Ist whats apple telwfonnummernbezogen was

6 Antworten zur Frage

~ man für WA einen Vertrag benötigen? wenn du doch so wissend bist, erklär der lena1leon2 und mir doch mal, wie es ohne nummer geht, also ~~ trotzdem mit ihrem tablet über wlan mit mir texten möchten. also whatsapp nicht nur.
Bewertung: 3 von 10 mit 37 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Ist Whats Apple Telwfonnummernbezogen oder was?

Bewerten:
jup, ohne handyvertrag bzw prepaid karte geht nix.
gibt aber noch andere chat programme wo es ohne vertrag geht, hangouts z.b nehme ich dafür.
Bewerten:
Was hat denn ein Vertrag mit Whatsapp zu tun? Also. man braucht halt ein Smartphone. Was ja bei einer App recht normal ist. Sms kann man ja auch nicht ohne Handy verschicken?
Bewerten:
man muss sich mit telefonnummer bei whatsapp regestrieren. ja, mit spartphone auch, vollkommen richtig
Bewerten:
Der Rest des Kommentars ist nicht so angekommen, mh?
Wieso nutzt du denn andere Chatprogramme, bei denen es auch ohne Vertrag geht oder eher: Warum sollte man für WA einen Vertrag benötigen?
Bewerten:
wenn du doch so wissend bist, erklär der lena1leon2 und mir doch mal, wie es ohne nummer geht, also whatsapp auf dem handy installieren und ohne simkarte bzw handynummer haben zu müssen.
ich nutze andere chatprogramme, weil ich kinder habe, die noch keinen handy vertrag bekommen aber trotzdem mit ihrem tablet über wlan mit mir texten möchten.
Bewerten:
also whatsapp nicht nur installieren, sondern auch nutzen können auf dem handy.!
sms verschicken geht ohne mobilfunkanbieter übrigens auch nicht,.ich meine, um diese frage geht es ja hier oder.?
Bewerten:
SMS kann man auch vom PC verschicken, wenn man das will.

Apple ID. Was ist das, und wo kann man sie finden?

Bewerten:
Hey. ich bins wieder.
also: ich habe ein Problem mit meinem Pod Touch 4g und ich möchte auch Apps runterladen, damit ich z.B. Musik von Spotify hören kann. aber leider weiß ich nicht was eine Apple-ID ist, und weiß somit nicht wie ich mich anmelden kann. Ich habe schon den Kundendienst angerufen und Emails an den Service gesendet aber ich weiß immer noch so viel wie vorher. ich habe meinen IPod an der Steckerleiste aufgeladen, falls das eine rolle spielt.
, Lemuni

Freund ist soizid gefährdet - Was tun?

Bewerten:
Hallo 17) ist Suizid gefährdet und hat auch dem entsprechend Psychische Probleme. Er wollte sich vor einem Jahr psychologische Hilfe suchen, aber sie haben ihn nicht ernst genommen und schoben es auf die Pubertät. Mittlerweile ist es aber sehr schlimm, und er denkt ihm kann keiner helfen. Habt ihr irgendwelche Vorschläge was er machen könnte, ich mache mir echt Sorgen.
Bewerten:
Ihr solltet mal mit seinen Eltern reden und ihr dürft meiner Meinung nach nicht aufgeben. Dein Freund braucht Hilfe, dann gebt nicht auf und sucht nach einem Therapeuten/Psychologen, der ihn ernst nimmt. Irgendjemand wird euch schon helfen. Und sonst ruft mal bei der Nummer gegen Kummer an, wenn euch sonst nichts weiterhilft. So würde ich vorgehen, ist jedoch nur meine Meinung. Viel Erfolg, gute Besserung an deinen Freund und
Bewerten:
Hallo, je nachdem wie dringend es ist, gibt es jetzt verschiedene Optionen.
