Sehnenscheidenentzündung was hilft kühlen

19 Antworten zur Frage

~ Berufskrankheit. Mit konservativer Therapie lässt sich eine Sehnenscheidenentzündung gut behandeln; sie kehrt jedoch wieder, wenn die Auslöser unberücksichtigt ~~ sehenenscheidenentzündung? und diclofenac ist ist in der.
Bewertung: 4 von 10 mit 82 Stimmen

Videos zum Thema
Video Loading...

Bei Sehnenscheidenentzündung, was hilft? kühlen?

Bewerten:
nein nicht wirklich den dazu müßtest du wohl sehr tief kühlen!Aber Ruhen hilft am besten mit einer schiene sonst bewegt mann doch zuviel.und ab zum Doc
Bewerten:
Sehnenscheidenentzündung am Handgelenk
Sehnenscheidenentzündung : Akute oder chronische Entzündung des Sehnengleitgewebes, häufig zusammen mit einer Entzündung der Sehnen auftretend. Betroffen sind meist Unterarm und Handgelenk. Die Ursache liegt oft in Über- und Fehlbelastungen, z. B. durch monotone Bewegungen, falsche Sporttechnik oder unzureichende Ergonomie am Arbeitsplatz. Entsteht die Erkrankung durch Arbeiten mit der Computermaus, spricht der Arzt von einem Mausarm. Für einige Risikogruppen gilt er als Berufskrankheit. Mit konservativer Therapie lässt sich eine Sehnenscheidenentzündung gut behandeln; sie kehrt jedoch wieder, wenn die Auslöser unberücksichtigt bleiben.
Bewerten:
nur "richtiges/stabiles" ruhigstellen hilft wirklich - alles andere mildert zwar, aber verzögert die heilung zum teil monatelang. also ab zum arzt.
Bewerten:
Die Salben taugen dafür nicht. Da helfen nur Tabletten.
Bewerten:
das problem ist einfach, sowas ist langwierig, das geht nicht so schnell weg, man muß alles machen, was möglich ist und den arm schonen
Bewerten:
und, das geht nur, wenn man krank geschrieben wird
und das auch noch lange
mindestens 4 wochen, besser noch länger
wer kann sich das aber leisten?
Bewerten:
Kühlen ist gut, ruhigstellen noch besser. Es gibt in Sanitätshäusern entsprechende Schienen, die helfen ganz hervorragend.
Bewerten:
Ich meine mal gelesen zu haben, dass auch Salben verschrieben werden. Wahrscheinlich ist das aber nur eine Art "Zusatz-Hilfe".
*achselzuck
Ich sag ja: Man sollte wirklich zum Arzt dackeln und sich da beraten lassen. Fühlt man sich schlecht beraten, sollte man den Arzt wechseln. Ist allemal besser, als sich Ferndiagnosen von Medizin-Laien abzuholen.
Bewerten:
ist aber nicht so einfach, denn gerade die orthopäden haben für kassenpatieten monatelange wartezeiten
und groß machen, kann ein arzt bei sowas auch nicht viel
ruhig stellen, schiene, bzw. diese elastischen stützen verschreiben
und diese elektrobehandlung, sens oder so ähnlich
dann gibt es noch die stromwellentherapie, die super hilft kostet aber 100 euro pro behandlung, man soll eine behandlung pro woche
gibt noch eine für 30 euro soll aber nicht so gut sein, die kk zahlt das natürlich nicht
dann noch tabletten und das war es
ich habe sowas ähliches gehabt und habe es ein wenig immer noch
ich habe noch 6 mal krankengymnastik bekommen und dort lernt man,
dass man den arm bzw. die muskeln des armes trainieren muß
täglich und dehnen - das hat mir geholfen, aber ich habe es seit november 2009, war den ganzen dezember 2009 krank geschrieben
und jetzt ist mai und ich bin immer noch nicht ganz beschwerdefrei
Bewerten:
Ich hatte in jüngeren Jahren ständig damit zu kämpfen.
Das einzige, was wirklich geholfen hat, war Schonung. Dann geht es am schnellsten wieder weg.
Bewerten:
kühlen ruhig halten und schmerztabeltten besorgen die hlefen wirklich
z.b. paracetamol
Bewerten:
ruhigstellen
- entzündungshemmende Salbe
Im Grunde sollte dir das aber der Arzt sagen. Vertraue niemals auf medizinischen Rat aus dem Internet
Bewerten:
Trotzdem möchte ich mal meinen Senf einwerfen.
Salben sind nur für oberflächliche Sachen gut.
Bewerten:
Ich sag ja: Arzt fragen!
Und manche Ärzte scheinen wirklich auch Salben zu verschreiben.
Bewerten:
Natürlich verschreiben Ärzte auch gerne Salben, aber wenn Du mal einen vertrauenswürdigen Arzt fragst, wird er dir sagen, daß dieses Zeugs nichts hilft. Die Wirkstoffe kommen nicht an die tiefliegenden Stellen.
Salben sollen im Grunde nur die Patienten beruhigen. Sie haben etwas bekommen und können sich damit gut fühlen. Das einzige, was Salben bringen, ist ggf. die Massagewirkung z. B. bei verspannten Muskeln. Bei Entzündungen ist das aber eher kontraproduktiv.
Bewerten:
also die sehenen der hand sind ja nicht gerade tief im körper
was bitte ist öberflächlicher?
Bewerten:
ja klar haut ist bewegungsapparat?
Die häufigste Anwendung von Diclofenac erfolgt bei Schmerzen oder Entzündungen, die in Verbindung mit Verletzungen oder Erkrankungen des Bewegungsapparates entstehen. Gerade in diesem Bereich lassen sich Schmerzen und Entzündungen oft nicht klar voneinander abgrenzen. Mögliche Einsatzgebiete für Diclofenac sind akute Gelenkentzündungen einschließlich Gichtanfälle, chronisch verlaufende Entzündungen der Gelenke oder schmerzhafte Schwellungen oder Entzündungen nach Verletzungen oder Operationen. Zusätzlich wird Diclofenac bei entzündlichen Formen des Rheumatismus und bei Weichteilrheumatismus verwendet. Als Gel wird Diclofenac zur Behandlung der aktinischen Keratose verwendet.
Bewerten:
Vorher stand da ja nichts von Bewegungsapparat und jetzt kopierst du da eine Diclofenac-Beschreibung rein.
Sorry, aber ich bin aus der Nummer raus. Wie gesagt: Arzt fragen. Und wenn du mit seinem Rat nicht zufrieden bist, eventuell noch einen zweiten konsultieren.
Bewerten:
was machen denn Sehnen die sind doch für bewegeung zuständing, oder und wodurch entszteht ne sehenenscheidenentzündung?
und diclofenac ist ist in der Voltaren salbe!
außerdem was an Onte gerichtet
Bewerten:
Ok.
Ich fürchte, der sieht den Kommentar aber vielleicht nicht, weil er ja zu meiner Antwort gehört.

Was genau ist eine Schwellung? Und warum hilft Kühlen?

