Tabelle c verwenden

4 Antworten zur Frage

~ =INDIREKT("'"&LINKS"Dateiname""[";ZELLE("Dateiname"-1ZELLE("Adresse";Tabelle1!F40) dann hab ich den kursiven Teil markiert und bin in ein anderes ~~ das mit einem.
Bewertung: 5 von 10 mit 452 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Excel - externe Bezüge zu anderer Tabelle mit relativem Pfad?

Bewerten:
ich möchte gerne von einer Excel Tabelle auf eine andere zugreifen und das mit einem relativen Pfad, sodass ich die Tabelle mehrfach verwenden kann ohne suchen/ersetzen zu müssen:
Die Haupttabelle liegt im Ordner "Test," die Daten Tabelle im Ordner "Bereich1"
Aktuell ist der Verweis in der Haupttabelle so:
='c:\Test\Bereich1Test'!Z15
wünschen würde ich mir eine Link als relativen Pfad, rein logisch so:
='\Bereich1Test'!Z15 - funktioniert aber nicht.
Kann ich dieses Problem irgendwie lösen?
für die Hilfe
Bewerten:
Du kannst den Link zusammensetzen mit der Formel (das ' zwischen den Gänsefüßchen ist das Hochkomma in Shift#):
="'"&LINKS"Dateiname""[";ZELLE("Dateiname"-1)&"Bereich1Test'!Z15"
Das Z15 kannst Du noch relativ kopierbar machen mit " vor der Adresse und dann
&Zelle("Adresse";Z15die ggf auftretenden $-Zeichen kannst du dabei ignorieren, sie sind nur in der Darstellung, aber da Z15 in der Formel relativ steht, ändert es sich mit kopieren der Formel.
Bewerten:
zur Frage nach dem Wert:
müsste gehen mit
=indirekt
ich hab übrigens die Gesamtadresse erstellt mit der Formel im Zielblatt:
=INDIREKT("'"&LINKS"Dateiname""[";ZELLE("Dateiname"-1ZELLE("Adresse";Tabelle1!F40)
dann hab ich den kursiven Teil markiert und bin in ein anderes Blatt derselben Datei gegangen. So erhielt ich die richtige Syntax für einen internen Verweis, den man auch einfacher haben könnte.
Leider macht xl Sperenzchen mit dem Hochkomma und braucht für externe Dateien eine geringfügig andere Syntax -es hilft auch nicht, in der anderen Datei einfach eine Zelle anzuklicken-:
Die richtige Syntax lautet:
=INDIREKT"'"&LINKS"Dateiname""[";ZELLE("Dateiname"-1"Adresse";Einkauf!$A$3);"!$";"'!$"))
Den kursiven Teil, also mein Einkauf!$A$3 musst Du wieder markieren und dann in die gewünschte Zelle Deiner Quelldatei klicken.
Aus dem Ergebnis musst Du noch manuell die beiden $-Zeichen der Adresse löschen, damit die Formel relativ kopierbar wird.
Merkwürdigerweise funktioniert das dann trotzdem noch, obwohl nun keine Kombination!$ zum einwechseln des Hochkommas als '!$ mehr sichtbar ist, wahrscheinlich, weil sich lesbarer Formeltext und interne Formeldarstellung unterscheiden. Warum auch immer - es funktioniert!
Ich hoffe, Du kommst damit klar, ist eben doch was relativ Komplexes! Die verschiedenen Syntax-Formeln kopierst du am besten und speicherst sie samt einem Kommentar -ggf mit Verweis auf diese Frage hier- in einer Info-Datei ab, zB in einem Blatt namens Syntax. Ich muss mir das auch jedesmal neu zusammenbasteln, nur hab ich inzwischen recht viel Übung drin und kenne die Fallstricke
Bewerten:
Übrigens kannst Du das Wechseln(auch nach dem & setzen, geht genauso, ist aber vllt übersichtlicher
Bewerten:
Mit deiner Formel steht jetzt die richtige adresse, also folgendes:
'c:\Test\Bereich1Test'!Z15
in der Zelle, aber nicht der Wert den ich auslesen möchte, der in Zelle Z15 der einladen.xlsx steht drin.
Kannst Du mir hier auch weiterhelfen?

Exe auf webspace ausführen?