Jeder ernstznehmende Arzt wird Suizudgedanken ernstnehmen. Am besten ihr geht zusammen hin. Wenn es sehr dringend ist:Ambulanz der Psychiatrie anrufen oder direkt hingehen.
Da kann dann entschieden werden, wie behandelt wird. Du suchst dir einfach im netz die Nummer der naheligenden Klinik aus.
Ansonsten beim Arzt : Psychiater anrufen und einen Termin ausmachen. Es kann zu Wartezeiten kommen. Weise daraufhin, dass Suizidgedanken im Spiel sind, vielleihct kann man so einen schnellen Termin mit wartezeit erreichen.
Alles Gute
Bewerten:
Wenn er suizid gefährdet ist, dann sollte er mit seinen Eltern zur nächsten Psychiatrie fahren,dort mit dm Diensthabenen Arzt sprechen und sich aufnehmen lassen.
Bewerten:
Euf mal bei der Nummer gegen Kummer, da können sie dir am besten Auskunft geben was du machen sollst
Ist das gesetzlich erlaubt was wir machen?
Bewerten:
Ich bin 16 mein Freund ist 30 ich verhalte mich wie 23 sehe aus wie 20 und mein Freund verhält sich wie 20 und sieht aus wie 24 aber meine Eltern wollen mir den Kontakt verbieten und ihn Tumor anzeigen dürfen die das? Kann mir einer sagen wie wir damit durch kommen mit unsere Liebe? ich bin echt am Boden zerstört wir sind schon 1 1/2 Jahre heimlich zusammen. Wollen eigentlich bis 18 warten aber mein Freund hält das heimlich nicht mehr aus und meine Eltern sind dagegen und ich will ihn nicht verlieren. Es macht ihm depressiv der Gedanke an meine Eltern und das verändert ihr sonst das will er nicht deswegen öffentlich aber wie?
Bewerten:
Strafrechtlich gibt es hier kein Tatbestand aus den Informationen, die du gegeben hast. Alles andere ist Privatmeinung und die soll doch da bleiben, wo sie hingehört: In den Kopf der. Selbst wenn das Jugendamt der Meinung ist, es gehört sich nicht, braucht niemand zu interessieren, was das Jugendamt meint, das sich gehört oder nicht. Eine Privatmeinung wird nicht besser, wenn eine Behörde sie vertritt. 
Den Umgang verbieten: kann gehen, es liegt aber zu 100 % an euch, ob das Erfolg hat. Schau doch mal auf die Tatsachen: In 2 Jahren bist du volljährig und laut Gesetz kann dann jedes Kind auf alles, was die Eltern vorschreiben wollen, mit einem bestimmten Finger reagieren. Also hängt es von euch ab, wie ihr diese 2 Jahre rumkriegt und die Beziehung gestaltet. Ob Verbote ausschlaggebend sind für den Bestand eurer Beziehung. das müsst ihr beide entscheiden. Ich tu mich etwas leicht, denn ich habe die Entscheidung dazu für mein Leben schon hinter mir. Aber diese Frage stellt sich bei jeder Beziehung. Der Vorteil ist, dass mit zunehmenden Alter die Zahl der , die einem etwas vorschreiben wollen / können, etwas abnimmt. Aber ganz verschwinden tun sie nie.
Nur noch zum Abschluss: lass dich nicht kirre machen von irgendwelchen Leuten, die darüber spekulieren, ob du nun wie eine 23 bist oder nicht oder ob irgendjemand pädophil ist oder nicht. Die sind nicht viel in der Welt herumgekommen und entsprechen ist der Blickwinkel. 
Sorry für alle, die damit gemeint sind, aber es sind ja eure Antworten.
gutklarkommen
Bewerten:
Nein du verhälst dich nicht wie 23 du meinst das nur. Du bist noch jung such dir jemand in deinem alter deine eltern haben recht
Bewerten:
Kennst du die Fragerin persönlich, dass du das beurteilen kannst?