Bewerten:
Warum wird ein gestauchtes Gelenk dick? Ist das Wasser, Wundsekret? Und woher kommt dieses? Und wozu? Und warum hilft es, wenn ich die betroffene Stelle Kühle? Hat jemand Antworten auf meine Fragen. Ich schon mal
Bewerten:
Ich habe keine Schwellung. Ich will es einfach nur so wissen.
Bewerten:
Das Kühlen wirkt entzündungshemmend und schmerzlindernd. Was da aber schwillt - keine Ahnung.
Bewerten:
aber durch das zusammenziehen vom gewebe verschwindet doch nicht die flüssigkeit, oder?
Bewerten:
Und wenn ich kühle, dann hemme ich die entzündung, es wird weniger histamin benötigt und die lymphflüssigkeit fließt ab, der wie kann ich mir das vorstellen?

Nach dem SEX immer wieder eine Blasenentzündung.Was hilft wirklich dauerhaft?

Bewerten:
Ich spreche mal ein bekanntes Thema an! Habe schon sämtliche Foren nach Hilfen durchsucht. Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.
Erstmal zu mir :
Ich bin mit meinem Freund schon mehrere Jahre zusammen. Wir hatten am Anfang echt Spaß am Sex bis die häufigen Blasenentzündungen kamen. Und diese sind quälend und brechen total schnell mit Blut aus. Z.B wir hatten Samstag Abend Sex. Vorher bin ich auf Toilette und wir beide haben uns gewaschen. Danach bin ich sofort auf Toilette und trank viel. Gestern morgen das oh nein Blasenentzündung.habe dann viel getrunken um sie wegzutrinken und heute Nacht werde ich wach vom Brennen in der Harnröhre. Konnte dann kaum noch schlafen und musste laufend auf Toilette. Heute bin ich dann zum Arzt mit dem Ergebnis Tadddddaaa Antibiotika und jede Menge Blut im Urin. Andere Mittel helfen bei mir nicht. Und da ich schon zahlreiche Male Antibiotika nehmen musste wirkt es kaum noch. Oft musste ich während der Behandelung dann zu einem anderen Antibiotika greifen. Und da durch Antibiotika die Antibabypille nicht mehr wirkt heißt es dann während der Einahme + 7 Tage keinen Sex. Denn ich habe schon oft gehört das das Kondom vor Blasenentzündung nicht schützt. Mein Freund war auch schon beim Urologen und der konnte im Ejakulat nichts festellen. Ich möchte endlich wieder unbedenklichen SEX haben.
Zu meinen Gegenmaßnahmen:
  • vorher auf Toilette
  • nachher auf Toilette
  • danach viel trinken
  • er wäscht sich 2 min vorher
  • 6 Wochen Langzeitbehandlung Nitrofurantoin
  • regelmäßg Cranberrysaft
Aber trotz all dem immer wieder eine Blasenentzüdung
Hilfen aus Foren:
  • Strovec Impfung gegen Blasenentzündung
  • Nitrofurantoin 1 Tablette nach dem Sex
  • vorm Sex Yoghurt in die Vagina einführen und nachher 2 Tampons getränkt mit Yoghurt einführen
  • eine schrieb auch das bei Ihrem Mann E-Coli Bakterien im Urin festegesellt wurden
Und zu euch:
Könnt Ihr mir weiter helfen, was wirklich langfristig hilft?
Ich will endlich wieder SEX ohne Angst vor einer Blasenentzüdung!
Dankeschonmal
Bewerten:
Hallo ihr süßen Mitleidenden,
was gibt es nur viele Opfer dieser lästigen,schrecklichen Blasenentzündungen nach dem Sex! Ich selber bin eine davon und habe mir Unmengen an Infos dazu angelesen und mich informiert etc etc. Ich möchte deshalb meine Erfahrungen mit euch teilen, ob es nun bei jedem hilft sei mal dahingestellt.
Eins erstmal vorweg: Blasenentzündungen sollten meiner Meinung unterschieden werden zwischen "Blasenerkältung" (wie der Name schon sagt durch Unterkühlung bei z.B. sitzen auf kalten Untergründen oder nicht warm angezogen zu sein oder "Blasenentzündung" hervorgerufen durch Bakterien, die durch mehrere Faktoren entstehen können:
-Darmbakterien, die durch die Harnröhre in die Blase gelangen können
-Bakterien entstehen ebenfalls beim Sex, ob man nun ein Kondom benutzt oder nicht, nach meiner Erfahrung kann eine Blasenentzündung trotzallem entstehen. Ich habe nach vielem Lesen mal den Tipp gefunden nach dem Sex SOFORT zur Toilette zu gehen und zu pinkeln, was ich natürlich selbstverständlich immer tue, aber um dem noch einen drauf zu setzen, dusche ich mich untenrum jedes Mal auch ab! Nur mit lauwarmen Wasser! Kein Duschgel! Das zerstört den PH Wert der Scheidenflora Ansonsten bitte nur Intimwaschgels benutzen. Manche haben sogar "Milchsäurebakterien" als Zusatz Ein Bidet wäre natürlich auch eine gute Option. Wenn ihr ganz genau sein wollt, vorm Sex ein großes Glas Wasser trinken!
Was ich also immer tue, um einer BE vorzubeugen:
-nach dem Sex duschen -täglich 2-3 Liter Wasser trinken oder Tees! -keinen Kaffee trinken! -am besten auch zuckerhaltige Getränke weglassen
bei einer akuten BE: -helfen sehr gute: Harntees/Blasentees Durchspülungstee gibts bei BUDNI oder Rossmann! -Cranberrysaft kann man auch mal ausprobieren hier aber NUR den % Direktsaft aus dem Reformhaus oder BIO Laden kaufen. der ist leider recht teuer, ca 7€/0,75l -Cystinol akut -mein Geheimtipp: Angocin! - IMMER und STÄNDIG warme Füße haben! Das ist wirklich essentiell. Man ist merklich entspannter! -NIEMALS eine Wärmflasche auf die Blase/zwischen die Beine legen. IMMER an die FÜße legen! Die Keime vermehren sich vorzugsweise in einem warmen Millieu. Ihr fördert die BE sonst nur. -Wenn ihr viel trinkt immer am Besten alle 15/20 Minuten pinkeln gehen, nicht die Blase füllen lassen. So spült ihr die Bakterien am schnellsten raus!