Bewerten:
nein, wieso auch? selbst microsoft server laufen nur wenn du den quelltext direkt in die.asp schreibst.
Bewerten:
frage wiso: wiel ich eine samp server exe habe und da muss man ports ihn router freischalten dochj mein vater will es nicht gibt es da ne möglichkeit den auf einen webspace laufen zu lassen (besteht aus samp-server.exe , server.cfg und server_log.txt
Bewerten:
nein, das sollte nicht möglich sein. mit samp meinst du einen san andreas multi player server? nein, den kannst du sicherlich nicht einfach so auf einen server laden und fertig.
Bewerten:
schade weil ich krige ja einen server gesponsort und did sieht so aus als wäre did nur hochgeladen und fertig weil server.cfg und so alles ist wie ihn den ordner den man downloaden kann bis auf die exe
Bewerten:
wegen deinem kommentar unten. lad dir den visual web developer runter. darin kannst du vb.net un c# verwenden.
Bewerten:
Wenn du einen Server oder V-Server hast, geht das. Auf nur Webspace kannst du nicht direkt native Programme ausführen.
Bewerten:
ist so ein sever oder v-server kostenlos?
Bewerten:
ich kenne keine Stelle, wo es umsonst V-Server oder Server gibt.
Bewerten:
und wie schreibt man eine.asp wie ne exe?

Tabelle in C# verwenden.