Bewerten:
Nein aber die aussage einer 16 jährigen: "ich verhalte mich wie 23" reicht mir völlig dazu das sie falsch sein muss. Wie will sie wissen wie man sich mir 23 verhält
Bewerten:
Ach du kennst mich doch Garnicht mein Bruder ist 25 und ich bin erwachsener als er vom Verhalten und sogar vom Aussehen her ab un zu
Bewerten:
Dann schätzt sie sich falsch ein. Na und? Sie liebt ihn! Lass sie doch.
Bewerten:
Du meinst du bist erwachsen. Ich nehme an dein bruder geniesst auch einfach noch das leben und weiss das man nicht alles ernst nehmen muss
Bewerten:
hmm vielleicht kennt sie ja 23 jährige Menschen! Deine Aussage ist schon sehr weit hergeholt
Bewerten:
Du kannst mit 16 nicht so weit sein wie mit 23 das ist unmöglich. Dir fehlen viel zu viele erfahrungen die du in dieser zeit machst
Bewerten:
Wie kann man sowas unterstützen ich hoffe das du auch mal in dieser Situation als Mutter kommst und dann will ich deine Meinung noch mal hören wenn deine Tochter mit 12 mit einen 48 jährigen an kommt und er dir erzählt ich werde alles tun um sie Glücklich zu machen und nachdem er sie gef* hat serviert er die ab
Bewerten:
Du bist minderjährig, also ist es strafbar für ihn.
Bewerten:
Ist es nicht, siehe § 176 StGB und § 182 StGB.
Bewerten:
Du bist jetzt 16 und ihr seit schon 1 1/2 Jahre zusammen O_o Also wenn dein Freund nicht an Pedophilie leidet weiß ich auch nicht Was euch bzw ihm. Helfen könnte wenn er mal zum Therapeuten geht und sich helfen läßt evtl mal mit Sebastian Edathy telefonieren ob der ihm Tipps geben kann. Ach und zu deiner Frage ja es ist strafbar das du A. Nicht volljährig bist Und B. Der Altersunterschied zu groß ist als das man darüber hinweg sehen könnte Achja und sollten deine Eltern ihn nicht anzeigen und das unterbinden kann es rechtliche Konsequenzen für sie haben
Bewerten:
Es nicht, strafbar siehe § 176 StGB und § 182 StGB.
Bewerten:
Chill mal meine bäisig Er ist kein pedophiler es sind nicht alles gleich oder so wirbst es denkst! Es gibt genug die verheiratet sind und Alters Unterschied größer ist zb 17 Jahre Unterschied da kenn ich genug von und ich habe 14 Jahre Unterschied also chill macht mich doch nicht gleich runter ic frag doch nur ob jemand helfen kann wie und wenn du da gegen bist dann lass es mit den Kommentaren
Bewerten:
Es hat nichts mit dem Altersunterschied an sich zu tun sondern ob dieses zumutbar ist ein "Kind" im Alter von 14 Jahren sollte keinen 30 jährigen Freund haben meiner Meinung nach und diese Meinung vertritt auch das Jugendamt ich hatte so einen Fall selbst schonmal und habe mich dort erkundigt deswegen weiß ich auch das es strafbar ist ruft einfach dort an wenn ihr es nicht selbst glaubt. Zum Thema Pedophili wann ist jemand denn deiner Meinung nach Pedophil? Ich finde man sollte möglichst früh die Grenze ziehen und sowas auch unterbinden man ist nicht ohne Grund vom Gesetzgeber bis 18 noch ein Kind und Pedophil beschreibt nichts anderes als die Neigung zu Kindern was in diesem Fall ja gegeben ist also ist es nicht gelogen. Ich denke wenn wir so etwas in unserer Gesellschaft gestatten verschwimmt irgendwann die Linie zwischen richtig und falsch. Wenn das passiert ist an sowas was zum Beispiel herr Edathy getan hat nichts mehr verwerfliches. Bitte tut mir einen Gefallen Schütz euere Kindern sonst hört so etwas nicht auf.