Vielleicht habt ihr auch das Problem einhergehend mit der Blasenentzündung sofort einen Scheidenpilz zu bekommen. Das Problem rührt daher, dass eine Einnahme von Antibiotika alle schlechten sowie auch guten Bakterien abtöten und das nicht nur in der Blase sondern auch im Darm und in der Scheide. Nun ist die Schleimhaut in der Vagina anfällig für Krankheitskeime und schwupps ist die Pilzerkrankung da. Vorbeugend hilft da nur den PH Wert im Blick zu behalten. Dieser liegt bei ca 4,0-4,5. ich selber habe inzwischen Teststreifen gekauft und teste zwischendurch immer mal wieder. Was mir für den Aufbau der Scheidenflora gut geholfen hat (ebenfalls nach laaangem ausprobieren: Vagisan Milchsäurezäpfchen Es gibt aber ebenfalls noch folgende gute andere Produkte, einfach ausprobieren was euch am Besten hilft:
-Kadefungin Milchsäurekur -Gelifend -Döderleinkapseln -Multigyn Liqui Gel/Acti Gel
Ich hoffe euch etwas geholfen zu haben!
GUTE BESSERUNG!
Tolle Infos/Tipps findet ihr auch hier:
Nie wieder Blasenentzündung
Bewerten:
Das kenne ich. Ich hatte früher damit wirklich zu kämpfen.
Ich habe eine Lösung gefunden gehabt!
Ich ging mal zum arzt. Und anstatt mir antibiotika zu geben, gab er mir eine Salbe. Er sagte; Es muss ja nicht gleich immer Blasenentzündung sein! Bakterien gehen in die Harnröhre rein. und es kan durchaus sein, das die Harnröhre besonders empfindlich ist.
Ich nahm diese Salbe mit nachhause. Benutzte sie während der entzündung 2 mal täglich. Sie war nach 2 Tagen komplett verschwunden.
Da ich aber genauso anfällig war wie du, hab ich mir die Salbe immer nach dem Sex draufgeschmiert.
Also: Die Creme heisst Triderm Creme. Google mal nach dieser Creme.
Gehe vor dem Sex NICHT auf toilette. Denn deine Blase, braucht etwas, dass sie entleeren kann. Urin. Und mit genügend urin musst du auch genügend "spülen" Also alles drinlassen, und erst nach dem Sex ordentlich pullern gehen.
Reinige dich unten GRÜNDLICH.
Schmier die Creme auf. Du spürst eine leichte "abkühlung" Und fühlt sich wunderbar an!
so kann man sie vorbeugen. So habe ich es immer getan. und bin seit 3 Monaten Entzündungs-Frei!
Verwende diese Creme aber in Massen.
Ansonsten, gehe zu einem guten Urologen und lass dein Urin im richtigen LAbor untersuchen. Es kann sein, dass du Bakterien hast, die man mit anderem Zeug wegmachen muss. Ja ich hatte solche komischen dingern.
Aber seit ich die Creme habe, ist alles in Ordnung. Benutze sie jetzt nur noch selten, weil sie mich immun gemacht hat.
Bewerten:
für deine lieben Tipps. Das mit der Salbe hört sich gut an aber ich reagiere auf Clotrimazol allergisch. Beim Urologen war ich auch schon.der hat mir das Langzeitantibiotika verschrieben mehr kam nicht. Urin untersucht und Ultaschall aber nichts festgestellt
Bewerten:
Sprich die Ärzte über Harnröhrenentzündung an.
Wenn du schon alles gegen die Blaseninfektion getan hast, dann versuch es mit Salben die gegen Harnröhreninfektionen sind.
Und versuche sie auch vorzubeugen
Bewerten:
Triderm enthällt Betamethasondipropionat , Gentamicin und das gegen Pilze wirksame Mittel Clotrimazol. Da Cortisonpräparate zu Hautatrophien führen, muss vor unkontrollierter Anwendung gewarnt werden.
Bewerten:
Meine Freundin bekommt auch immer wieder eine Blasenentzündung nach dem GV, verursacht durch E.coli-Bakterien. Wir verhüten mit Kondom, haben nach unserem Dafürhalten keine Probleme mit der Hygiene und sie geht auch danach auf die Toilette. Und trotzdem bekommt sie immer wieder eine BE.
Nachdem sie schon Resistenzen gegen 5 Antibiotika entwickelt hat und die ABs ja auch jede Menge Nebenwirkungen haben, sind wir auf "D-Mannose" gestoßen, einen Einfachzucker der aus Birkenholz gewonnen wird. Dieses Mittel hat jedes mal und ohne jede Nebenwirkung sehr sehr gut und innerhalb von 1-2 Tagen geholfen. Eine Besserung ist schon nach wenigen Stunden eingetreten und meine Freundin ist so froh, um eine Behandlung mit Antibiotika herum zu kommen. Die D-Mannose hatte bei ihr absolut keine Nebenwirkungen. Man kann D-Mannose auch prophylaktisch vor dem GV nehmen und direkt danach. Das soll auch gut helfen, haben wir aber noch nicht ausprobiert.
Im Internet findet man auch einige Artikel und Berichte darüber, jedes mal mit dem gleichen Fazit: D-Mannose hilft bei Blasenentzündung die durch E.coli-Bakterien verursacht werden. Je früher man es bei auftretenden Schmerzen nimmt, desto besser kann es natürlich wirken. Dabei soll die D-Mannose wie ein Magnet für die E.coli-Bakterien wirken, diese docken an die Mannose an und werden mit dem Urin aus dem Körper gespült. Die Bakterien werden nicht abgetötet, sondern nur aus der Blase transportiert. Diese Wirkungsweise wurde schon in einigen klinischen Studien nachgewiesen und klingt für mich einfach und schlüssig.
Wir bestellen das bei einem Laden in Berlin, der Zuckerersatzstoffe vertreibt. Dort war es am günstigsten und die Qualität stimmt.
Achtung: Wenn die D-Mannose nicht innerhalb von 24 Stunden eine spürbare Besserung bewirkt, sollte mann/frau aber auf jeden Fall zum Arzt gehen. Möglicherweise sind dann keine Coli-Bakterien der Auslöser der BE.
Bewerten:
Hast du inzwischen eine Lösung gefunden? Ich habe nämlich ein ähnliches Problem mit den immer wiederkehrenden Blasenentzündungen.
Bewerten:
Warst du schon beim Urologen?
Ich hatte auch mal so ein Problem und nach einer Blasenspiegelung ohne Befund hat sie mir ein Mittel empfohlen dass den Urin sauer hält. So können sich die Bakterien nicht mehr vermehren.
Bewerten:
Setz die Pille ab oder lass dir eine andere verschreiben.
Bewerten:
Darum gehts ja auch gar nicht. Durch die Pille kann man anfälliger für ne Blasenentzündung sein. Seit ich sie abgesetzt habe, bin ich den scheiß los
Bewerten:
Vielleicht ist es was ganz anderes, zum Beispiel der Besuch eines Whirlpools?