Bewerten:
Ich habe gestern angefangen mit C# zu arbeiten. Soweit funktioniert es gut, ich bin positiv überrascht von dieser Sprache.
Jedoch schaffe ich es nicht, eine sinnvolle Tabelle auf ein Formular einzubinden. Ich habe es vorerst mit einer DataGridView-Komponente versucht. Einige Recherchen ergaben jedoch, dass diese Komponente primär zu Anzeige von 2D-Daten dient. Dies erklärt wohl auch, warum man einzelne Zellen scheinbar nicht als String auslesen kann.
Gibt es eine Komponente, die auch sinnvoll Eingabedaten auslesen kann? Oder kann man DataGridView entsprechend verändern, sodass in bestimmten Zellen nur bestimmte Datentypen stehen können?
Ich würde mich bei allen Lösungsvorschlägen über ein kurzes Codesnipplet zur Verwendung der Lösung freuen.
SaM
Bewerten:
C# ist nicht mein Metier und ich weiß nicht genau was du meinst.
In der Regel gibt es nicht "GIBT/Geht nicht".
Wenn das Standard DataGridView dir das nicht bietet oder du nicht klarkommst kann ich dir Komponenten vom Kollegen Dieter Otter empfehlen.
Nicht nur er bietet diverse Tools an. Nein, auch das Internet bietet viele.ocx und.dll an die von anderen besser programmiert wurden bzw. mehr Funktionen enthalten als die Standardelemente.
Es ist jetzt nur eine Idee bzw. Lösungsansatz.
Bewerten:
Tabellen kannst du auch so einbinden.
Einfach üben, üben, üben und nochmals üben.
Ich kann mich einmal kurz schlau machen ob ich dir nicht doch helfen kann aber dazu muss ich genau wissen was du machen willst denn Tabellen kannst du laden, abspeichern, erstellen und Werte auch löschen oder zuweisen.
Bewerten:
Lese dazu auch die MSDN und das hier:
C# - Rheinwerk openbook
Bewerten:
Falls ich es wieder falsch verstanden haben sollte dann SORRY.
Bewerten:
Ich weiß nicht genau was du machen willst denn ich kann über das DATAGRID auch Kundendaten abrufen, Daten hinzufügen, löschen und auch in MSGBOX oder Textdatei, Textbox nach belieben wiedergeben.
Gut, das ist VB und VB.NET aber das Prinzip wäre bestimmt das gleiche wenn an die Ereignisse, Methoden und Eigenschaften des DataGRid betrachtet.
Bewerten:
Bewerten:
Meinst du so etwas in der Art?
string[] values= {"Spalte1", "Spalte2", "Spalte3"};
DataGridViewRow Row = new DataGridViewRow();
Row.CreateCells;
GridView.Rows.Add;
Bewerten:
für deine Mühen
Also was ich machen will ist folgendes: Eine Strichliste digitalisieren. Oben stehen Getränke, Links Namen. Dann können Zahlen eingetragen werden, die dann verarbeitet werden sollen. ich bin inzwischen schon halbwegs gut dabei. Es sind eher so kleinigkeiten, die mich aufregen. Zum Beispiel darf eine Zelle nicht leer sein, sonst gibt die Zeile
dataGridView2.Value = Convert.ToInt321, i)) - amount;
einen Fehler aus, weil die leere Zelle scheinbar noch nicht initialisiert wurde.
Ich habe auch dataGridView2.EditType gefunden. Nur schaffe ich es nicht, da sinnvolle Werte einzusetzen. ich gehe mal davon aus, dass ich über diese Eigenschaft festlegen kann, dass nur Zahlen eingetragen werden können etc.
Bewerten:
Und wenn du eine Abfrage einbaust?
Also ich meine so in der Art:
Wenn Zelle leer dann tue nichts,
wenn Wert geändert oder VALID dann mache xyz?
Bewerten:
Du kannst mir per PN auch gerne einmal einen Screenshot zeigen, also von Imageshack, dann auch mal genau zeigen wo du hängst.
Ich kann ja schnell ma c# installieren.
Excel Tabelle vergleichen problem
Bewerten:
Hallo, man findet im Internet viele Lösungen um 2 Excel Tabellen miteinander zuvergleichen. Allerdings habe ich ein ganz anderes problem. Und zwar habe ich 2 Tabellen gegeben in der 1 Tabelle stehen Namen und ihr Geburtsdatum in der 2 Tabelle stehen Namen, Adressen und ihr Geburtsort. Nun muss ich ja eigentlich nur die Namen aus der 1 Tabelle mit den Namen in der 2 Tabelle vergleichen und das jeweilige Geburtsdatum in die 2 Tabelle dahinter einfügen. Nun sieht es aber so aus das die 1 Tabelle ca. 6000 Namen enthält und die 2 Tabelle ca. 4000. Da es mir zuviel Zeitaufand ist immer in die erste Tabelle zugehen den Namen rauszusuchen und in die Suche einzutragen um sie dann in die 2 Tabelle das Geburtsjahr einzutragen frage ich euch! Ich bin leider etwas aus Excel rausgekommen und habe schon einige dinge probiert doch nichts war so wirklich zufriedenstellend. Ich freue mich über Lösungsvorschläge von den Excel Experten hier in der Community.
Bewerten:
Da habe ich jetzt noch mal ein paar Fragen: 1. sind die Namen eindeutig 2. stehen Name und Vorname in einer Zelle und in der Spalte A? 3. Steht das Geburtsdatum in Spalte B?