Bewerten:
ab 14 ist legal, bis 16 kann es rechtliche Probleme geben , ab 16 ist alles im grünen Bereich. Deine Eltern können ihn anzeigen, bis sie schwarz werden, es wird keine Folgen haben.
Wenn überhaupt, käme da hier in Frage, was ich aber grundsätzlich anhand deiner Frage ausschließe § 182
Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen
Wer eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass er unter Ausnutzung einer Zwangslage 1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt oder2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Ebenso wird eine Person über achtzehn Jahren bestraft, die eine Person unter achtzehn Jahren dadurch missbraucht, dass sie gegen Entgelt sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen lässt.
Eine Person über einundzwanzig Jahre, die eine Person unter sechzehn Jahren dadurch mißbraucht, daß sie 1. sexuelle Handlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt oder2. diese dazu bestimmt, sexuelle Handlungen an einem Dritten vorzunehmen oder von einem Dritten an sich vornehmen zu lassen, und dabei die ihr gegenüber fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
Der Versuch ist strafbar.
In den Fällen des Absatzes 3 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt, es sei denn, daß die Strafverfolgungsbehörde wegen des besonderen öffentlichen Interesses an der Strafverfolgung ein Einschreiten von Amts wegen für geboten hält.
In den Fällen der Absätze 1 bis 3 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.
3 Kommentare anzeigen Kommentar von , 19.03.2015 Das ist richtig, den Umgang können sie aber schon verbieten, falls sie annehmen das die Person einen negativen Einfluß auf die Entwicklung der Tochter hat.
Bewerten:
Korrekt, das war aber nicht die eigentliche Frage,
Bewerten:
Hier wird es aber das eigentliche Problem werden, denn warten ist ja nicht so sein Ding. Wenn die Eltern eine Unterlassungsklage durchziehen bedeutet jeder Kontakt wenigstens den wirtschaftlichen Ruin.
Bewerten:
Hallo, 
nun vorab zu Deinen Eltern, deren Sorge nicht unberechtigt ist. Auch wenn Du das nicht lesen willst ist es einfach so, dass es wohl zu viele unglückliche Mädchen gibt die in jungen Jahren eine interessante Gespielin waren und dann von heute auf morgen vor den Scherben der "Beziehung" stehen. 
Das kann, muss aber nicht so sein, jedoch ist es eben das was Deine Eltern im Hinterkopf haben. 
Zudem sind Deine Eltern Erziehungsberechtigt und können Dir natürlich dazwischen funken, anzeigen aber können sie ihn nicht, warum auch. der "Welpenschutz" ist vorbei, Du bist in Deinen sexuellen Handlungen frei in der Hinsicht, dass bei einvernehmlichen Handeln er sich nicht mehr strafbar machen kann. 
Paare mit hohem Altersunterschied sind aber nicht so selten wie man denkt, bei meinen Eltern betrug der Unterschied z.B. 12 Jahre, es muss also nicht immer böse enden. 
Alles in Allem aber muss man mit 16 noch nicht mit dem ICC in eine solche Beziehung rasen, wenn man sich liebt dann überdauert das auch die Zeit und in zwei Jahren würde sich die Frage nicht mehr stellen. 
Deinen Eltern nun denKopf zurecht zu rücken das diese begeistert ja sagen! Unmöglich!
Denk auch immer daran, Deinen Eltern handeln nicht um Dir zu schaden, ganz im Gegenteil, sie wollen Dich vor Schaden bewahren und daher eben meine Empfehlung sich etwas mehr Zeit zu lassen und dies auch dann, wenn es eben nicht das ist was Du im Augenblick lesen und machen willst. 
Bewerten:
Es ist doch vollkommen egal wie du aussiehst! Oder ist das "und eine Logik wie 12"?
Du bist unter 18, deine Eltern haben das Umgangsbestimmungsrecht. Hält er sich nicht fern, können sie den Störer auf Unterlassung verklagen.  