Oder läufst Du besonders "sexy" in der kalten Jahreszeit herum, mit "unten" fast nix?
Bewerten:
Also wenn sie das wirklich so lange und oft hat und immer nur ein paar Tage nach dem Sex wird es wohl kaum was anderes sein können
Bewerten:
Weiss man es? Vielleicht treffen die sich immer nur am Week-End und gehen vorher in die Badi.
Bewerten:
Blasenentzündungen werden nicht duch "Verkühlung" verursacht, sondern durch eine Infektion mit bakteriellen oder anderen Erregern.
Bewerten:
Nennt sich „Honeymoon-Syndrom"
Viel Waser trinken Nach dem SEX auf WC gehen. hochdosierte Vitamin C Tabeltten auflösen und trinken. Auf warme Füsse achten
Bewerten:
Es ist hier ja schon ganz viel geschrieben worden, daher hier nur noch ein kleiner Nachtrag von mir: Versucht es beim GV mal mit einem Gleitmittel und wechselt zwischendrin mal die Stellung. Durch die mechanische Reibung können winzige Risse in der Schleimhaut entstehen, in denen sich dann Bakterien festsetzen. Ein Kondom schützt nach meiner Erfahrung übrigens nicht vor BE. In der Regel kommen die Bakterien nicht vom Partner, sondern von einem selbst. Das liegt einfach daran, dass bei uns Frauen da unten alles so dicht beieinander liegt. Hinterher auf die Toilette und waschen mit kühlem Wasser. Als Waschlotion kann ich sagella med mit Thymian empfehlen. Ach, und Finger weg vom in Joghurt getunkten Tampon - lieber Milchsäurepräparate verwenden! Milchäure hilft nicht gegen eine vorhandene BE! Sie hilft dabei, das Milieu im Intimbereich im Gleichgewicht zu halten, wodurch man weniger anfällig wird. Auch zu empfehlen als Vorbeugung gegen Pilz während einer Behandlung mit Antibiotika oder zum Wiederaufbau nach der Behandlung wg.einer Pilzinfektion.
Bewerten:
Ab zum Arzt und mit diesem darüber reden. Man sollte keinerlei Scheu haben mit dem Frauenarzt bzw. Urologen auch über solche Sachen zu reden.
Bewerten:
Und dieses alles genauso geschildert wie hier im Forum? Wenn ja würde ich noch einmal andere Meinungen einholen.
Bewerten:
Hey Ich hatte selbst fast ein Jahr lang immer wieder Probleme mit Blasenentzündungen. Ich war bei meinem Hausarzt, einer Urologin und einer Allgemeinmedizinerin/Homöopathin.
Mein Hausarzt sowie die Urologin haben Kulturen angelegt, die Urologin sprach von der eventuellen Notwendigkeit einer Blasenspiegelung. Als ich das meinem Hausarzt gegenüber erwähnte äußerte er sich skeptisch, da bei einer Blasenspiegelung das Risiko besteht, dass neue Bakterien in die Harnröhre gelangen und die Situation noch verschlimmern. Da eine Blasenspiegelung mit Schmerzen verbunden ist, war ich nicht unbedingt von der Idee angetan.
Da verschiedene Antibiotika nicht halfen und auch mein Immunsystem zunehmend unter ihnen litt , beschloss ich, eine homöopathische Behandlung ins Auge zu fassen.
Meine Homöopathin verschrieb mir UroVaxom. Kurz gesagt sind das abgetötete E.-Coli Bakterien, die du in Tablettenform verschrieben bekommst. Ich sollte eine Kur machen, 30 Tage lang mit je 10 Tagen Pause, eine Tablette am Tag.
Ich war skeptisch, habe die Kur aber durchgezogen. Innerhalb der Kur und auch danach - bis zum heutigen Tag - habe ich keine Blasenentzündung mehr gehabt.
, ChuckL
Bewerten:
Kein Scherz: Schick Deinen Mann mal zum Zahnarzt. Und unterlasst mal alle oralen Praktiken an Dir.
Bewerten:
Selbst ohne seine Zunge bekomme ich eine entzüdung
Bewerten:
Hast Du schon mal einen Heilpraktiker versucht?
Bewerten:
Ob du es glaubst oder nicht.das ist ein häufig auftretendes Problem. Eine wirklich funktionierende Lösung für das Problem gibt es meines Wissens nicht. Es besteht ein Zusammenhang zwischen den Erregern die Blasenentzündung auslösen und den Erregern die eine Lungenentzündung auslösen. Die Wascherei vorher und danach bringt eigentlich gar nichts, ausser einer defekten Scheidenflora. Diese gilt es aufzubauen und zu stärken. Die natürliche Säure der Scheidenflora hält diese Keime eig. im Zaum. Das mit dem Joghurt ist eine schöne natürliche Methode Bakterien in die Flora einzubringen, die stabilisierend wirken. Es gibt jedoch auch Medikamente, die das gut können. Dein FA kann dir mehr dazu sagen. Grundsätzlich solltest du darauf achten, die Scheidenflora so wenig wie möglich zu belasten. Also kein ständiges Waschen mit Duschgel. Besser ist einfach klares Wasser oder wenigstens ph-neutrale Seifen. Je "saurer" deine Scheidenflora, desto weniger Anfälligkeit gegen Keime. Du kannst dir ja vorstellen, was Seifen und Laugen die du dir da reinschmierst, oder die dir dein Freund da reinschmiert für eine Auswirkung auf den empfindlichen Säurehaushalt haben. Den Cranberrysaft würde ich bezüglich Fruchtsäure tunlichst weglassen. Genauso wie alle anderen "sauren" Fruchtsäfte. Liebe Frauen.es ist NICHT notwendig jeden Tag eine Vaginalspülung mit duftendem Aldi-Duschgel zu machen! Ich hoffe, das hilft dir weiter. Frag deinen FA nach Scheidenzäpfchen, die den Säurehaushalt deiner Vagina stabilisieren.
Bewerten:
Wahrscheinlich steckt da das Bakterium Proteus dahinter , das kann vom Darm, wo es normal vorkommt, in die Blase hinüber wandern. Das Bakterium macht aber eine Blasenentzündung nicht einfach nur so, weil es da ist, sondern weil es seine Antigene abgibt, die den eigentlichen Ärger bereiten und diese Antigene werden von keinem Antibiotikum zerstört.
Abhilfe könnte eine Behandlung mit der entsprechenden Nosode schaffen, nur dazu brauchst Du einen Therapeuten, der sich mit Nosoden und Begleittherapie auskennt, das ist das Problem, denn solche sind noch selten.

