musik hören zur Entspannung. Wenn es dann los geht, nimm dir Zeit. Ich weiß nicht wie bei euch die Prüfungen ablaufen, aber wir mussten damals ein Thema ziehen und hatten dann Zeit um uns zu den Fragen Notizen zu machen. Diese wurden dann mündlich abgefragt. Danach haben die Lehrer noch Fragen gestellt zu diesem Thema und auch zu einem anderen Thema. Du kannst am Anfang gerne sagen, dass du nervös bist und die Lehrer bitten, die Fragen erst zu stellen wenn du ausgeredet hast. Wenn du einen Blackout hast , dann bitte um einen kurzen Moment und atme tief ein. Wenn dir wirklich zu der Frage nichts einfällt, dann bitte die Lehrer erstmal eine andere Frage zu stellen und diese Frage am Schluss noch mal zu stellen. Oftmals fällt einem dann die Antwort später ein. Wenn du auch nicht unbedingt etwas an der Tafel skizzieren musst, dann frag einfach ob du dich auch setzen darfst, dann sieht man das zittern auch nicht mehr. Ich wünsche dir auf jeden Fall ganz viel Glück und Erfolg
    ich habe dazu letzens zufällig einen Blogbeitrag gefunden: Albtraum mündliche Prüfung // Schülerpilot.de
    Vllt hilft er dir ja weiter
    Ansonsten viel Erfolg und das ist alles halb so schlimm glaub mir. Ich war auch super nervös und danach musste ich lachen weil ich mir viel zu große Sorgen gemacht habe
    Liege



    schule
    Fremdes Mädchen in der Schule ansprechen, Wie und Was sagen?

    Heey , Ich sehe in der Schule immer wieder ein gewisses Mädchen, das mir gefällt und -


    gymnasium
    Kann man Bogy bei der Polizei machen?

    - machen, das Dich in einen Beruf einführt, für den Du Abitur brauchst. - Polizei reicht Fachhochschulreife. Wenn Du auf ein normales Gymnasium gehst, auf dem Du die Allgemeine Hochschulreife erwerben -- damit nicht übereinstimmt ist es nicht möglich. Manche Schulen stellen einen aber vom Unterricht frei für das Praktikum -


    noten
    Ist "Ich hasse Sie" eine Beleidigung? Kann man das zu einem Lehrer sagen?

    - Sollte das negativ ausgehen, wende dich an einen Beratungslehrer oder den Schulleiter, denn wenn du eine bessere Note verdienst -- Lehrerin auf die deiner Meinung nach nicht gerechtfertigte Notengabe ansprichst. Ihr zu sagen, dass du sie hasst, macht -- interessiert. Frage mal, ob Deine Rechnung richtig ist und Du im Mündlichen eine 6 hast. Oder was Deine Note so runtergezogen hat. -