Bewerten:
Du kannst auch die Schwester von banjamin Button sein und mit 16 aussehen wie 70 du bist und bleibst 16 und als 30 jährige mit einer 16 jährigen zusammen zu sein ist verboten aus Ende
Bewerten:
Was nun wieder Unsinn ist. Siehe § 176 StGB, Ausnahme § 182 StGB, was hier sicher nicht gegeben ist.
Bewerten:
Love know no limits. Wann checkt es die Menschheit endlich?
Was ist passiert? gebrochen oder was?
Bewerten:
Ich hab fuß schmerzen, ich kann nicht drauf stehen, es geht nur auf zehnspitzen, ich kann auch mein fuß nicht nach rechts oder links drehen, was könnte passiert sein, gebrochen?
Bewerten:
frage eins, seit wann hast du die schmerzen, bzw was ist passiert das du welche bekommen hast?
frage zwei, sieht man eine deutliche schwellung oder einen bluterguss?
Bewerten:
sag uns doch was passiert ist? bist du gefallen? einfach so aus dem nichts kann es ja nicht kommen und wenn es nicht besser wird lass es röntgen 
Bewerten:
Ich denke er ist GEBROCHEN WEIL DU SO SCHMERZEN HAST
Bewerten:
Ich vermute eine Bänderzerrung kannst du ja mal Googeln , sonst kommt mir nichts realistisches vor 
Was ist normales Verhalten und was ist unnormal?
Bewerten:
Brachte mich jetzt ein User auf die Idee durch meine andere Frage über die Pyschlogen die so komisch sind. Wo ist die Schwelle zum Normalen und krankhaftes verhalten?
Bewerten:
diese schwelle setzt jeder mensch an einer anderen stelle.
Bewerten:
normal ist alles, was nicht aus der reihe fällt. "unnormal" sind dinge, die durch irgendeine form auffallen.
Bewerten:
Aber für den "Unnormalen" ist das doch dann wieder "normal". Also liegt die Normalität im Auge des Betrachters.
Bewerten:
Wenn jemand in einer bestimmten Situation nicht wie der Durchschnitt + Standardabweichung reagiert, sondern anders. Z.B. schreit wo andere ruhig reagieren, oder ruhig bleibt, wo andere emotional reagieren. Je größer der Abstand vom Maximum der Durchschnittskurve desto "abnormaler" das Verhalten.
Bewerten:
Die Grenze ist fließend, genau definieren kann man sie nicht
Bewerten:
Hoch lebe Albert Einsteins Relativitätstheorie.
Bewerten:
normal:=sozial,wenn du mit deinem verhalten keine probleme in gruppen hast anormal das gegenteil
Bewerten:
Wenn man ein Verhalten nicht mehr kontrollieren kann
Bewerten:
definiere normal das ist und war schon immer von mensch zu mensch anders
Was ist los mit ihr, was habe ich womöglich falsch gemacht?
Bewerten:
Wie ihr aus meinen früheren Beiträgen vielleicht entnehmen könnt, habe ich derzeit mit einem kleinen Problempferd zu tun. Gurtzwang, veritten, unentspannt, schlecht bemuskelt, nimmt die Trense nicht gerne an und noch einiges mehr. für diese Dinge kann ich nichts, ich habe sie erst seit knapp einem Monat. Mir ist aber stark aufgefallen, das sie ein Pferd ist, welches Menschen überhaupt nicht an sie ranlässt, bzw. ihr sind Menschen einfach nicht wichtig. Sowohl ich, jeder andere als auch ihre Besitzerin. Wenn ich mit ihr Bodenarbeit mache, kann es Momente geben, in denen sie sich einfach umdreht und mich stehen lässt, so nach dem Motto: ''Ok keine Lust mehr.'' Sie läuft dann am Rand des Reitplatzes herum und versucht an das Gras zu kommen. Manchmal muss ich dann zu ihr hingehen und sie mit Futter irgendwie wieder locken, manchmal kommt sie auch von selber. Aber man mekrt auf jeden Fall, das ihr nichtmal mehr das Futter wichtig genug ist, um mal 10-15 min Bodenarbeit zu machen.