Bis Du einen findest, kannst Du ja schon mal das von Madaus in seinem, vor 80 Jahren erschienenen 3 Bände-Werk als Spezifikum gegen chronische Blasenentzündungen bezeichnete Mittel: "Mesembrianthemum cristallinum" versuchen.
Da empfehle ich Dir mal für längere Zeit täglich dreimal eine Tablette von der D 6 zu nehmen.

Daneben einen Odermennig-Tee trinken, vielleicht dazwischen mal einen Hagebutten-Tee-Tag einschieben. ein andermal einen Goldruten-Tee -Tag oder einen Waldmalvenblüten Tee. Versuche es mal, es kann sicher nicht schaden.

Zu einer endgültigen Heilung sind aber wahrscheinlich Nosoden und Haptene unumgänglich.
Bewerten:
Dann solltet ihr mal BEIDE zum Arzt gehen.
Bewerten:
Waren wir doch schon. Bitte lest doch richtig und antwortet nur mit hilfreichen Antworten
Bewerten:
Nicht nur BEIDE zum Arzt, BEIDE zum selben Arzt,!
Zum UROLOGEN sollten Männer überhaupt NIE gehen und mit "so was" schon mal gar nicht, UROLOGEN sind von der Ausbildung her Chirurgen.
Wenn Deinem FA dazu auch nichts mehr einfällt, dann geht zusammen zu einem Arzt für "Haut- und Geschlechtskrankheiten", der ist Experte für ALLES, was "ansteckend" ist.
Ansonsten macht es MIT Verhüterli, erst Recht, wenn die Wirkung der Pille zweifelhaft ist, jedenfalls bist Du wieder "normal" bist. Wenn das kein 100% Schutz ist, so doch ein 99 % Schutz.
Bewerten:
Ich kenne Dein Problem. Das kommt von Deiner eigenen Körperflüssigkeit. Bakterien die von Natur aus in Deiner vaginal Flüssigkeit leben gelangen in Deine Harnröhre und so geht die Entzündung los.
Also erstens ist es mega Blödsinn irgendwas in Deine Vagina zu stecken? Joghurt? Immer wieder geil, wie viele glauben, daß eine Blasenentzündung eine Pilzinfektion wäre. Naja.
Vielleicht hast Du mal gemerkt, daß Du, wenn Ihr regelmässig Sex habt, weniger zu Entzündungen neigst, als wenn Ihr es nur ab und zu macht. Das liegt dann nämlich daran, daß Dein Körper abwehrbereit ist, weil er dran gewöhnt ist, mit Deinen Bakterien fertig zu werden.
Ansonsten kann ich Dir nur sagen, daß direkt nach dem Sex pinkeln wichtig ist, am besten auch gleich waschen, und SEHR viel trinken, u.a. wie Du schon gesagt hast Preiselbeersaft.
Bewerten:
Die logische Antwort wäre, KEIN Sex. Aber geh doch bitte zum Arzt.
Bewerten:
Das ist jetzt der 3. Versuch Dir zu antworten! Dieser Schei.ßbrowser! OK: Das mit dem Joghurt hat den Sinn, daß in der Scheide die gleichen Milchsäurebakterien vorhanden sind, wie in dem Joghurt! Durch übertriebene Hygiene und Waschungen wird die Scheidenflora zerstört und der ph-Wert verschoben. Dadurch können sich andere Bakterien breitmachen, die normal von diesem speziellen pH einfach abgetötet werden! Das wiederum hat zur Folge, daß man Ausfluß, Infektionen und auch Blasenentzündungen bekommt. Einfach einen Vollmilchnaturjoghurt auf Raumtemperatur bringen. Dann öffnen, umrühren und einen frischen Tampon eintauchen und einführen. Über Nacht drinlassen, über Tag öfters wechseln! 1-3 Tage lang! Danach ist die ursprüngliche Scheidenflora komplett wiederhergestellt. Ohne Antibiotika
Bewerten:
eine Blasenentzündung entsteht ja, indem Bakterien die Harnröhre aufsteigen. Beim Sex werden die Bakterien ja praktisch in die Harnröhre einmassiert. Probiert mal Safer Sex (Kondome bei "klassischem" Sex, Latexhandschuhe wenn die Hand benutzt wird), das hat bei einigen Freundinnen bei mir Wunder gewirkt! Nach ner Zeit könnt Ihr es dann ja auch wieder gefühlsecht ohne Latexbarrieren probieren.
Bewerten:
Ich musste mich selbst ständig mit den sehr häufig wiederkehrenden Blasenentzündungen quälen.Daraufhin wurde mir ein Aloe Vera Drink Gel von einem Bekannten Empfohlen,welches wirklich bei mir Erfolge gezeigt hat.Es hat mich sehr überrascht,da die Blasenentzündung bei mir fast schon chronisch war und ich einfach keinen Ausweg mehr gesehen habe.Es geht mir dadurch viel viel besser und Sorgen und Probleme von einer Blasenentzündung plagen mich nicht mehr. Probiert es doch selber und überzeugt Euch! Achtet drauf, dass ihr hochwertiges Aloe Vera Gel kauft und nicht irgendeinen verdünnten Saft und nein ich verkaufe kein Aloe Vera! Bei Fragen wendet Euch gerne an mich:jasmin.lr2013@gmail.com.
Bewerten:
ich würde euch beide raten mal einen arzt aufzusuchen, der euch beiden ein mittel gibt das ihr dann gleichzeitig einnehmt das einer den anderen nicht mehr ansteckg
Bewerten:
Teste doch mal mit einem Gummiding ob du dann auch eine Blasenentzündung bekommst. Wenn ja dann hat dein Freund damit schonmal nix zu tun und das Problem liegt alleine bei dir. Ihr stellt praktisch das Mechanische beim Sex nach nur das ihr ein Gummiding oder ähnliches nehmt.
Bewerten:
Ich weiss nicht wie lange das schon so ist, aber bei mir half nix ausser warten. Ich hatte das jetzt 2mal im Leben relativ genau 2 Jahre lang, jeweils mit einem anderen Partner. Die Impfung half mir übrigens nicht. Auch alles waschen und duschen u.ä. nicht. Mehrfach wurde mein Partner mitbehandelt, half nicht. Antibiotikum abgesetzt und schon fings gerade wieder an.
Ich war in einer Diagnostik-Klinik. Da fand man raus, dass wegen der falschen Pille die Schleimhäute nicht in Ordnung waren , die Umstellung brachte aber akut auch keine Verbesserung. Eine Blasenspiegelung zeigte kein Ergebnis. Es war nix zu finden. und auf einmal wars weg.
Bewerten:
Also ich erklare den grund ganz kurz uns bündig: Eine Blasenentzündung entsteht aus 3 Gründen: 1. Wenn man zu wenig trinkt 2. Wenn man die unteren Bereiche verkühlt 3. Wichtigster grund: wenn während dem Sex oder beim Abwischen mit dem Toilettenpapier Bakterien aus dem After in die vorderen Bereiche des weiblichen Geschlechtsorgans eintreten. Aus diesem Grund rate ich vom Analsex ab. Es ist eh ungesund, und wenn dann schon nur mit Kondom! Und danach nicht wieder von vorne weitermachen! Die Bakterien sind schwer wieder wegzukriegen. Für die Heilung empfehle ich den Solubitrat Tee, wenn die Entzündung fortgeschritten ist, bekommt man noch Antibiotika dazu.
Gute Besserung Mary
Bewerten:
Also kenne mich damit leider nicht aus sprry aber och wünsche gute Besserung
Habe sehr schlimme Eitrige Mandelentzündung // Was hilft?
Bewerten:
ich habe seit vorgestern eine schlimme Mandelentzündung, und habe auch schon Antibiotika bekommen. Beim Arzt waren wir auch schon. Aber anstatt das es besser wird, verschlimmert es sich nur :'(