Wenn die beiden Fragen mit ja beantwortet werden können, dann kannst Du folgende Formel verwenden um das Geburtsdatum in Tabelle 2 einzutragen: =INDEXA2;Tabelle1!A:A;0))
Die Formel kannst du dann nach unten runter kopieren. Wahrscheinlich mußt du dann auch noch das Format der Spalte auf Datum ändern. Mit der Tastenkombination STRG+1 rufst du das Formatmenü auf und wählst dann das Format Datum.
Bewerten:
Also schon mal. So jetzt zu den Fragen. 1. Ja die Namen sind eindeutig heißt sie kommen immer nur 1 mal vor, sowohl in Tabelle 1 als auch in Tabelle 2. 2. Nein leider nicht in der Tabelle 1 stehen sie in der Spalte S und T und in der 2 Tabelle ist dies an Spalte G und H angeordnet. 3. Das Geburtsdatum steht in Splate C in der 1 Tabelle und in der Spalte AM in der 2 Tabelle also in die Spalte AM müssen die fehlenden Geburtsdaten rein. Da in den Zwischenzeilen die Adresse, Telef. u.s.w angelegt ist.
Bewerten:
Ich glaub ich mach einfach mal nen Screenshot um es zuveranschaulichen
Bewerten:
Bewerten:
kann mir irgendjemand die Formel zusammenbasteln? bin schon am verzweifeln
Bewerten:
Die Formel lautet in diesem Falle so: {=INDEXTabelle1!G2&Tabelle1!H2;Tabelle1!G:G&Tabelle1!H:H;0))} Die geschweiften Klammern kannst du nicht direkt eingeben, sondern du mußt nach Eingabe der Formel statt der RETURN Taste die Tastenkombination STRG+SHIFT+RETURN drücken. Dann sollte es funktionieren.
P.S. vergiss nicht die Geburtstagsspalte nach Datum zu formatieren
Bewerten:
Die o.g. Formel ist natürlich falsch sorry. Sie muss so lauten: {=INDEXTabelle2!S2&Tabelle1!T2;Tabelle1!G:G&Tabelle1!H:H;0
Bewerten:
Ich würde in beiden Tabellen eine Spalte anlegen, die folgendes enthält: Z.B.
Klaus Meier, 91220
Tina Kruse, 70112
usw. Das schafft Excel vollautomatisch mit ein paar Kopierbefehlen. Mittels eines sverweises, der mit einer wenn-Funktion verknüpft wird, listet dann Excel die , die nur in der ersten Tabelle vorhanden sind.
Danach kann man mit demselben Verfahren prüfen, welche nur in der zweiten Tabelle sind.
Bewerten:
Hi, komm mit deiner Antwort nicht ganz klar also wie hier abgebildet. Ich benötige also eine Formel die folgendes tut
-Namen aus Tabelle 1 in Tabelle 2 suchen -Wenn namen übereinstimmen dann das Geburtsdatum eintragen -Wenn Name nicht übereinstimmt oder wenn es ihn nur in Tabelle 1 gibt, dann frei lassen oder fehler anzeigen
ImageShack - Best place for all of your image hosting and image sharing needs
Anschrift, Telf. usw.
Wie kann ich daten aus einer pivot-tabelle für berechnungen verwenden?
Bewerten:
hallo, ich habe ein problem mit meiner tabelle in excel. Ich habe eine Pivot-tabelle erstellt und möchte nun die dort erzeugten daten in weitern berechnungen verwenden. wenn ich das feld der pivot-tabelle in die formel einbaue funktioniert das auch. aber wenn ich dann die formel "runterziehe" um sie auch für die darunter liegenden zellen zu kopieren, dann verwenden alle Zellen den gleichen wert aus der pivot-tabelle. Wie kriege ich es hin, dass die formel den jeweiligen wert der zeile as der pivpt-tabelle nimmt?
Bewerten:
Wie sieht denn die Formel vor dem "runterziehen" aus?
Wenn Du die Bezüge der gewünschten Zellen einfach anklickst, dann setzt Excel bei Pivottabellen eine spezielle Formel dafür ein.
Hast Du sie selber geschrieben, dann achte darauf, das keine $ vor den Spalten bzw. Zeilennummer stehen, da diese den Bezug sonst festsetzen und er auch beim kopieren der Formel immer auf die gleiche Zelle verweisen würde.
Bewerten:
ich hab die elemente einfach durch anklicken der zelle hinzugefügt. dann hat er wie du vermutet hast die spezielle bezeichnung der pivot-tabelle eingefügt. Die formel wirklich selber zu schreiben hat das problem gelöst.
Bewerten:
Mach einen Rechtsklick in den Datenbereich der Pivot Tabelle und klicke auf aktualisieren. Pivot Tabellen aktualisieren sich nicht automatisch, wenn sich die zugrunde liegenden Werte der Datenbank ändern
Bewerten:
aber das war nicht ganz was ich meinte. ich möchte rechts neben der pivot-tabelle noch berechnungen anfügen, und in der berechnung auf die zellen der pivot-tabelle zugreifen. Das problem ist nur das die formel, wenn ich sie "nach unten ziehe" weiterhin imer auf das gleiche element in der pivot-tabelle bezieht. ich möchte nicht für 400 zeilen die formel einzeln definieren.
OpenOffice Math Formel mit OpenOffice Calc-Tabelle verbinden
Bewerten:
Ist es möglich, dass ich eine normale Calc-Tabelle erstelle, in diese ein paar Werte eintrage und dann eine Math-Formel einbette, in welche ich dann Werte aus der Tabelle einbeziehe? Zum Beispiel trage ich in das Feld A1 24 ein und in A2 13 und möchte dann, dass eine Formel angezeigt wird in der dann praktisch {A1} over {A2} also {24} over {13} steht.
Bewerten:
Nach meiner Kenntnis wurde Math nur geschaffen um in wissenschaftlichen Abhandlungen kompliziertere Formeln, die sich mit den vorhandenen Formatierungsmöglichkeiten nicht gestalten lassen, in ein Dokument einzufügen. Mit diesen Formeln kann n i c h t gerechnet werden, es sind also passive Gebilde. Die übernahme von Werten erforderte aktive Teile, die nicht vorhanden sind. grizulo
Wie speichere ich eine variable Anzahl von Datenfeldern mit PHP in einer mySQL-Tabelle?
Bewerten:
Ich habe ein kleines PHP/mySQL-gestütztes System zur Durchführung von Umfragen geschrieben. Das System ist für die zwei benötigten Fragebögen entsprechend konfiguriert. Nun möchte ich das System so erweitern, dass ein beliebiger Fragebogen genutzt werden kann und dass System auch dann alle Antworten speichert.
Gibt es eine andere Möglichkeit, als ein komplettes Array in ein Datenfeld zu schreiben?
Bewerten:
Ich würde eine Tabelle für Fragebögen, eine für Fragen und eine für Antworten erstellen. Die Fragen-Tabelle referenziert auf den Primärindex der Fragebögen. Die Antworten-Tabelle referenziert auf die Fragen.
Also: Autoincrement in jede Tabelle bauen , die Tabelle 'Fragen' bekommt ein zusätzliches Feld für die FragebogenID und die Tabelle Antworten ein zusätzliches für die FrageID.
Alles klar?
Bewerten:
Klingt interessant. Allerdings ist es so, dass die Fragebögen einzeln in je einer XML-Datei gespeichert sind. D.h. man kann einfach die XML-Datei austauschen und voilà, dasselbe System mit anderen Fragen. Es ist also kein großer administrativer Aufwand notwendig.
Dein System klingt aber nicht schlecht. Angenommen, ich will zwei Fragebögen gleichzeitig machen. Dann habe ich Fragebogen-Tabelle mit zwei Einträgen und Fragen-Tabelle mit 60 Einträgen.
Nun will ich insgesamt 1000 befragen und hätte demnach 30000 Einträge für die Antworten-Tabelle, richtig?
Bewerten:
Genau, es sind dann 30000 Einträge. Dürfte für MySQL eigentlich kein Problem sein. Schnelle Auswertungen bekommst Du durch Indexierung.
Du könntest einem Antwort-Datensatz auch mehrere Felder für verschiedene Antwort-Typen geben, z.B. eins für freie Texteingabe, eins für einen ja/nein-Wert, eins für eine Punktzahl usw. Je nach zugeordneter Frage kann nur eines der Antwort-Felder befüllt werden.
Bewerten:
Einen Array in ein Datenfeld der DB zu schreiben ist in der Tat nicht besonders schön)
Schreib die Daten doch einfach in eine dementsprechend formatierte Textdatei, die Du in ein Blob-Feld der Datenbank speicherst. Zugegeben, diese Lösung ist mehr "quick and dirty", wenn Du aber nicht extrem viele User hast, sollte das recht einfach und effizient sein.
Die Datenbank selbst anzufassen und dynamisch zu gestalten , halte ich für zu haarig, weil Dir da schnell die Datenbank explodieren kann.
Allerdings habe ich Deine geplante Anwendung auch noch nicht komplett verstanden. Wenn Du das System so erweitern willst, dass man jeweils einen beliebigen Fragebogen verwenden kann und zwar nicht pro Nutzer, sondern pro Anwendung, dann kannst Du natürlich das Erzeugen der Datenbank vorschalten. D.h. der Nutzer, der einen neuen Fragebogen einstellt, wählt zuvor aus, wieviele Fragen dieser hat und erst danach generierst Du die entsprechende Tabelle, das wäre dann natürlich eine schöne saubere Lösung.



excel
Zeitangaben auf Rechenblättern Excel, Open Office Calc usw.

- gleiche nochmals ergibt die zusätzlichen Sekunden. Für den Computer alles kein Problem. Der kann zwar nur 1+1 zusammenzählen, -- Häckchen bei automatisch aktualisieren. Möglich das es in Excel auch so ist. Um das ganze in Dezimalschreibweise zu erhalten, -- Arbeitsauftrag: "Für die interne Darstellung von Zeitangaben verwenden Rechenblätter Zahlen in Dezimaldarstellung. Der ganzzahlige -


office
Microsoft Office 2007 Testversion.

- html?utm_source=cosmiq&utm_medium=qiao&utm_campaign=de hoffe Ihnen helfen kann Die meisten Downloads von Microsoft Software sind mit MS verlinkt da kann man glaub ich nix -- musst kostenlose Vollversion http://www.ooo42.org/oxygenoffice.html


link
Die magische Zauberkugel! Wie funktioniert das? siehe Detail

http://www.messe-ideen.de/upload/magische-zauberkugel.swf magische Zauberkugel Wie geht das, ich habe das mehrfach