Heute haben wir dann gemeinsam den neuen Roundpen ausprobiert. Sie war heute ziemlich gut drauf, Bodenarbeit lief super, sie folgte mir auch auf Schritt und Tritt, wirkte entpannt und lies sich problemlos darauf ein. Dann wollte ich sie zwischendrin zur Abwechslung etwas traben und galoppieren lassen, aber natürlich ohne Longe. Ich nahm dann die Peitsche die vielleicht 40 cm lang war und schnalzte damit sie sich in Bewegung setzt. Sie trabte, hatte aber kontinuirlich die Ohren angelegt, sie wirkte plötzlich sehr verspannt. Manchmal nahm sie den Kopf runter, dehnte sich und schnaubte, im nächsten Moment warf sie ihn wieder hoch und hielt kein gleichmäßiges Tempo. Als ich dann schnalzte, damit sie angaloppiert trat sie in meine Richtung aus und verfiel in einen schnellen, dann langsamen, dann wieder schnellen Galopp. Ich stand ruhig in der Mitte, aufrecht und sie trat immer wieder nach hinten aus. Ich verstand es nicht und wechselte die Hand, aber da genau das gleiche. Manchmal lief sie nicht am Rand sondern lief nach innen, zwischenzeitlich bekam ich schon fast Angst, weil sie jedes Mal austrat. Selbst im Schritt lief sie permanent mit angelegten Ohren, mir wurde es dann zu gefährlich, ich traute ihr nicht, obwohl ich sowas nicht von ihr erwartet hätte oder nicht erwarte, ich drehte mich um und wollte die Peitsche weglegen, da lief sie mir wieder entspannt und mit freundlichem Blickn hinter her. Ich verstehe das ganz und gar nicht. Nach einem kurzen Spaziergang, hängte ich sie dann nochmal an die Longe, weil es mir schien, als wäre sie nciht genug bbewegt, als ich sie dann auf der linken Hand angaloppieren lassen wollte, trat sie wieder in meine Richtung aus.
Mich hat das irgendwie total stutzig gemacht, ich kann ihr Verhalten überhaupt nicht deuten und ehrlich gesagt, kann ich ihr auch nicht wirklich trauen, weil sie echt unberechenbar und sehr verbissen ist.
Bewerten:
Hallo!
Das Problem ist ganz einfach, dass du sie überhaupt hast frei laufen lassen. Beim Freilaufen ohne Longe hast du kaum Einwirkungsmöglichkeiten außer die Stimme und plastische Gegenstände wie die Gerte. Mit einem Pferd, was kein Problempferd ist, wie deins, kann man auch über Körpersprache kommunizieren, was du vermutlich schon bei der Bodenarbeit gemacht hast.
Im Freilauf hingegen kann hast du das Pferd praktisch "freigegeben" und sie ist aufgrund ihres jetzigen Ausbildungsstandes NICHT bereit gewesen, mit dir zu kommunizieren, sich dir anzuvertrauen und sich friedlich zu verhalten. Im Gegenteil, sie wurde deutlich aggressiv. Vielleicht hat sie den Freilauf als Möglichkeit, sich auszutoben, missinterpretiert.
Steht sié täglich auf der Weide? Gerade bei Pferden mit einer hohen Grundenergie und auch sonst ist täglicher Weidegang unabdingbar.
Es gibt jetzt mehrere Wege, für die du dich entscheiden kannst. Du kannst sie natürlich beim nächsten Freilauf solange scheuchen und hetzen, bis sie fast umkippt und sich unterwirft. Ich nehme an, jeder weiß, dass du auf diesem Wege zu keiner echten, vertrauensvollen Bindung kommst.