Ich kann nicht kaum Reden, Schlucken oder Essen. Habe zum Frühstück 10 Minuten für einen Toast gebraucht und seither nichts mehr gegessen :x
, wie ich mein Problem wieder loswerde. Irgendwelche Tipps, Tricks oder Hausmittel!
._.
Ps; Bin 14.
Bewerten:
Hallo GwennylsinLove!
Neben dem wichtigen Antibiotikum, würde ich folgende Präparate zur Linderung der Beschwerden empfehlen:
Hexoral Spray und Dorythricin Lutschtabletten. Dolo Dobendan geht auch.
Auch gut: Frubienzym und Emser Salz, die beiden den ganzen Tag über nehmen.
Wenn es Montag nicht besser geworden ist, dringend wieder zur Vorstellung bei Deinem Hausarzt!
Gute Besserung und ,
Gerd
Bewerten:
Man kann sich auch mit einer Menge Medikamente umbringen.
Bewerten:
Natürlich gibt es Hausmittel, aber wenn die Mandeln schon Eitrig sind, solltest Du nochmal zum Arzt, dann muss er Dir ein anderes Antibiotika geben, dann hasst Du bestimmte Keime, die mit diesem Medikament nicht weg gene, der Arzt wird dann vermutlich einen Abstrich an den Mandeln machen, tut aber nicht weh, aber damit kann er die Keime bestimmen, und das richtige Antibiotika verschreiben. Da kann der Arzt auch gar nichts dafür, es gibt Keime, die auf gewöhnliche Antib. resistent sind, das sagt aber dann der Abstrich, welches er geben muss, damit es auch wirkt!
Ich kann Dir aber auch einen Link einfügen, von Hausmitteln, was Du zusätzlich machen kannst sind Quarkwickel, am Besten über Nacht, die helfen zusätzlich die Entzündung raus zu ziehen!
Alte Hausmittel: Halsschmerzen
Gute Besserung! L.G.Elizza
Bewerten:
Antibiotika braucht eine Weile bis es wirkt,
Geh ins Bett und ruh dich aus. Weg vom PC
Bewerten:
Es kostet zwar eine Menge Überwindung, aber es hilft wirklich.
Gurgele morgens mit deinem noch körperwarmen Mittelstrahlurin.
Vorher nichts essen, sonst fiegt dir das Frühstück so wieder aus dem Gesicht.
Ich habe mich in der Not mal dazu überwunden, und ich war überrascht, wie SCHNELL das geholfen hat.
Falls du Lust hast, dich mit dem Thema mal auseinanderzusetzen, drüber gibt es Bücher.
Urin ist eine sterile Flüssigkeit. Solange man keine Blasen oder Geschlechtskrankheit hat ist er sauber. Und er enthält ein körpereigenes "Antibiotikum" und zwar genau abgestimmt auf die Erreger, die deine Mandelentzündung verursacht haben.
Erzähls keinem, wenn du dich trauen solltest, denn meisten reagieren genauso wie du jetzt wahrscheinlich auch reagierst.
Bewerten:
Gurgel mit Salzwasser! Schmeckt zwar nicht, hilft aber.
Bewerten:
Nee davon muss man sich übergeben :x Außerdem ist das nicht gerade Entzündungshemmend; soweit ich weiss "Salz sollte man vlt besser nicht auf/in Wunden streuen
Bewerten:
Hallo, gehe noch einmal zu deinem Hausarzt bzw. HNO-Arzt und lasse dich untersuchen. Du brauchst eine höhere Dosis des Antibiotikums. Mache zusätzlich einen Halswickel mit einem feuchten zimmerwarmen Tuch und einen Schal darüber - am besten zur Nacht - das zieht die Entzündung aus dem Hals. Heiße Milch mit Honig trinken ist auch gut und mit Kamille gurgeln. Ich wünsche dir gute Besserung.
Bewerten:
NOchmal zum Arzt. Dann schlägt das Antibiotikum nicht an! Nach der 2. Dosis sollte es deutlich besser werden.
Bewerten:
Also unabhängig von anzuwendenden Hausmittel ist eine ärztliche Behandlung unausweichlich, besonders durch eine Antibiotikabehandlung!
15 Tipps gegen Mandelentzündung:
siehe hier: Hausmittel bei Mandelentzündung - Gesunde-Hausmittel.de
Bewerten:
Mit kamillentee gurgeln. Das wirkt desinfizierend
Zahnfleischentzündung, was hilft dagegen D:?
Bewerten:
Nun, ich hab im April meine Weißheitszähne gezogen bekommen & hatte nach den 2-3 Wochen Qualen eigentlich keine Probleme. Ich putze meine Zähne morgens & abends. Gestern bzw. vorgestern (haben ja schon Mitternacht hab ich wie üblich die Zähne geputzt & bin mit der elektrischen Bürste etwas hart gegen das Zahnfleisch am unteren Backenzahn gestosse - hat etwas geblutet. Seit heute morgen bzw. gestern morgen hab ich ein Ziehen & nervige Schmerzen, aushaltbar, aber störend. War bei meinem Hausarzt zur normalen Vorsorgeuntersuchung & hab ihn mal kurz darauf angesprochen, der schaute sich das an & meinte "Ja, das ist etwas entzündet". Ich war so im Stress, dass ich ihn vergessen hab zu fragen, ob ich was dagegen nehmen soll. Jetzt tut es schon bisschen mehr weh & ich hab halt Schiss , dass es vielleicht doch was Ernstes ist, andererseits, hätte mein Hausarzt, mich doch an meinen Zahnarzt verwiesen oder mir was dagegen aufgeschrieben. Frage: Was hilft gegen die Schmerzen außer Spülungen & Kamillen/Salbeitee. greife ungern auf Schmerzmittel zurück, außer ich halt es nicht mehr aus.
Bewerten:
CHX 0,2% - Chlorhexamin 0,2%? - Wenn ja, so eine hätte ich schon, von Chlorhexamed & Lysterine. Aber das ist lieb, dass du extra nachgeschaut hast -.
Bewerten:
Ja, Lysterine hab ich heute schon einmal genommen. Brennt höllisch, aber hilft für den Moment. Wenn es nicht besser wird, gehe ich - wenn auch ungern - zum Zahnarzt.
Sehnenscheidenentzündung nach OP im Daumen - Erfahrung gefragt. Was hilft?
Bewerten:
Nach einem Bänderriss, der operativ versorgt wurde, war mein Daumen wochenlang ruhiggestellt. Nun wird er per Physiotherapie wieder "aufgebaut", aber es wurde eine Sehnenscheidenentzündung festgestellt. Was wiederum eine Ruhigstellung nahelegt, aber dazu habe ich nicht die geringste Lust!
Beschwerden sind da, halten sich aber in Grenzen. Voltaren nehme ich schon.
Hat jemand mit sowas Erfahrung oder einen Geheimtipp?
Bewerten:
Jo, die Tendovaginitis, dass ist DIE Krankheit, die angehende Kaufleute im Büro haben, am Anfang der Lehre.
Es hilft das Ruhigstellen, aber, die Sehnen gewöhnen sich irgendwann daran, so, dass es nicht mehr schmerzt. Wenn also nichts ansonten eingeklemmt ist dann wirds erträglich.
Dieses salben und einschmieren, bringt auch nicht viel, kann allerhöchsten leicht schmerzstillend wirken - aber auch nur dann, wenn du die Hand und das Handgelenk ruhig hältst.
Eine Kollegin von mir hats mit einem breiteren Lederarmband überstanden:
http://shop.ost-haessler.de/index.php?route=product/category&path=61_91
Bewerten:
1)
Ich schwöre da auf Zinkleimverband - gibt nix besseres:
"Der Zinkleimverband ist ein halbstarrer Kompressionsverband, der aus Mullbinden besteht, die mit einer Zink-Paste durchwirkt sind. Ein Zinkleimverband wird bereits gebrauchsfertig geliefert. Er muss feucht auf die Haut aufgebracht werden." *)
Zinkleimverband | Praxisdienst
Hier steht auch das m.d. Sehnenscheidenentzündung:
Zinkleimverband. Kühlverband. Elastische Zinkleim-Kühlbandage. Stützverband bei Entzündungen, Verstauchungen, Verrenkungen, Zerrungen, Prellungen und Sehnenscheidenentzündungen. Coolaris.
Mir hat den der Orthopäde verpaßt - frag' den mal oder deinen Hausarzt - du brauchst ja auch eine Schwester die den optimal auflegt/wickelt.
2)
Ein altes Hausmittel dagegen wären noch Quarkverbände:
".Eine kühlende Quarkauflage lindert die Schmerzen auf natürliche Weise mit Naturheilmittel und wirkt zusätzlich entzündungshemmend.
Diese Anwendung kann bei akuter Sehnenscheidenentzündung bis zu 3 x täglich durchgeführt werden. Quark ist ein natürliches A n t i b i o t i k u m, das ausgezeichnet bei Sehnenscheidenentzündungen sowohl gegen die Entzündung selbst, wie auch bei den Schmerzen der Sehnenscheidenentzündung hilft."
bdf
*)
Laß' Dich nicht irritieren dass i.d. link hauptsächlich was v.
Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparates, Ödembehandlung usw. steht - ich hatte lange SehnSchEntzd. auf der Hand oben - nix half dass das dauerhaft wegging.
Das was half war die Ruhigstellung durch den Zinkleimverband 2 Wochen lang - jahrelang nun schon Ruhe!
Die Zinkpaste enthält entzündungsheilende Wirkstoffe - ruhiggestellt wird das Gelenk eben auch.
Bewerten:
.Das ist noch der link mit dem Quarkverband - runterscrollen bis "Behandlung und Therapie":
Sehnenscheidenentzündung - Ursache, Verlauf, Symptome, Behandlung, Vorbeugung
Bewerten:
Dir
Das Blöde ist nur, dass ich im Daumen einen Bänderriss hatte und der Daumen nach der OP schon 6 Wohen lang komplett ruhig gestellt und danach natürlich völlig steif war. Ich gehe zum Physiotherapeuten, damit der Daumen wieder "gängig" wird, und nun wird diese Entzündung festgestellt, gegen die man wieder ruhig stellen soll. aber das geht iwie gar nicht, die Hand wird ja überhaupt nicht mehr fit.
Quark habe ich einmal gleich nach "Befreiung" von der Daumenschiene benutzt, aber da hatte ich kein gutes Gefühl - diese feuchte Kälte war mir sehr unangenehm. Ich habe eher den Eindruck, dass mir moderate Wärme gut tut.
*seufz* ich hoffe halt, dass es etwas gibt, das nicht mit Ruhigstellung verbunden ist.
Bewerten:
.und wenn Du mal nur über nacht den ZL-Verband draufmachst?
Wäre evtl. auch gut dafür dass ihm nacht nichts passiert.
Der ist zwar auch etwas feucht aber nicht so pappnass wie Quark - kostet auch nicht die Welt i.d. Apo:
http://www.newpharma.de/lohmann-rauscher/2848/lohmann-rauscher-varicex-f-zinkleimbinde-10cmx5m-stuck-1-20600.html?gclid=CNP8jJCm9sgCFScTwwodrwEDWw&ef_id=Vjm6wwAABTPNFw9I:20151104075859:s
+ gute Besserung
bdf
http://www.clipart-kiste.de/archiv/Festtage/gruss-abschied/www-clipart-kiste-de_besserung00050.gif
Sehnenscheidenentzündung was hilft kühlen
Bewerten:
P.S. die Links sind interessant, da mit diesen Verbänden nicht komplett ruhig gestellt wird
Meniskus Schmerzen, aber MRT war o.k., was hilft jetzt?
Bewerten:
Hallo! Ich bin vor ca. 1 Jahr sehr ungünstig mit dem Knie von einer Mauer gesprungen und hatte danach einen schrecklichen Schmerz in dem Knie, wodurch ich das Bein 2 Wochen nicht durchknicken konnte. Also humpelte ich zum Hausarzt, dieser meinte es ist der Meniskus der mir weh tut. Daraufhin war ich beim Orthopäden. Dieser meinte auch, es ist der Meniskus. Dann war ich bei einer MRT, dort fand man aber nichts, das Knie soll vollkommen o.k. sein. Irgendwann konnte ich dann auch wieder laufen, aber seitdem habe ich alle paar Monate bei falschen Bewegungen oder zu viel Treppensteigen wieder einen starken Schmerz.
Tja und jetzt ist es mal wieder so weit, dass der Schmerz wieder mal da ist und ich das Bein wieder nicht durchdrücken kann.
Hat jemand eine Ahnung, was man da machen kann oder was das denn sein kann? Mich wundert das total, dass bei der MRT nichts gefunden wurde. Aber irgendwoher muss der Schmerz ja kommen.
Bewerten:
Auch das MRT kann sich mal irren. Genauer ist eine Athroskopie, also die Spiegelung des Gelenkes. Hier ist der betreffende Meniskus direkt zu besichtigen und eventuell gleich zu behandeln, also z.B. kann man glätten oder abtragen.
Bewerten:
Davon wurde mir dringenst abgeraten, bzw. würde es keiner machen.
Bewerten:
Wenn du jetzt schon über so einen langen Zeitraum Beschwerden hats, könnte man das MRT wiederholen und schauen, ob sich inzwischen etwas getan hat an den Menisci oder auch am Knorpel / Knochen oder an den Bändern. Spiegel wollten die Kollegen wahrscheinlich nicht, weil sie aufgrund des ersten MRTs nichts erwarten. Wenn ich deine MRT Bilder hätte, könnte ich dir mal meine fachliche Meinung dazu sagen.
Bewerten:
Hallo DocRoc bitte schreiben sie mir mal persönlich
Bewerten:
Das kann trotz MRT alles mögliche sein: Menisken, Knorpel, Kapsel, Sehnenansatz, Bänder, posttraumatische Verwachsungen am Knie oder Kniescheibe. Bei weiterbestehenden Beschwerden wäre eine Athroskopie angebracht, mit möglichst gleichzeitiger Behandlung der gefundenen Ursachen.
Nach deiner Beschreibung war das ein Unfall und da sollte doch alles von der Unfallversicherung bezahlt werden, oder?
Bewerten:
Wann warst du beim MRT? Vor 1 Jahr oder vor kurzem? Wenn es länger her ist sollte man die Untersuchung nochmal wiederhohlen, da in der Folge etwas anderes beschädigt worden sein könnte. Evtl. auch statt eines neuen MRT ein CT machen. Auch wenn normalerweise das MRT eine deutlich bessere Auflösung hat, so gibt es doch manchmal Verletzungen die man auf einem CT Bild besser sieht.
Bewerten:
Nein ich war letztes Jahr ungefähr 6-8 Wochen nach dem Mauersprung bei der MRT.
Bewerten:
Dann las es wiederholen, wenns so lange her ist.
Bewerten:
Das einzige, das man im CT besser beurteilen kann ist der Knochen und dafür reicht in der Regel auch ein Röntgenbild.
Bewerten:
Mal 'ne Frage. ist das Knie bei Auftreten der Beschwerden auch geschwollen?
Bewerten:
Wenn keine Schwellung erkennbar ist, wird wohl idR. auch keine Entzündung vorliegen. Muskelaufbau is gut, Treppensteigen ist da eine gute Therapie. Aber Muskelschwäche bedingt aber nicht das Symptom, dass sich das Knie nicht schmerzfrei durchdrücken lässt. Die Ursache muss woanders zu finden sein. Wenn das MRT nichts ergeben hat, empfehle ich einen Besuch beim Orthopäden oder Chiropraktiker. Wünsche gute Besserung.
Bewerten:
Gerade Treppensteigen tut ja wahnsinnig weh und ich hüpfe schon immer die 100 Stufen in der Uni hoch und runter.
Bewerten:
Du solltest den Arztbesuch wirklich nicht aufschieben. Gerade Kniebeschwerden sind oftmals schwer zu diagnostizieren. Is ein Thema für sich, leider.
Bewerten:
muskeln stärken und physiotherapei, frag mal beim hausarzt, meine mutter hatte auch 3 jahre schmerzmittel gegen bekommen eh es gerissen ist und sie operiert werden musste
Bewerten:
Und wie stärkt man die Muskeln? Physiotherpie kann ich mir jedenfalls nicht leisten.
Bewerten:
schwimmen, walken und mal im inet googeln, ich kann dir heute abend mehr sagen, mein mann ist physiotherapeut
Bewerten:
Ja, wenn du die Muskeln stärken willst: ich hab folgende Übungen, weil ich einen Unfall vor zwei wochen hatte: Leg dich hin und heb das schmerzende Bein 30 Sekunden, dann leg das andere Bein auf dieses und hebs nochmal 30 sekunden. Allerdings ist das bei mir schon extrem, meine Muskel sind sehr sehr schwach, du solltest stärkere Übungen machen.
Bewerten:
Mir ist was ähnliches beim Tanzen passiert.
Mein Arzt hat mich auch zum Orthopäden geschickt, der mir lang und breit erklärte, dass er nichts finde und man könnte zwar, aber. bla, bla, bla.
Das Ende vom Lied:
Ich bin zu einer Heilpraktikerin gegangen, mit der ich viel mit der Kraft der Gedanken gearbeitet habe. Das war dann etwa 6 Monate nach dem ersten heftigen schmerz alles wieder ok.
Geholfen haben mir meiner Meinung nach am meisten Grünlippmuschelextrakte, die ich täglich zu mitr genommen habe.
Bewerten:
Die Kraft der Gedanken und die Grünlippmuschel helfen da leider nicht. Es muss ausreichend untersucht werden ob nicht doch ein Defekt im Knie vorhanden ist. Heilpraktiker haben an Gelenken überhaupts nichts verloren.
Bewerten:
Ich kann nur mitteilen was meine Erfahrungen sind, ich vermag das nicht zu bewerten oder zu beurteilen
Bewerten:
Die Aussagekraft eines MRT´s beträgt bei Meniskusläsionen ca. 10%. So wie du das ganze beschriebst denke ich hast du dir den Meniskus eingerissen und er klemmt von Zeit zu Zeit immer mal wieder ein. Definitive Sicherheit bekommst du wohl nur durch eine Kniespiegelung , dabei kann der Meniskusdefekkt dann ggf. auch direkt behoben werden. Muskeaufbau schadet bestimmt nicht, hilft aber hauptsächlich bei Bänderverletzungen.
Bewerten:
Woher hast du den diese abenteuerliche Zahl? Etwas mehr als kümmerliche 10% dürften es schon sein, sonst könnte man diese kostspielige Untersuchung auch bleiben lassen. Aber mit der Spiegelung hast du natürlich recht.
Bewerten:
Die Zahlen stammen aus der Praxis. In der Tat werden 90% der Diagnose durch Klink etc gestellt. MRT um die 10%.
Bewerten:
Wenn beim MRT nichts war, dann kann das nur ein Placebo-Effekt sein.
Bewerten:
auch bildgebende verfahren wie mrt haben ihre grenzen und wo ist das placebo? ich denke nicht, dass knieprobleme zu psychosomatischen störungen zählen.
Bewerten:
Diese Aussage ist blanker Unsinn. Tuuut.
Bewerten:
Wäre ja auch schlimm, wenn er keine hätte.
Bewerten:
ja ne mein das dass auch daran liegen kann ist bei ihm so
Bewerten:
Es spricht alles dafür, daß bei einem negativen MRT-Befund eine ergänzende arthroskopische Untersuchung erfolgen sollte.
Bewerten:
Falls Du mit der Kniescheibe gegen die Mauer geprallt bist, so hast Du zumindest eine Prellung davongetragen und die kann sehr lange schmerzen. Dein Orthopäde sollte einmal Deine Kniescheibe richtig manuell untersuchen. Auch ein Röntgen nur der Kniescheibe wäre hilfreich um Defekte sehen zu können. Wenn ein MRT keine Auffälligkeiten beim Meniskus zeigt, so ist da auch nichts.
Bewerten:
so ähnlich war es bei meinem mann auch, kann sein das nur der innere ein riss hat, war echt übel, kaum hatte er das knie mal wieder falsch bewegt, ist es wieder angeschwollen und hat starke schmerzen verursacht, er hat es sich im winter operieren lassen
Bewerten:
Hier ein paar Tipps, was du bei Miniskusschmerzen tun könntest:
ist kühlen bei meniskusschmerzen ratsam
Bewerten:
Auch die MRT-Untersuchung hat nur eine begrenzte Auflösung. Wenn der Meniskus verletzt ist, kann er sich im Gelenk einklemmen. Dann besteht oft eine Streckhemmung. Wenn die Bewegungseinschränkung weiter besteht, sollte man eine Kniespiegelung machen.
Bewerten:
Ich weiß ja nicht,was du in bezug auf medizinische behandlung noch unternehmen willst und musst,aber ich will dir für alle Fälle den Rat geben,Umschläge mit Retterspitz zu machen.Den kriegst du in der Apotheke.Toi,toi,toi,dass deine Schmerzen bald abklingen.
Bewerten:
Ich habe folgende Gedanken:
1: Nicht jeder ist fit im Lesen eines MRT 2: eventuell doch eine andere Verletzung
Hast du die Schmerzen nur beim Anwinkeln ohne Last, oder beim hocken, also anwinkel unter Last?
Bei mir war es vor Jahren die 2. Variante.und da kam man irgendwann auf ein sogenanntes "plika Syndrom
Bewerten:
Eigentlich nur beim Anwinkeln unter belastung.
Bewerten:
Mir ist das vor ein paar Tagen beim Turnen passiert und ich kann das Knie auch nicht abknicken.
Ich frage mich jetzt wie lane das wohl dauern wird bevor ich wieder normal wie vorher gehen kann? Wie war es bei dir?
Bewerten:
Kann ich dir nicht sagen, mir ist das jetzt vor ca. 1,5-2 Jahren passiert und bislang ist noch keine Heilung in Sicht.
Bewerten:
Hallo Sternebande, es kann gut sein, dass an Stellen was kaputt ist. Manchmal sind MRTs leider nicht aussagekräftig. Am besten suchst du einmal einen Osteophaten auf.
- Carlos Linktipp: Meniskusschaden



krankheit
Erbrechen stoppt nicht,was tun?

- ungezuckerten Kräutertee oder schwachen Schwarztee zu trinken. Als Hausmittel haben sich schwacher Schwarztee und nach ein paar Stunden -- dann ins Bett und schlafen. 2.Tee und bissle was salziges essen das hilft. 3.wenn es nicht besser wird musst du zu einem -


gesundheit
Ist kalkhaltiges Leitungswasser als Trinkwasser für den menschlichen Körper gesund?

- Deutschland und in den meisten Teilen Europas bekommst, ist gesundheitlich unbedenklich. Du hast genügend Salzsäure in deinem -- völlig ohne humanpathologische Bedeutung für normale Menschen Leitungswasser ist das in Deutschland am besten und sichersten -


menschen
Wat machen die da? Wozu sind die da?

- und das mit den fluechtlingen is eh so'n ei. warum muessen unsere soldaten dahin wenn die fluechtlinge zum grossteil -- Kinder - Scheißegal. Es werden lediglich die täglichen Blutlachen mit einem KÄRCHER weggespitzt - und weiter geht -- ARBEIT immer als Greul dahinstellen? Es erfüllt einen Menschen doch auch, wenn er mal irgendwas geschafft hat. der assad -