Demnach solltest du einen anderen Weg gehen Bevor ich dir Dinge oder Abläufe empfehle, würde ich gerne Nähreres zu ihrer Haltung, ihrer Fütterung und ihrem Training wissen.
Bewerten:
Also zu ihrer Haltung: Die Herde hat einen großen Stall mit genauso großem Sandpaddock, ab der ersten Fütterung dürfen sie den Trail und die Weiden benutzten und da dürfen siesich dann bis zur letzten Fütterung aufhalten. Ansonsten ist der große Sandpaddock Platz immer frei zugänglich. Ansonsten, ich glaub drei oder zwei Mal am Tag Heu und nach dem Reiten immer eine Schüssel mit Futter. Training: Sie wird außer Montag und Mittwoch im Schritt jeden Tag geritten, oft Ausritte, aber mindestens genauso oft Platz. Dressurmäßig ist sie ganz ok, durch die Verspanntheit und das fehlende Vertrauen zur Reiterhand aber schwer zu Reiten, Springen verweigert sie seit sie eineinhalb Jahre bei einer anderen Besi war und ja. Heute hab ich sie beispielsweise nur longiert und habe einen Spaziergang mit ihr an Stellen gemacht, in denen es viel bergauf geht.
Bewerten:
Ok, also ich finde die Haltung absolut optimal! Dann kann man ja ausschließen, dass ihr Aggressionspotenzial an mangelnder Bewegung liegt Was genau machst du bei der Bodenarbeit mit ihr? Hast du schon mal versucht, sie über Stangen zu führen? Oder sie am Strick evtl mit Gerte seitwärts zu schicken?
Bei so einem Problempferd ist es wichtig, dass du nie "ausrastest". Ich kann es sehr gut nachvollziehen, dass man einfach manchmal genervt ist, wenn etwas nicht sofort klappt. Aber damit zeigst du der Stute deine Unsicherheit und sie kann sich nicht auf dich verlassen.
Bewerten:
Ich glaube die Aggression hat sich in den letzten zwei Jahren aufgebaut, als sie eben bei einer anderen Besi war, die sehr jung und unerfahren war. Wahrscheinlich auch durch den Stress. Bei der Bodenarbeit lass ich sie halt stehen und lobe sie, wenn sie eben stehen bleibt, während ich zurück gehe, sie kann den spanischen Schritt, rückwärtsrichten, mir folgen. also noch nicht so viel, das mit dem seitwärts schicken ist aber eine gute Idee. probier ich mal aus, genauso wie die Stangen, das hab ich auch noch ncht gemacht
Ja manchmal würde ich echt gern ausflippen, sie kann echt ne Diva sein, aber ich konnte mich bis jetzt immer ganz gut beherrschen^^. für deine Tipps, ich hoffe das hilft uns weiter!
Eine Frage, weil du so erfahren wirkst: Durch den Gurtzwang kann ich sie nicht mal mehr am Bauch striegeln, weil sie die Ohren anlegt, manchmal sogar zu schnappen will. Soll ich ihr in solchen Momenten lieber ausweichen oder vielleicht mal die Stimme anheben oder sie sozusagen schubsen? Wir arbeiten gerade n dem Gurtzwang, ich merke, wenn ich mal Hey! sage, also energisch, das sie den Kopf wegnimmt, aber man sieht ihr wirklich an wie sie zu kämpfen hat, am liebsten in alles und jeden reinbeissen würde.
Bewerten:
zum Gurtzwang:
Du solltest ihr nicht ausweichen, sie aber auch nicht strafen. Immerhin kann sie nichts dafür. Stehen bleiben solltest du natürlich auch nicht, kann schnell gefährlich werden. Ich empfehle dir Folgendes:
Such dir die weicheste Bürste aus und gehe langsam auf sie zu, als wolltest du sie putzen. Zwei oder drei Bürstenstriche am Hals genügen, du bewegst dich langsam mit dem Arm zum Bauch. Ab dem Punkt, wo sie ihre Körperhaltung ändert - alle vier Hufe belastet, Ohren zurück nimmt, Halsmuskeln anspannt usw - bleibst du sofort stehen.
Nie solltest du dich von ihr wegbewegen oder über ihre Reizgrenze hinaus versuchen, ihren Bauch zu berühren.
Bestenfalls entspannt sie sich wieder, wenn du in der Bewegung erharrst und dich wieder ihrem Hals zuwendest. Jedes Mal, wenn sie dich ein winziges Stückchen weiter in entspanntem Zustand! an ihren Bauch lässt, lobst du sie ausgiebig.
Auch diese Methode erfordert Zeit, Konsequenz und Geld, aber der Erfolg ist viel wert. Wichtig ist, dass du es nie "so weit treibst", dass sie schnappen könnte oä. Alles muss ruhig und so entspannt wie möglich ablaufen, damit es funktioniert und du dich NICHT in Gefahr begibst!
Viel Erfolg
Bewerten:
Gehört noch zur Frage: Was meint ihr, wie kann ich ihr Vertrauen gewinnen, mich mit ihr anfreunden, und was bedeutet ihr Verhalten womögich? Ich sehe sie 2x die Woche, was könnte ich in dieser Zeit tun, um eine Bindung zu ihr aufzubauen? Sie wirkt, als wollte sie, das alle Welt sie in Ruhe lässt, ihr Blick ist des öfteren sehr entnervt und verbissen, auch zu den anderen Pferden. Sie ist 15, lebt in einer Herde im Offenstall, mit riesiger Anlage. Hatte vor kurzem sehr viel Stress aufgrund von ZahnOPs usw. Ich hoffe ihr habt einen Rat füt mich PS: sie hat kein Problem mit Gerten oder Peitschen.
Bewerten:
Das Problem ist, dass sie dich nicht als etwas Wichtiges annimmt. Sie sieht dich noch nicht als Partner bzw. führendes Herdenmitglied an. Deshalb versuch doch mal, jedes Mal wenn du kommst, ein paar Schritte auf sie zu zugehen, meinetwegen mit einer Möhre in der Hand. Nie frontal, immer im 45 Gradwinkel schräg zu ihr. Du bleibst solange stehen, bis SIE freiwillig in deine Richtung kommt.
Das klingt langweilig und vllt. auch blöd, aber sie muss lernen, dass der Hund zum Knochen kommt, nicht der Knochen zum Hund
Sollte sie nicht zu dir kommen, gehst du wieder. Nächstes Mal das Gleiche. Nie gehst du weiter auf sie zu als zwei oder drei Meter.
Das ist natürlich in der Anfangsszeit ziemlich langweilig, weil du kaum etwas mit ihr machst.
Ich habe mit dieser Methode allerdings nur positive Erfahrungen machen können und deine Geduld LOHNT sich
Bewerten:
Genau so habe ich es auch versucht, sie ich bin ein zwei Meter vor ihr stehen geblieben mit Leckerlis in der Hand, sie kommt zwar auf mich zu, bleibt aber eine Armlänge vor mir stehen. Dann mach ich meist den Schritt auf sie zu, aber ich weiß das es falsch ist. aber gut, dann werde ich es jetzt so versuchen
Bewerten:
Wenn du nicht weißt, wie du mit so einem Pferd umgehen musst oder warum es wie reagiert, dann such dir bitte einen kompetenten Horsemanship-Trainer.
2x die Woche reichen bei Weitem nicht aus, um eine Bindung zu so einem Pferd aufzubauen.
Außerdem arbeite bitte nicht frei mit dem Pferd, solange es dir nicht 100% zuhört, "gehorcht" und auf dich Acht gibt usw.
Was du falsch gemacht hast, kann dir nur jemand sagen, der dich aus der Nähe sieht.
Bei solchen Pferden rate ich generell von Futterlob ab, wenn man nicht weiß, wie man es richtig einsetzt.
Ohne Futterlob weißt du, woran du wirklich bei diesem Pferd bist.